Durchfall das zweite Mal wiedergekommen

  • Themenstarter chrissie
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
chrissie

chrissie

Forenprofi
Mitglied seit
27. Januar 2009
Beiträge
3.506
Pali ist ja etwas anfällig, was Durchfall betrifft. Ein Stück Leckerlistange zu viel, schon ist der Durchfall da.
Silvester hat er mal wieder (nach längerer Zeit) Durchfall bekommen. Gleiches Programm wie immer: Schonkost ca 2 Tage, danach 2 Tage das Diätnassfutter RC (normal gibts bei mir sowas nicht, aber das Durchfalldiätfutter hilft "leider"), und immer schön Bactisel ins Futter.

So, der Durchfall war kurz weg, und nach zwei Tagen wieder da. Wieder wie oben vorgegangen, und nun hat er heut wieder Durchfall.

Wenn ich so vorgehe, wird er den Durchfall immer los. Er bekommt weißen Fisch...Hühnchen gekocht frisst er leider nicht. Und wie gesagt, ich nehme das Bactisel Pulver, da das immer gut wirkt. Mit der Heilerde hatte ich schonmal die Erfahrung gemacht, dass der Durchfall bei ihm (und auch seiner Schwester) nicht so schnell weg war.

Gestern abend habe ich ihm nach 4 Tagen Durchfalldiät und einem Frühstück mit dem normalen Nassfutter dann rohes Rind gegeben. War das ein Fehler?
Ich dachte mir, rohes Fleisch ohne alles kann nicht schaden, ist ja sonst nix weiter drin.

Oder habe ich zu früh mit der "Diät" aufgehört? Vor dem letzten Durchfall-Anfall heute, also gestern, hab ich gemerkt, dass der Kot noch nicht 100% fest ist. Es war zwar würstchenförmig, aber nicht richtig hart.
An Silvester hab ich das mit der Diät insgesamt nur ca. 2 - 2 1/2 Tage gemacht.

Habe jetzt mal angefangen, den Kot zu sammeln. Kotproben habe ich bereits etliche abgegeben, es war nie was, aber das kann ja nun anders sein.

Sonst ist der Kerl normal, hat Hunger/Apetit, spielt, ist lustig etc. Also "krank" wirkt er nicht. Aber dass ne Katze innerhalb von etwas über einer Wochen nun das dritte Mal den Durchfall wieder bekommt, ist ja nicht normal.

Ich hoffe ja nicht, dass er jetzt eine richtige Futtermittelunverträglichkeit oder so hat... :(
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Isbl90

Isbl90

Forenprofi
Mitglied seit
15. Januar 2011
Beiträge
5.090
Ort
Jena
Viel helfen kann ich leider nicht, aber...

Gestern abend habe ich ihm nach 4 Tagen Durchfalldiät und einem Frühstück mit dem normalen Nassfutter dann rohes Rind gegeben. War das ein Fehler?
Ich dachte mir, rohes Fleisch ohne alles kann nicht schaden, ist ja sonst nix weiter drin.


Hast du zeitgleich Rohes Fleisch und Nassfutter gegeben?
Das sollte man nicht machen.
Zwischen Rohem und Nassfutter sollten mindestens 2 Stunden liegen, wegen der unterschiedlichen Verdauungszeit.
Sonst kann es zu Durchfall kommen.
Manche sprechen sogar von 4 oder 5 Stunden, bei uns reichen 2 meist schon aus.
 
chrissie

chrissie

Forenprofi
Mitglied seit
27. Januar 2009
Beiträge
3.506
Das hab ich auch schon gelesen.
Es kann sein, dass Pali gestern abend dann später etwas vom Nassfutter gefressen hat, da ich drei Katzen habe und Mica kein rohes Fleisch mag. Daher muss ich ihr dann Nassfutter geben.
Er hat aber nicht viel gefressen, also keine volle Portion.
Normal macht ihm das nichts, wenn er nach dem rohen Fleisch Nassfutter erwischt. Könnte es jetzt nur sein, dass ihm das momentan doch was macht, wenn der Darm noch nicht 100% wieder erholt ist?

Viel helfen kann ich leider nicht, aber...




Hast du zeitgleich Rohes Fleisch und Nassfutter gegeben?
Das sollte man nicht machen.
Zwischen Rohem und Nassfutter sollten mindestens 2 Stunden liegen, wegen der unterschiedlichen Verdauungszeit.
Sonst kann es zu Durchfall kommen.
Manche sprechen sogar von 4 oder 5 Stunden, bei uns reichen 2 meist schon aus.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Was war dem Durchfall vorausgegangen? Es ist immer angebracht, nach der Ursache der Darmbelastung zu forschen, um eine Darmsanierung gut anpassen zu können.

Ich würde jetzt eine Weile nur gekochtes Huhn geben, in den Kochsud eine kleine Kartoffel und ein Stück Möhre, dazu eine Prise Salz. Die Knochen des Huhnes gut entbeinen, Kartoffel und Möhre feinst zerdrücken in der Brühe, die als Flüssigkeit geben.
Und dazu entweder als erstes Heilerde geben als Entgiftung oder gleich mit geeigenten Darmaufbaumitteln einsetzen, es gibt sehr viele Präparate. Das richtige zu finden ist immer schwierig und kommt auch sehr auf den Auslöser der Darmdisfunktion an.

Wurde der Kot schon getestet auf Parasiten und krankmachende Bakterien?



Zugvogel
 
chrissie

chrissie

Forenprofi
Mitglied seit
27. Januar 2009
Beiträge
3.506
@Zugvogel: bitte meinen Thread LESEN, da steht eigentlich alles drin.
Aber trotzdem nochmal gerne:

Dem Durchfall ist NICHTS vorausgegangen, Mica und Pali sind sehr anfällig.

Pali frisst kein gekochtes Huhn. Er bekommt weißen (mageren) Fisch.

Heilerde hilft nicht so gut, daher gab es Bactisel Pulver.

Und last but not least: Ja, der Kot wurde mehrmals getestet. Sowohl Parasiten als auch Bakterien.


@all

Kann es sein, dass der Durchfall nicht weggeht, da ich Bactisel Pulver verwendet habe, welches nur bis Sept 11 haltbar war? Da dürfte ja eigentlich nichts drin sein, was verdirbt, zumal ich es eingefroren hatte. Aber vielleicht hat es dann einfach keine Wirkung mehr?!
 

Ähnliche Themen

chrissie
Antworten
38
Aufrufe
7K
chrissie
chrissie
Nickelodeon
Antworten
13
Aufrufe
22K
blümchen04
B
M
Antworten
8
Aufrufe
2K
superruebe
superruebe
Mya
Antworten
12
Aufrufe
3K
Arborea
Arborea
L
Antworten
8
Aufrufe
4K
Zugvogel
Z

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben