Eine 3. Katze?

tiggerchen

tiggerchen

Forenprofi
Mitglied seit
18. April 2013
Beiträge
2.549
Hallo ihr lieben,

manche kennen uns vielleicht noch, aber dennoch erkläre ich einmal die situation...

Vor ca. 2 Jahren habe ich mir zwei Katzen (Kater u eine Katze) aus dem Tierheim geholt.
Damals hieß es, beide sind ca ein halbes Jahr alt...
Leider hat jeder, der meinen Kater gesehen hat, bestätigt das dieser älter sei, auch mehrere Tierärzte, guckten sehr Sparsam, als ich sagte er soll nur nen halbes Jahra lt sein... bei der kleinen passte das allerdings...

Nun ist es aber so, das der Kater doch ruhiger ist, als der kleine Wirbelwind... Er spielt zwar, aber ist nicht so aktiv wie die kleine es vielleicht bräuchte...
Nun ging mir schon oft durch den Kopf, ob ich mir für die kleine eine gleichaltrige zweite Katze anschaffen soll...
Damit sie jemanden zum toben hat...
Ich hab oft das Gefühl sie ist nicht ausgelastet, egal wie viel ich mit ihr spiele und sie beschäftige...

Allerdings hab ich ach Sorge, das bei drei Katzen einer dann immer alleine ist...

WAs sagt ihr dazu`?
 
Werbung:
M

mrs.filch

Forenprofi
Mitglied seit
7. März 2008
Beiträge
10.448
Ort
Düsseldorf
Kannst du erst mal - und möglichst genau - schildern, wie deine Katzen sich miteinander verhalten?

Mach ruhig viele Worte - hier geht es um Spielen, Schlafen, Kuscheln usw. - also beschreibe möglichst detailliert....


Haben die beurteilenden Personen benannt, auf welches Alter sie den älteren Kater schätzen?
 
JeLiGo

JeLiGo

Forenprofi
Mitglied seit
20. Januar 2012
Beiträge
14.497
Den Fragen von Mrs. Filch schließe ich mich an, insbesondere zum Alter des Katers.

Dazu habe ich mal in einige Deiner vorherigen Threads geschaut und möchte noch fragen, ob der Kater gesundheitlich wieder völlig okay ist? Denn jede Vergesellschaftung kann auch Stress bedeuten, und da sollten alle so gesund wie möglich sein.

Die Möglichkeit zu separieren hast Du?

Allerdings hab ich ach Sorge, das bei drei Katzen einer dann immer alleine ist...

Sieh es mal anders herum: bei drei Katzen ist nie einer allein ;) Wenn die Mädels jagen und spielen, KANN der Kater mitmachen oder sich gemütlich zurückziehen, wenn er keine Lust hat. Voraussetzung ist allerdings, dass Dein jetziges und das neu hinzu kommende Mädel mit seinem Spiel- und Raufverhalten klarkommen.
 
tiggerchen

tiggerchen

Forenprofi
Mitglied seit
18. April 2013
Beiträge
2.549
Danke ihr beiden für eure Antwort :)
Erstmal vorweg, das soll auf keinen Fall eine Hau-Ruck-Aktion werden...
Es sind nur Dinge die mir durch den Kopf gehen, eigentlich schon länger durch den Kopf gehen :)

Aber ich fang mal an :)

Wie hier oft beschrieben ist, sollen Kater ja überwiegend raufen und Katzen gerne fangen und verstecken spielen..

Aber irgendwie sind da meine anders :D
Meistens fängt dasganze an, das sie sich gegenseitig putzen, und einer von beiden fängt dann an mit dem raufen...

Entweder liegt einer von beiden, der andere sitzt mit wedelnden schwanz davor, und macht dann einen kleinen Satz zu ihm/auf ihn drauf und dann kabbeln sie sich.
Der obere springt dann nach einer Zeit wieder runter, und es fängt wieder von vorne an... Manchmal rollen sie dabei auch durch die gegend, und wenn sie beide übermütig sind, läuft dann einer weg, der andere hinterher und das geraufe geht weiter...
Gerade morgens wenn ich am Zähneputzen bin, spielen sie beide fangen, (ich sehe dann immer nur zwei Katzen von links nach rechts und dannn von rechts nach links fetzten)...

Manchmal, aber eher selten gibt es folgende Situation: Der Kater liegt oben auf dem Kratzbaum, und die kleine schleicht sich rauf, tickt ihm eine (nicht böse) und versteckt sich dann unterm Bettchen... Sieht recht lustig aus :D Er versucht sie dann auch von oben zu fangen, was natürlich unmöglich ist...

Ansonsten kuscheln tun beide nicht oft oder viel mit einander...
Als er so krank war, und operiert wurde, kuschelte sie sich zu ihm... Sie schaut auch öfter nach ihm und man merkt schon, das sie aneinander hängen...
Vorallem als er nach der OP den ganzen Tag nicht da war, und abends wieder kam, hat die kleine sich gefreut und ihn immer zum spielen aufgefordert.. Naja er war noch benebelt, und fand das nich so dolle, u ich bin da dann auch zwischen gegangen. Er brauchte noch Ruhe...

Aber generell ist sie sehr sehr schmusig... Nutzt jede möglichkeit sich an mich oder auf mich zu kuscheln und sucht auch meinen Kontakt...
Er ist nicht so der große schmuser.. Klar er genießt es auch, und kommt auch ab u an mal zum knuddeln, aber sobald man nich mehr Krault, verzieht er sich wieder... Wenn man beide vergleicht was das schlafen angeht, sucht er dann nen Fleckchen wo er seine Ruhe hat... die kleine ist immer dabei, trotz besuch..

Gesundheitlich ist er wieder fit, aber wie gesagt, es ist erstmal nur wirklich informationen sammeln, und was ihr Katzenprofis dazu sagt :)

Die Möglichkeit zum Separieren habe ich..
Lebe in einer drei Zimmer Wohnung, und könnte entweder das Gästezimmer oder das Bad "abtrennen"... Je nachdem...

Geschätzt wurde er ca auf 5 6 Jahre. Und er ist im Verhalten wirklich ruhiger, das merkt man schon...
Und es haben alle unabhängig voneinander das gleiche gesagt...

So, ich glaube das müsste alles sein :D
 
JeLiGo

JeLiGo

Forenprofi
Mitglied seit
20. Januar 2012
Beiträge
14.497
Danke für die Antworten :)

Aus meiner Sicht steht einem jungen Mädel, das sozial und spielwütig ist, nichts im Weg. Dass Du nichts überstürzen möchtest, ist schon mal gut. Ich würde in Ruhe ganz gezielt suchen (vielleicht auch hier ein Gesuch einstellen), die Neue sollte halt auch gut mit Katern umgehen können.

Berichte gern mal, wie Du Dich letztendlich entschieden hast. :)
 
tiggerchen

tiggerchen

Forenprofi
Mitglied seit
18. April 2013
Beiträge
2.549
Habe gestern und heute mal hier im Forum geguckt, aber irgendwie nichts passendes gefunden :/

Aber bei einem Tierheim hier in der nähe, ist eine Katze wo die beschreibung genau passt, genauso ist meine Mietz :D
Sie lebt auf einer Pflegestelle... Hab sie einfach mal angeschrieben...

Mir ist es auch egal ob sie schwarz, weiß, bunt, getigert oder rot ist... :D Haubtsache sie passt :)
 
Ommö

Ommö

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. September 2014
Beiträge
714
Ort
Wunderland
Bin schon gespannt ob du daß Mädchen von der Pflegestelle bekommst :)
Berichte bitte weiter:)
 
tiggerchen

tiggerchen

Forenprofi
Mitglied seit
18. April 2013
Beiträge
2.549
Die Antwort kam fix :)

Sie ist "leider" (für sie natürlich toll) schon längst vermittelnt, das TH hat nur die Anzeige noch nicht von ihrer Seite genommen :D
 
JeLiGo

JeLiGo

Forenprofi
Mitglied seit
20. Januar 2012
Beiträge
14.497
Schade! Aber auch wenn Du hier unter den angezeigten Notfellchen keine gefunden hast, könntest Du trotzdem ein Gesuch einstellen. Vielleicht hat ja doch jemand eine passende Katze für Dich? Es werden ja längst nicht alle Katzen von den PS eingestellt. Nur ein Vorschlag. :)
 

Ähnliche Themen

L
Antworten
12
Aufrufe
11K
Loui❤️Fridolin
L
2
Antworten
12
Aufrufe
40K
Balli
K
Antworten
2
Aufrufe
395
Margitsina
Margitsina
L
Antworten
1
Aufrufe
565
redandyellow
redandyellow
NaMa
Antworten
10
Aufrufe
1K
Taskali
Taskali

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben