Ein paar blöde Anfängerfragen

  • Themenstarter Artie
  • Beginndatum
A

Artie

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22. September 2008
Beiträge
14
Ort
Hamburg
Hallo,
ich bin neu hier im Forum und auch im Fellpopo Gewerbe :omg:. Meine Freundin und ich wollen uns in naher Zukunft 2 Kater/Katzen zulegen. Somit stellen sich uns viele Fragen. Viele konnte ich mir schon durchs reine lesen beantworten aber ein paar mehr sind noch geblieben.
Meine erste Frage währe. Welches Geschlecht sollen meine Katzen haben wo sind da die gravierenden Unterschiede. Ich würde außerdem gerne wissen was für Anfänger (unerfahrene) besser geeignet ist. Eine Babykatze oder eine ausgewachsene.
Die andere Frage die ich hab bezieht sich auf die Verrücktheit der Katzen. Von mehreren freunden haben wir erfahren das deren Katzen die Tapeten hochgehen und/oder die Couch in Schutt und Asche legen. Allerdings waren das alles Tierheim Katzen und somit haben wir ein bisschen Angst uns von dort eine zu holen wobei es mir lieber währe. Uns ist klar, das die Katze Dreck und auch manchmal Unsinn macht aber bei meinen Tapeten und der Couch hab ich da dann doch so ein klitze kleines Problem.
Dann komm ich auch schon zu meiner letzten Frage. Das Katzenklo. Erstmal müssen es unbedingt zwei sein. Ich weiß die meisten von euch sagen jetzt ja muss es bzw. lieber drei :aetschbaetsch2: aber kann man es nicht erstmal mit einem ausprobieren und wenn es dann gar nicht geht noch ein zweites dazu nehmen. Das Problem was sich uns ergibt ist, das wir in unserer Wohnung auf dem Boden nicht so unbedingt den Platz dafür haben bzw. nicht für zwei. Hört sich blöd an aber ist nur ne Frage also bitte nicht gleich die Bösen Antworten schreiben.
Wenn ich jetzt doch zwei brauche müssen diese dann unbedingt auf dem Boden stehen oder kann ich die auch auf den Schrank stellen der durch einen von mir selber gebauten Kratzbaum / Catwalk der aus mehreren an der Wand befestigten Brettern besteht mit dem Boden verbunden ist. Der Schrank dient im Prinzip sowieso als ausguck und wird zum Teil mit Kunstfell beschichtet sein.

Schon mal vielen Dank für die Antworten
 
Werbung:
K

Krissi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. Juni 2008
Beiträge
433
Ort
Duisburg
Herzlich Willkommen! :smile:

Erstmal: Es gibt keine blöden Fragen, gibt nur blöde Antworten! :grin:

Also 2 Katzen sind schon mal super! Dann haben sie sich gegenseitig zum spielen , toben und kuscheln.

Ob nun katze oder Kater ist eigentlich egal. Mädchen jagen sich lieber, Jungs raufen lieber. Ist aber auch nicht immer so. Ich habe z.B ein gemischtes Geschwisterpärchen und keinerlei Probleme damit.

Wenn du nicht die Erfahrung hast, würde ich dir keine Kitten empfehlen, da sie sehr zeitintensiv und nervig sein können. Sie sind noch recht wild beim Spielen und es kann auch schon mal was zu Bruch gehen...

Ein älteres Geschwisterpärchen wäre wohl ideal aber wohl nicht so leicht zu finden. Dann kann man fast davon ausgehen, dass sie auch nur ein Katzenklo brauchen. Ich habe hier 2 Klos. Aber alle 3 Katzen gehen entweder alle auf das eine oder alle auf das andere. *kopfschüttel*

Wichtig ist auch die Beschäftigungsmöglichkeiten. Katzbaum, Spielzeug etc.

Aber sicher werden sich hier auch viele andere noch zu Wort melden!
 
Kewa71

Kewa71

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2007
Beiträge
1.892
Ort
bei Frankfurt/Main
Ich hab da einen Vorschlag:

Doppelpack

Ich denke, Du wirst hier noch viele Tips und Empfehlungen bekommen. Vielleicht hatte ich nur viel Pech aber mir sagte man kürzlich nach dem Ableben meines Kitten: "Naja, die Kleinen sind halt auch anfälliger." :stumm:
 
N

Nadine`78

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. Juni 2008
Beiträge
691
Alter
43
Ort
Viersen
Hallöchen!

Ich schreib dir jetzt mal wie es bei uns ist

Hab ein Geschwisterpärchen aus dem Tierheim. Kater/Katze.
Tja der Unterschied bei meinen, die Katze ist ruhiger und ängstlicher, mein Katerchen ist ein Draufgänger, aber beide sind verschmust und die liebsten Katzen der Welt!!!!!!!!!!!!!!

Sie haben mir noch NIE wirklich NIE etwas kaputt gemacht, keine Wände hochgeklettert oder sowas. Nur zu dem "Vorurteil" Tierheimkatzen:pink-heart:

Ich hab die beiden bekommen da waren sie zwischen 7 und 8 Monaten, ich wollte keine Babykatzen weil mir die Zeit und auch die Geduld dafür fehlt diese zu "erziehen" möchte kein lachen hören

Ich hab für die beiden 2 Klo`s wobei sie manchmal jeder eins und dann wieder beide das gleiche benutzen
Die Klo`s nach oben stellen? Mmmhh, weiß nicht ob das funktioniert, vielleicht kann die da jemand anderes seine Erfahrungen mitteilen

Guck doch mal hier bei den Notfellchen, da gibt es ganz tolle und bestimmt dankbare Katzen:smile:
 
K

Katzenmiez

Forenprofi
Mitglied seit
1. Juni 2008
Beiträge
6.604
Ort
Schleswig-Holstein
Hallo!

Davon abgesehen, dass mir das ortsansässige Tierheim damals eh keine Tiere geben wollte, weil ich den Katzen keinen Freigang gewähren kann, hatte ich damals auch Bedenken, dass die Tierheimtiere vielleicht "ge-/verstört" sein könnte. Ich habe jetzt zwei Katzen von privat und die haben mir so dermaßen die Wohnung "verwüstet":rolleyes: (Tapeten, Blumentöpfe, Möbel, Fressen diverser Gegenstände usw.), das hätte auch mit Katzen aus dem Tierheim nicht schlimmer kommen können:D. Dazu muss ich sagen, dass meine Katzen diese Sachen zu 90% im Kittenalter, also aus "jugendlichem Überschwang" gemacht haben.

Ich habe nur ein Klo für beide Katzen und es klappt prima. Allerdings kommen wohl viele Katzen nicht mit nur einem Klo klar, weil sie entweder nicht auf dasselbe Klo wie der kätzische Partner gehen möchten oder aber weil Katzen in der Natur auch nicht am selben Ort kackern und pinkeln. Das Klo sollte aber schon gut/schnell erreichbar sein.
 
Ava

Ava

Forenprofi
Mitglied seit
17. Mai 2008
Beiträge
4.216
Alter
33
Ort
im schönen Münsterland :)
Meine beiden kommen auch aus dem TH. Muss dazu sagen, dass ich beide relativ jung bekommen habe. Gracie war 8 Monate und Vito 4.
Gracie hat zwar einige Schrullen, aber wirklich nichts gravierendes :smile: Probleme mit meinen Tapeten oder Möbeln habe ich überhaupt nicht. Meine beiden haben 2 Kratzbäume, zwar nicht besonders große, aber es scheint ihnen vorerst zu reichen. Das einzige, was bei uns in regelmäßigem Zeitraum geschrottet wird, sind Blumentöpfe, weil die beiden gerne auf der Fensterbank sitzen und mein Vater nicht zu verstehen scheint, dass auch ein weiterer Blumenkübel kaputtgeht, wenn er ihn dort hinstellt :grin: Finde es auch wichtig, dass die beiden nach draußen schauen können (sind beides Wohnungskatzen, also habe ich es ihnen auch nie verboten) Naja, in einigen Jahren, wenn ich umziehe, wird diesbezüglich umsturkturiert.
Zu den Geschlechtern: Ich habe eine Katze und einen Kater. Das funktioniert ganz gut (oky, gerade streiten sie, aber das hat wohl nichts damit zu tun) Solange du sie nachher kastrieren lässt, hast du natürlich keinerlei Stress (Rolligkeit, Markieren oder gar unerwünschten Nachwuchs)
Optimal wären natürlich Wurfgeschwister oder Katzen, die sich schon länger kennen. Habe bisher noch keinerlei andere Erfahrungen gemacht, aber viele Foris halten auch gleichgeschlechtliche Katzenpaare. Erkundigt euch doch einfach mal im Tierheim oder beim Tierschutz.
Liebe Grüße, Nicole
 
DADsCAT

DADsCAT

Forenprofi
Mitglied seit
17. April 2008
Beiträge
2.317
Ort
Hildesheim
.
.....erstma "Herzlich Willkommen" bei den KatzenSüchtigen...

zum zweiten: dumme Fragen gibts nicht,
schließlich hat jeder mal klein angefangen.

Eine oder zwei Katzen ???? Besser sind 2,
denn die können sich notfalls auch allein
beschäftigen wenn ihr mal auser Haus seid.
Mehraufwand ???? hält sich in Grenzen......
und ab der 3ten Katze :eek: is eh alles egal......:grin:
Tapeten und Sofa......kann man den Monstern :oops:
auch abgewöhnen, dauert halt bis sie es kapieren. :confused:
Blumenspritze und lautes NEIN haben schon immer geholfen.

Wünsche Euch viel Spass mit den "zukünfigen" Fellnasen.


Gruß DC
 
A

Artie

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22. September 2008
Beiträge
14
Ort
Hamburg
danke für eure Antworten.
 
Shamilla

Shamilla

Forenprofi
Mitglied seit
3. September 2007
Beiträge
5.385
Ort
Villmar
Auch von mir erstmal herzlich Willkommen hier :grin:
Super, dass du zwei Katzen ein Zuhause schenken möchtest. Noch dazu einen tollen Kratzbaum, Spielsachen und etwas Beschäftigung ist prima. Dann wirst du wahrscheinlich weniger Probleme haben, als mit einer Katze alleine. Schau am besten nach einem Geschwisterpaar ( http://www.katzen-forum.net/notfellchen/21690-pini-und-pon-sollen-getrennt-werden-wenn.html :stumm: ) Die Beiden kennen sich dann schon und du musst nicht noch am Anfang eine Zusammenführung machen.
Mit dem Katzenklo kannst du am Anfang mal versuchen, ob es mit einem klappt. Bei den meisten Katzen sehe ich das als kein Problem an! Falls es gar nciht klappen sollte, kannst du ja immer noch einen zweiten Klo kaufen.
 
balulutiti

balulutiti

Forenprofi
Mitglied seit
4. Februar 2008
Beiträge
32.212
Ort
Wien
  • #10
Wenn ich jetzt doch zwei brauche müssen diese dann unbedingt auf dem Boden stehen oder kann ich die auch auf den Schrank stellen der durch einen von mir selber gebauten Kratzbaum / Catwalk der aus mehreren an der Wand befestigten Brettern besteht mit dem Boden verbunden ist. Der Schrank dient im Prinzip sowieso als ausguck und wird zum Teil mit Kunstfell beschichtet sein.

Nein, muss es nicht - aaaber: ich stell mir das Klosäubern in luftiger Höhe nicht so angenehm vor, und wenn die lieben Katzen dann auch noch drinnen scharren (was sie tun werden!), rieselt es Katzenstreu von oben.

Es gibt auch andere Möglichkeiten, z.B. ein Klo in einer Kommode integriert, da gabs mal Bilder hier drin, vielleicht findet die wer?
 
A

Artie

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22. September 2008
Beiträge
14
Ort
Hamburg
  • #11
@ Shamila und Kewe71 ich würde die kleinen sehr gerne nehmen stellt sich mir nur immoment das problem das ich kein urlaub bekomme und somit auch dann wenn sie ankommen keine Zeit für sie hätte und naja das finde ich persönlich nicht so toll. Deswegen warte ich noch 1 Monat dann bekomme ich 2 Wochen und die kleinen sind nicht alleine für 2 Wochen aber dann werde ich sicher nochmal gucken hier im Forum.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

N
2
Antworten
28
Aufrufe
4K
NeueKatzenmama
N
Kahala
Antworten
5
Aufrufe
198
Kahala
M
Antworten
1
Aufrufe
440
bohemian muse
bohemian muse
M
Antworten
6
Aufrufe
661
PonyPrincess
PonyPrincess
aloe183
Antworten
2
Aufrufe
690
aloe183

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben