Ein neues Kitten zieht ein

C

Catma

Gast
  • #81
Alle halbe Stunde kommt sie durch den Flur getigert und setzt sich vor die Gittertür und schaut den Zwergen beim Zerstören zu. Aber wehe einer von beiden schaut sie an oder überschreitet den Meter Sicherheitsabstand...dann faucht Kira. Nach ca. 10 Minuten geht sie wieder ins Schlafzimmer... ist das gut? Ist das schlecht? :)
Ich würde sagen "normal".
Auf einmal zwei quirlige Kitten, da "darf" sie ruhig etwas empört reagieren.
Besuch sie so oft es geht in ihrem Bereich. Achte darauf, dass ihr gewohnter Tagesablauf weiterläuft wie immer, als wäre überhaupt nichts weltbewegendes geschehen. Das gibt ihr am meisten Sicherheit. Achte auch auf die "kleinen" Gesten, liebgewonnenen Rituale, zB wie du sie begrüßt, wenn du nach Hause kommst, ihre Schmusedecke immer zur gleichen Zeit schön glatt streichst ;) nunja, so in der Art - dass für sie alles wie gewohnt weiterläuft.
Lock sie nicht zum Gitter hin, aber ermahne sie auch nicht, wenn sie murrt, und auch nicht beruhigend mit ihr sprechen - kommentiere ihr Verhalten am besten gar nicht. Du wirst sehen, sie wird bestimmt bald ganz von allein etwas gelassener ans Gitter kommen und gucken, was die beiden so treiben...
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
M

Mary@5189

Benutzer
Mitglied seit
10 Juni 2017
Beiträge
43
  • #82
Ich würde sagen "normal".
Auf einmal zwei quirlige Kitten, da "darf" sie ruhig etwas empört reagieren.
Besuch sie so oft es geht in ihrem Bereich. Achte darauf, dass ihr gewohnter Tagesablauf weiterläuft wie immer, als wäre überhaupt nichts weltbewegendes geschehen. Das gibt ihr am meisten Sicherheit. Achte auch auf die "kleinen" Gesten, liebgewonnenen Rituale, zB wie du sie begrüßt, wenn du nach Hause kommst, ihre Schmusedecke immer zur gleichen Zeit schön glatt streichst ;) nunja, so in der Art - dass für sie alles wie gewohnt weiterläuft.
Lock sie nicht zum Gitter hin, aber ermahne sie auch nicht, wenn sie murrt, und auch nicht beruhigend mit ihr sprechen - kommentiere ihr Verhalten am besten gar nicht. Du wirst sehen, sie wird bestimmt bald ganz von allein etwas gelassener ans Gitter kommen und gucken, was die beiden so treiben...

Das ist echt schwer...wenn ich in das Zimmer "ziehe" in dem sie gerade ist und dort den Fernseher anmache damit sie vielleicht auf meinen Schoß kommt so wie es Ritual ist, lässt sie sich 3x streicheln, miaut und geht dann in das jeweils andere Zimmer -.- und immer hinter her laufen will ich und sollte nicht vermutlich auch nicht. Aber da ist halt auch eigentlich ihr normaler Ablauf. Sie schläft mit uns im Bett, frisst morgens was, ein Streifzug durch die Wohnung und dann mindestens bis 21.00 Uhr wieder schlafen
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Mary@5189

Benutzer
Mitglied seit
10 Juni 2017
Beiträge
43
  • #83
Also ich bin sehr...

.... zufrieden, wie es bisher läuft :) die Stöpsel zerlegen nach allen Regeln der Kunst gemeinsam die Wohnung :-D, nehmen jedes Spielzeug an, fressen ordentlich und prügeln sich bis zur totalen Erschöpfung :-D gerade ist Mittagsschlaf angesagt.
Nachdem Elsa letzte Nacht die Gittertür umgeworfen hat und somit ausgebüxt ist mit Mikesch im Schlepptau war die Zusammenführung dann doch schneller passiert als ich wollte, aber Kira reagiert doch sehr entspannt. Sie guckt den Zweien beim Toben zu ohne zu Fauchen allerdings nur, wenn keiner von beiden sie anguckt und mindestens 30 cm Abstand hält :-D kommt doch mal einer näher oder überrasch sie irgendwo, faucht sie dann doch. Aber für gerade mal eine Woche finde ich es prima, dass alle 3 sich schon im selben Raum aufhalten können, ohne dass es Ärger gibt, oder? :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Schnurr13

Schnurr13

Forenprofi
Mitglied seit
8 Juni 2015
Beiträge
8.251
Ort
Sesamstraße
  • #84
Das klingt super.

Ich freu mich schon auf die Berichte, was die Kleinen so alles zerlegen :zufrieden:

Und sag mal der Dame des Hauses einen schönen Gruß, Sie macht das richtig so. 30 cm sind ja wohl eindeutig nah genug für das Jungvolk.:grin:
 
M

Mary@5189

Benutzer
Mitglied seit
10 Juni 2017
Beiträge
43
  • #85
Ich würde..

... Euch ja gerne Fotos zeigen, aber das Hochladen der Datei schlägt immer fehlt :sad:
 
Schnurr13

Schnurr13

Forenprofi
Mitglied seit
8 Juni 2015
Beiträge
8.251
Ort
Sesamstraße
  • #86
Versuch es doch mal über die hier;
www.picr.de

hat mir geholfen.
 
M

Mary@5189

Benutzer
Mitglied seit
10 Juni 2017
Beiträge
43
  • #87
Fotos :)

Elsa
29504996dh.jpg


Mikesch
29505015gz.jpg


Kira
29505032aq.jpg
 
M

Mary@5189

Benutzer
Mitglied seit
10 Juni 2017
Beiträge
43
  • #88
29505039st.jpg


29505040kw.jpg


29505041im.jpg


29505042cu.jpg
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #89
.... zufrieden, wie es bisher läuft :) die Stöpsel zerlegen nach allen Regeln der Kunst gemeinsam die Wohnung :-D, nehmen jedes Spielzeug an, fressen ordentlich und prügeln sich bis zur totalen Erschöpfung :-D gerade ist Mittagsschlaf angesagt.

So soll es sein :zufrieden:

Aber für gerade mal eine Woche finde ich es prima, dass alle 3 sich schon im selben Raum aufhalten können, ohne dass es Ärger gibt, oder? :)

Ich persönlich würde vermutlich die Minis während meiner Abwesenheit noch separieren, um Kira weiterhin Zeit und Raum zu geben, um sich an die Wusels zu gewöhnen.
 
M

Mary@5189

Benutzer
Mitglied seit
10 Juni 2017
Beiträge
43
  • #90
So soll es sein :zufrieden:



Ich persönlich würde vermutlich die Minis während meiner Abwesenheit noch separieren, um Kira weiterhin Zeit und Raum zu geben, um sich an die Wusels zu gewöhnen.

Mhm hab ich jetzt heute nicht gemacht, weil ich hier gelesen habe, dass man das nicht tun soll, wenn es nicht eskaliert. Da sonst die Zusammenführung jedes Mal wieder von vorne beginnen muss?
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #91
Mhm hab ich jetzt heute nicht gemacht, weil ich hier gelesen habe, dass man das nicht tun soll, wenn es nicht eskaliert. Da sonst die Zusammenführung jedes Mal wieder von vorne beginnen muss?

Das ist situationsabhängig. Wenn es gut läuft, dann sollte man die Katzen nicht mehr trennen.

Die Frage ist, ob Deine Katze die Minis schon akzeptiert hat oder ob sie den Wusels noch zuschaut, sie genauer beobachtet und einschätzt, um dann auf sie loszugehen (ob nun aus Wut oder Überforderung)

Du kennst Deine Katze. Wenn Du der Meinung bist, dass sie wirklich auf Distanz entspannt ist, dann lass die Minis laufen :)
(Ich persönlich bin halt mittlerweile vorsichtiger)
 
Werbung:
M

Mary@5189

Benutzer
Mitglied seit
10 Juni 2017
Beiträge
43
  • #92
Wir machen kleine Fortschritte :)

29579579cc.jpg
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben