Ednlich,Birmchen und Maine Coon-ein Traum wird wahr

S

Suri

Benutzer
Mitglied seit
27 April 2008
Beiträge
47
Hallo Ihr Lieben!

In meinem alten Thread schrieb ich ja schon, das wir uns für ein kleines Birmchen in blue-point von einer sogenannten "Schwarzzüchterin" entschieden hatten. Die Kleine Maus ist dann auch seit nun schon einer Woche hier und macht uns wahnsinnig glücklich. So eine liebe zutrauliche Maus. Ich vergleich sie wie einen Hund, weil sie immer hinter uns her läuft ;-).
Nun soll sie ja nicht alleine aufwachsen und ich suchte seit ein paar Tagen alle Kleinanzeigen und Züchterseiten nach einem passenden Partner ab. Da mein Mann ja unbedingt eine Maine Coon haben wollte, habe ich gezielt nach einer gesucht. Leider waren alle, die in Frage kamen noch zu jung und wir wollten unsere Mautzi Mautz ja nicht so lange alleine lassen. Durch Zufall erfuhr ich gestern, das in Hamburg eine Katzenausstellung ist und fuhr kurzentschlossen die 60km bis nach HH mit meinem kleinen Sohnemann.
Zurück kamen wir dann mit einer 12 Wochen alten süssen Maine Coon Katze in black-torby (cl.)-white ;-). Nun sind sie also zu zweit, müssen aber erstmal noch den Weg zueinander finden. Momentan interessieren sich die beiden nicht wirklich füreinander, ich hoffe, das kommt noch. Aber wenigstens gibt es auch kein großes Gefauche o.ä. Die kleine Birma hat zwar insgesamt 2 mal gefaucht, ist dann aber selbst erschrocken abgehauen ;-)).
Fotos mache ich heute abend, mein Mann hat die Kamera mit auf Arbeit genommen :rolleyes:.
So, nun gehe ich wieder Katzenwatching machen ;-)).

Viele liebe Grüße
Madlen

P.S. Ach ja, eine Frage hätte ich noch. Die Maine Coon kratzt immer mit ihren Vorderpfötchen über den Teppich,wenn wir sie streicheln,hat das irgendwas zu sagen?
 
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18 November 2006
Beiträge
22.276
Ort
bei Köln
Och wie schön. Kätzische Gesellschaft. Toll, dass ihr euch noch ne zweite geholt habt.

Mit dem kratzen auf dem Teppich ist normal.

Wenn ich Maggie am Rücken kraule, macht sie das auch immer (aber auf der Couch).;) Das ist einfach wohlfühlen
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19 August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
ach du sch****e.......

willst du damit wirklich sagen,dass der Züchter den Kater aus der Ausstellung heraus an ihm völlig fremde Personen verkauft hat:eek::eek::eek:
 
K

Katzenmiez

Forenprofi
Mitglied seit
1 Juni 2008
Beiträge
6.604
Ort
Schleswig-Holstein
ach du sch****e.......

willst du damit wirklich sagen,dass der Züchter den Kater aus der Ausstellung heraus an ihm völlig fremde Personen verkauft hat:eek::eek::eek:
DAS habe ich auch gerade gedacht...

Nochmal: Du hast das Kitten auf der Ausstellung GEKAUFT und auch gleich MITGENOMMEN?!?!:eek:
 
Gini

Gini

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
8.786
Das hab ich sie auch grad gefragt, aber man muss hier doch kein Fass aufmachen deswegen, kann man auch per PN klären ;)

Suri, kratzt sie wirklich am Teppich beim Streicheln oder tretelt sie eher? Dann ist das ein Zeichen von Wohlbefinden.
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19 August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
und was dein Birmchen angeht, finde ich es sehr schade,dass du einen Vermehrer unterstützt hast udn so dafür mitgverantwortlich bist, wenn dessen Miezen weiter kitten "produzieren" müssen... ich wünsche dir und der kleinen, dass sie möglichst wenig rassetypische gesundheitliche Einschränkungen mitgebracht hat udn du trotzdem mehr Freude als TA-Kosten an ihr haben wirst...
 
C

Calabrones

Gast
Huhu,

na dann herzlich Glückwunsch :D ...


... aber ich frage mich was einen 'Züchter' dazu treibt seine Tiere auf einer Ausstellung zu verkaufen :confused: :( ... ich fasse es nicht und bin stinksauer und traurig darüber :mad: :( Jetzt ist es eh zu spät, aber hattest Du nicht das Gefühl Du hättest das Zuhause des Züchters sehen müssen und zumindest die Mutter der Katze näher (also mehr als in einem Käfig) kennen lernen? OK, ich höre jetzt auf, denn sonst steigere ich mich rein :mad:

Auf jeden Fall in ein paar Tagen ab zum TA und (wie man es immer machen sollte, auch bei einer Katze vom Züchter) die Maus untersuchen lassen .... und zwar gründlich.

Ach so eine letzte Frage, was ist mit dem HCM Schall der Eltern der Katze? Hast Du Dir wenigstens die Protokolle zeigen lassen?

Tut mir leid, dass ich gleich so anfange, aber was sind das für Menschen die Ihre Katze aus dem Käfig raus verkaufen wie ein Stück Wurst aus der Fleischtheke ... das tut man nicht und außerdem ist es auf Ausstellungen eigentlich auch nicht erlaubt :( :(

Es sei denn Du hast vergessen zu erwähnen, dass Du schon lange in Kontakt mit diesem Züchter warst und die Katze nur abgeholt hast, aber selbst das tut man nicht :(
 
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18 November 2006
Beiträge
22.276
Ort
bei Köln
K

Katzenmiez

Forenprofi
Mitglied seit
1 Juni 2008
Beiträge
6.604
Ort
Schleswig-Holstein
Das hab ich sie auch grad gefragt, aber man muss hier doch kein Fass aufmachen deswegen, kann man auch per PN klären ;)
Ich war nur etwas schockiert, weil ich unter "Zucht" gerade einen Thread zum Thema "Tiervermehrer" (bzw. seriöse Zucht) aufgemacht habe.
 
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18 November 2006
Beiträge
22.276
Ort
bei Köln
  • #10
und was dein Birmchen angeht, finde ich es sehr schade,dass du einen Vermehrer unterstützt hast udn so dafür mitgverantwortlich bist, wenn dessen Miezen weiter kitten "produzieren" müssen... ich wünsche dir und der kleinen, dass sie möglichst wenig rassetypische gesundheitliche Einschränkungen mitgebracht hat udn du trotzdem mehr Freude als TA-Kosten an ihr haben wirst...
Och nee, dass muß jetzt doch nicht sein, oder?

Ich finde es zwar auch komisch, dass der Züchter auf einer Ausstellung Katzen abgibt - aber es ist nun mal passiert und ändert nichts an der Tatsache, dass das Fellchen jetzt bei ihr ist.
 
C

Calabrones

Gast
  • #11
Das hab ich sie auch grad gefragt, aber man muss hier doch kein Fass aufmachen deswegen, kann man auch per PN klären ;)
Sehe ich auch so, denn wenn ich das geschrieben hatte was ich gedacht habe, wäre ein großes Fass offen :eek: Sie wird uns ja hoffentlich bald erzählen wie genau es gelaufen ist :)
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19 August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
  • #12
Das hab ich sie auch grad gefragt, aber man muss hier doch kein Fass aufmachen deswegen, kann man auch per PN klären ;)

.


Wenn man dies per PN klärt, klärt man aussenstehende nciht dabei auf...

Nur dann,wenn das Thema OFFEN angesprochen wird, kann ein Dritter, der vielleicht gerade im Begriff ist , sich ein Tier -evtl auch aus einer Ausstellung herraus - zu kaufen, diese Absicht überdenken.
Denn nciht jedem Liebhaber ist klar, dass eine Katzenausstellung KEINE Verkaufsveranstaltung, kein Viehmarkt ist
 
K

Katzenmiez

Forenprofi
Mitglied seit
1 Juni 2008
Beiträge
6.604
Ort
Schleswig-Holstein
  • #13
Wenn man dies per PN klärt, klärt man aussenstehende nciht dabei auf...

Nur dann,wenn das Thema OFFEN angesprochen wird, kann ein Dritter, der vielleicht gerade im Begriff ist , sich ein Tier -evtl auch aus einer Ausstellung herraus - zu kaufen, diese Absicht überdenken.
Denn nciht jedem Liebhaber ist klar, dass eine Katzenausstellung KEINE Verkaufsveranstaltung, kein Viehmarkt ist

Ich wusste gar nicht, dass es überhaupt möglich ist, Katzen einfach so auf einer Ausstellung zu kaufen/verkaufen:confused:. Das war die BEC-Ausstellung in HH, oder? Ursprünglich wollte ich da auch hin... DIE Züchterin hätte ich im übrigen gerne mal kennengelernt:mad:.
 
S

Suri

Benutzer
Mitglied seit
27 April 2008
Beiträge
47
  • #14
Hallo nochmal!

Also irgendwie scheine ich in Euren Augen immer alles falsch zu machen??
Jetzt heb ich einen Partner für unsere (übrigens sehr muntere und GESUNDE!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!) Maus geholt und nun ist das auch wieder falsch??
Toll, irgendwie vergeht mir gerade die Freude ;-(((.
Ich war auch etwas verwundert, das man die Kleinen gleich direkt "mitnehmen" konnte, aber ich dachte, sie werden da ja auch vorher nochmal tierärztlich untersucht, die Züchterin ist in einem Verein etc, da wird schon alles mit rechten Dingen laufen. Ehrlich gesagt,habe ich überhaupt nichts negatives gedacht, sondern mich nur gefreut, endlich eine Partnerin gefunden zu haben.
Aber gut, anscheinend war das auch wieder falsch, aber ehrlich gesagt, habe ich von sowas überhaupt keine Ahnung gehabt. Wir wollten einfach nur eine Katze in unserem Heim haben, dann haben wir meine Traumkatze gefunden, aber das war ja auch wieder falsch, weil die Züchterin in keinem Verein ist. Das sie aber trotzdem ihre Tiere liebevoll umsorgt, und auch jetzt noch nachfragt, wie es der Kleinen geht, interessiert hier wohl niemanden?
Dann wurden wir aufgeklärt, das man Katzen heutzutage nicht mehr alleine hält und man eine Katze bei einem seriösen Züchter kauft. Wir haben uns also wiedermal auf die Suche nach unserer zweiten Traumkatze gemacht und anscheinend wieder alles falsch gemacht, denn nun hat unsere Katze zwar Papiere, aber die Züchterin kein Herz,weil sie uns vorher nicht bei einem Käffchen kennengelernt hat :confused:??
In diesem Moment habe ich auch an keine Tests etc. gedacht, aber ich glaube mich erinnern zu können, das die Züchterin sowas erwähnt hatte. Aber das lässt sich ja noch abklären, denn ich stehe ja in Kontakt mit ihr. Werde dann berichten,was sie dazu gesagt hat.
Trotz allem erfreuen wir uns an den 2 Süssen und werden hoffentlich noch weiterhin viel Spass mit ihnen haben,

LG
Madlen
 
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18 November 2006
Beiträge
22.276
Ort
bei Köln
  • #15
Ich wusste gar nicht, dass es überhaupt möglich ist, Katzen einfach so auf einer Ausstellung zu kaufen/verkaufen:confused:. Das war die BEC-Ausstellung in HH, oder? Ursprünglich wollte ich da auch hin... DIE Züchterin hätte ich im übrigen gerne mal kennengelernt:mad:.
Das wußte ich auch nicht, bzw. ich dachte immer, dass es dort nicht möglich ist.

Eher mehr, dass man Kontakt aufnimmt (Visitenkarte) und sich dann zusammensetzt?
 
K

Katzenmiez

Forenprofi
Mitglied seit
1 Juni 2008
Beiträge
6.604
Ort
Schleswig-Holstein
  • #16
@Suri/Madlen: Dass dein Birmchen jetzt kätzische Gesellschaft hat, finde ich super:). Mich (und einige andere auch) irritiert/ärgert nur die Art und Weise wie es dazu gekommen ist:(.
 
K

Katzenmiez

Forenprofi
Mitglied seit
1 Juni 2008
Beiträge
6.604
Ort
Schleswig-Holstein
  • #17
Das wußte ich auch nicht, bzw. ich dachte immer, dass es dort nicht möglich ist.

Eher mehr, dass man Kontakt aufnimmt (Visitenkarte) und sich dann zusammensetzt?
So kenne ich das auch. Manche Züchter nehmen ja auch Jungtiere mit, die noch ein neues Zuhause suchen, so dass man die Lütten schon mal "live" sehen kann, aber VERKAUFEN UND DIREKT MITNEHMEN:confused:...
 
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18 November 2006
Beiträge
22.276
Ort
bei Köln
  • #18
Hallo nochmal!

Also irgendwie scheine ich in Euren Augen immer alles falsch zu machen??
Jetzt heb ich einen Partner für unsere (übrigens sehr muntere und GESUNDE!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!) Maus geholt und nun ist das auch wieder falsch??
Toll, irgendwie vergeht mir gerade die Freude ;-(((.
Ich war auch etwas verwundert, das man die Kleinen gleich direkt "mitnehmen" konnte, aber ich dachte, sie werden da ja auch vorher nochmal tierärztlich untersucht, die Züchterin ist in einem Verein etc, da wird schon alles mit rechten Dingen laufen. Ehrlich gesagt,habe ich überhaupt nichts negatives gedacht, sondern mich nur gefreut, endlich eine Partnerin gefunden zu haben.
Aber gut, anscheinend war das auch wieder falsch, aber ehrlich gesagt, habe ich von sowas überhaupt keine Ahnung gehabt. Wir wollten einfach nur eine Katze in unserem Heim haben, dann haben wir meine Traumkatze gefunden, aber das war ja auch wieder falsch, weil die Züchterin in keinem Verein ist. Das sie aber trotzdem ihre Tiere liebevoll umsorgt, und auch jetzt noch nachfragt, wie es der Kleinen geht, interessiert hier wohl niemanden?
Dann wurden wir aufgeklärt, das man Katzen heutzutage nicht mehr alleine hält und man eine Katze bei einem seriösen Züchter kauft. Wir haben uns also wiedermal auf die Suche nach unserer zweiten Traumkatze gemacht und anscheinend wieder alles falsch gemacht, denn nun hat unsere Katze zwar Papiere, aber die Züchterin kein Herz,weil sie uns vorher nicht bei einem Käffchen kennengelernt hat :confused:??
In diesem Moment habe ich auch an keine Tests etc. gedacht, aber ich glaube mich erinnern zu können, das die Züchterin sowas erwähnt hatte. Aber das lässt sich ja noch abklären, denn ich stehe ja in Kontakt mit ihr. Werde dann berichten,was sie dazu gesagt hat.
Trotz allem erfreuen wir uns an den 2 Süssen und werden hoffentlich noch weiterhin viel Spass mit ihnen haben,

LG
Madlen
Ich verurteile dich nicht.
Ich wünsche euch allen jedenfalls alles Gute und viel Spass mit den Süßen ;):)

Vielleicht sehen wir bald Bilder. Würde mich freuen.
 
Brezel

Brezel

Forenprofi
Mitglied seit
30 April 2008
Beiträge
2.456
Ort
Hessen
  • #19
Ich verurteile dich nicht.
Ich wünsche euch allen jedenfalls alles Gute und viel Spass mit den Süßen ;):)

Vielleicht sehen wir bald Bilder. Würde mich freuen.
Genauso sehe ich das auch. Du hast es ja nicht anders gewusst und in bester Absicht gehandelt. Lass dir den Spaß an deinen beiden Miezen nicht verderben. Ich drücke die Daumen, dass die beiden bald richtig zueinander finden. Es sieht doch schon ganz positiv aus.
LG Karin
 
C

Calabrones

Gast
  • #20
@Suri/Madlen: Dass dein Birmchen jetzt kätzische Gesellschaft hat, finde ich super:). Mich (und einige andere auch) irritiert/ärgert nur die Art und Weise wie es dazu gekommen ist:(.

Genau so geht es mir auch, denn mal abgesehen davon das es klug wäre die Lebensumstände des Kätzchens zu kennen, die Gesundheitsfragen nicht zwischen den Käfigen zu klären, es für mich unverständlich ist das ein Züchter einem Fremden der nicht ein paar mal bei ihm Zuhause war ein Tier einfach so mitgibt ist es auch Stress für so eine kleine Maus. Weg von Zuhause, auf eine stressige Ausstellung und von dort direkt zu fremden Menschen :( :(
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben