Eilt - Bienenstich!

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Fietzefatze

Fietzefatze

Forenprofi
Mitglied seit
17. September 2010
Beiträge
1.352
Ort
bei Hannover
Hi!

Greta wurde gerade von einer Biene gestochen. Ich habe es nicht gesehen, aber ihr linke Oberlippe ist ganz dick geschwollen und Bienen haben wir hier massenhaft.

Kann mir jemand schnell sagen, ob es in Hannover irgendwo eine Tierambulanz/Tiernotdienst gibt, die man anrufen kann?

Hier hat kein TA auf und ich komme nicht weg, da ich gerade kein Auto hab!

Mist!
 
Werbung:
Cikey

Cikey

Forenprofi
Mitglied seit
30. Dezember 2007
Beiträge
25.765
Jenny, ich glaube nicht, dass Du in Panik verfallen musst. Oder reagiert Greta allergisch?


Edit: Meine laxe Reaktion ist, weil ich "Ohr" statt "Oberlippe" gelesen habe. Bitte um Entschuldigung. :(
 
Zuletzt bearbeitet:
Fietzefatze

Fietzefatze

Forenprofi
Mitglied seit
17. September 2010
Beiträge
1.352
Ort
bei Hannover
Danke, das mache ich auch gleich mal. Nur kommen die weder hier raus noch ich zu denen hin... :(
 
Sahayes

Sahayes

Forenprofi
Mitglied seit
13. August 2008
Beiträge
4.910
P

Pestwurz

Forenprofi
Mitglied seit
11. Januar 2011
Beiträge
1.634
Alter
42
Ort
LK Northeim
Ich kann Dir leider nicht helfen, vllt hier mal anrufen und bei denen nachfragen?
Tierärztlicher Notdienst 55 50 92 in Hannover.

Viel Glück!!
 
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18. November 2006
Beiträge
22.272
Ort
bei Köln
  • #10
Den Link, den ich eben hier einsetzte, die machen auch Hausbesuche;)
 
Fietzefatze

Fietzefatze

Forenprofi
Mitglied seit
17. September 2010
Beiträge
1.352
Ort
bei Hannover
  • #11
@Sahayes: Barsinghausen. Wär schon eine Ecke. Sascha kommt auch hoffentlich bald mit dem Auto wieder.

Ich rufe jetzt erstmal irgendwo an und frag, was ich machen soll und ob die mir wen nennen können, der zu uns raus kommen würde.

Danke schonmal!!
 
Werbung:
willy1o

willy1o

Forenprofi
Mitglied seit
10. Mai 2010
Beiträge
2.058
Ort
Hellersdorf -Berlin
  • #12
Auf jedenfall kühlen.Wo genau ist der Stich und Stachel noch drin??Und ruhig Blut für Dich.
 
Fietzefatze

Fietzefatze

Forenprofi
Mitglied seit
17. September 2010
Beiträge
1.352
Ort
bei Hannover
  • #13
Bin nicht panisch - nur unsicher.

Der Stich ist wohl in die Oberlippe gegangen, die ist ganz dick geschwollen. Ich konnte weder außen noch innen eine Einstichstelle erkennen, Stachel ist auch keiner zu sehen.

Greta reagiert - denke ich - nicht allergisch. Nicht dass ich wüsste. (Soo lang ist sie ja noch nicht bei uns).

Schlecht geht es ihr nicht. Sie tobt gerade durch den Garten. Ich habe einfach nur Angst, dass der Stich so blöd sitzt, dass ihr noch der Zungengrund/die Luftröhre mit anschwillt....

Die Tierklinik Hannover sagt, ich soll die 112 anrufen, die haben eine Tierrettung....

Was soll ich machen? Abwarten oder gleich anrufen?
Sascha kommt bald heim, dann könnten wir selbst zur nächsten Klinik fahren...
 
C

Chocolat3

Forenprofi
Mitglied seit
29. Mai 2010
Beiträge
2.225
  • #14
Hm.. solange sie sich nicht komisch verhält würde ich erstmal abwarten, bis ihr selbst fahren könnt. Ich würde aber heute auf jeden Fall mal noch zum TA.
 
teufeline

teufeline

Forenprofi
Mitglied seit
7. Mai 2008
Beiträge
20.670
Ort
Zentrum des Wahnsinns- OWL
  • #15
Hallo,

Hi!

Greta wurde gerade von einer Biene gestochen. Ich habe es nicht gesehen, aber ihr linke Oberlippe ist ganz dick geschwollen und Bienen haben wir hier massenhaft.

Kann mir jemand schnell sagen, ob es in Hannover irgendwo eine Tierambulanz/Tiernotdienst gibt, die man anrufen kann?

Hier hat kein TA auf und ich komme nicht weg, da ich gerade kein Auto hab!

Mist!
Bleib doch mal ruhig. Warum willste denn damit zum Notdienst? Wenn deine Katze keine Allergische Reaktion zeigt, dann guck dir das einfach an, ob noch ein Stachel steckt.
Ist noch iener drin, sollte der vorsichtig entfernt werden (auf die Giftblase achten) Kannst du wirklichmit iener normalen Pinzette selbst machen.
Bienenstiche schwellen immer an, ist auch beim Menschen so und akute Gefahr besteht doch nur bei Allergie und bei Stichen direkt im Hals.
Äussere Schwellungen gehen doch auch so wieder weg. also keine Panik;)

LG, Kordula
 
Cikey

Cikey

Forenprofi
Mitglied seit
30. Dezember 2007
Beiträge
25.765
  • #16
Oh Gott! Ich muss mich entschuldigen! Beim ersten lesen habe ich "Ohr" statt "Oberlippe" gelesen. Darum meine laxe Reaktion. Entschuldigung. :oops:
 
teufeline

teufeline

Forenprofi
Mitglied seit
7. Mai 2008
Beiträge
20.670
Ort
Zentrum des Wahnsinns- OWL
  • #17
Oh Gott! Ich muss mich entschuldigen! Beim ersten lesen habe ich "Ohr" statt "Oberlippe" gelesen. Darum meine laxe Reaktion. Entschuldigung. :oops:
Ich finde jetzt auch Oberlippe nicht schlimm (ausser bei allergischer Reaktion)
Dann ist halt die Oberlippe/Leftze dick.
Na und? Schwillt auch wieder ab. Wenn die Katze sich die Stelle kühlen lässt ist, ok. Vielleicht mal einen teelöffel Vanilleeis oder kalte Sahne spendieren.
Finde ich jetzt vom Lesen her eher unbedenklich und absolut nicht schlimm. Das geht wirklich auch ohne TA wieder weg.
Bei allergischer Reaktion hättest du gar keine Zeit mehr hier im Forum zu fragen. Da wäre die Katze schon umgefallen.
Wie gesagt, keine Panik, das geht wieder weg. Ich bin wirklich schon öfters barfuss auf Bienen getreten, natürlich tut das weh und das wird auch dick, aber ohne allergische Symptome such ich doch dafür keinen Arzt auf (Stich in der Mundhöhle direkt ist was anderes)

Gute Besserung, Kordula
 
Fietzefatze

Fietzefatze

Forenprofi
Mitglied seit
17. September 2010
Beiträge
1.352
Ort
bei Hannover
  • #18
Bleib doch mal ruhig. Warum willste denn damit zum Notdienst?
[...]
Bienenstiche schwellen immer an, ist auch beim Menschen so und akute Gefahr besteht doch nur bei Allergie und bei Stichen direkt im Hals.
Äussere Schwellungen gehen doch auch so wieder weg.

Ich bin - wie gesagt - ruhig. ;)
Und ich weiß auch, dass Bienenstiche anschwellen.
Das Problem ist, dass der Stich evtl. in die Maulhöhle gegangen ist und auch DAS kann gefährlich werden.

Die Schwellung geht schon zurück. Hab gerade nochmal ins Mäulchen geschaut: kein Stachel und keine Stichstelle sichtbar. Sie spielt nach wie vor mit Tiffy im Garten als wäre nix.

Ich warte also erstmal ab, bis mein Auto samt Mann wieder hier ist und werde dann wohl noch zur Sicherheit in die nächste Klinik fahren.
 
teufeline

teufeline

Forenprofi
Mitglied seit
7. Mai 2008
Beiträge
20.670
Ort
Zentrum des Wahnsinns- OWL
  • #19
Ich bin - wie gesagt - ruhig. ;)
Und ich weiß auch, dass Bienenstiche anschwellen.
Das Problem ist, dass der Stich evtl. in die Maulhöhle gegangen ist und auch DAS kann gefährlich werden.

Die Schwellung geht schon zurück. Hab gerade nochmal ins Mäulchen geschaut: kein Stachel und keine Stichstelle sichtbar. Sie spielt nach wie vor mit Tiffy im Garten als wäre nix.

Ich warte also erstmal ab, bis mein Auto samt Mann wieder hier ist und werde dann wohl noch zur Sicherheit in die nächste Klinik fahren.

Ach, dann lasse sie doch zufrieden, dann ist da nix. Würde ich gar nichts machen, wenn es jetzt schon wieder abschwillt (man kann es auch übertreiben)
Würde sie jetzt wie sabbern wie eine Dogge oder ständig mit der Pfote über die Stelle fahren, dann halt Notdienst. Aber da ist doch nichts, ausser einer dicken Lippe.
Wäre nur unnötiger Stress, unnötige Medikamentation (Cortison), unnötige Rechnung im Notdienst, also echt Blödsinn.
Lass sie doch machen. Wenn etwas komisch ist, könnt ihr doch immer noch fahren (glaube ich aber nicht)

LG, Kordula
 
Die Fellnasen

Die Fellnasen

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
11.259
Ort
nordfriesische Nordseeküste...
  • #20
Wollt nur mal anmerken:
Mein Hund hatte mal nen Wespenstich, wir haben allerdings nur gesehen, das die Wespe da um ihn rumflog, er schnappte, Wespe flog weg....

Ich hab im mehrfach in den Hals und Maul geschaut, und war mir eingentlich sicher, das da nix war....und bin trotzdem dann zum TA gefahren, damit der noch mal schaut...(ca. 15 Minuten später)

Fakt: die Wespe hatte meinen Hund so tief im Rachen gestochen,das ich da mit meinem "nichtTABlick" das nicht gesehen habe, das fing alles an zuzuschwellen :eek:, und man hat dem Hund nix angemerkt :eek:

Daher: wenn man nicht sicher ist, lieber draufguggen lassen...;)
 
Werbung:

Ähnliche Themen

inselkind
Antworten
13
Aufrufe
4K
Witchline
W
N
Antworten
4
Aufrufe
2K
Doc
Thomy
Antworten
6
Aufrufe
16K
Thomy
K
2
Antworten
20
Aufrufe
5K
Azraela
P
Antworten
38
Aufrufe
3K
Schatzkiste
Schatzkiste

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben