Ein trübes Auge & Binderhautenzündung

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
B

Baui

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Oktober 2010
Beiträge
15
Ort
Erfurt
Hallo ihr Lieben,

gestern hat mein kleiner Moby (11 Monate, Wohnungskatze) ein trübes Auge bekommen. Zu allererst hatte man andauernd die Nickhaut bei seinem rechten Auge gesehen. Nachdem diese dann nach einer Zeit wieder zurück gezogen war, ist mir das trübe Auge und die errötete Binderhaut aufgefallen.
Sein Verhalten ist aber ganz normal. Er spielt mit seinem Brüderchen,frisst ganz normal.

Natürlich war ich heute gleich beim Tierarzt.
Diagnose: Binderhautentzündung.
Leider konnte er sich das trübe Auge nicht erklären, er meinte das dies auch durch die Binderhautentzündung kommen könnte. Die Hornhaut wurde untersucht, diese ist aber völlig in Ordnung.

Irgendwie mach ich mir ziemlich Gedanken, wegen dieser Trübung.

Habt ihr so etwas schon mal erlebt?

P.S.: Am Freitag müssen wir wieder zum TA. Wenn es nicht besser wird sogar zu einem Augenspezialisten. Ich hoffe natürlich das dieser Fall nicht eintreten wird.

Liebe Grüße Sophie
 
Werbung:
Jaqueca

Jaqueca

Forenprofi
Mitglied seit
30. Juli 2010
Beiträge
2.397
Hallo und herzlich wilkommen,

auch wenn es sicherlich schönere Anlässe gibt hier zu schreiben.

Ja ich habe hier ein halbblindes Katzenmädchen, das ich so aus Spaie übernommen habe.
Katzenschnupfen geht oft mit einer Bindehautentzündung einher. Die Ursachen/Erreger für Katzenschnupfen sind vielfältig. Wenn der Katzenschnupfen längere Zeit unbehandelt bleibt oder die Medikamnete nicht anschlagen, kommt es zu solchen Komplikationen.
Wodurch wurde sie bei deinem Süßen verursacht ?
Du weißt das sie ansteckend sein kann ?! Achte gut auf das Brüderchen.
Was für Medikamente hat der Tierarzt dir gegeben ?

LG Silke
 
B

Baui

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Oktober 2010
Beiträge
15
Ort
Erfurt
Hallo :)
Danke für deine schnelle Antwort.

Der Tierarzt hat uns augentropfen mit gegeben, gegen die Binderhautentzündung.
Das Auge sieht heute schon besser aus. Die Iris hat aber trotzdem noch eine andere Farbe. Moby ist eine Ragdoll und daher sind seine Augen blau. Das rechte ist aber eher grau, als ob die Farbe fehlen würde.
Seinem Bruder geht es gut. Ihn haben wir gestern beim Tierarzt gleich mit durchchecken lassen und er ist top fit.
Ich hoffe, dass das Auge von Moby bald wieder blau wird.

LG Sophie
 
B

Baui

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Oktober 2010
Beiträge
15
Ort
Erfurt
Hallo, ich nochmal.
Tja Mobys rechtes Auge ist zwar wieder gesund, jedoch fängt jetzt seine linkes Auge an. Ich hab gestern schon festgestellt, dass es trüb wird und eben gerad habe ich gesehen, das wie ein Art Faden in seinem auge rumschwimmt, also direkt in der Linse.
Also gehts morgen wieder ab zum Tierarzt. Keine Ahnung wie er sich das eingefangen hat.

LG Sophie
 
cat81

cat81

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Juli 2011
Beiträge
433
Hallo....

ist er auch am niesen?
 
B

Baui

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Oktober 2010
Beiträge
15
Ort
Erfurt
Hey,

nein er niest nicht. Er ist auch sonst total normal, zeigt keinerlei Verhaltensauffälligkeiten.

LG Sophie
 

Ähnliche Themen

K
Antworten
9
Aufrufe
455
Irmi_
L
Antworten
9
Aufrufe
3K
Usambara
Usambara
F
Antworten
16
Aufrufe
6K
fritz171
F
Kammyz
Antworten
3
Aufrufe
4K
Kammyz
I
Antworten
9
Aufrufe
917
I

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben