Eilige Frage! Katze trägt Kitten weg

D

daggi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1 Juli 2008
Beiträge
17
Guten Morgen,
habe eine eilige Frage an euch.
Unsere Kitten sind jetzt fünf Tage alt und lagen bisher zufrieden mit Mama in der Wurfkiste.
Gerade eben nun fängt Skibby an das erste Kitten aufgeregt durchs Haus zu tragen, treppauf trepprunter...offensichtlich ziemlich unschlüssig wohin damit...:confused::eek:

Habe grosse Sorge, daß es ihr durch die Treppenzwischenräume fällt...

Machen kann ich aber vermutlich nichts, oder? Außer abwarten bis sie neuen Platz gefunden hat?
 
Werbung:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Richte ihr schleunigst neue Boxen, die etwas abgedunkelt und zugfrei stehen, möglichst nicht über die Treppe zu erreichen. Vielleicht nimmt Mamakatz sie an.

Wenn sie trotzdem weiter über die Treppe steigt mit den Jüngelchen, dann trag Du selber die Jungen rauf in eine neue, warme, kuschelige Box, das kann ein simpler Pappkarton sein, der schön gepolstert ist, vielleicht sogar dezent mit Katzenminze besprüht.

Zugvogel
 
D

daggi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1 Juli 2008
Beiträge
17
Danke!

Hab jetzt gerade schon zwei neue Kisten hingestellt...mal sehen....
Jetzt hat sie sich erstmal wieder hingelegt, lässt die Kleinen trinken....

Menno...was für ne Aufregung!:eek::)
 
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
5.825
Alter
59
Ort
bei Gummersbach
Hallo Daggi,

Zugvogels Rat ist genau richtig. Katzenmamas tragen ihre Kitten an einen sicheren Ort, der jetzige Platz scheint ihr nicht sicher genug zu sein. Gut dass Du jetzt Alternativen eingerichtet hast, nun kann sich Mama für einen anderen Ort entscheiden.

Ganz beliebte Plätze innerhalb einer Wohnung sind Schränke, also Kleiderschränke oder offene Schubladen. Hauptsache rundrum geschlossen, nur einen Eingang und schön dunkel. Ein Karton an einem ruhigen Platz ist prima, z.B. unter einer Treppe.
 
D

Dante

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11 Juni 2008
Beiträge
194
Hallo! Kann mich nur anschließen. :) Wir hatten auch Kitten zu Hause. Geschützter Platz, nur von einer Seite erreichbar, dunkel. (Unter dem Sofa ist ja auch sehr beliebt ... Oder im Bett. Unter der Decke.)


(Mein Spatz (also die Mutterkatze :)) hat die Babies allerdings immer da hingeschleppt, wo ICH grade war. :oops: Nachdem ich raus hatte, woran es mit den jeweiligen Plätzen hakte, habe ich einfach überall Kartons eingerichtet, wo ich mich eben tagsüber u. Nachts aufgehalten habe. Wenn die Schnecke mit ihren Kleinen umziehen wollte, hat sie eins der Babies gebracht. Und dann gewartet, bis ich den Rest nachgeholt habe. Mit Argusaugen darüber wachend, dass auch alle sorgfältig transportiert werden.) Der Einfachheit halber habe ich dann einen der Kartons rumgeschleppt. Schneckerl sprang rein u. ab ging der Miezenkonvoi. :))
 
catweazlecat

catweazlecat

Forenprofi
Mitglied seit
26 Oktober 2006
Beiträge
1.440
Ort
Hünstetten-Görsroth
Hallo Daggi

verschleppen ist echt nicht schön :(

Bitte schau öfters nach ob alle Babies bei Mama sind denn sie sind noch zu klein um selbstständig die Temperatur zu halten. Da geht es schnell das ein Baby an Lungenentzündung stirbt wenn die Mama es z.B. auf kalten Fliesen liegen lässt und nicht wieder zurück ins Nest holt.

Die ersten beiden Wochen brauchen Kitten eine Temperatur von mindestens 26 Grad um sich nicht zu erkälten. Evtl. ist der Platz der Mama nicht nur zu unruhig sondern auch zu kühl.
 
D

Dante

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11 Juni 2008
Beiträge
194
Die ersten beiden Wochen brauchen Kitten eine Temperatur von mindestens 26 Grad um sich nicht zu erkälten. Evtl. ist der Platz der Mama nicht nur zu unruhig sondern auch zu kühl.

Stimmt! Ich hatte so eine Wärmelampe angebracht. Trotz Mama u. Kuscheldecken kanns schnell zu kalt werden. (Wärmelampe ist dann auch immer mit umgezogen ... )
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19 August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
neue Boxen einrichten ist zwar eine nette Idee- bringt aber erfahrungsgemäss nicht allzuviel.. Wenn mama der Ansicht ist, dass ihre Kitten an einem anderen Platz besser aufgehoben sind, dann wird sie umziehen.

Es macht mehr sinn, sie genau zu beobachten (ohne ihr ständig hinterher zu laufen) bis sie einen -ihrer Ansicht anch sicheren- Platz gefunden hat, und ihr dort ein aufzuchtgeeignetes, absturz-und zugluftsicheres Plätzchen einzurichten...
sie in irgendwelche Kisten zu zwingen, wenn sie sie sich nciht selber ausgesucht hat, führt idR dazu, dass sie weiterschleppt, oder - im Extremfall, die Kitten zurücklässt und sich nciht mehr drum kümmert

Ich habe von katzen gehört, die ihre Kitten hinter dem Fernseher aufgezogen haben und Shirin ist vor 2 Jahren unter den Spieleschrank im Flur gezogen, weil es ihr im Wohnzimmer zu warm war...
 
D

daggi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1 Juli 2008
Beiträge
17
Danke für eure Antworten;)

Also, sie hat sich anscheinend wieder beruhigt, Kitten sind noch da, wo sie waren.

Bin aber unauffällig am Beobachten und anscheinend sucht sie einen neuen Platz unter dem Bett meines Sohnes:D Habe dort jetzt mal Karton drunter gestellt, mal sehen, ob sie die Kleinen vieleicht dorthin trägt.

Habe nur vorhin echt Angst gehabt wegen der Treppe....:eek:

LG, Dagmar
 
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
5.825
Alter
59
Ort
bei Gummersbach
  • #10
Habe nur vorhin echt Angst gehabt wegen der Treppe....:eek:

Die Treppe wird sicher noch zum Thema werden wenn die Kleinen beginnen herumzurennen. Du solltest Dir mal Gedanken zur Absicheung der Treppe machen. Mit Pappe und Paketklebeband kannst Du schon viel erreichen oder mit Auffangnetzen.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
6
Aufrufe
344
minna e
2
Antworten
36
Aufrufe
2K
Louisella
Antworten
38
Aufrufe
4K
Antworten
0
Aufrufe
634
demisto
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben