Durchfall und Gefauche nach Tierarztbesuch...

  • Themenstarter Dove
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
D

Dove

Benutzer
Mitglied seit
25. Juni 2018
Beiträge
97
Hallo zusammen,

gestern war Polina zum Blutabnehmen beim Tierarzt wegen gehäuften Trinken, wovon ich in einem anderen Beitrag berichtet habe. Es gibt zum Glück Entwarnung- die Nierenwerte sind ok.

Allerdings hat Schwester Milli, die zuhause geblieben ist, nun Schwierigkeiten sie wiederzuerkennen. Dabei war Polina in der Vergangenheit schon ohne sie beim Arzt, dass ich damit nicht gerechnet habe.

Milli war gestern den restlichen Tag viel in ihrem Lieblingsversteck unterm Sofa und hat Polina ab und zu angefaucht. Ich habe Polina mit einem Tuch abgerieben, womit ich vorher Milli abgerieben habe.
Mittlerweile können sie relativ nah aneinandersitzen, teilweise sogar nebeneinander, wenn sie durch etwas angelockt werden (Öffnen der Spielzuegkiste). Trotzdem hat Milli Polina heute morgen wieder ein paar Mal angefaucht. Scheinbar immer, wenn Polina aktiv auf Milli zugeht und sie anschnuppern will :unsure:

Zuallem dazu, gabs heute Morgen im Kaklo einen halbbreiigen/flüssigen DF-Haufen von Polina. Dabei waren sie beide nun schon seit sicher 9 Monaten ider länger df-frei. Scheint wohl vom Tierarzt-/kätzischen Stress zu kommen. Bin in Sorge, dass es wieder ein Giariden-Aussbruch sein könnte (was sie als Kitten mehrfach hatten) oder mit den felinen Coronaviren zu tun hat...:(

Milli bekommt jetzt erstmal Zylkene. Bei Polina habe ich lieber verzichtet, weil ich befürchte, dass es zum DF nicht zuträglich ist. Sie hat nun Kattovit Gastro zum Frühstück bekommen, was in der Vergangenheit bei kleinen nicht-giardienassoziierten DF-Schüben geholfen hat.

Polinas Hinterbein ist von der Blutabnahme auch noch sehr verklebt (hat für mein Empfinden stark nachgeblutet und es gab keinen Verband). Sie gehört zu den Katzen, die sich schlecht putzen. Bin am überlegen, dass Milli vielleicht der Blutgeruch irritiert?
Wie bekomme ich das Blut am besten abgewaschen? Polina lässt sich da auch schlecht dranfassen...

Würde mich über etwas Zuspruch oder allgemeine Tipps, wie ich die Situation zwischen ihnen entspannen kann (morgen sind sie gut 10 alleine), sehr freuen.
 
Werbung:
basco09

basco09

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. April 2014
Beiträge
952
Vielleicht versuchen mit einem feucht lauwarmen Waschlappen abzuwischen.
 

Ähnliche Themen

D
Antworten
6
Aufrufe
256
D
D
Antworten
0
Aufrufe
194
D

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben