Durchfall durch Stress/Futterumstellung?

  • Themenstarter Ela23
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
E

Ela23

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Juli 2012
Beiträge
175
Ort
Graz
Guten Morgen liebe Foris!

Ich habe vor genau drei Wochen meine Luna aus dem TH geholt und ihr ein schönes zu Hause geschenkt :pink-heart:. Im TH hab ich noch gefragt ob sie DF hat, was ausdrücklich verneint wurde.

Aber, seit dem sie bei mir ist hat sie Durchfall. Es ist zwar schon etwas besser geworden (anfangs ist sie stündlich aufs Klo gerannt und es war gaaaanz wässrig), inzwischen geht sie 3-4 mal am Tag und es ist schon breiig. Vorerst machte ich mir auch nicht so große Sorgen, weil meine Zweitkatze nach wie vor schönen Stuhl hat (meine Zweitkatze hatte schon Kokzidien und Giardien hinter sich)

Am Montag sah ich, dass der Kot mit Schleim überzogen war (Luna hat das "zuschaufeln" im KaKlo noch nicht ganz verstanden). Also, Kot eingesammelt drei Tage lang und gestern war ich in der Tierklinik, wo der Kot gleich untersucht wurde. Es wurde aber nichts im Kot gefunden. Der TÄ meinte, es könnte sein, dass sie einfach keine Parasiten ausgeschieden hat, oder das der DF wirklich nur vom Stress kommt. Sie hat mir empfohlen, nur eine Marke zu füttern (zzt. Animonda, alles getreidefrei, ab und zu leckt sie Miamor bei Leni mit). Außerdem gebe ich ihr schon seit dem Einzug so ein Mittelchen, welches die Darmflora wieder auf Vordermann bringen soll (weiß den Namen nicht).

Sollte der DF nicht besser werden, müssten wir den Kot einschicken.

So, nun zu meiner Frage, was kann ich noch machen um herauszufinden, ob es wirklich nur "Stressdurchfall" ist? Heilerde nimmt sie nicht, die hab ich ihr ab und zu mit einer Spritze ins Maul gespritzt, aber das will ich ihr auch nicht antun immer.

Hilft evtl. noch Joghurt? Was gibt es noch für Mittel??? Gibt es ERfahrungen mit "Stressdurchfall"? Wie lange dauert so ein Durchfall??? :confused::confused::confused:


Nachtrag: Luna ist 6 Monate alt, hat 2,4 Kilo und ist ein Siam-Mix.
 
Werbung:
Labahn

Labahn

Forenprofi
Mitglied seit
17. Juli 2012
Beiträge
6.958
Sie hat mir empfohlen, nur eine Marke zu füttern (zzt. Animonda, alles getreidefrei, ab und zu leckt sie Miamor bei Leni mit).

Hilft evtl. noch Joghurt? Was gibt es noch für Mittel??? Gibt es ERfahrungen mit "Stressdurchfall"? Wie lange dauert so ein Durchfall??? :confused::confused::confused:

Wenn die Kotproben negativ getestet wurden, würde ich es einfach mal ein paar tage mit Schonkost versuchen. Also Hähnchen-/Putenbrust mit wenig Wasser und ein wenig Möhrchen richtig matschig kochen und zusammen mit der Kochbrühe servieren. Vielleicht auch noch etwas körnigen Hüttenkäse dazu.

Darf ich fragen ob es sich bei dem Animonda um das Carny handelt? Das macht nämlich häufig weichen Stuhl bis hin zu Durchfall bei vielen Tieren.
 
E

Ela23

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Juli 2012
Beiträge
175
Ort
Graz
Nein, nicht das Carny. Diese Schälchen hab ich da. Hühnerleber z.B. usw. Die Pastete kann ich nämlich gut mit Wasser vermischen (zwecks Austrocknen).

Aber es dauert doch schon drei Wochen an jetzt das macht mir etwas sorgen :( die Kleine müsst etwas zunehmen, da sieht man fast alle Knochen ... Wie lange kann so ein Durchfall noch dauern???
 
January54

January54

Forenprofi
Mitglied seit
13. April 2010
Beiträge
7.465
Alter
65
Nein, nicht das Carny. Diese Schälchen hab ich da. Hühnerleber z.B. usw. Die Pastete kann ich nämlich gut mit Wasser vermischen (zwecks Austrocknen).

Aber es dauert doch schon drei Wochen an jetzt das macht mir etwas sorgen :( die Kleine müsst etwas zunehmen, da sieht man fast alle Knochen ... Wie lange kann so ein Durchfall noch dauern???
Ich hätte erstmal das Futter weiter gefüttert,was sie im TH bekommen hat;)
Egal ob Trofu oder Nassfu. Da eine abrupte Umstellung oft Durchfall auslöst. Gerade bei Wechsel von niedrigem Proteingehalt zu Höherem.
Dann erst langsam grammweise ,das andere Futter untermischen von Tag zu Tag.Aber da dann auch nur eine Sorte. ;)
3 Wochen ist ja schon arg lang!!
 
K

KrüMor

Forenprofi
Mitglied seit
13. Januar 2010
Beiträge
1.777
Ort
NRW
Ich würde den Kot auf jeden Fall einschicken und ein Kotprofil + Parasitäre Untersuchung machen lassen.
Leider sind die Schnelltests beim TA meistens nicht sehr aussagekräftig.
Auf jeden Fall noch mal auf Parasiten, Giardien und andere Durchfallauslöser testen lassen. Also ein großes Kotprofil beinhaltet schon so ziemlich alles, Giardien aber bitte extra angeben. Ich hatte bei Krümel auch die Parasitäre Untersuchung negativ, also auch Zysten negativ, hatte aber ein Glück auch Giardien noch extra testen lassen, und das war auch leider dann positiv.
Über 3 Wochen Durchfall ist nicht gut. Ich hoffe, du wirst dann schnell ein Ergebnis haben.
Krümel ist übrigens damals hier auch bis zu 11 !!!! mal täglich gerannt.
Später dann meist 6 mal und nach Behandlung immer noch meist 5 mal, irgendwann 3 mal und nun ist alles normal. Höchstens 2 mal täglich. Hat aber alles recht lang gedauert, da die Giardien wohl schon recht lange im Darm waren.
Ich drück mal die Daumen, dass es keine Giardien sind und du ihn schnell behandeln kannst, wenn feststeht, was es ist.
... Wie lange kann so ein Durchfall noch dauern???

Lange, wenn nichts behandelt wird, im Falle , dass es krankhaft ist, und ich denke schon, dass da was im Argen liegt.
Ich würde nicht warten mit dem Einschicken .
 
Zuletzt bearbeitet:
K

Kastallia

Forenprofi
Mitglied seit
12. Juni 2012
Beiträge
1.036
Ort
Niedersachsen
Ich würde auch zu einem Kotprofil raten. Wir hatten hier auch lange Giardien und trotz erfolgreicher Behandlung anschließend noch Durchfall. Ein Kotprofil ergab dann E.coli, die ebenfalls noch behandelt wurden.

Welches Mittel für den Darmaufbau gibst du? Bei uns ist es so, dass der Kot zwar immer noch nicht 100% ok ist, aber sobald noch irgendwas für den Darmaufbau gemacht wird, haben wir wieder Durchfall. Also evtl. einfach mal nichts dazu geben und gucken, ob es dann besser wird.
 
E

Ela23

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Juli 2012
Beiträge
175
Ort
Graz
Danke für die schnellen Antworten.

Also werde ich wieder anfangen Gaga zu sammeln (mach eigentlich seit über einem halben Jahr nix anderes, bin eh schon Profi darin ;)). Luna macht eigentlich im großen und ganzen einen super Eindruck. Sie frisst (ist zwar etwas happig, aber sie frisst), spielt, kratzt, miaut und und und.

Anfangs war sie etwas ausgetrocknet, da ist ihr Nackenfalte stehen geblieben. Seit dem bekommt sie ein paar Mal am Tag etwas WAsser mit der Spritze ins Maul und ins Futter auch immer Wasser.

Würden sich Giardien bei meiner Zweitkatze (1 Jahr alt) bemerkbar machen? Bei ihr hab ich schon erfolgreich behandelt wie sie eingezogen ist. Wenn ja, wann würde sie DF bekommen? Hach, sogar mein TA lacht schon wenn er mich sieht, weil ich zurzeit wirklich einen "Lauf" hab mit meinen Mietzis. Müsst schon Mengenrabatt bekommen bei ihm.
 
K

Kastallia

Forenprofi
Mitglied seit
12. Juni 2012
Beiträge
1.036
Ort
Niedersachsen
Bei Giardien müssen immer zeitgleich alle tierischen Mitbewohner behandelt werden, da sie sich sonst immer wieder gegenseitig anstecken können. Es kann auch sein, dass ein Giardienbefall vorliegt, aber kein Durchfall auftritt. Ergo, wenn du Kot von einer Mietze sammelst und ein positives Ergebnis bekommst, muss die zweite trotzdem behandelt werden, auch wenn sie keine Symptome zeigt.
 
K

KrüMor

Forenprofi
Mitglied seit
13. Januar 2010
Beiträge
1.777
Ort
NRW
Würden sich Giardien bei meiner Zweitkatze (1 Jahr alt) bemerkbar machen? Bei ihr hab ich schon erfolgreich behandelt wie sie eingezogen ist. Wenn ja, wann würde sie DF bekommen? Hach, sogar mein TA lacht schon wenn er mich sieht, weil ich zurzeit wirklich einen "Lauf" hab mit meinen Mietzis. Müsst schon Mengenrabatt bekommen bei ihm.

Nicht unbedingt würden sich Giardien bei deiner anderen Katze bemerkbar machen. Das Immunsystem kann alleine damit klar kommen und du würdest keinerlei Symptome bei ihr haben. Wenn doch, dann würde man das wahrscheinlich frühestens 3-4 Wochen nach Ansteckung merken.
Morton hier hatte auch nur an einem einzigen Tag Breikot ( da wusste ich, dass er auch welche hatte, da die Farbe auch orange war) , ansonsten hatte er perfekten harten normalfarbigen Kot, auch nicht stinkend.

Behandelt werden müssen aber, wie gerade schon geschrieben wurde, alle Tiere im Haushalt.

Ich drück mal die Daumen. Vielleicht ist es ja auch einfach ein Ungleichgewicht im Darm, sprich eine Dysbakterie. Hatte Krümel auch während und nach den Giardien noch länger. Ich habe ihm Royal Canin Gastro als Nass-und Trofu gegeben. Ich weiss, dass hier viele dagegen sind, aber es war das Einzige, was seinen Stuhl fest werden ließ. Hatte es über 5 Wochen gefüttert und dann wieder normales Nassfutter langsam eingeschlichen, was auch gut klappte.
 
Zuletzt bearbeitet:
E

Ela23

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Juli 2012
Beiträge
175
Ort
Graz
  • #10
Auf Anraten meiner TÄ gebe ich Luna nun tgl. 1 Löffelchen Naturjoghurt 1 %. Darunter kann ich problemlos dieses Mittelchen zum Darmfloraaufbau reinmischen und klein-Luna schlabbert es einfach mit (wenn sie wüsste hehe).

So, gestern bin ich nach der Arbeit nach Hause und siehe da - Luna hat ein Würstchen gekackt (sorry für den Ausdruck). Zwar noch nicht zu 100% so wie es sein soll (es ist noch weich), aber es war ein Würstchen :muhaha:

Unglaublich wie man sich über so ein AA-Haufen freuen kann
 
K

KrüMor

Forenprofi
Mitglied seit
13. Januar 2010
Beiträge
1.777
Ort
NRW
  • #11
Sammelst du nun trotzdem für ein Kotprofil, oder lässt du es nun dabei ?
Ich würde trotzdem sammeln, denn eine Ursache muss der Durchfall ja haben ;)
Auch wenn es jetzt besser wird, es kann auch wiederkommen und dann hast du wieder das gleiche Problem.
 
Werbung:
E

Ela23

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Juli 2012
Beiträge
175
Ort
Graz
  • #12
Ich werde schon sammeln. Sicher ist sicher. Aber gestern durchzog mich ein Glücksgefühl wie ich das gesehen habe... wahnsinn *gg*
 
K

KrüMor

Forenprofi
Mitglied seit
13. Januar 2010
Beiträge
1.777
Ort
NRW
  • #13
Ich werde schon sammeln. Sicher ist sicher. Aber gestern durchzog mich ein Glücksgefühl wie ich das gesehen habe... wahnsinn *gg*

Na das glaub ich dir gern..das geht wohl jedem so, wenn man ständig nur Durchfall hat, und es dann endlich mal zu einem festen Absatz kommt :)
 

Ähnliche Themen

Jasmin1978
Antworten
7
Aufrufe
466
Meyla
Meyla
Rotkehlchen
2
Antworten
23
Aufrufe
2K
Rotkehlchen
Rotkehlchen
L
Antworten
22
Aufrufe
1K
L

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben