Ein paar Däumchen für Azrael?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
catlady

catlady

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
901
Unserem Azrael geht es gar nicht gut, noch wissen wir nicht den Grund dafür.

Heute morgen fing er auf einmal an zu krampfen, zwar nur ganz kurz, aber für uns definitiv beunruhigend. Darauf folgten ca. 5 Minuten Koordinationsprobleme. Sein Hinterteil wollte immer seitwärts wegknicken. Nach 10 Minuten war alles wieder normal.

Auffällig war, dass Azrael in der letzten Zeit immer weniger aktiv war, viel lieber liegt er auf der Couch und schläft. Fressen und trinken tut er noch, legt sich dann aber meist wieder gleich hin. Auch sein Fell ist recht aufgeplustert, es sei denn, er lag in der Sonne, dann ist es total glatt.

Als er heute Morgen nach seinem "Anfall" auf dem Klo war, waren die Pippiböller GRÜN.
Natürlich haben wir sofort den Kennel geschnappt und sind zum Tierarzt gefahren. Er hat 39,8 Grad Fieber und die Nickhaut ist leicht gelblich. Sein Gewicht hat um fast 500g abgenommen. Auch ist der Arzt der Meinung, dass man es ihm ansieht, dass es Azrael nicht gut geht. Die Farbe des Urins deutet für ihn auf ein Leberproblem hin. Wir wollten erst einmal ein großes Blutbild machen lassen, nur leider gab Azrael nur sehr wenig Blut ab, obwohl der Doc es bei beiden Beinchen versucht hat. Es lief auch wirklich schlecht und war sehr dickflüssig. Nun reicht es nur für die wichtigsten Tests, FIP,FIV und Leukose. Symtomatisch behandelt wurde er zunächst mit AB, Zylexis und irgendwas für die Leber.

Nun liegt er wieder auf der Couch, ab und zu im Fenster oder auf dem Laptop und ruht.

Am Sonntag sollte unser Kenyon zu uns kommen, aber solange wir nicht wissen was Azrael hat, wird der Einzug auf unbestimmte Zeit verschoben.

Wir machen uns ganz große Sorgen, um unseren Kleinen und hoffen, daß die vielen Forumsdaumen Glück bringen und die Bluttests nächste Woche nach Möglichkeit keine schlechten Befunde erbringen.
 
Werbung:
Los Gatos

Los Gatos

Forenprofi
Mitglied seit
23 März 2008
Beiträge
8.196
Alter
58
Ort
Oberbayern
Ich drück dem Azrael beide Däumchen, dass es auf jeden Fall was Heilbares ist und dass es ihm bald wieder gut geht.
 
Petra

Petra

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.800
Ort
Bochum
Hallo Evi,
hier sind alle verfügbaren Daumen und Pfoten fest für Azrael gedrückt.

Ich weiß, wie schlimm die Zeit des Wartens und der Ungewissheit ist; fühl dich ganz lieb umarmt!
 
Nekolinchen

Nekolinchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 März 2008
Beiträge
929
Ort
Kiel
Ohje Evi, der arme Spatz....hat er denn vorher schon mal gekrampft?
Ich drücke die Daumen auch, ganz, ganz fest!
 
Brezel

Brezel

Forenprofi
Mitglied seit
30 April 2008
Beiträge
2.456
Ort
Hessen
O weh, armer Azrael...:(
Alle Daumen und Pfötchen sind gedrückt.
Liebe Grüße
Brezel mit Fellis
 
L

lulu39

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2007
Beiträge
10.625
Alter
56
Ort
Berlin
Daumen werden fest gedrückt...
 
shao

shao

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
7.540
Alter
39
Ich drück auch die Daumen!!

Alles Gute
 
Lexa

Lexa

Forenprofi
Mitglied seit
23 November 2006
Beiträge
2.112
Ort
München
Wir drücken auch die Daumen und die Pfötchen für Azrael
 
Vivie

Vivie

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
3.457
Alter
51
Ort
Im Bergischen
Daumen und Pfoten sind ganz fest gedrückt!!!

Alles Gute, wir denken an Euch

Kerstin
 
Pinschi

Pinschi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30 März 2008
Beiträge
544
Ort
Hessen
  • #10
Auch hier werden alle Daumen und Pfötchen stark gedrückt...
Wünsche alle erdenklich Gute
 
I

Inge

Gast
  • #11
Hallo Evi, hier werden auch alle Daumen und Pfötchen ganz fest für Azrael gedrückt.
 
Werbung:
catlady

catlady

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
901
  • #12
Danke Euch allen ganz dolle. Bis Dienstag warten ist schon ganz schön lange. Ich habe immer so ein Glück, das sowas immer Freitag und meist vor nem langen Wochenende passiert. Na wenigstens scheint das AB anzuschlagen, denn er ist nicht mehr so warm wie vorhin und er hat zwei ganze Näpfe Futter verdrückt.

Ohje Evi, der arme Spatz....hat er denn vorher schon mal gekrampft?
Ich drücke die Daumen auch, ganz, ganz fest!

Nein, er hat noch nie Krämpfe gehabt. Zumindest haben wir in seinem kurzen Leben noch nie derartiges feststellen können.
 
Nekolinchen

Nekolinchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 März 2008
Beiträge
929
Ort
Kiel
  • #13
Krampfen macht hungrig...das kenne ich noch von meiner Hündin damals.
Hoffentlich klärt sich das am Dienstag, damit er eingestellt werden kann.
Ich drücke ganz fest die Daumen!
 
P

Pieper

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
10.125
Ort
im Klövensteen
  • #14
achjee, Evi,

ich hoffe, der TA bzw. das Labor ermitteln soviel wie irgendmöglich Blutwerte. Auch mit kleineren Blutmengen ist im Wissen, dass es nicht mehr gibt, noch einiges möglich. So hoffe ich, dass die ermittelten Blutparameter schon eine Menge Aufschluss bringen.

Ich hoffe, dass AB schlägt an und es geht Azrael über die Feiertage besser.

Dafür sind unsere Daumen fest gedrückt!

Warum nur passiert uns so etwas meistens vor bzw. während der Feiertage? :confused:
 
E

Ela

Gast
  • #15
Ich drück Euch natürlich ganz feste die Daumen !
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #16
Hi Catlady,

könnte die Krankheit von Azarel mit der Behandlung der Ohrmilben zusammenhängen? Mit welchem Mittel bist Du der Plage Herr geworden?

Ich drück natürlich auch alle verfügbaren Daumen, daß der kleine Schatz bald wieder ganz aufm Posten ist!

Zugvogel
 
C

Capetown

Benutzer
Mitglied seit
23 April 2008
Beiträge
77
  • #17
Hallo Catlady,

als wir die Tage bei TA waren, wurde dort eine Katze behandelt, die die Fliegenkiller (die Aufkleber in Form von Schmetterlingen oder Sonnenblumen) an der Fensterscheibe nicht abkonnte.
Die Symptome waren ähnlich wie bei Azarel.
Vielleicht könnte das ja schon die Ursache sein.

Ich drücke deinem Kleinen auf jeden Fall fest die Daumen.
 
catlady

catlady

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
901
  • #18
Hi Catlady,

könnte die Krankheit von Azarel mit der Behandlung der Ohrmilben zusammenhängen? Mit welchem Mittel bist Du der Plage Herr geworden?

Ich drück natürlich auch alle verfügbaren Daumen, daß der kleine Schatz bald wieder ganz aufm Posten ist!

Zugvogel

Erwischt, wir haben uns an die anderen Mittel nicht rangetraut und doktern immer noch mit Surolan herum, wobei Azrael derjenige ist, der die saubersten Ohren hat und seit mindestens 6 Wochen keine Ohrmilbenbehandlung hatte.
Wir hatten bezüglich der Milben Stronghold ins Auge gefasst aber da Samira ihre Darmgeschichte hatte, haben wir das erst mal verworfen.

Falls jemand bei den oben genannten Symtomen von Azrael Ähnlichkeiten auffallen bzw. Erfahrungen machen mußte, sind wir natürlich für jeden Tipp dankbar, mit dem wir unseren Tierarzt konfrontieren können.

Man muß an dieser Stelle sagen, daß wir eine Vergiftung jeglicher Art ausschließen, denn gerade Azrael ist die Katze die nur Zeug frißt, was aus einer Dose kommt. Sprich, selbst das saftigste Hühnchen läßt ihn kalt und Pflanzen, man möge uns beneiden, rührt er nicht an.

Ps: Dafür zerfledern die anderen 6 so ziemlich alles was grün ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
gazze

gazze

Forenprofi
Mitglied seit
24 Oktober 2006
Beiträge
7.962
Alter
61
Ort
Gröbenzell/München
  • #19
Hallo liebe Evi,
natürlich haben wir Daumen frei und wie!

LG
Karin
 
pünktchen

pünktchen

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
5.639
Ort
Peine
  • #20
Hallo Evi,

putzen sich deine Fellnasen gegenseitig? Könnte also Azrael einem Kumpel die Ohren geputzt haben und damit die volle Dosis aufgenommen haben?
Ich weiß zwar nicht, wie gefährlich Surolan ist, aber Vergiftungserscheinungen können sicherlich auftreten.

Ich würde wohl schon über die Feiertage versuchen, die Leber zu entlasten. Ist dein TA morgen erreichbar? Dann frag ihn doch mal nach Hepar comp., das kannst du oral geben, es schmeckt den Katzis und hilft wirklich gut und schnell.

Alles Gute für dein Sorgenfellchen!
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
4
Aufrufe
781
superruebe
Antworten
117
Aufrufe
11K
Tanja88
Antworten
7
Aufrufe
3K
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben