Ein guter Rat?

S

Sonja&Nico

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. Juli 2011
Beiträge
11
Alter
36
Ort
Landkreis Diepholz
Hallo Ihr lieben,

ich bin ganz neu hier im Forum und bräuchte mal euren Rat.
Mein Freund und ich haben eine Katze schon seit fast einem Jahr, nun arbeiten wir beide wieder mehr (zum Glück) und haben uns überlegt als Gesellschaft eine zweite Katze zu besorgen.
Beim Tierschutzverein haben wir uns gaaaanz viele tolle Exemplare angeschaut und ausgerechnet in ein Geschwisterpaar verliebt. Auch beides Mädels.
Jetzt haben wir die beiden seit Samstag bei uns zu Haus und seitdem, mit kurzer Unterbrechung hinter die Waschmaschine, sitzen beide hinter dem Sofa.
Sie müssten so langsam echt hunger haben aber sind selbst mit leckerli nur schwer hervor zu locken. Anfassen geht auch so gut wie gar nicht ( bei der größeren überhaupt nicht ).
Zudem ist unsere "Alte" Katze arg beleidigt.
Ich bräuchte mal einen Rat bitte ;(
 
Werbung:
Minou123

Minou123

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. April 2010
Beiträge
650
Du, das braucht Zeit, das geht nicht innerhalb von drei Tagen, meine Großen haben die Kleinen erst nach einer Woche akzeptiert.
Wie alt ist denn das Geschwisterpaar aus dem tierheim? Im tierheim herrschen natürlich auch nicht so dolle zustände und zuwendung bekommen die katzen dort auch nicht viel. stell das futter einfach hin, irgendwann trauen sich die beiden schon raus.:verschmitzt:
 
hellyo

hellyo

Forenprofi
Mitglied seit
22. Oktober 2008
Beiträge
10.680
Ort
Nordhessen
Das ist normales Katzenverhalten.

Die 2 haben Stress durch den Umzug zu Euch, neue Umgebung, neue Leute, neue Gerüche, neue Geräusche und eine andere Katze.

Es wird einige Tage dauern, bis sie aus dem Versteck kommen.

Da hilft nur Geduld.

Stellt den Beiden das Katzenklo in unmittelbare Nähe, dazu Futter und Wasser (bitte nicht direkt neben das Klo) und lasst sie einfach in Ruhe.

Geht Euren normalen Tätigkeiten nach und unterhaltet Euch, damit sich die Miezen an Eure Stimmen gewöhnen. Ihr könnt auch was vorlesen, singen etc.

Wartet einfach in Ruhe ab, in einer Woche sieht alles schon ganz anders aus. :smile:
 
A

aristocats

Gast
hallo und herzlich willkommen hier im forum!

ich würde im tierheim nachfragen, was sie füttern und es für den übergang mit dem futter versuchen, dass sie kennen...

dann kannst du langsam umstellen...

die alteingesessene wird sich schon dran gewöhnen, sie war einzelprinzessin und nun gleich 2 neue... klar ist sie beleidigt.
 
S

Sonja&Nico

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. Juli 2011
Beiträge
11
Alter
36
Ort
Landkreis Diepholz
Also ich hab vor einiger Zeit mal in einem Tierheim gejobbt ( aber nicht soo lang ) und im vergleich dazu fand ich diese Einrichtung Klasse. Es gab keine Käfighaltung.

Nur uns haben die beiden so leit getan weil sie noch nie woanders waren. Letztes Jahr im Mai sind sie im alter von 2 Wochen dort hin gekommen und waren seit dem nur da ;(
 
SweetGwendoline

SweetGwendoline

Forenprofi
Mitglied seit
10. März 2011
Beiträge
2.602
Alter
36
Ort
Leipzig
Wenn sie noch nie in einem richtigen zu Hause waren, dann ist das bei euch natürlich nu umso fremder und gruseliger.
Lasst ihnen viel Zeit.
Stellt Klo, Futter etc. in die Nähe. Redet viel mit ihnen - lasst sie ansonsten aber machen.
Die kommen irgendwann von ganz allein.
Und wenigstens haben die zwei sich :)
 
S

Sonja&Nico

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. Juli 2011
Beiträge
11
Alter
36
Ort
Landkreis Diepholz
Also aufs Katzenklo gehen die beiden, aber wohl nur nachts.

Ich hatte schon ein paar Katzen aber alles freigänger und Hofkatzen.

In Sachen Hauskatze bin ich etwas unerfahren was das verhalten angeht.
Und zugegeben, ungeduldig bin ich auch.

Hab mir nur sorgen gemacht weil heut schon der vierte Tag ohne Futter ist, so langsam müssen die doch hunger haben...ich hätte es jedenfalls
 
kattepukkel's

kattepukkel's

Forenprofi
Mitglied seit
21. März 2009
Beiträge
2.276
Hab mir nur sorgen gemacht weil heut schon der vierte Tag ohne Futter ist, so langsam müssen die doch hunger haben...ich hätte es jedenfalls

Der vierte Tag ohne Futteraufnahme ist allerdings ein Grund, sich Sorgen zu machen!

Am besten gehst du beim Tierarzt vorbei und lässt dir Aufbaunahrung bzw. Bioserin mitgeben und ein kleines Sortiment an Spritzen ohne Nadeln.

Zumindest ETWAS solltest du in die Katzen hineinbringen, so lange zu fasten ist für Katzen gesundheitsschädlich!

Alternativ besorge Thunfisch im eigenen Saft, Hipp Fleischzubereitung im Gläschen (egal welche Sorte, kannst auch Schwein nehmen, ist ja gekocht), Gourmet Gold Paté und Plastiklöffelchen.

Serviere ihnen vom Thunfisch mit Saft z.B. nur ein Löffelchen voll auf einem Unterteller den du hinter das Sofa schiebst.

Dann geh raus aus dem Zimmer und nimm auch deine Katze mit raus.

Nach so 1/2 Stunde mal schauen gehen, ob sie dran gegangen sind.

Nur so eine kleine Menge nehmen, weil dann siehst du auch wirklich gleich ob sie davon gefressen haben. Bei einer größeren Menge ist das schwierig abzuschätzen.

Hipp Fleischzubereitung ist echte Päppelkost, vor allem leicht im Mikro (auf ganz schwacher Stufe und nur ganz kurz bei den Mini-Mengen die du brauchst) aufgewärmt. Da lässt sich eigentlich keine Katze zweimal bitten.

Genauso das Gourmet Gold Paté, von den Inhaltsstoffen her nicht gerade "Gold" aber für den Notfall der Nahrungsverweigerung sehr wirksam.

Alternativ ruf im Tierheim an und frage was sie verfüttert haben und besorge das.

Nimm es bitte nicht auf die leichte Schulter dass sie fasten.

Es ist gut, dass du deinem Bauchgefühl nachgegangen bist und hier fragst.

Wenn sie bis morgen früh nichts zu sich genommen haben würde ich sie direkt zum Tierarzt bringen.

Ich drücke dir die Daumen dass sie zumindest einen Happen essen!
 
Kerstin1004

Kerstin1004

Forenprofi
Mitglied seit
13. August 2010
Beiträge
1.181
bist du dir sicher, dass sie überhaupt noch nichts gefressen haben?
du schreibst, dass sie nur nachts aufs klo gehen, kann es da nicht sein, dass sie auch nachts, wenn alles ruhige ist, fressen;)
 
S

Sonja&Nico

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. Juli 2011
Beiträge
11
Alter
36
Ort
Landkreis Diepholz
  • #10
Das mit der Babynahrung ist ein guter Tipp.
Das werde ich mal asuprobieren.

Zu dem Futter, ich hab zu Hause das gleiche Futter wie die Dame in der Tierschutzeinrichtung, daran kann es eigentlich nicht liegen.

Ich wollte nur nicht so schnell mit den zum Tierarzt weil sie dann ja wieder stress haben durchs fangen, autofahren und dann auch noch Tierarzt...mal sehen wie es heut abend klappt wenn ich nach Haus komme.
 
S

Sonja&Nico

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. Juli 2011
Beiträge
11
Alter
36
Ort
Landkreis Diepholz
  • #11
Meine/unsere Große futtert ihr Abendessen immer sofort auf, aber das was ich den beiden hinstelle ist unberührt :sad:
 
Werbung:
kattepukkel's

kattepukkel's

Forenprofi
Mitglied seit
21. März 2009
Beiträge
2.276
  • #12
Ja, das mit dem Stress kann ich verstehen, darum heute Abend allerletzter Versuch. Im Normalfall hätte ich dich sofort zum Tierarzt gebeten!!!

Welche Futtersorten fütterst du? (Es ist prima dass du das gleiche hinstellst das sie kennen, umstellen kann man später.) Wurde dir gesagt ob du eher fleischige oder eher fischige Sorten kaufen sollst?

Für Fisch-Fans unter den Katzen ist nämlich der Thunfisch-Tipp und für Fleisch-Fans eignet sich die Babynahrung besser.

Wenn sie auch nach zwei, dreimal schauen immer noch nichts vom Tellerchen gefressen haben, solltest du versuchen, sie zu füttern.

Dazu hinterm Sofa vorholen, wenn möglich auf den Schoß setzen und versuchen, den Babybrei mittels Löffel ins Mäulchen zu schmieren. Es reicht auch, wenn du ihnen ordentlich das Mäulchen damit verschmierst, dann werden sie sich putzen und das geputzte runterschlucken und oft macht es dann "klick".

Ist natürlich auch wieder Stress für die Katzen so behandelt zu werden, aber ich denke es ist doch weniger Stress als sofort zum Tierarzt zu gehen.

Wenn du aber gar nichts in sie hineinbekommst MUSS das morgen früh auf dem Programm stehen!
 
hellyo

hellyo

Forenprofi
Mitglied seit
22. Oktober 2008
Beiträge
10.680
Ort
Nordhessen
  • #13
Die Tipps mit den Minimengen Futter, vor allem Thunfisch sind super. Probier es aus, gern angewärmt. Das riecht dann stark und die Katzen finden es sicher super.

Vor allem für die Nacht würde ich Futter bereitstellen, zur Not hinter die Couch in ihr Versteck schieben. Dann einfach gehen und abwarten.

Die Katzen sind sicher neugierig und gucken sich nachts um.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Sonja&Nico

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. Juli 2011
Beiträge
11
Alter
36
Ort
Landkreis Diepholz
  • #14
Soweit ich das in Erinnerung habe sind sie mehr die Fleisch-liebhaber, also dann wohl eher die Babynahrung.

Ich probiers heut Abend nochmal. Zumindest trinken sie, Wasser ist immer fast leer jeden morgen.
 
cat81

cat81

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Juli 2011
Beiträge
433
  • #15
Hallo,

bin neu hier....Hat jemand von euch Erfahrungen mit natürlichen Entwurmungsmitteln? (Eventuell Verm-X) Habe keine Lust diese fiesen Chemiekeulen zu verabreichen.... Leider hatte der eine Kater Würmer von der Züchterin mitgebracht (Haken- und Spulwurm). Echt fies kann ich euch sagen....und gar nicht so leicht sie wieder los zu werden :sad:
 
M

Miomomo

Forenprofi
Mitglied seit
28. Dezember 2008
Beiträge
8.713
  • #16
Hallo Cat81!

Am besten machst du ein eigenes Thema auf, denn hier geht deine Frage garantiert unter.
 
S

Sonja&Nico

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. Juli 2011
Beiträge
11
Alter
36
Ort
Landkreis Diepholz
  • #17
so sie sind raus,ich weiß zar nicht was genau sie dazu bewegt hat aber sie laufen durch die wohnung...plötzlich einfach so

und haben ein gaaaanz bisschen gefressen :)
 
hellyo

hellyo

Forenprofi
Mitglied seit
22. Oktober 2008
Beiträge
10.680
Ort
Nordhessen
  • #18
so sie sind raus,ich weiß zar nicht was genau sie dazu bewegt hat aber sie laufen durch die wohnung...plötzlich einfach so

und haben ein gaaaanz bisschen gefressen :)

Applaus!

Das ist doch super!

Siehste......

Ab und an hocken sie sicher noch hinter der Couch, aber sie haben schon mal gemerkt, dass Ihr nicht bedrohlich seid. Im Zweifel, also bei lauten Geräuschen oder irgendwelchen Sachen, die ihnen nicht geheuer sind, flitzen sie sicher wieder ins Versteck um dann 2 Minuten später neugierig angeschlendert zu kommen.

Ich freu mich für Euch.
 
Irm

Irm

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2009
Beiträge
4.957
Ort
Berlin
  • #19
Irm

Irm

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2009
Beiträge
4.957
Ort
Berlin
  • #20
bin neu hier....Hat jemand von euch Erfahrungen mit natürlichen Entwurmungsmitteln? (Eventuell Verm-X) Habe keine Lust diese fiesen Chemiekeulen zu verabreichen.... Leider hatte der eine Kater Würmer von der Züchterin mitgebracht (Haken- und Spulwurm). Echt fies kann ich euch sagen....und gar nicht so leicht sie wieder los zu werden :sad:

also, bei Haken- UND Spulwürmern würde ich an Deiner Stelle keine Experimente mit natürlichen Mitteln machen, sondern wirklich ein schnell wirkendes Mittel beim Tierarzt holen ! Besonders wenn Dein Kater noch jung ist, müssen die Würmer weg, und zwar ratz fatz :zufrieden:
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Courage
Antworten
29
Aufrufe
5K
Courage
Courage
Ernamietz
Antworten
225
Aufrufe
6K
TheodoraAnna
T
DieAnni
Antworten
43
Aufrufe
8K
DieAnni
DieAnni
K
Antworten
8
Aufrufe
1K
Kekskoenigin
Kekskoenigin
C
Antworten
60
Aufrufe
4K
Quilla

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben