Durchfall: Leitsymptome, Differenzialdiagnosen etc.

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
nicker

nicker

Forenprofi
Mitglied seit
28 Dezember 2013
Beiträge
15.203
Ort
Klein-Sibirien
Da Pfötchen ja aktuell ziemlich mit Durchfall zu kämpfen hat und wir diagnostisch allerlei durch haben (Kotprofil usw., Röntgen, Blutbild, Abtasten), kämpfe ich mich gerade durch die Rechnung von Laboklin mit dem Blutbild und frage mich aktuell, warum nun das eine Blutbild besser sein soll als das andere lt. TA. Ich verstehe relativ wenig von Medizin, gerade was Laborwerte usw. angeht, möchte aber das Richtige für meine Katze tun und mir da auch etwas mehr Wissen aneignen.

Zudem sehe ich hier im Forum ja auch immer wieder (mal), dass die Laborwerte eines Blutbildes o. ä. mit der Bitte um Interpretation durch sachkundige Foris eingestellt werden.

Nun kam mir gerade der Geistesblitz, dass ich vor Jahren ein kleines Büchlein angeschafft hatte: Schrei: Leitsymptome und Leitbefunde bei Hund und Katze, Stuttgart 2000.

Daher schreibe ich einmal zum Thema Durchfall ein paar Dinge, die mir sinnvoll erscheinen, daraus ab (Quelle s. o.):

"Klinische Differenzierungsmerkmale Dünndarm-/Dickdarmdiarrhoe:
Erhöhtes Kotvolumen: DüD + DiD -
Flatulenz: DüD (+) DiD -
Borborygmus: DüD (+) DiD -
Fettstuhl: DüD (+) DiD -
Polydipsie: DüD (+) DiD -
Gewichtsverlust: DüD (+) DiD -
Tenesmus: DüD - DiD +
Erhöhte Absatzfrequenz: DüD - DiD +
Schleim: DüD - DiD +
Schlittenfahren: DüD - DiD (+)
Kontkonsistenz: DüD dünn/wässrig DiD breiig
Blutqualität: DüD dunkles Blut/Melaena DiD helles, frisches Blut
Sörung Allg-Befinden: DüD + DiD -/+
Erbrechen: DüD (+) DiD -/+"

"Diagnostischer Stufenplan akute Diarrhoe:
1. Anamnese, 2. Allgemeinuntersuchung,
3. Blutuntersuchung: Hkt, Leuk; TP; BZ; Na, K, Ca
4. Kotuntersuchung: Nativuntersuchung; Flotation; (evtl. Bakterienkultur)
5. Röntgen: Abdomen; (evtl. DarmKontrastpassage)"

"Diagnostischer Stufenplan chronische Diarrhoe:
1. Anamnese, 2. Allgemeinuntersuchung,
3. Blutuntersuchung: Hkt, Ery, Leuk; Na, K, Ca; TP, Alb, Glob; GPT, AP, Urea, Crea, BZ; TLI-Test;
evlt. jew.: diff. BB; Cholesterin; Serum-Kobolamin (Vit. B12); Serum-Folsäure; FIP-Profil Katze
Errregerserologie: FeLV-/FIV-Antigen
Funktionstests: T4, fT4; evtl. noch: T3-Suppressionstest
4. Harnuntersuchung: Harnchemieteststreifen; Spezifisches Gewicht; Harnsediment
5. Kotuntersuchung: Nativuntersuchung; Flotation; evtl. noch: Bakterienkultur; Fettgehalt (Sudanfärbung); Chrymotrypsin
6. Röntgenuntersuchung: Abdomen; evtl. Darmkontrastpassage; Kontrasteinlauf/-Klistier
7. Sonografie: Abdomen +/- Biopsie
8. Endoskopie: Gastro-/Duodenoskopie +/- Biopsie; Koloskopie +/- Biopsie
9. sonstige Untersuchungen: Rektale Untersuchung +/- Kolonabstrich/Zytologie"

Wenn bei euch Interesse besteht und sich auch Foris finden, die mit medizinischen Vorkenntnissen evtl. das eine oder andere noch anreichern oder erläutern können, versuche ich gerne auch, für weitere häufige Erkrankungen solche Infos aus dem Büchlein im Forum zu zitieren.

Meine Intention geht in erster Linie dahin, dass nach Möglichkeit auch der Laie erkennen kann, dass und wenn eine Laboruntersuchung absoluter Blödsinn ist oder wo massiv etwas Wichtiges fehlen sollte. Daher will ich nicht die ganzen potentiellen Diagnosen aufgrund des betreffenden Symptoms abschreiben, sondern halt vorzugsweise die standardmäßigen wichtigen (bzw. eher als Eventualität anzusehenden) Labor- und apparatetechnischen Untersuchungen.

Mir schwebt dabei auch vor, dass man diese Infos vielleicht mit den im Angebot von Laboklin (die ja anscheinend einen großen Marktanteil im tiermedizinischen Bereich haben) in Zusammenhang bringen kann, so dass der medizinische Laie evtl. auch leichter versteht, wozu ein "teures" großes Kotprofil notwendig ist oder halt - wie bei Pfötchen - die eine Art von Blutbild anstelle der anderen.

LG
 
Werbung:
Werbung:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben