Durchfall, Erbrechen, guter Allgemeinzustand.

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
A

anna-maria

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 Dezember 2009
Beiträge
791
Hallo,

unsere Katze Juli hat folgendes Krankheitsbild:

Freitag: 19 Uhr Fütterung
23 Uhr Erbrechen, 2 Mal, Durchfall, flüssig 5 Mal

Sie leckte sich den Bart, ihr war eindeutig übel.
Als alles raus war: guter Allgemeinzustand, Hunger, Spielen etc.

Samstag: 9 Uhr, 14 Uhr, 19 Uhr jeweisl 2 TL Futter
nachts 3 mal dünnen Durchfall

Auch dann wieder: alles raus, super Zustand.

Sonntag: 9 Uhr, 14 Uhr, 19 Uhr jeweils 3 TL Futter
ab 23 Uhr wieder Durchfall und Erbrechen (Samstag kein Erbrechen)

WIr wollten jetzt heute morgen zum TA, aber sie ist topfit..kein Fieber, kein Gar nichts, bettlet nach Futter, spielt, verhaut die andere Katze. Klare Augen.

Ich konnte keien Kotprobe sammeln, weil der Kot entfeder auf der BAdematte versunken ist oder im Streu.

Achso, wir haben zu jdem TL Futter auch Heilerde.

Hühnchen gekocht lehnt sie ab.

WAs kann das sein? Ein Magendarminfekt wie wir Menschen den mal haben ( hatte meinBruder bis letzten Montag auch)?

Das komische oder bwz . das was uns an einen "menschlichen" Infekt erinnert ist die Tatsache, dass es ihr total gut geht, dann was isst und paar STd. später das wieder rauskommt.

Unsere Juli hat e.g. , dass bei einem Verlassen des HAuses und dann noch zum TA meist ausbricht..daher zögern wir noch, ob wir zum TA sollen oder nicht.

Sie trinkt ausreichend!

LG

anna
 
Werbung:
HappyKerky

HappyKerky

Forenprofi
Mitglied seit
5 Januar 2010
Beiträge
10.963
Alter
38
Ort
NRW
Bitte geh mit deiner Katze zu einem Tierarzt, unsere Kristallkugel ist gerade in der Reinigung.

Im Ernst, man kann so nicht sagen, was deine Katze hat. Bitte geh mit der Katze zum Tierarzt und lass das checken (Kotprobe?).
 
A

anna-maria

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 Dezember 2009
Beiträge
791
Ich hab nun mit meinem TA getelt.

Er sagt, weil so guter Allgemeinzustand und der Gefahr eines erneuten Ausbruchs des EGs , heute noch nicht kommen, sondern folgendes Prozedere:

24 STd. Futterentzug, also bis heute abend 19 Uhr, dann Huhn und Hüttenkäse und wenn morgen immernoch, dann Medis.

Puh, immer neue Sorgen..

anna
 
A

anna-maria

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 Dezember 2009
Beiträge
791
Kein guter Tierarzt macht so etwas über das Telefon!
Mein TA hat es wie wir auch abgewägt, ob es sinnvoll ich mit einer Katze, die einen fitten Eindruck macht, 80km Auto zufahren und damit einen eg Schub auszulösen, der sie oft für monate richtig krank macht.
Was genau soll der TA mit der Katze machen? Fiebermessen? Schon passiert. Sie bricht oder köttelt ihm ja nicht auf den Tresen..


Heißt das die Katze hat immer nur abends einmal Futter bekommen?

äh, wogenau steth das?? Bitte genau lesen, da steht um 9 umd 14 und um 19 Uhr. Also DREI mal .

Ach ja wie viele Liter Wasser hat sie in den drei Tagen betrunken?

Und was soll so ne Frage? 8 Liter .

Bitte erst lesen, denken, dann kritisieren, danke!

anna
 
magic70

magic70

Forenprofi
Mitglied seit
13 Februar 2011
Beiträge
1.340
Ort
38536
Darf ich fragen, was e.g. ist ?
Ansonsten bin ich auch niemand, die gleich los flitzt, wenn Katzi mal kötzelt ...
Hat sie Freigang ? Vielleicht Würmchen ?
 
A

anna-maria

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 Dezember 2009
Beiträge
791
Hallo!

e.g. ist eosinophiles Granulom, eine Auto-immunkrankheit, die sich so äußerst, das Juli bei Stress unter der Haut einzelne Knubbel bekommt, die immer mehr werden, aufplatzen, jucken, nässen etc. Es ist ganz furchtbar und wi sind froh grade den Schub nach der Kastra in den Griff bekommen zu haben.

Im letzten Jahr hatte die den ganzen Kopf voll. Furchtbar, das wünscht man keinem.

Wie gesagt, ich weiß auch gar net, was der TA machen soll, außer medis mitzugeben. Sie brauch weder ne Aufbauspritze noch sonst was.

Ich vertraue meinem TA. WEnn der sagt, abwarten , dann mach ich das auch. WEnn sie jetzt hier apathisch rumliegen würde etc. aber grad verprüglet sie die andere Katze und nun sitzt sie auf der Kaminwand mit ihrem Ball.

LG

anna

edit: nein, kein Freigänger! Ich sammel beim nächsten Mal, wie auch immer ich das hinkriege,w enn der Durchfall im Boden versickert, 3 Kotproben und lass das testen .
 
A

anna-maria

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 Dezember 2009
Beiträge
791
Sie hatte ca. 5 Mal Durchfall pro Nacht/Abend und tobt hier rum wie ne Irre.

Wennse ausgetrocknet wäre, wär das wohl net der Fall!

Sie hat jetzt grad huhn gefuttert, ich hoffe das bleibt nun drin.

anna
 
engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26 August 2007
Beiträge
26.984
Hallo Anna,

Katzen können einen Magen-Darminfekt haben. Klar.
Hast du die Farbe des Kots erkennen können? Ist er hell, dunkel, braun, gelblich?

Der Durchfall muss schon sehr flüssig sein, wenn er versickert. "Breiig verschwindet" auch nicht im Katzenstreu. Entferne doch mal den Badvorleger. Vielleicht setzt sie Kot auf den Fliesen ab, wenn du Glück hast.
 
A

anna-maria

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 Dezember 2009
Beiträge
791
Hallo Anna,

Katzen können einen Magen-Darminfekt haben. Klar.
Hast du die Farbe des Kots erkennen können? Ist er hell, dunkel, braun, gelblich?

Der Durchfall muss schon sehr flüssig sein, wenn er versickert. "Breiig verschwindet" auch nicht im Katzenstreu. Entferne doch mal den Badvorleger. Vielleicht setzt sie Kot auf den Fliesen ab, wenn du Glück hast.

Hallo, der Durchfall ist mal hellbraun, mal braun!

Ich hab alle Teppiche weg!

Das Huhn ist noch drin.

LG

anna
 
engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26 August 2007
Beiträge
26.984
  • #10
Hallo Anna,

der Kot gehört bei so massiven Durchfall definitiv untersucht. Bei Giardien zB. hatten meine Katzen Durchfall und Josie hatte erbrochen, aber ansonsten war ihnen rein gar nichts anzumerken. Farbe gelb-hellbraun und dunkelbraun.

Der Durchfall wurde zwischenzeitlich besser und dann gings wieder los. Das könnte echt alles mögliche sein und der Nährstoff-sowie Flüssigkeitsverlust über mehrere Tage sollte nicht unterschätzt werden!
 
A

anna-maria

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 Dezember 2009
Beiträge
791
  • #11
Hallo!

Das Essen von gestern ist drin geblieben, Almo Nature Huhnfilet .
Auch die Morgenmahlzeit ist drin und die Madame bettelt wie verrückt.

Giardienkot kenn ich, dass ist es definitiv nicht, den kenn ich in und auswendig..

Wie gesagt, sollte sie weiter Durchfall haben, versuch ich Kot zu sammeln, seit 30 std. etwa kam nix mehr.

LG

ana
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
4
Aufrufe
2K
Lisi1704
Antworten
35
Aufrufe
972
Linnet
Antworten
153
Aufrufe
7K
Antworten
3
Aufrufe
4K
Nikki66
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben