Durchfall und Kot ist OK

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Timmi 1997

Timmi 1997

Benutzer
Mitglied seit
3. November 2012
Beiträge
31
Ort
Gladbeck
Ich weiß mir so langsam keinen Rat mehr.

Wir haben zwei kleine Kater, 13 Wochen, ein Perser/Heilige Birma (Batida) und einen Maincoon/British Kurzhaar (Tequila).

Wir füttern Gourmet und Sheba. Anfangs haben wir Whiskas und Kittekat gegeben, aber das möchten sie nicht so gerne. Auch unsere älteren Kater mochten es nicht gerne.

Seit ca. 6 Tagen haben sie immer wieder mal Durchfall bzw. breiigen Stuhlgang. kotuntersuchungen haben nichts ergeben, keine Giradien, keine Kokzidien und auch keine Würmer. Man hat sogar eine Kotanreicherung gemacht und alles OK

Der breiige Stuhlgang geht aber einfach nicht weg.

Macs und Grau mögen sie gar nicht. Habe es ihnen schon mehrmals täglich angeboten und sie riechen nur einmal dran und das war es.

So sind wir nun also zu Gourmet gekommen, aber der Stuhlgang wird auf Dauer nicht besser. Mal OK dann wieder breiig.

Hühnchen mit Brühe habe ich ihnen auch angeboten und das möchten sie sehr gerne, aber auf Dauer geht das ja auch nicht ist nicht so gesund.
Sie bekommen auch noch eine Paste vom Tierarzt wegen der Darmflora.

Hat noch Jemand eine Idee, was ich noch ausprobieren kann?

Perenterol möchte ich nicht unbedingt geben, da ja zwischendurch der Stuhlgang normal ist. Sie hatten bis vor drei Tagen Kokzidiol, weil Tequila anfangs Kokzidien hatte. Aus dem Gründe bekam er es ins Futter und die anderen zur Vorbeugung. Wie ich oben schon geschrieben habe, waren alle Kotproben über mehrere Tage jetzt aber ohne Befund.

Danke für Eure Hilf.
 
Werbung:
K

knuddel06

Forenprofi
Mitglied seit
25. November 2009
Beiträge
13.440
Bitte lies dich in Ernährung ein.

Was hast du für den Darmaufbau getan?
Wie heißt die Paste?
 
Zuletzt bearbeitet:
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2012
Beiträge
10.011
Ort
Oberbayern
Wo kommen die Katerchen denn her? Weißt du etwas über ihre Vorgeschichte? Gab es Erkrankungen?
Wurde der Kot auch auf Trichomonaden untersucht?

Die von dir gefütterten Marken sind leider extrem minderwertiger Müll. Bei so jungen Katzen sollte es eigentlich kein Problem sein, sie einfach konsequent umzustellen. Du darfst dir nur nicht von ihnen auf der Nase herumtanzen lassen und das Futter sofort wieder austauschen, wenn sie es nicht direkt annehmen. Dadurch konditionierst du sie darauf, dass ihre Mäkelei ihnen Erfolg einbringt.

Ich würde jetzt aber erst einmal weiter Schonkost füttern. Das ist über den Zeitraum von ein paar Tagen bis Wochen auch nicht schädlich.
(Im Vergleich zu dem Nassfutter, das sie momentan bekommen, sogar eher gesund.)
Wurde der Kot durch die Schonkost besser?
 
Timmi 1997

Timmi 1997

Benutzer
Mitglied seit
3. November 2012
Beiträge
31
Ort
Gladbeck
Die Paste heißt: Ig-PR DC Vet-Exclusive
Diät Ergänzungsfutter, flüssig für Hunde Unikaten zur Linderung akuter Resorptionsstörungen.


Ja, der Kot würde auf alles untersucht und es würde nichtsfestgestellt.

Sie bekommen jetzt noch weiterhin Hühnchen in Brühe gekocht und dann ab demnächst Carny Futter, denn das hat auch sehr gut abgeschlossen.

Wie gesagt Macs und Grau fressen sie gar nicht. Sie haben alle Vier komplett gehungert und das ist ja auch nicht der Sinn.


Die Kater kommen aus verschiedenen privat Haushalten. Sind geimpft und entwurmt. Vorerkrankungen sind uns nicht bekannt. Der Kot ist immer unterschiedlich mal breiig mal fest und das ist nicht vom Futter abhängig.
 
Zuletzt bearbeitet:
Omelly

Omelly

Forenprofi
Mitglied seit
26. Dezember 2006
Beiträge
5.092
Ort
so was von im Ruhrpott
Ja, der Kot würde auf alles untersucht und es würde nichtsfestgestellt.
Na, dann fragen wir mal anders:

Hat der Tierarzt alles in seiner Praxis untersucht oder wurden Kotproben an ein auswärtiges Labor gesendet ?
 
Timmi 1997

Timmi 1997

Benutzer
Mitglied seit
3. November 2012
Beiträge
31
Ort
Gladbeck
Er hat auch etwas ins Labor geschickt und selber noch eine Anreicherung gemacht
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Was ist mit den Katerchen gewesen, bevor es zum Durchfall kam? Wurde entwurmt oder entfloht, wurde geimpft, gabs Futterumstellung oder sonst irgendwas?

DF wird nicht immer durch krankmachende Erreger ausgelöst, auch eine Schieflage der Darmbesiedlung kann dafür die Ursache sein.



Zugvogel
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
Gerade in solchen Vermehrerhaushalten ist ja auch oft (nicht immer) der Coronatiter der Tiere sehr hoch, was ja auch zu anhaltendem Durchfall führen kann.

Das Futter muss definitiv gewechselt werden, wie hast du den Wechsel denn versucht? Wenn vorne nur Müll reinkommt, was soll dann hinten rauskommen. ;)

Was ist nun für den Darmaufbau geplant, was hat der TA geraten außer dieser Paste?
 
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27. November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
und dann ab demnächst Carny Futter, denn das hat auch sehr gut abgeschlossen.
Was meinst du mit "sehr gut abgeschlossen"? Stiftung Warentest? Deren Katzen- (und Hunde-)futtertests kannst du in die Tonne kicken. Wenn die Testkriterien Blödsinn sind, kann nix Gescheites dabei rauskommen.
Von Carny bekommen relativ viele Katzen Durchfall oder stinkende Blähungen, liegt wohl am hohen Innereienanteil.

Was Macs und Grau angeht: Hast du mal versucht, das neue Futter unter ihr bekanntes unterzumischen? So sollte man das Futter bei empfindlicher Verdauung sowieso umstellen, schon gar bei so einem großen Qualitätssprung. Gib den Geschmäckern und den Verdauungstrakten deiner Miezen doch etwas Gelegenheit, sich allmählich umzugewöhnen, anstatt nur die Hauruckmethode anzuwenden.
 
Omelly

Omelly

Forenprofi
Mitglied seit
26. Dezember 2006
Beiträge
5.092
Ort
so was von im Ruhrpott
  • #10
Was ist mit den Katerchen gewesen, bevor es zum Durchfall kam? Wurde entwurmt oder entfloht, wurde geimpft, gabs Futterumstellung oder sonst irgendwas?

DF wird nicht immer durch krankmachende Erreger ausgelöst, auch eine Schieflage der Darmbesiedlung kann dafür die Ursache sein.

So oder ähnlich wird die Lösung Deines akuten Problems wohl aussehen. Futter - hin oder her - da kannst Du Dich ja mal hier im Forum genau drüber informieren, was in einem Futter drin sein sollte und was besser nicht. NUR...es ist höchst unwahrscheinlich, dass zwei Katzen auf einmal am selben Tag beginnen, ihr Futter nicht mehr zu vertragen und mit Durchfall reagieren - ob hochwertig oder nicht.

Es kann ja nur etwas sein, dem Beide ausgesetzt sind/waren. Wenn Parasiten weitgehend ausgeschlossen wurden, verbleiben noch Bakterien - daher meine Frage, ob die Kotproben eingeschickt wurden. So ganz sicher scheint es aber immer noch nicht zu sein, dass auch auf die untersucht wurde. So etwas solltest Du beim Tierarzt genau erfragen - besser noch, immer alle Befunde aushändigen lassen.
Ansonsten bleiben noch virale Magen-/Darminfekte. Dann sollten sie auch langsam auf Schonkost, wie Hühnchen mit Brühe reagieren. Wenn sie es fressen, dann gib es ihnen ruhig eine Weile. Du hast auch nicht geschrieben, wie lange Du das gegeben hast und ob sich in dieser Zeit der Kot ein wenig gefestigt hat.

Wenn es das dann auch nicht ist, bleiben noch sämtliche äußere Faktoren, wie Zugvogel sie nannte. Irgendetwas, dem sie beide gleichzeitig ausgesetzt waren, wie Impfung, etc. Wenn es ganz blöd kommt, kann es auch mal ein neuer Bodenreiniger sein, der zu aggressiv ist für kleine Miezen. Du musst da mal genau drüber nachdenken, was genau kurz vorher passiert ist, dass sie Beide dann Durchfall bekommen konnten.

Jetzt würde ich auf alle Fälle erst mal Schonkost füttern. Kannst auch mal die Babygläschen mit Fleisch aus dem Supermarkt probieren. Das kannst Du ruhig mal 1 Woche füttern und dann muss sich zumindest eine kleine Besserung einstellen, wenn nicht was ganz anderes dahintersteckt.
 
Timmi 1997

Timmi 1997

Benutzer
Mitglied seit
3. November 2012
Beiträge
31
Ort
Gladbeck
  • #11
Ich versuche jetzt mal alles zu beantworten. Sollte noch etwas unklar sein, dann bitte noch mal nachfragen. ;)

Also Batida hatte mit dem breiigen Stuhlgang nach der Wurmkur angefangen.
Bei Tequila vermute ich war es von dem Sheba was ich ausprobiert hatte.

Grau oder Macs hatte ich unter das andere Futter gemischt, etwas einen Teelöffen Macs bzw. grau und zwei Teelöffen, Sheba oder Gourmet. Sie haben es nicht angerührt. Und das habe ich mehrere Tage und mehrmals am Tag gemacht.

Mitlererweile haben sie nicht mehr jeden Tag breiigen Stuhlgang.
Ich bin davon überzeugt, dass es von dem Nassfutter kam/kommt. Je nachdem was ich Ihnen zu futtern gebe, ist der Stuhlgang fest und geformt, dann man wieder breiig.

Ich habe hier auch mal etwas wegen dem Futter gelesen und ich meine da stand auch Animonda (Carny), unter den Nassfutter die Sorten rein sind.

Morgen müssen Beide zum Tierarzt, sie müssen die zweite Impfung bekommen. Natürlich nehmen wir noch mal Kot mit und die Tiere werden vor der Impfung auch vernünftig untersucht.


Sollte ich etwas jetzt vergessen haben zu beantworten, dann bitte noch mal nachfragen.

Danke auch für Eure Antworten.

Von Renske gibt es auch Nass- und Trockenfutter das Sortenrein sein soll?
Das Futter ist nicht gerade billig, aber wenn's gut ist kann ich damit leben. :)
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Emilily
Antworten
4
Aufrufe
5K
locke1983
locke1983
S
Antworten
19
Aufrufe
31K
Barbarossa
Barbarossa
S
Antworten
7
Aufrufe
339
bohemian muse
bohemian muse

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben