Eine 2. Katze

Pika

Pika

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21 Oktober 2014
Beiträge
23
Hallo,

also ich hab ja nun schon mehrmals von Euch den Tip bekommen eine 2. Katze zu holen.

Nun stellt sich für mich aber die Frage: Welche?
Ferdinand war ja gar nicht geplant, eigentlich wollte ich ja gar keine Katze.
Nun hat er sich auf seinen Pfötchen in unser Leben geschlichen, und ich will auch gar nicht mehr ohne. Bin in mein Katerle total verliebt.
:pink-heart:

Er ist ja "nur" ein Wauwiemix (Wald-und-Wiesen-Mix), mir wäre wenn schon eine 2. Katze einzieht eine Rassekatze ganz lieb. Nicht weil ich nicht mit einem weiteren Mix oder so leben könnte, sondern weil ich ziemlich viel Wert auf verantwortungvolle gezielte Zucht lege.;)

Nun hab ich ja aber nicht viel Ahnung zu Katzen, und hätte gern ein paar Vorschläge. Optisch würde mir eine flauschige Katze mit langem Fell gut zusagen, aber die Optik spielt nicht so eine große Rolle.
Wichtiger ist ob Miezi denn noch in meine Familie passt.
Dazu gehören jetzt schon 2 Collies und der Katerle.

Ich weiß nicht ob es bei Katzen auch solche Unterschiede im Character gibt wie bei Hunden (wahrscheinlich nicht ganz so ausgeprägt, ich weiß es nich), mir wäre nämlich eine ruhige Katze ganz lieb.

Also ich bitte um Vorschläge. :)
 
Werbung:
philjosyhenry

philjosyhenry

Forenprofi
Mitglied seit
22 Juni 2013
Beiträge
1.660
Ort
saarland
Na klar kannst du ne Rassekatze dazu nehmen, mir haben schon immer Kartäuser gut gefallen, die sind aber Kurzhaar, vllt ne Perser Katze.
 
Spotino

Spotino

Forenprofi
Mitglied seit
24 Juni 2014
Beiträge
6.844
Ort
Idstein
Hallo Pica,

eine zwiete Katze ist sicherlich eine gute Idee.
Schau Dich doch auch mal bei den Notfellchen um. Es gibt soviele Rassekatzen im Tierschutz, da ist sicherlich auch für Dich was dabei.
Und das Ganze hat auch noch ein paar Vorteile:
- in der Regel können Pflegestellen ihre Tiere sehr gut einschätzen und
- Du kannst einem Tier eine Heimat geben, dass auch mal Pech hatte im Leben.
Überlegs Dir einfach.
 
Pika

Pika

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21 Oktober 2014
Beiträge
23
Hab grad mal schnell Bilder zu den Kartäusern gegoogelt, sie sehen ja toll aus. :)

Siam find ich optisch auch toll. Will mich halt nur nicht so von der Optik leiten lassen.

Da ich seit meinem 4-5Lebensjahr immer nur mit Hunden groß wurde, und nie eine Katze da war sind die Samtpfoten (die manchmal ganz schön kratzen können) für mich halt noch absolutes Neuland.
Und es gibt da bei den unterschiedlichen Katzenrassen sicherlich auch unterschiedliche Bedürfnisse.

Achso ich füg mal noch hinzu dass die Katzen bei uns nur in der Wohnung leben.
In der Stadt mag ich die nicht zu Freigängern machen, da hab ich zuviel Angst das was passiert.
 
philjosyhenry

philjosyhenry

Forenprofi
Mitglied seit
22 Juni 2013
Beiträge
1.660
Ort
saarland
Siam sind sehr gesprächig, mein Kater auch manchmal und mich nervt das.
Das musst du bei denen wissen.
 
MelX

MelX

Forenprofi
Mitglied seit
21 Juni 2011
Beiträge
1.184
Alter
47
Ort
Berlin
Am wichtigsten wäre, das der neue Kater Charakterlich und altersmässig zu deinem passt.
Und dann kommt erst das aussehen.
Sonst hast du zwar nachher 2 Kater, aber dann passen sie nicht vom Charakter und du bist wieder hier
und fragst uns, was wir dir für ein "Blödsinn" erzählt haben! ;)
Es gibt bei Rassekatzen zwar schon bestimmt Charakterzüge, aber nicht SO ausgeprägt wie ich es von Hunderassen her kenne!
Stell doch einfach mal unter Notfellchen ein Gesuche ein und beschreibe deinen Kater vom Charakter her
und schau, was dir angeboten wird!
 
Pika

Pika

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21 Oktober 2014
Beiträge
23
Steckbrief Gesuche:

Ich suche...

Anzahl Katzen: 1
Alter: egal
Geschlecht: egal

Haltung (Wohnung/(gesicherter) Freigang): reine Wohnungshaltung, wegen Stadt

evtl. Rasse/Fellfarbe: schön wäre langes Fell, aber kein muss
gesuchter Charakter: ruhig und gesetzt




Behinderungen vorstellbar?: ja, wenn absehbar jedoch nicht mit hohen Folgekosten (Medikamente z.B.)
nach Möglichkeit nicht folgendes (z.B. Alter, Charakter, Farbe): kein absoluter Wildfang



Bei uns zu finden...

Katzen bereits vorhanden?:

Wenn ja:
Alter: ca.: 6 Monate
Geschlecht: männlich
Charakter (z.B. schüchtern, dominant, verspielt, ruhig): verspielt, sehr anhänglich und kuschelt viel und oft, macht nur wenig "Blödsinn"


andere Tiere vorhanden?: 2 Collies


Wohnung oder Haus?: Wohnung
bei Mietverhältnis: Erlaubnis für Tierhaltung vom Vermieter vorhanden?: ja
Balkon/Terasse vorhanden? gesichert?: Garten
Kinder?: noch keine, jedoch in Planung
wenn ja: Alter der Kinder:
 
philjosyhenry

philjosyhenry

Forenprofi
Mitglied seit
22 Juni 2013
Beiträge
1.660
Ort
saarland
Wenn sie ne Rassekatze will, find ich das nicht schlimm, sie kann ja beides machen, hier schauen und gleichzeitig nach Rassekatzen ausschau halten, die zu ihrem Kater und ihrem Geschmack passen.
 
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9 November 2012
Beiträge
8.911
Ort
Oberbayern
  • #10
Warum schaust du dich denn nicht im Tierschutz um, wenn dir die Rasse im Grunde eher egal ist?
Natürlich ist es besser seriöse Zucht zu unterstützen, als vermeintliche Rassekatzen zu Schnäppchenpreisen im Internet zu kaufen, aber angesichts der zigtausend Katzen, die allein in unseren deutschen Tierheimen sitzen, sehe ich eigentlich überhaupt keine Notwendigkeit für jedwede Vermehrung von Katzen.

Die Charakterunterschiede zwischen (Rasse)Katzen sind wirklich marginal. Wenn man keine extrem lebhaften und aktiven Katzen möchte, sind Orientalen (also auch Siams) sowie Hybriden (sollte man ohnehin nicht unterstützen) möglicherweise die falsche Wahl.
Aber ganz grundsätzlich ist sowieso jedes Kitten eine charakterliche Wundertüte. Man weiß nie ganz genau, was man bekommt.

Katzen sind Katze sind Katzen.
So sehe ich das zumindest.
Es gibt natürlich hübsche Rassen, aber genau darauf werden Katzen auch voranging gezüchtet: Aussehen.

Mein Tipp wäre von daher, einfach mal in das nächste Tierheim zu gehen oder einen Tierschutzverein in der Nähe zu besuchen, und dort nach einem Kumpel zu suchen, der gut zu eurem Ferdinand passt. Schließlich sollte er sobald wie möglich einen Spielkameraden bekommen und wie dieser aussieht, wird ihm sicher ganz egal sein :)
 
Sunshine181280

Sunshine181280

Forenprofi
Mitglied seit
7 Juli 2009
Beiträge
1.543
Alter
40
Ort
Nähe Koblenz
  • #11
Magst du vielleicht noch deine Postleitzahl verraten? ;)
 
Werbung:
philjosyhenry

philjosyhenry

Forenprofi
Mitglied seit
22 Juni 2013
Beiträge
1.660
Ort
saarland
  • #12
Die neue Katze, sollte auch ein Katzer von 6 Monaten sein, darauf solltest du schon achten, und sie sollten sich ähnlich sein vom Charakter das ist wichtig, ich wünsch dir viel Glück.
 
Pika

Pika

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21 Oktober 2014
Beiträge
23
  • #13
Ich komm aus Sachsen...ist aber nicht so wichtig dass das Tier in der Nähe zu finden sein muss. Immerhin hab ich ja ein Auto. ;)
 
Spotino

Spotino

Forenprofi
Mitglied seit
24 Juni 2014
Beiträge
6.844
Ort
Idstein
  • #14
MelX

MelX

Forenprofi
Mitglied seit
21 Juni 2011
Beiträge
1.184
Alter
47
Ort
Berlin
  • #15
Wenn sie ne Rassekatze will, find ich das nicht schlimm, sie kann ja beides machen, hier schauen und gleichzeitig nach Rassekatzen ausschau halten, die zu ihrem Kater und ihrem Geschmack passen.
Ich hab nix gegen Rassekatzen (wäre ja auch etwas heuchlerisch, da ich selbst 2 Coonies habe).
Nur sollte, wenn man nen passenden Partner sucht, das aussehen erstmal egal sein!
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
4
Aufrufe
1K
sunshine2014
Antworten
3
Aufrufe
2K
Poison_Ivy
Antworten
14
Aufrufe
473
Antworten
8
Aufrufe
3K
Shrinxy
Antworten
5
Aufrufe
1K
mrs.filch
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben