Durchfall bei eigentlich gesunden Kitten aus dem TS

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Myiama

Myiama

Benutzer
Mitglied seit
19. Oktober 2014
Beiträge
72
Hallo Zusammen,

Kurz vorab: seit gestern habe ich ein vier Monatiges Katzenmädchen aus dem Tierheim bei mir. Doch seit heute Abend hat sie "leichten" Durchfall bzw eher dünneren Kot und hat sich vorhin auch übergeben. Es war meiner Meinung nach relativ viel und bräunlich. Sah stark nach leicht verdautem Essen aus.
Zu ihrer bisherigen Krankheitsgeschichte:

Sie kam am 19. Mai 2014 auf die Welt in einem Kleiderschrank. Die eigentlichen Besitzer wollten die Katzen nicht im Haus haben, haben sie nur zum Füttern gehabt.
Am 6. Juni wurde bei ihr Konjunktivitis festgestellt. Daraufhin bekam sie Feliserin und Refobacin.
Am 7. Juni bekam die Maus Durchfall und Flöhe wurden festgestellt, Frontline wurde ihr verabreicht.
Danach wurde sie wieder zur Mutterkatze (und somit den alten Besitzern) zurück gegeben und wurde am 16. Juli wieder ins Tierheim mit ihren 2 Brüdern gebracht.
Am 20. Juli bekam sie wieder Durchfall.
21. Juli : Panacur Paste und Dysticum gegen den Durchfall
Am 26. Juli wurde ihr Kot besser.
9. August: Behandlung gegen Flöhe ging weiter mit Frontline, Kot war ab und zu noch breiig.
Am 12. August war ihr Kot zum ersten Mal in Ordnung.
18. August: Ihr Maul war voller Bläschen und sie bekam Katzenschnupfen. Behandelt wurde sie mit L-lysin und Metacam. Zusätzlich wurde ihr noch Zylexis verabreicht.
Dies ging so weiter bis zum 31. August, sie nahm auch weiterhin zu.
1. September: 0,2 ml Dupha als Breitbandantibiotika, sowie auch Bisolvon
2. September: Leichtes Fieber, sie war schlech gelaunt und hatte weiterhin Bläschen im Mundwinkel sowie die Bindehautentzündung.
Wurde behandelt mit Floxal, Daphne und Bisolvon. Bei Bedarf gab es Metacam
9. September: Fieber geht leicht zurück, nur noch kleine Bläschen im Mund. Umstellung auf Veraflox
15. September: Kein Fieber mehr, dafür wieder schlimmerer Schnupfen und die Augen waren geschwollen. Weitere Behandlung durch Zylexis
22. September: Veraflox wird abgesetzt, weitere Behandlung durch Euphrasia
30. September: Immer noch schnupfen. Gripp Heel und Membrana wird verabreicht
6. Oktober: Nur noch gerine Konjunktivits. Sie wird geimpft RCPCH
9. Oktober: Fast alles in Ordnung, Medikamente werden verringert
15. Oktober: Medikamente werden komplett abgesetzt
19. Oktober: Willkommen in deinem neuen Zuhause!

Megan (seit Mitte Juli bei mir) hatte bislang noch nichts, das einzigste "Komische" war vorgestern Morgen, da hatte sie noch Kot an ihrem Fell und "robbte" am Boden entlang um die Reste loszuwerden. Aber das sehe ich eher als normal :)confused:), solang es ein Einzelfall bleibt.
Wie oben schon gesagt, hatte sie heute Nachmittag / Abend leichten Durchfall, bzw breiigen Kot und musste sich auch übergeben.
Meine Frage an euch: Kann das an der Umgewöhnung liegen? Liegt es vielleicht am Futter? Im Tierheim hat sie das übliche Supermarktfutter bekommen, und hier bekommt sie hochwertigeres Futter. Sie hat das Futter auch verschlungen wie sonst was. Ich habe auf die Ratschläge von hier gehört und stelle meinen beiden Kitten immer Futter zur verfügung. Die kleine Maus kommt mir aber eher so vor, als hätte sie zuvor noch nie bzw. kaum etwas abbekommen. Kann es daran liegen? Soll ich morgen gleich mit ihr zum TA?
Glaubt mir, ich könnte nur noch heulen vor Sorge! Das arme kleine Mäuschen... :(

Ich bedanke mich schonmal herzlichst im Vorraus!!

Liebe Grüße, Michelle

Edit: Sie kommt mir auch noch so verdammt klein vor. Sie wiegt ca. 1,7 kg und kommt mir echt klein vor für ihr alter. Megan ist fast doppelt so groß und dabei nur 2 Wochen älter :oops:
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Birgitt

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
9.266
Wie geht es ihr den heute?

Das Futter solltest du vorläufig nicht umstellen.Auch durch eine Futterumstellung kann sie Durchfall bekommen..
Wurde sie mal Entwurmt?
Das Schlittenfahren könnte ein Hinweis auf Würmer sein.

Laß am besten ein Kotproviel machen.
 
Myiama

Myiama

Benutzer
Mitglied seit
19. Oktober 2014
Beiträge
72
Hallo, danke für deine Antwort!

Heute geht es ihr meiner Meinung nach ganz gut. Sie will munter kuscheln und flitzt auch mal durch die Wohnung.. Ein Mallör hab ich auch noch nicht gefunden.
Entwurt wurde sie mit Panacur.
Meinst du, dass ich ihr das Futter aus dem Tierheim weiter geben soll, oder jetzt hier bei mir nicht mehr umstellen soll? Tut mir leid, wenn ich so blöd frag..

Liebe Grüße
Michelle
 
Birgitt

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
9.266
Ist keine blöde Frage.
Gib das Futter das sie im Tierheim bekommen hat erstmal weiter.
Und wenn du in einigen Wochen umstellst,dann am besten ganz allmählich.

Du kannst ihr auch Heilerde zur Darmsanierung mit ins Futter mischen.
Bei der Menge an Medikamenten die sie in ihrem kurzen Leben schon bekommen hat,kann es nicht schaden etwas zur Sanierung der Darmflora zu tun.

Wie heist den die kleine?
 
Myiama

Myiama

Benutzer
Mitglied seit
19. Oktober 2014
Beiträge
72
Okay, dann geht es heute für mich whiskas u trofu kaufen:verstummt:
Dann füttere ich die Beiden auch am besten getrennt oder?
Mir wurde gestern geraten im Chatt geraten, mit ihr zum TA zu fahren, das werde ich auch tun, sobald ich das Auto hier habe.

Ich Unmensch hab noch keinen Namen für sie.. bin die ganze Zeit wegen ihrer Gesundheit am Grübeln und komm auf nichts... ich schäme mich schon:(
 
Birgitt

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
9.266
Ein Unmensch bist du nicht.:)
Laß dir Zeit bei der suche nach einem passenden Namen.

Wenn es der kleinen gut geht,und sie heute noch keinen Durchfall hatte würde ich nicht mit ihr zum Tierarzt fahren.
Laß sie erstmal ganz in Ruhe bei dir ankommen.

Wenn sie allerdings krank wirkt und doch wieder Durchfall hat dann fahr mit ihr zum TA.
 
Myiama

Myiama

Benutzer
Mitglied seit
19. Oktober 2014
Beiträge
72
Ja ich will natürlich einen passenden Namen für sie.. Sie ist ja auch eine kleine Kämpferin :)
Bis jetzt war gar nichts heute, sie verhält sich ganz normal. Gerade liegt sie auf meinen Beinen und schläft..
Danke für deine Hilfe! Falls es was "neues" gibt, meld ich mich bzw fahr gleich in die Tierklinik
 
E

Elli-Pirelli

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24. Oktober 2014
Beiträge
19
Ja ich will natürlich einen passenden Namen für sie.. Sie ist ja auch eine kleine Kämpferin :)
Bis jetzt war gar nichts heute, sie verhält sich ganz normal. Gerade liegt sie auf meinen Beinen und schläft..
Danke für deine Hilfe! Falls es was "neues" gibt, meld ich mich bzw fahr gleich in die Tierklinik

Hallo, da hat die Kleine ja schon was hinter sich, die Arme.
Geht es ihr denn schon besser?

Alles Gute und liebe Grüße.
 
Myiama

Myiama

Benutzer
Mitglied seit
19. Oktober 2014
Beiträge
72
Hallo!
Tut mir leid, hab deine Antwort wohl überlesen:oops:

Ja der kleinen Maus geht es schon viel besser! Danke
 

Ähnliche Themen

M
2
Antworten
25
Aufrufe
3K
Cat'sChild
C
S
Antworten
2
Aufrufe
1K
Lilly1987
L
kptt
Antworten
3
Aufrufe
3K
Muggili
Muggili
N
2 3
Antworten
41
Aufrufe
35K
Poldi
J
2 3
Antworten
53
Aufrufe
13K
helene1
H

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben