Ein totaler Horrortag

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Pinsel

Pinsel

Forenprofi
Mitglied seit
20. April 2010
Beiträge
15.987
Ort
am Harz
Weiss echt nicht was plötzlich los war!Mittlerweile hab ich mich auch wieder runtergefahren aber verstehen kann ich es immer noch nicht!
Irgendwie hatte ich heut morgen ein ganz mieses Gefühl beim Aufstehen, wusste nicht warum.Kurze Zeit später fiel es mir dann auf, mein Pünktchen war irgendwie merkwürdig.
Er kam nicht, wie üblich sofort an um mich in die Füsse zu beissen, frei nach dem Motto, los du bist wach, also steh auf, fütter mich,fütter mich!
Habe meine Bande gefüttert, alle mampften, nur er nicht, blieb liegen und guckte nur.

Da wurde ich schon leicht unruhig, dachte aber, warte noch, vielleicht hat er einfach bur nen schlechten Tag.
Er veränderte sein Verhalten nicht, stand nicht auf, zeigte kein Interesse am Essen, was er sonst so liebt, musste erschrocken feststellen, das ernicht mal was trinken ging, auch auf Toilette ging er nicht.
Meine Panik baute sich immens auf.Habe seinen Bauch abgetastet aber der war normal.Hab ihn nur noch beobachtet, dann der nächste Schock, sein Näschen war total blass!!Nun war ich völlig in Panik!!Schnäuzchen schauen - er ließ es ohne Murren über sich ergehen, völlig ungewöhnlich für ihn!Total blaß!
Regelrecht weiß!!

TÄ angerufen, sie auch gleich in Alarmstimmung, mein kleiner Rabaukenkater wird demnächst 15.
Das er sofort hin muss, stand ja ausser Frage nur nun musst ich sehen, wie schnellstens.Meine Freundin, die mich immer fährt, konnt nicht, ihr ging es sauelend und konnt sich kaum auf Beinen halten, meine Schwester konnt ich nicht erreichen!War am Ende, egal, geht nicht anders, Taxi!Muss da ein ganz grosses Danke an die liebe Fahrerin sagen, die mir da nen Pauschalbetrag berechnet hat.

Hatte schon so eine Höllenangst.Pünktchen wurde dann gleich ald wir da waren untersucht.Blutbild etc. , Fieber messen usw.

Ich fasse es nicht, da war sein Näschen wieder rosa und auch der Blick ins Schnäuzchen ergab ein völlig beruhigendes Ergebnis!Blutwerte waren auch alle total in Ordnung, nur der T4 Wert konnte nicht beachtet werden, da ich, nachdem er hier erst so extrem schlimm dagehangen hatte, nicht noch mit seiner Medi foltern wollt, die hat er dann heut abend dafür komplett gekriegt.

Nur was war denn da plötzlich los?Er hatte die ganze Zeit vorher völlig platt hier gehangen!Die Schleimhäute waren total farblos, die Nase, er hat nichts gegessen, nichts getrunken,nur gelegen und sich nicht weiter gerührt!!
Temperatur war beim Messen auf 39, etwas ausgetrocknet war er, wie ich beim Hautfaltentest sehen konnt.
Er wurde in der Praxis auch erstmal dann ein bisschen an den Tropf gehangen.
Hat für zuhaus Reconvales mitbekommen und Paste.
Eine Stunde nachdem wir wieder zuhaus waren, hab ich nochmal versucht ihn zu füttern, diesmal hatte er gegessen, zwar nicht so wie sonst üblich, aber doch fast alles.

Er soll nun in den nächsten Tagen nochmal gecheckt werden, ausser es entwickelt sich nochmal sowas, dann umgehend!

Aber was war denn da los?Er hat übrigens SDÜ und sein Herzchen ist nicht so ganz okay, genau wie bei seinem Schwesterchen Pinsel.
Habe hier echt Horror- Panik bekommen gehabt, heut.Bin immer noch ständig am schauen, was er macht und ob alles noch okay ist, obwohl er mittlerweile wieder völlig normal ist.
 
Werbung:
RheinlandCaTz

RheinlandCaTz

Forenprofi
Mitglied seit
17. April 2010
Beiträge
2.136
Ort
Zwischen Rhein und Lahn
Puh, GsD ist doch nochmal alles gutgegangen! So ein Oldi hat bestimmt seine Probleme mit den plötzlichen Wetterwechseln, vielleicht war sein Kreislauf einfach im Keller? Ich weiß wie das ist wenn die Katze sich nicht normal verhält, hab das selber schon einige Male mitgemacht und jedesmal steckte was ernstes dahinter (zum Glück war ich immer rechtzeitig beim TA). Ich drück dir die Daumen das sowas nicht mehr vorkommt!
schild19.gif
 
Marita6584

Marita6584

Forenprofi
Mitglied seit
16. Dezember 2010
Beiträge
1.301
Ort
Eckernförde
Was für ein Albtraum! Ich drücke euch die Daumen, daß alles gut bleibt
 
dagmar.b

dagmar.b

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2009
Beiträge
4.132
Ort
Kerpen
Da bin ich aber froh, dass es ihm wieder besser geht. Beobachte ihn gut, aber vielleicht liegt es ja wirklich am Alter und Wetter. Verdau erstmal den Schreck...!!!
 
Pinsel

Pinsel

Forenprofi
Mitglied seit
20. April 2010
Beiträge
15.987
Ort
am Harz
Danke euch für s Daumen drücken.Hatte gestern auch echt fürchterliche Angst, gerade wegen nix essen und trinken, nicht rühren und dann auch noch total weisse Schleimhäute und Näschen.
Nachdem ich ja nun die halbe Nacht erstmal nicht schlafen konnt, ist s heut morgen kurz nach 9 geworden mit dem aufstehen.Erste Blick beim Augenöffnen, nach Pünktchen!
Er sofort hoch, ahhh, du bist wach, hoch mit dir - Huuunnger.Und erfüllte erstmal seine wichtigste morgendliche Aufgabe, biß mir fröhlich in die Füsse:smile:
Sein Frühstück verschwand komplett im Kater und vor ner halben Stunde hat er sein zweites, ne Ladung Amadeus mit Herz ebenfalls komplett weg geputzt.

Aber weiter beobachten werde ich auf alle Fälle.
Hmm, wettermässig war es hier am Donnerstag schon reichlich frisch, gestern auch.Bisher hatte er noch nie irgendwelche Reaktionen diesbezüglich gezeigt.
Ist nur echt beunruhigend, solch Situation, zerbrech mir noch immer den Kopf was denn urplötzlich los war, wo die Ursache dafür liegt?
Und die Angst, es könne nochmal passieren.
 
Pinsel

Pinsel

Forenprofi
Mitglied seit
20. April 2010
Beiträge
15.987
Ort
am Harz
Da hatte meine TÄ ja gestern alle Eventualitäten einbezogen.Sie ist da immer äußerst hundert %ig,deshalb hab ich ja auch liebend gern in Kauf genommen, ne nette kleine Taxifahrt von Vienenburg bis nach Salzgitter Thiede zu machen.ist ja nicht gerade um die Ecke.
Aber hier in der Region geh ich nie wieder im Notfall irgendwo hin.Da beiß ich lieber in die saure Tomate und opfer das Taxigeld wenn keiner sonst fahren kann.
Gerade bei Pünktchen und Pinsel bin ich immer sehr schnell extrem beunruhigt, ihre Mama Kitty ging eine Woche vor ihrem 14 Geburtstag über die Regenbogenbrücke, sie war damals erst zur Untersuchung und alles war okay, und kurze Zeit später war plötzlich nichts mehr wie vorher.Innerhalb weniger Tage ging es vollkommen bergab und ich konnte ihr nur noch den letzten Auswg ermöglichen!Das Schwesterchen von den beiden, mein Hasilein ging mit 10 Jahren, sie hatte Krebs, mit 9 hatte ich bei ihr beim schmusen unter der Bauchdecke diesen Knubbel erfühlt, sie wurde operiert und es entwickelte sich alles sehr gut, leider kam nach er nach einem Jahr sehr aggressiv zurück, diesmal entwickelte es sich nach der OP nicht mehr sehr gut, ich durfte sie nur noch etwas über ein Viertel Jahr behalten, dann musste ich loslassen

Bin nun schon am Überlegen, welche Nahrungsergänzungen da vllt. gut wären um ihnen was gutes zu tun?
Das Reconvales mag er nicht, er lässt s stehen
 
Pinsel

Pinsel

Forenprofi
Mitglied seit
20. April 2010
Beiträge
15.987
Ort
am Harz
Noch ne Frage die mir gerad einfällt, wenn das irgendwie mit Wetter zu tun haben könnt, hätte er dann nicht schon Donnerstag irgendwelche Anzeichen haben müssen?
Mittwoch war es ja hier noch schön warm und Donnerstag dann, für meine Empfindung, regelrecht herbstlich!Aber da war alles vollkommen normal, reinweg nichts
 
Pinsel

Pinsel

Forenprofi
Mitglied seit
20. April 2010
Beiträge
15.987
Ort
am Harz
Den ganzen heutigen Tag war nichts, rein garnichts von dem zu merken, was da gestern urplötzlich los war, der Kleine war wie immer vor dem Schreckens- Erlebnis.Als hätte der Tag gestern garnicht stattgefunden!Bin ich froh aber trotzdem werde ich ganz genau aufpassen, falls da das kleinste Anzeichen nochmal auftritt ( hoffe inständig das geschieht nicht nochmal!!!!)
Allerdings wird er nun halt hinnehmen müssen, das seine nächste Tour zur TÄ sehr schnell folgt, sicherheitshalber.
Is mir aber immer noch nicht begreiflich wieso....
Auf Wetterschwankungen hat er aber auch noch nie irgendwelche Reaktionen gezeigt:confused:
 
RheinlandCaTz

RheinlandCaTz

Forenprofi
Mitglied seit
17. April 2010
Beiträge
2.136
Ort
Zwischen Rhein und Lahn
Es muß ja nicht unbedingt am Wetter liegen, es kann aber teilweise dazubeigetragen haben. Meine Zora (auch schon ein Senior von ca. 10-12 Jahren) hängt auch desöfteren mittlerweile "in den Seilen", sie schläft auch mehr wie früher (und das manchmal sehr tief:verstummt:) Ich würde ihn am Montag nochmal durchchecken lassen beim TA. Ich kenne mich mit SDÜ zum Glück nicht aus, vielleicht war das der Auslöser:confused:

Auf jedenfall wünsch ich deinem Oldie alles Gute!:)
 
Pinsel

Pinsel

Forenprofi
Mitglied seit
20. April 2010
Beiträge
15.987
Ort
am Harz
  • #10
Ich hätte ja auch irgendwas in die Richtung vermutet, wenn ich z.B. seine Medis nicht geregelt verabreicht hätt, aber die bekommt er ja ganz genau, nach dem Frühstück und abends jeweils 2,5mg Thiamazol als Salbe in die Öhrchen massiert und abends regelmässig die Fortecor, genau wie sein Schwesterchen Pinsel.
Bei ihr geht das mit der SDÜ ja schon ein paar Monate länger, aber bei ihr hab ich bisher keinerlei Auffälligkeiten festgestellt.

Gerade wg. SDÜ hab ich ja auch immer ein bisschen Angst wegen Nieren, aber auch da sind seine Werte top gewesen, bei Pinsel waren sie ja nach dem mit der Behandlung begonnen wurde erstmal leicht erhöht, mittlerweile sind sie auch bei ihr wieder völlig normal.

Er "freut" sich sicher schon auf s Autofahren, aber da muss er durch, der kleine Knuddelteddy bleibt mir da unter Kontrolle, will ihn ja noch gaaaaaanz lange bei mir haben:)
Nur beunruhigend ist das nun mal halt doch sehr stark, was da war.
Deshalb ja auch meine Überlegung betreffs irgendwelcher Zusätze die man da geben kann zur Stärkung?Also jetzt kein Pharmazeugs, sondern wie z.B. als die beiden, bei Festsellung der SDÜ auch leicht erhöhte Leberwerte hatten, da bekamen sie so Mariendisteldrops und die sind auch wieder gut!
 

Ähnliche Themen

B
Antworten
24
Aufrufe
27K
Syrna69
Syrna69
Hikari17
Antworten
11
Aufrufe
876
ottilie
ottilie
M
Antworten
12
Aufrufe
1K
tiedsche
tiedsche
S
2 3
Antworten
56
Aufrufe
3K
sunny3hdr
S
D
Antworten
11
Aufrufe
246
DaggiLa
D

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben