Dyson Animal pro oder Miele Cat & Dog???

Hermelinchen

Hermelinchen

Benutzer
Mitglied seit
13. Juni 2010
Beiträge
87
Ort
Mittelfranken
Hallo,

vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen, schau mich momentan nach einem neuen Sauger um und diese zwei sind nun am Ende stehen geblieben nur kann ich mich nicht so recht entscheiden!!!
Der Miele ist ja mit Beutel, habt ihr erfahrung wie oft man diesen austauschen muss, sind ja auch nicht ganz billig?
Und wie sind eure erfahrung beim dyson, bleibt auch nach längerer Nutzung die Saugkraft erhalten?
Gibt es sonst noch vor-bzw. nachteile?
Vielleicht hat ja jemand sogar den direktvergleich und schon beide Sauger gehabt.

Ich freue mich auf die meinungen und antworten.

LG Alex :smile:
 
Werbung:
Rewana

Rewana

Forenprofi
Mitglied seit
2. Februar 2011
Beiträge
5.219
Ort
NRW
Hallöchen,
ich würde den Dyson nehmen.

Zum Dyson, den habe ich, er saugt sehr gut, man kann ihn sehr leicht reinigen, auch die sich drehenden Bürsten, er ist robust gebaut und sehr gut zu händeln. Allerdings ist er relativ laut. Aber ich bin alles in allem sehr zufrieden. Lediglich bei einem dunkelroten Velourteppich hat er mit den langen feinen Haaren von unserem Cobra zu kämpfen. Die schafft allerdings der Vorwerk von meiner Mutter den ich mal eben hoch holen kann.

Den Miele hatte die Familie bei der ich lange geputzt habe. Der Beutel war bei einem großen Haus und zwei Hunde relativ schnell voll, ca. alle zwei Wochen war da en Wechsel fällig und die Beutel sind nicht gerade billig. Zudem muß man, wenn man die sich drehenden Bürsten reinigen möchte schon Werkzeug nehmen und hat damit relativ lange was zu tun bis alles sauber und wieder zusammengebaut ist. Außerdem fand ich es immer sehr nervend das man an dem Saugschlauch auch noch das Kabel für die Elektrobürste hat, welches sich ständig um den Schlauch schlingt und auch gerne mal irgendwo hängen bleibt. Dann muß man den Stecker wieder aus dem Sauger ziehen und das Kabel solange um den Schlauch drehen bis es wieder gerade ist und man wieder ungehindert saugen kann.

Bevor ich also den Miele nehmen würde, der auch nicht gerade billig ist, würde ich mir lieber den Vorwerk nehmen.

Ich hoffe ich konnte dir helfen.
Gruß
Rewana
 
K

KleineMy

Forenprofi
Mitglied seit
27. Oktober 2009
Beiträge
1.241
Ort
Oberbayern :)
hallo,

ich hab den dyson jetzt 2 jahre und alles spitzenklasse, kein saugkraftverlust und das trotz betonstaubsaugen...
als ich ihn das erste mal benutzt habe, war es ein halbes wunder, denn mein pinker hochflorteppich der eher pink grau war, stand wieder und war wieder sattpink.

zu dem miele kann ich nichts sagen, nur dass man halt beutel braucht ist schon ein kostenfaktor, den man beim dyson nicht hat!

gruß
 
Uhrenteddy

Uhrenteddy

Forenprofi
Mitglied seit
1. April 2011
Beiträge
1.526
Hallo,

ich habe auch einen Sauger, der keinen Beutel braucht... ist bei der Menge an Katzenstreu und Haaren, die bei fünf Katzen entsteht super.. man kann das Ding ganz schnell ausleeren...ist ein Philips Marathon... hat auch nach drei Jahren keine Probleme, die Saugkraft geht erst verloren, wenn der Behälter ziemlich voll ist.

Viele Grüße
Barbara
 
locke1983

locke1983

Forenprofi
Mitglied seit
10. Juli 2009
Beiträge
15.999
Ort
Nähe Trier
Ich schwöre nach wie vor auf Kärcher ;)
 
Hermelinchen

Hermelinchen

Benutzer
Mitglied seit
13. Juni 2010
Beiträge
87
Ort
Mittelfranken
vielen dank schon mal...freue mich natürlich auch über weiter meinungen.

Hat Kärcher auch staubsauger...welches modell empfiehlst du?
 
shao

shao

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
7.540
Alter
39
Meine Mum hat den Miele und ist sehr glücklich damit.

Wir haben einen Dyson und sind auch sehr glücklich ;)
Ich würd an deiner Stelle einfach Erfahrungsberichte im Internet suchen und vor allem die negativen Berichte lesen.
Lobeshymnen findest du überall, aber wenn ein Gerät irgendwo Schwächen hat, findest du die nur in den negativen Berichten.

Lg
 
locke1983

locke1983

Forenprofi
Mitglied seit
10. Juli 2009
Beiträge
15.999
Ort
Nähe Trier
Kärcher hat auch Staubsauger.
Meine Oma hat schon immer darauf geschworen.

Die brauchen keine Beutel (war damals sehr fortschrittlich) und haben ordentlich Power ;)

Je mehr Power desto besser ;)
Empfehlen brauch man da keinen. Ich find die ale gut.
 
Nadine2011

Nadine2011

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. Februar 2011
Beiträge
261
  • #10
Ich hab auch einen Dyson und sind zufrieden
hatten vor ca. 3 jahren das glück das der media markt den preis falsch ausgezeichnet hatte und ich ihn dann für 199 euro bekommen habe :D
 
SchlumBumpel

SchlumBumpel

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. Juni 2011
Beiträge
23
Ort
Bremen
  • #11
Nunja, richtige Qualität kostet nun mal Geld, ist eigentlich bei jedem Gerät so.

So sieht es auch bei den Herstellern ansich aus - es gibt da Geräteserien, die eher "Anfällig" sind, dafür halt günstig und wiederrum Serien die sehr solide sind, welche dann aber gutes Geld kosten.

Es kommt zudem immer noch auf das Einsatzgebiet an.

Kann sich noch wer an die Hausbesuche von den Vertretern, besonders von Vorwerk erinnern? Da mussten die Geräte zeigen, was sie können und da die meisten Geräte erst einmal eine Zeitlang auf Probe erworben werden konnten, hatte diese Firma auch gar nicht die Möglichkeit auf Verschleiß zu produzieren. Gut, über den Kaufpreis braucht man glaube ich nicht zu sprechen, es war oftmals eine Investition von einen Urlaub (damals halt).

Dyson ist ein mächtiger Allrounder, mit einem Zukunftsweisenden Konzept. Aber wehe es hakelt, dann muss das Gerät in eine Fachwerkstatt.

Miele hat mittlerweile zu viele "Macken" und eine zu große Serienstreuung, leider auch in den höheren Preisklassen. Wenn das Gerät läuft, dann tadellos (halt in der hohen Preisklasse!). Nur die Beutel sind halt sehr teuer, weil hier nochmals gut Gewinn erwirtschaftet werden will.
Von sog. Ersatztypen bei den Beuteln sollte speziell bei Miele abgesehen werden, da oftmals solche Beutel sehr viel "Feinpartikel" abgeben, welche auf längere Sicht hin den Motor "vermüllen" und so eine Motorenreinigung bei einer Werkstatt ist nicht günstig.
Seltsamerweise (zumindest nach meinen Kenntnisstand) haben oftmals Staubsauger von Miele genau eine Woche nach Ablauf der Garantie die ersten Macken - angefangen bei der Kabelaufrollung, bis hin zur Steuerungselektronik.

Die anderen Hersteller sind da aber nichts besser.

Somit würde ich den Dyson nehmen, sofern es kein Vorwerk werden sollte oder halt ein Kärcher :).

Kurzum - alle Geräte ohne Beutelsysteme sind eine Auswahl wert.
 
Werbung:
J

Julia1

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2010
Beiträge
1.821
Ort
47906 Kempen
  • #12
Wir sind mit unserem Miele Staubsauger voll und ganz zufrieden und haben uns bewusst für einen Staubsauger mit Beutel entschieden.
Bei denen ohne Beutel wird immer angepriesen, sie wären allergikergeeignet, aber wenn man den Behälter am Mülleimer ausleert, fliegt einem der ganze Staub um die Ohren.
Davon hatte ich die Nase voll.
Unser Miele Staubsauger ist auch schon mehr als 2 Jahre alt und immernoch top in Schuss.
Der Beutelverbrauch ist auch in Ordnung.
Wir müssen bei einem Hund und 3 Katzen ca. alle 1,5 - 2 Monate den Beutel wechseln.
 
locke1983

locke1983

Forenprofi
Mitglied seit
10. Juli 2009
Beiträge
15.999
Ort
Nähe Trier
  • #13
Naja, der Kärcher bei meinem Papa saugt schon ca. 15 Jahre.
Ohne Beutel. Ist ein dreistöckiges Haus und ich hab früher wenn ich zweimal in der Woche von oben bis unten gesaugt habe (mit zwei Hunden und einer Katze) alle 1-2 Monate geleert (ich kann damit leben, das es beim leeren staubt).

Unser Kärcher hält locker 3 Monate (wenn ich nicht gerade den Bau damit sauge).

Ich saug aber auch alles damit. Fliesen, Laminat, Terasse, Autos (mit und ohne Hundehaare), Garagen, sogar den gepflasterten Hof hab ich schon gesaugt weil ich zu faul zum kehren war.
 
Hermelinchen

Hermelinchen

Benutzer
Mitglied seit
13. Juni 2010
Beiträge
87
Ort
Mittelfranken
  • #14
mmh, also im moment geht meine tendenz zum dyson.....aber mal schauen :oops:).
 
papillon-

papillon-

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7. Oktober 2010
Beiträge
887
Ort
Schweiz
  • #15
Ist der kärcher ruhiger als der dyson?
Mich nervt dieser laute dyson, vor allem seit ich weiss, das Staubsauger eigentlich leise sein könnten, die Leute dann aber meinen er funktioniere nicht richtig, nur darum haben die nen Ton!! :massaker:

Also dyson ist mir ZU laut!
 
locke1983

locke1983

Forenprofi
Mitglied seit
10. Juli 2009
Beiträge
15.999
Ort
Nähe Trier
  • #16
Ne der Kärcher ist auch ein typischer "Staubsauger" ;)
 
papillon-

papillon-

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7. Oktober 2010
Beiträge
887
Ort
Schweiz
  • #17
Tja dann... :massaker: :D aber der dyson ist eben schon lauter als ein "typischer" Staubsauger...
 
I

isab

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. März 2010
Beiträge
299
Ort
Radevormwald
  • #18
Hallo, ich habe seit über 40 Jahren Vorwerk. Damit bin ich immer noch zufrieden, nur die Beutel....Ich finde, er ist mittlerweile zu teuer.
Darum hab ich mir ca. 3 Jahren einen Dirt Devil Zyklontechnik gekauft. Damit bin ich auch sehr zufrieden. Den benutze ich jeden 2. Tag, den Vorwerk nur zwischendurch.
Freunde von mir hatten einen Dyson Zyklon, der aber irgendwann den Geist aufgab. Darum kauften sie auch voriges Jahr einen Dirt Devil und sind ebenfalls zufrieden.Sie habeb 3 Hunde und 2 Kinder.
Ein Sohn hat einen Hoover und ist ebenfalls zufrieden, hat aber keine Haustiere.
Der andere Sohn hat einen AEG, auch beutellos und ist zufrieden, hat aber auch kein Haustier. lG Heidi
 
P

Pitti

Benutzer
Mitglied seit
1. November 2006
Beiträge
72
  • #19
Wir haben 5 Norweger also Halblanghaar.

Ich hab vor ein paar Monaten den Miele Cats&Dog gekauft. Weil beim hin und her Überlegen und den super schlechten Erfahrungen mit beutellosen Saugern hier Dirt Devil der beutelose also Dyson nur verlieren konnte :oha:.

Der Miele kam 260 Euro was schon ein stolzer Preis ist :verstummt:, ich hab wochenlang versucht ihn schön zu reden, er war es aber einfach nicht. Ich war richtig unzufrieden :massaker:.

Nach langem hin und her hat der Händler ihn zurückgenommen sehr kulant :smile:.

Jetzt hab ich seid ca. einer Woche den neuen Dyson Animal pro extra und bin wirklich super glücklich :pink-heart:, er ist mein Staubsauger :muhaha:.

Aber ihr solltet auf jeden Fall danach entscheiden welchen Bodenbelag ihr habt, wir haben fast nur Auslegware und bissel Fliesen, für die Teppiche lohnt sich der Dyson wirklich. Habt ihr fast nur Laminat und Fliesen ist der Dyson eigentlich drüber :zufrieden:.
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #20
Wir haben auch den Dyson, saugen kann der ja ganz gut, aber ich find den ehrlich gesagt viel zu laut und auch unhandlich. Wie ich diese beiden Probleme gelöst habe? Mein Freund erledigt das Staubsaugen, seit wir den Dyson haben :)
 
Werbung:

Ähnliche Themen

L
Antworten
39
Aufrufe
8K
Quietschebär
Q
Jenny
2 3
Antworten
40
Aufrufe
19K
Shadow&Seraphine
Shadow&Seraphine

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben