Durchfall und Erbrechen - Neulinge aus dem TH

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Sel1981

Sel1981

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 September 2019
Beiträge
114
Ort
NRW - Kreis RE
Hallo alle zusammen,

seit Mittwoch Abend wohnen 2 Kitten aus dem TH bei uns. 2 Mädels, Geschwister, ca. 12 Wochen alt.
Es gibt seit dem Macs Kitten Pute, Rind & Ente.
Bei beiden ist das große Geschäft seit gestern sehr dünn und dunkel (wie die Farbe vorher war, kann ich leider nicht beurteilen). Ich höre es plätschern. :oops:
Und jetzt gerade haben beide nach dem Essen gebrochen.

Liegt es an der Eingewöhnung? Stress?
Weiter beobachten?
Ab zum Arzt?
Essen wegstellen bzw. ändern?
Ich habe noch verschiedene Sorten Catzfinefood hier.

Ich bin gerade ein bisschen ratlos und mache mir Sorgen :(
Ein Trinkbrunnen und 2 Wasserschalen sind in der Wohnung verteilt und wird auch benutzt.
Da es im TH ja eigentlich immer verschiedene Sorten NaFu gibt, dachte ich, es gäbe da weniger Probleme.

Jetzt gerade schlafen sie.
Sonst toben sie aber durch die ganze Wohnung, mit gewissem Abstand zu uns versteht sich. ;)

Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe!

LG
Silke
 
M

Miomomo

Forenprofi
Mitglied seit
28 Dezember 2008
Beiträge
8.713
Grunsätzlich würde ich sie erst einmal natürlich dem Arzt vorstellen, damit keine Infektion o. ä. übersehen wird.

Ich denke, dass es auch immer besser ist, wenn man Futter nicht zu abrupt umstellt. Ich glaube, dass Katzen und gerade Kitten da auch eher empfindlich sind.

In Tierheimen muss oft das verfüttert werden, was gerade da ist. Und das ist ja nun leider nicht unbedingt sehr hochwertig und ausserdem sicherlich querbeet.
Trotzdem würde ich mich erkundigen, was sie dort alles bekommen haben und das erstmal so weiter füttern und dann so nach und nach umstellen.

So dass sie sich leichter umstellen können.
 
Zuletzt bearbeitet:
Penny96

Penny96

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7 Oktober 2017
Beiträge
138
Ort
Berlin
Ich würde beim Doc auf Giardien testen lassen. Meine beiden Mädels hatten die aus dem Tierheim mitgebracht. :eek: Sammel den Kot und nimm ihn mit zum Arzt. Giardien sorgen für Durchfall und Erbrechen.
 
Celistine

Celistine

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26 August 2010
Beiträge
1.032
Giardien sorgen für Durchfall und Erbrechen.
Auch massiver Spulwurmbefall. Hatte ich in den letzten Tage bei unseren Pflegekätzchen. Zwei Wurmkuren waren leider nicht ausreichend. War denn auch Schleim, oder Blut im Matschekot?
 
Zuletzt bearbeitet:
Celistine

Celistine

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26 August 2010
Beiträge
1.032
Es gibt ein Ampullenmedi, das Durchfall schnell stoppt. Könntest du dir be-sorgen. 1 Ampulle tgl. über Futter nach 2 Ampullen müsste der Durchfall weg sein. Kannst du dir auf Reserve halten.
Coxsackie A9 PZN-Nr.01897133

Für Fragen kannst Du Sie gerne kontaktieren, Tierheilpraxis Iris Jung, Sie hat für alles eine Medi.
Bei so kleinen Zwergen würde ich besser einen Tierarzt aufsuchen, damit die Tiere auch untersucht werden können. Gerade bei Kitten sollte man bei Durchfall / Erbrechen nicht zu lange abwarten. Ich bezweifle, daß ein biologisches Heilmittel gegen Viren, hier dir richtige Wahl ist.
 
P

Pottpourie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26 März 2018
Beiträge
320
Ich habe auch TH-Katzen, meine TA meinte, Katzen aus dem TH haben oft Giardien (ob's so ist, ich weiß es nicht).

Ich würde, bevor du gleich die Katzen zum TA schleppst, erst mal 3 Tage lang den Kot sammeln und auf Würmer und Giardien testen lassen. Den Kot würde ich dann erst mal ohne Katze zum TA bringen. Alles weitere würde ich mit dem TA besprechen.
 
Sel1981

Sel1981

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 September 2019
Beiträge
114
Ort
NRW - Kreis RE
Hallo alle zusammen,

erstmal vielen Dank für eure Antworten.

Ich bin gestern mit beiden in die Praxis, da es tatsächlich nicht besser wurde. :oha:

Beide haben Fieber und eine Infektion. :sad:
Mir wurde Antibiotika mitgegeben; Ruhe, Wärme und Schonkost für beide verordnet. Habe gestern also fleißig Huhn und Reis gekocht, püriert und mit Medizin serviert. :aetschbaetsch1:
Heizung ist an. :grin:

Der Impftermin wurde auf nächste Woche Donnerstag geschoben, unter der Vorausetzung, dass es den beiden natürlich besser geht.
Sonst wären es zu viele Wirkstoffe für die kleinen Mädels. :zufrieden:

Jetzt heißt es also abwarten und Daumen drücken! :hmm:

Ach ja, und sobald sich der Darm reguliert hat, soll ich von 3 Tagen Kot abgeben und dieser wird dann eingeschickt.
Unterstützend wurde mir das "GO" für Symbiopet gegeben.

LG von Silke mit Toni & Ilvi
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben