Durchfall durch erste Anwendung mit Propolis Pulver?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Manuela48

Manuela48

Forenprofi
Mitglied seit
10 Oktober 2009
Beiträge
2.307
Ort
Berlin
Hallo,

vielleicht kann mir einer helfen. Wir haben zwei Katzen (zwei und drei Jahre alt) und einen ca. 8 Monate alten Kater. Nun haben die Katzen Hautpilz und ich habe mich entschlossen diesen hömöopathisch zu bekämpfen. Ich hab also Propolis bestellt und gestern allen Katzen eine Messerspitze auf das Futter getan. Nun haben wir das Problem, dass der Kater, der sowieso ab und zu mit breiigem Stuhlgang zu tun hat, Durchfall bekommen hat.

Kann das vom Propolis Pulver kommen?

Meine Sarah, die eigentlich immer sehr festen Stuhlgang hat, hatte danach auch etwas weicheren Stuhlgang, das ist ja ok. Aber wie ist das mit dem Kleinen. Er hat jetzt schon das zweite Mal seit gestern Durchfall gehabt. Ist das jetzt erst einmal eine Reaktion auf das Propolis. Hat diese Erfahrung noch jemand gemacht?

Und wie verhalten ich mich jetzt am besten?

Ich bin dankbar für jeden Beitrag

LG
Manuela
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Ich habe diese Erfahrung noch bei keinem der Tiere machen können. Selbst die Miez, die eher zu sehr hartem Stuhl neigt, war keine Veränderung erkennen.
Vielleicht kannst Du es so machen, daß Du morgens Propolis zum Futter gibst, ca 12 Stunden später dann Heilerde.
Ich werde mich an berufener Stelle mal erkundigen, ob es öfter vorkommt, daß beim Einstieg in Propolis diese Veränderung der Verdauung zu beobachten ist.

Zugvogel
 
Manuela48

Manuela48

Forenprofi
Mitglied seit
10 Oktober 2009
Beiträge
2.307
Ort
Berlin
Guten Morgen,

danke für die schnelle Antwort!

Heilerde habe ich nur in Pastenform, werd mir heute gleich das Pulver besorgen.

LG
Manuela
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Was ist sonst noch in der Paste drin außer Propolis?

Zugvogel
 
Manuela48

Manuela48

Forenprofi
Mitglied seit
10 Oktober 2009
Beiträge
2.307
Ort
Berlin
Hallo Zugvogel,

also das ist fertige Paste zum Auftragen (gebrauchsfertig) von Bullrich`s.

Bestehend aus Propolis, ger. Wasser und Konservierungsstoffen.

Ich hatte das gekauft zur linderung des Juckreizes bei Pilz, hab aber erst zu Hause gesehen, dass man das wieder abwaschen muß und das geht bei meiner Sarah gar nicht, da bin ich froh, wenn ich überhaupt etwas auf die Stellen bekomme (ich hab mir jetzt Propolis-Salbe besorgt). Leider leckt sie daran wie verrückt.

GsD haben beide Katzen keine großen Stellen. Jule an beiden Ohren und Sarah zwei Stellen an einer Pfote. Der Kleine hat bisher sichtbar noch nichts, wollte ihn aber trotzdem lieber vorsorglich auch mit Propolis versorgen, damit das auch so bleibt.

Gruß
Manuela
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Grad wegen der Trägerstoffe in den diversen Pasten und Salben greif ich immer lieber zu reinen Produkten, sei es bei Calendula zu der Essenz, bei Propolis und Heilerde zu den Pulvern. Mag die Handhabung dann nicht ganz so einfach sein wie bei Salben, so ist mir etwas mehr Mühe die ganze Sache wert.
Sowohl Propolispulver als auch Heilerde kannst Du mit einem Tropfen Wasser auch verrühren und als Paste auftragen, das muß nimmer abgewaschen werden.

Zugvogel
 
Knollchen

Knollchen

Forenprofi
Mitglied seit
13 September 2009
Beiträge
4.038
Ort
Bayern
Oder du nimmst Propolistinktur....hab ich bei den Griechen auf den Pilz gegeben.
Die ist auch naturrein.

Eine Salbe mit Konservierungsstoffen würde ich auch nicht unbedingt auf den Pliz schmieren.
 
Manuela48

Manuela48

Forenprofi
Mitglied seit
10 Oktober 2009
Beiträge
2.307
Ort
Berlin
Das krieg ich hin und wenn ich das dann nicht abwaschen brauch, ist das ja kein Problem.

Aber noch eine Frage, wieviel Heilerde gebe ich über`s Futter?

Danke für die schnelle Hilfe. :)

Gruß
Manuela
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Höchstdosis für Heilerde wird mit ca.3 kleinen Löffelchen täglich pro Katze angegeben.

Zugvogel
 
pünktchen

pünktchen

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
5.639
Ort
Peine
  • #10
Höchstdosis für Heilerde wird mit ca.3 kleinen Löffelchen täglich pro Katze angegeben.

Zugvogel

....... aber mit weniger- vllt. Messerspitze voll- beginnen, da häufig die Akzeptanz nicht eben die Beste ist.

Ok, Eva? :)
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #11
....... aber mit weniger- vllt. Messerspitze voll- beginnen, da häufig die Akzeptanz nicht eben die Beste ist.

Ok, Eva? :)
Ja selbstverständich!

Die Akzeptanz von Heilerde ist nicht nur nicht die Beste, sondern eigentlich geht die Fahne immer auf 'abgelehnt', sobald das erste Mal dieses Pulver zum Futter kommt.
Ich hab mit einem wirklich winzigen Hauch angefangen und nach etlichen Monaten bin ich jetzt bei ca 1 Löffelchen täglich angekommen.
Eine größere Portion kann ich den aufgetauten Frostküken unter die Haut jubeln, da wird nicht gemeckert :D

Ich hab aber auch schon von einer Katze gehört, die kein Futter mehr möchte, wenn das nicht mit Heilerde gewürzt ist :)

Zugvogel
 
Werbung:
Manuela48

Manuela48

Forenprofi
Mitglied seit
10 Oktober 2009
Beiträge
2.307
Ort
Berlin
  • #12
Also bislang kein Durchfall mehr :)

Bitte noch Daumendrücken, dass wir den Pilz in Griff bekommen!

Vielen Dank nochmal und schönen Abend!

LG
Manuela
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
2
Aufrufe
3K
Zugvogel
Z
Antworten
3
Aufrufe
3K
A
Antworten
43
Aufrufe
7K
highlander
highlander
Antworten
2
Aufrufe
97
Stefanie Hanke
S
Antworten
24
Aufrufe
1K
-Sabi-
-Sabi-
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben