Eigenartiges Verhalten und Miauen

W

Wolfi14

Benutzer
Mitglied seit
3. Februar 2013
Beiträge
40
Hallo Katzen-Freunde,

ich möchte euch hier mal kurz das eigenartige Verhalten meiner zwei kleinen Kater beschreiben um vielleicht herauszufinden, ob ich irgend etwas falsch mache.

Nun, der Eine (gesund, bisher noch keine gesundheitliche Probleme) miaut sehr, sehr oft am Tag. Er ist zwar sehr lebendig, kuschelt sehr viel und schnurrt sehr viel, isst genügend, aber miaut einfach sehr viel. Die Situation ist so, dass sich meine Freundin zur Zeit (bereits seit einigen Monaten) sehr viel mit ihnen abgibt und viel spielt. Am Morgen spiele ich mit den Katzen ca. ne Stunde (von 06:00 bis um kurz vor 07:00 Uhr), dann ab 09:00 Uhr meine Freundin. Komischerweise schreit der Kleine (fast) nur, wenn ich dabei bin. Er rennt in den Flur, setzt sich hin und schreit. Einfach so. Dann hol ich ihn, nehm ihn auf den Arm und er schnurrt und schmust mich ab. Sobald er wieder auf den Boden ist und weiterläuft, miaut er wieder (sofern er nicht spielt). Des Öfteren setzt er sich auch vor ne Tür und miaut, wahrscheinlich aber auch nur weil er weiss, dass nur ICH diese Tür öffne und meine Freundin nicht :wow: . Was kann das sein?

Bei meinem zweiten Nacho (gesund, hatte vor einigen Monaten ziemliche Probleme, aber größtenteils gelöst) ist es so dass er nur Abends, nach der großen Spielerei (dauert bei den beiden meistens bis ca. 21:00-21:30 Uhr) immer hinter den Fernseher springt, miaut (mehrmals), auf ein ca. 1,50 Meter hohes Regel neben den Fernseher springt, wieder miaut, und dann weiter auf ein Wandregal springt und dann versucht, Bücher und Deko hinunterzuwerfen. Er ist dabei sehr nervös und rennt auf den Regalen auch wild hin und her, auch Hunger hat er nicht.

Weiß vielleicht irgend jemand, was die beiden haben könnten?

Besten Dank im Voraus & viele liebe Grüße
Wolfi
 
Werbung:
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Komischerweise schreit der Kleine (fast) nur, wenn ich dabei bin.

wahrscheinlich aber auch nur weil er weiss, dass nur ICH diese Tür öffne und meine Freundin nicht
Hier hast du dei Antwort auf deine Frage.

Weiß vielleicht irgend jemand, was die beiden haben könnten?
Nichts.
Das ist doch für junge Katzen völlig normal.
Räum die Bücher oder was er halt nicht runterwerfen soll weg und leg Spielzeug hin oder lenk ihn mit Spielen ab, wenn du das gar nicht möchtest.

Beide Katzen suchen Beschäftigung und Aufmerksamkeit und bekommen sie so auch.
 
W

Wolfi14

Benutzer
Mitglied seit
3. Februar 2013
Beiträge
40
Zu meinem ersten Problem: Er miaut aber nicht NUR vor der Tür, hauptsächlich wenn ich präsent bin (auch auf der Terrasse, im Flur, auf dem Divan usw usf...).

Zum Zweiten. Mach ich doch, ist doch klar. Aber auf dem Regal muss ja was stehen, wo soll den ansonsten das ganze Zeugs hin? Wenn der Kleine auf dem Regal Beschäftigung sucht, müsste der doch theoretisch übermotiviert sein? Die spielen oft so lange, bis sie hecheln wie Hunde, ne Minute später gehts aufs Regal... :yeah:
 
Maustier

Maustier

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. September 2012
Beiträge
646
Ort
Burgwedel b. Hannover
Die beiden sind völlig normal.

Du hast eine kleine Labertasche, der jeden seiner Schritte kommentiert und sich mit dir "unterhalten" möchte. Und klar versucht er DIR klarzumachen, dass du die Tür bitte öffnen möchtest, er WEIß ja, dass du derjenige bist.

Regale sind toll, vielleicht kannst du noch mehr Regalbretter versetzt an die Wände anbringen? So eine Art Catwalk? Haben die Katzen nen Kratzbaum?

Viele turnen liebend gern über Schränke und Regale, alles was erhöht ist, ist toll für Katzen.
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Zu meinem ersten Problem: Er miaut aber nicht NUR vor der Tür, hauptsächlich wenn ich präsent bin (auch auf der Terrasse, im Flur, auf dem Divan usw usf...).
Richtig.
Und was tust du dann? Na? ;)

Zum Zweiten. Mach ich doch, ist doch klar. Aber auf dem Regal muss ja was stehen, wo soll den ansonsten das ganze Zeugs hin?
Kartons? Koffer? Keller? Dachboden? Einbunkern?
Ein paar Jährchenn in einer Zen-geprägten Wohnung tun dem Geist gut. ;)

Der ist nicht übermotiviert.
So sind junge Katzen.
Der Duracellhase ist nichts gegen sie.
 
Venya

Venya

Forenprofi
Mitglied seit
22. Juli 2012
Beiträge
21.012
Ich denke nicht, das du was falsch machst.
Unsere Pina maunzt auch unentwegt, sie erzählt. Alles was sie tut kommentiert sie.
Sie hat auch die Eigenart, sich vor die Klotür zu setzen (einziger "Raum" in den sie nicht dürfen) und zu maunzen. Wenn mein Mann aufs Klo geht, springt sie an die Tür und öffnet sie. Wenn ich oder mein Sohn drin sind, dann ignoriert sie uns.
Ist es bei euch evtl auch ein Raum, wo sie nicht reindürfen? Neugier ist das dann, der Rest ist einfach nur erzählen, Aufmerksamkeit wollen und erzählen *g*

Das mit den Regalen und rumhupfen und miauen sind die "spinnerten 5 Minuten"(so heissts bei uns). Egal wie wir unsere zwei auspowern, die MÜSSEN etwas bestimmtes noch machen. Unsere Hexe z.B. MUSS Pina vorm schlafen gehen nochmal kräftig durch die Wohnung jagen, Pina macht dann gern das "Opfer". Pina MUSS jeden Abend seit wir ihn hingebaut haben auf dem Stamm ihren Schwanz jagen (manchmal ist auch mein Männe ihr Spielopfer und sie versucht ihn zu jagen während er unter dem Stamm rumläuft und die Hand an den Stamm legt und sie ihn antatschen will), also der Stamm ist das Muss, nicht der Schwanz.

Einfach ihre Eigenheiten, macht sie besonders für uns =)
 
W

Wolfi14

Benutzer
Mitglied seit
3. Februar 2013
Beiträge
40
Super, vielen Dank für eure Antworten.

Zu Maustier: Die Regale sind bereits in Höhe und Breite so versetzt, dass es ja irgendwie "geniest" auf denen rumzuturnen. Nun, der ist halt noch ein Baby und muss alles gleich runterschmeissen was nicht niet- und nagelfest ist. Aber das haben wir schon ein wenig unter Kontrolle (zumindest mit den wertvolleren Gegenständen :) )

Zu Gwion: Na oft renn ich ihm halt hinterher und nehme ihn in den Arm. Wenn ich das nicht tue, miaut er so lange bis ich es mache (und das kann seeeehhhr lange dauern :D ). Neee, ich kann doch meine ganzen Bücher nicht in den Keller geben, da sind ja Kochbücher usw. dabei, die meine Freundin und ich des öfteren benötigen. Aber solange nur die Bücher fliegen...

Zu Venya: Haha das is ja nett :D ;) . Die nervenden Gewohnheiten sind ja erträglich und zudem nehm ich sie gerne auf den Arm und spiele mit ihnen :). Dachte eben nur, die haben vielleicht irgendwelche gesundheitliche Probleme...

Es ist halt interessant, dass der eine Kleine den Raum hinter dem Fernseher so toll findet. Er sitzt da regelmäßig... Vielleicht von der Wärme, die vom TV abgegeben wird?
 
JeLiGo

JeLiGo

Forenprofi
Mitglied seit
20. Januar 2012
Beiträge
14.497
Na oft renn ich ihm halt hinterher und nehme ihn in den Arm. Wenn ich das nicht tue, miaut er so lange bis ich es mache

Und genau das weiß er ;) Ignorieren hilft, aber da musst Du wirklich eisenhart und konsequent sein. Ansonsten hilft nur Auspowern und beschäftigen, sind halt 2 Teenie-Pöbels :p

Meine Lilly liegt übrigens auch gern an so warmen Plätzen wie hinter dem TV oder am PC, ganz normal. Wenn der TV sicher steht und Kabel gut gesichert sind, ist es ja auch kein Problem :)
 

Ähnliche Themen

S
Antworten
25
Aufrufe
2K
selyria
S
M
Antworten
16
Aufrufe
804
Mascha04
Mascha04
R
Antworten
3
Aufrufe
395
Robin und Mira
R
A
Antworten
24
Aufrufe
2K
Amiga3000D
A

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben