Durchfall und Magenkrämpfe, brauche Rat!

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Ascorbin

Ascorbin

Benutzer
Mitglied seit
17 September 2014
Beiträge
42
Ort
Düsseldorf
Unser Zwerg (6-7 Monate, EKH) hat seit nunmehr Ende November Durchfall.
Diagnostiziert und durch Test bestätigt wurden Giardien.
Daraufhin folgte eine Behandlung zunächst mit Panacur. Dann gab es zur Unterstützung FloraComplex und PetM.
Anfang Januar habe ich dann mit Spartrix behandelt. Beim großen wurde es auch besser, Zwergi hat immer noch Durchfall.
Unterstützend gibt es derzeit SymbioPet ins Futter.
Gefüttert wird nur hochwertig (Feringa, catz, Grau, Bioforpets, kattovit sensitiv usw...) natürlich alles ohne Kohlenhydrate.
Vor drei Wochen das große Kotprofil: Giardien negativ.
Durchfall: immer noch ...
Gestern abend dann der Schock: der kleine hatte bauchkrämpfe. Wir also in die TK.
Dort wurde:
1. Fieber gemessen: 40,4°
2. Blut abgenommen:
Bauchspeicheldrüse auffällig
Nieren unauffällig
3. Infusion, Schmerzmittel
Katerchen war über Nacht dort.
Ultraschall wurde gemacht.
Nieren sind unterschiedlich groß, Bauchspeicheldrüse sieht nich gut aus.
Jetzt wollen die nochmal Kot sammeln und auf Corona testen, ihn eigentlich auch noch ne Nacht da behalten.
Er hat wohl nen Blähbauch, wie es mit dem Fieber und den Krämpfen ist hab ich irgendwie nicht gefragt, zu geschockt -.-
Habt ihr noch eine Idee? Bzw corona halte ich für Unsinn... :X
Hoffe auf eure Erfahrung
Danke
 
Werbung:
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.336
Ort
NRW
Bezüglich der Bauchspeicheldrüse sollte der Test auf fpli gemacht werden. Ist das geschehen oder sind "nur" a-Amylase bzw. Lipase im Blutbild erhöht?

Welches Schmerzmittel gab es denn?
 
Ascorbin

Ascorbin

Benutzer
Mitglied seit
17 September 2014
Beiträge
42
Ort
Düsseldorf
Update, der kleine durfte gestern wieder nach Hause. Hatte schmerzen beim klettern und springen. Viel geschlafen. Heute morgen scheint es ihm besser zu gehen, hat auch schon mit unserem großen gerauft und vehement Futter eingefordert, dieses auch vertilgt. Er bekommt jetzt 7 Tage 3x am Tag 1/8 Tablette metro. Wenn der Durchfall nicht besser wird soll nochmal ein Kotprofil plus gemacht werden, Verdacht auf coccodiose, tritrichomonas, oder kryptococchose
Erstmal bin ich froh dass es ihm besser geht :)
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
0
Aufrufe
555
Flederviech
Antworten
104
Aufrufe
3K
Antworten
6
Aufrufe
6K
shopgirlps
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben