Durchfall/weicher Stuhl

  • Themenstarter kreuzfahrerin
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
K

kreuzfahrerin

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1. August 2016
Beiträge
21
Hallo zusammen,

meine 2 Mäuse wohnen inzwischen schon ein paar Wochen bei mir. Sie sind inzwischen 4 Monate alt.
Eine der beiden hat seit Anfang an Durchfall bzw. sehr weichen Stuhl. Dachte zuerst es wäre der Stress aber da sie inzwischen über 2 Monate bei mir sind wird es der Stress wohl nicht mehr sein.
Habe eine Kotprobe beim Tierarzt abgegeben, und es war alles in Ordnung. Der Tierarzt sagte ich solle auf Sensitive-Futter umstellen. Seitdem bekommen meine beiden Sensitive-Futter und das Futter von Premiere sowie Carny ab und zu.
Meine andere Katze verträgt jedes Futter, hat auch keinen Durchfall. Aber die kranke Maus hat da wirklich Probleme mit. Habe erneut eine Kotprobe zum Tierarzt gebracht... Hoffe sie finden mal woran es liegt. Es ist nicht schön jeden Tag erst mal groß hinter der kleinen her putzen zu müssen :sad: Außerdem ist das für sie ja auch belastend.
Außer der Kotproblematik hat sie aber keine Probleme. Sie tobt viel, frisst ganz normal....

Habt ihr eine Idee was das sein könnte? Habe schon überlegt ob sie gegen irgendwas allergisch ist aber sie bekommt nur das Nassfutter, keine Leckerlies und kein Trockenfutter.... :(:confused:
 
Werbung:
HappyNess

HappyNess

Forenprofi
Mitglied seit
6. Mai 2016
Beiträge
4.024
Worauf wurde der Kot denn schon getestet? War das ein großes Kotprofil, was du hast machen lassen?

Falls dabei wirklich nichts rauskommt, würde ich es mal mit Auschlussdiät versuchen, um zu schauen, ob sie auf irgendwelche Futterbestandteile reagiert.

Hast du schonmal versucht, ob es sich mit Schonkost (also gekochtem Hühnchen) bessert?
 
K

kreuzfahrerin

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1. August 2016
Beiträge
21
Es war kein großes Profil. Das große wird jetzt gemacht, habe die Probe gestern abgegeben.

Schonkost habe ich noch nicht versucht. Ich koche für mich selbst nicht und habe deswegen nie was da. Deshalb ist mir das auch gar nicht in den Sinn gekommen
 
HappyNess

HappyNess

Forenprofi
Mitglied seit
6. Mai 2016
Beiträge
4.024
Schonkost ist jetzt nichts, was man ewig geben kann, weil der Katze dann eben wichtige Nährstoffe fehlen. Aber um mal für ein paar Tage Magen und Darm zu beruhigen, kann es schon gut sein. Einfach mal Hühnerfilet kochen und evtl. mit etwas von der Kochbrühe pürieren. Wird hier sogar sehr gern gefressen!

Dann berichte mal, was beim großen Kotprofil rauskommt!
 
K

kreuzfahrerin

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1. August 2016
Beiträge
21
Habe heute das Ergebnis bekommen. Laut Labor liegt keine krankhafte Ursache vor :confused:

Aber sie hat wohl keine Darmflora und soll jetzt Medikamente dafür bekommen. Außerdem soll ich ihr anderes Futter geben. Dabei dachte ich, dass das Premiere-Futter gut ist. Das Carny fressen meine beiden gar nicht mehr. :confused: :(
Der TA schaut jetzt welches Futter für meine Kleine am besten ist. Ich fahre heute Nachmittag hin und hole alles ab.

Der Arzt sagte auch, dass das bei jungen Katzen normal ist und sich im Alter normalisiert. Hattet ihr damit auch schon Probleme? :confused: :(
 
HappyNess

HappyNess

Forenprofi
Mitglied seit
6. Mai 2016
Beiträge
4.024
Der TA schaut jetzt welches Futter für meine Kleine am besten ist.

Lass dir bloß kein Trockenfutter von Royal Canin andrehen! Tierärzte kassieren dafür kräftig Provisionen vom Hersteller und viele versuchen darum, das Zeug in ihrer Praxis zu verscherbeln, wo es nur geht. Wie jedes andere TroFu ist RC aber immer noch schlechter als das schlechteste Nassfutter.

Zum Aufbau der Darmflora gibt es durchaus Möglichkeiten - da bin ich aber leider überhaupt kein Experte für!

Vielleicht meldet sich noch jemand, der da weiterhelfen kann! Ansonsten nutz vielleicht mal die Suchfunktion mach ruhig noch einen anderen Thread auf, wo du explizit danach fragst!
 
K

kreuzfahrerin

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1. August 2016
Beiträge
21
Lass dir bloß kein Trockenfutter von Royal Canin andrehen! Tierärzte kassieren dafür kräftig Provisionen vom Hersteller und viele versuchen darum, das Zeug in ihrer Praxis zu verscherbeln, wo es nur geht. Wie jedes andere TroFu ist RC aber immer noch schlechter als das schlechteste Nassfutter.

Zum Aufbau der Darmflora gibt es durchaus Möglichkeiten - da bin ich aber leider überhaupt kein Experte für!

Vielleicht meldet sich noch jemand, der da weiterhelfen kann! Ansonsten nutz vielleicht mal die Suchfunktion mach ruhig noch einen anderen Thread auf, wo du explizit danach fragst!

Gut zu wissen :O wusste nicht, dass Tierärzte dafür Provision erhalten! Das ist ja schon ein bisschen dreist... Wirkt dann so als ob das Tierwohl nicht an erster Stelle stehen würde :(
 
HappyNess

HappyNess

Forenprofi
Mitglied seit
6. Mai 2016
Beiträge
4.024
RC sponsort auch in der Forschung sehr viel, so dass viele angehende TÄ schon im Studium damit in Kontakt kommen und teilweise wirklich denken, das sei gutes Futter. Insgesamt haben die eine sehr clevere Marketing-Abteilung! ;)
 
K

kreuzfahrerin

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1. August 2016
Beiträge
21
bin gerade wirklich schockiert :eek:
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #10
Stell das Kotprofil doch mal hier ein, damit die User, die sich gut auskennen, mal drüber schauen.

Die beste Schonkost ist gekochtes Huhn. In die Brühe kann man eine Prise Salz geben und ein wenig Karotte. Premiere ist ein ordentliches Futter, aber bei einem angegriffenen Darm würde ich damit erst einmal pausieren.

Was für den Darmaufbau sinnvoll ist, hängt vom genauen Befund ab. Ist tatsächlich keine Darmflora mehr vorhanden, führt man die fehlenden Bakterien zu. Liegt aber eine Dysbakterie vor, sind also bestimmte Bakterien verschwunden, andere dafür im Übermaß vorhanden, muss man da sehr gezielt das passende Mittel aussuchen.

Ansonsten siehe HappyNess: Tierärzte sind in der Regel in Sachen Katzenernährung sehr schlechte Ratgeber, denn im Studium lernen sie kaum was darüber. Sie lernen darüber vor allem etwas auf den Fortbildungen der großen Futterhersteller wie RC oder Hills. Und das die natürlich vor allem eigene Interessen verfolgen und es gar nicht gut finden, wenn der Halter einfach Hühnchen kocht, liegt ja auf der Hand.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Stefanie-

Benutzer
Mitglied seit
13. Juni 2016
Beiträge
45
Ort
Baden-Württemberg
  • #11
Ich lese hier mal mit, habe nämlich das gleiche bei meinen beiden jüngsten (4 und 7 Monate).
Laut Tierarzt alles in Ordnung, aber immer wieder Durchfall. Bei selbst gekochter Hühnerbrühe oder reiner Hühnerbrust aus der Dose ist es gut. Ich habe noch Heilerde dazu gegeben. Aber sobald sie anderes Futter bekommen geht es wieder los.
Ich habe auch den Verdacht dass die Darmflora gestört ist.
Liebe Grüße
Stefanie
 
Werbung:
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #12
Hallo Stefanie,

aus was für Marken besteht denn das andere Futter? Liste das doch bitte mal auf, vielleicht kommen wir der Sache auf den Grund.

Ein großes Kotprofil mit Kot, der über drei Tage gesammelt wurde, ist bei Euch bereits gemacht worden? Wenn nicht, wäre das der erste Schritt, den Du machen solltest. Wenn bei Euch noch kein Kot untersucht wurde, dann würde ich über einen Tierarztwechsel nachdenken, weil sich Euer Tierarzt dann in Sachen Diagnostik nicht gerade mit Ruhm bekleckert.
 
friendlycat

friendlycat

Forenprofi
Mitglied seit
31. Oktober 2009
Beiträge
2.698
Ort
Weststeiermark
  • #13
Hallo! Unser letzter Neuzugang hatte im Zuge der Umstellung auch mit weichem, durchfallartigen Kot zu kämpfen.
Ich habe ihm Benebac Pulver zum Futter gemischt und nach kurzer Zeit war der Kot wieder normal. Das Pulver ist zur Darmsanierung und das kannst du im Internet zb bei Medpets bestellen.
 
friendlycat

friendlycat

Forenprofi
Mitglied seit
31. Oktober 2009
Beiträge
2.698
Ort
Weststeiermark
  • #14
Hallo! Unser letzter Neuzugang hatte im Zuge der Umstellung auch mit weichem, durchfallartigen Kot zu kämpfen.
Ich habe ihm Benebac Pulver zum Futter gemischt und nach kurzer Zeit war der Kot wieder normal. Das Pulver ist zur Darmsanierung und das kannst du im Internet zb bei Medpets bestellen.

...natürlich gehört erst ne gründliche Kotuntersuchung gemacht!:)
 
K

kreuzfahrerin

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1. August 2016
Beiträge
21
  • #15
Also vom Tierarzt habe ich jetzt Ig Pro DC 15 ml bekommen. Das soll ich ihr geben, damit die Darmflora aufgebaut wird.

Als Futter hat er ihr "Intestinal" Futter "verschrieben". Habe da im Fressnapf direkt verschiedene Sorten gekauft :)

Einen Laborbericht habe ich gar nicht, kann also leider nicht schreiben was genau untersucht wurde. :( Meine Mutter hat nur mit dem Tierarzt telefoniert und ihre Aussage dazu ist ein wenig schwammig :D :rolleyes:
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
  • #16
Dann hol' dir doch den Bericht beim TA ab oder lass' ihn dir per E-Mail zusenden.
 
Melusine1

Melusine1

Benutzer
Mitglied seit
2. August 2015
Beiträge
79
  • #17
Lass Dir das Kotprofil vom TA geben; das ist dein gutes Recht.
Und stell das Profil dann bitte hier ein.

Bei vielen Laboren muss man einigeswas Durchfall auslösen kann extra beauftragen.

Lass Dir kein Drecks-Tierarztfutter andrehen bevor die Ursache des Durchfalls nicht endgültig geklärt ist.
 
S

Stefanie-

Benutzer
Mitglied seit
13. Juni 2016
Beiträge
45
Ort
Baden-Württemberg
  • #18
Ich habe das IG Pro DC und das Benebac mal gegoogelt, im ersten ist nur eine Bakterienart enthalten, im Benebac sind verschiedene. Hört sich für mich dann sinnvoller an. Beim googeln bin ich noch auf Puur Probiotic gestoßen.
@maiglöckchen: die Futtersorten waren select gold huhn kitten, animonda huhn kitten, almo nature daily menue thunfisch lachs, animonda carny kitten Geflügel Cocktail, catz finefood lamm kaninchen, grau schlemmertöpfchen huhn kalb, grau schlemmertöpfchen pute lachs makrele.
Ich habe von almo nature huhn sensitive neu probiert, seit gestern hat zumindest die Kleine schöne Würstchen produziert :)
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #19
Carny und select gold sind bei sensiblen Katzen nicht immer gut für die Verdauung, die würde ich erst einmal vom Speiseplan streichen.

Ergänzungsfutter wie Almo sollte man auf Dauer nur in Leckerliemengen verfüttern, da die nicht die notwendigen Vitamine und Mineralstoffe enthalten. Für ein paar Tage als Schonkost macht das nichts, aber ansonsten sollten diese Sorten nur ganz selten im Futternapf landen.
 
S

Stefanie-

Benutzer
Mitglied seit
13. Juni 2016
Beiträge
45
Ort
Baden-Württemberg
  • #20
Wie ist das mit der selbstgekochten Hühnerbrühe und dem Fleisch, ist das besser als das almo nature? Oder kommt das auf das selbe raus?
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Samson&Jack
Antworten
2
Aufrufe
3K
Lene 28
K
Antworten
11
Aufrufe
5K
Cassis
Cassis
EmmieCharlie
2
Antworten
30
Aufrufe
2K
EmmieCharlie
EmmieCharlie
W
Antworten
3
Aufrufe
2K
wonnie4u
W
enemwe
Antworten
12
Aufrufe
4K
enemwe
enemwe

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben