Du barfst Kalkulator

louve1975

louve1975

Forenprofi
Mitglied seit
13. Januar 2010
Beiträge
3.053
Ort
NRW
Ich dreh hier gleich durch.
Versuche mich gerade am Kalkulator nachdem ich heute Fleisch bestellt habe, was ich am Freitag abholen kann und dann festgestellt habe das mein Feline Complete nicht mehr für die Menge reicht.
Neues bestellen möchte ich eigentlich nicht mehr, da ich natürlich supplementieren möchte.
Aber irgendwie bekomme ich es nicht hin eine ausgewogene Auswertung hin zu bekommen.

Glaub ich bin doch blond....:grummel:

Kann mir hier vielleicht jemand auf die Sprünge helfen?
Muss noch (fast) alles an Suppis kaufen.
 
Werbung:
bine

bine

Forenprofi
Mitglied seit
17. März 2008
Beiträge
3.394
Supplemente Einkaufsliste ........ alles bei lillysbar erhältlich

Feinwaage + justiergewicht topomol bei lillysbar.de

Taurin

Frisches blut oder Fortain
Allcura Vitamin E Tropfen 30ml oder im wechsel
weizenkeimöl NICHT bei nierenerkrankung

Calciumcarbonat, Calciumcitrat, Algenkalk u. Eierschale machen das selbe, sollten aber durchgewechselt werden

Knochenmehl ggf. NICHT bei nierenerkrankung
Dicalciumphosphat .. im wechsel alternativ zum knochenmehl

Bierhefeflocken (drogerie/discounter) NICHT bei nierenerkrankung
oder z.B. Vit.B komplex von Ratiopharm (apotheke)

Seealgenmehl NICHT bei schilddrüsenüberfunktion

Meersalz oder Himalayasalz … ohne jod und rieselhilfe
Lachsölkapseln (drogerie oder discounter)
 
N

Nicht registriert

Gast
Wo hängt's denn genau?
 
louve1975

louve1975

Forenprofi
Mitglied seit
13. Januar 2010
Beiträge
3.053
Ort
NRW
Danke für die Einkaufsliste.

Bis auf die Feinwaage habe ich alles schon drauf stehen...:grin:


Tja wo hänge ich.

Irgendwie haut der mir immer die Werte durcheinander wenn ich einen schritt weiter gehe :oops:

Hab aus Verzweiflung alles wieder gelöscht.
Wollte ein Rezept aus 3000 gr gewolftem Rindermuskelfleisch (mit Fett) und 4000 gr Geflügel machen.
Und dann noch eins aus 3000 gr gewolftem Rindermuskelfleisch (mit Fett) und 4000 gr Rindermuskelfleisch am Stück machen (Gulasch)

Aber irgenwie bekomme ich die Vitamine und Mineralien nicht hin.
 
louve1975

louve1975

Forenprofi
Mitglied seit
13. Januar 2010
Beiträge
3.053
Ort
NRW
Das sieht bei mir jetzt so aus...

4. erreichte Werte bei den wichtigsten Nährstoffen

Energie: 97,86 %
Calcium: 100,9 %
Phosphor: 100,3 %
Eisen: 99,97 %
Jod: 12,4 %
Vitamin A (Retiol): 69,03 %
Vitamin D3 (Cholecalcipherol): 99,77 %
Vitamin E (Alpha-Tocopherol): 106,51 %
 
N

Nicht registriert

Gast
Da fehlt Seealgenmehl und ein bisschen Leber. So passts doch.

Ich würde mich übrigens nicht ausschließlich auf den Kalkulator und die natürliche Supplementierung verlassen, sondern auch hier abwechseln.
 
louve1975

louve1975

Forenprofi
Mitglied seit
13. Januar 2010
Beiträge
3.053
Ort
NRW
Danke....
Werd morgen noch mal schauen. Stimmt, Leber hab ich vergessen.
Ich will den Kalkulator erstmal für den Anfang haben.
Und dann mal schaun wie ich zurecht komme.

Hatte eigentlich gedacht, das ich noch länger mit dem Felline Complete auskomme...:oops:

Na ja, heute gab´s erstmal nicht, weil ich gestern veressen hatte was aufzutauen...:wow:
Musste heut abend halt auch Dose herhalten.
Die Jungs waren begeistert....
 
louve1975

louve1975

Forenprofi
Mitglied seit
13. Januar 2010
Beiträge
3.053
Ort
NRW
So, ich hab jetzt mal zwei Rezepte "zusammengebastelt".

Einmal Rind / Geflügel und einma Rind pur.

Auswertung Rind / Geflügel

4. erreichte Werte bei den wichtigsten Nährstoffen

Energie: 100 %
Calcium: 98,85 %
Phosphor: 98,23 %
Eisen: 97,3 %
Jod: 97,61 %
Vitamin A (Retiol): 96,3 %
Vitamin D3 (Cholecalcipherol): 98,58 %
Vitamin E (Alpha-Tocopherol): 99,56 %

Auswertung Rind

4. erreichte Werte bei den wichtigsten Nährstoffen

Energie: 100 %
Calcium: 100,63 %
Phosphor: 100 %
Eisen: 100 %
Jod: 99,97 %
Vitamin A (Retiol): 100 %
Vitamin D3 (Cholecalcipherol): 100 %
Vitamin E (Alpha-Tocopherol): 99,96 %


Ich schaffe es aber beim besten Willen nicht alles auf 100 % zu bekommen...
Ist das schlimm?
 
Frau Sue

Frau Sue

Forenprofi
Mitglied seit
17. Juni 2010
Beiträge
12.066
Ort
NDS
Nein ist nicht schlimm. Mal unter 100% und beim nächsten mal über 100% = perfekter Ausgleich. :)


Aber Punkt 4 der Auswertung alleine reicht nicht.
Auch der Punkt davor (müsste 3 sein?) ist wichtig, die Verhältnisse? Steht das P/Ca-Verhältnis bei 1,15? Das Natriumverhältnis bei ...oaaah, ich hab's grad nicht im Kopf, ich müsste lügen ... glaube 2,1?
 
louve1975

louve1975

Forenprofi
Mitglied seit
13. Januar 2010
Beiträge
3.053
Ort
NRW
  • #10
Rind Verhältnisse

3. Verhältnisse

Ca/P-Verhältnis: 1,15
Mg/P-Verhältnis: 0,09
K/Na-Verhältnis: 2,10
Wasseranteil: 75 %
Fettanteil: 8,92 %
Proteinanteil: 11,38 %
Ballaststoffanteil: 2,68 %


Rind / Geflügel

3. Verhältnisse

Ca/P-Verhältnis: 1,15
Mg/P-Verhältnis: 0,10
K/Na-Verhältnis: 5,08
Wasseranteil: 75 %
Fettanteil: 8,36 %
Proteinanteil: 13,76 %
Ballaststoffanteil: 2,77 %

Ok, bei Rind / Geflügel stimmt das K/Na Verhältnis nicht...:grummel:

So, jetzt stimmt es...
Hatte das Salz vergessen .... Agrrrrrr
 
Zuletzt bearbeitet:
Frau Sue

Frau Sue

Forenprofi
Mitglied seit
17. Juni 2010
Beiträge
12.066
Ort
NDS
  • #11
Ja super, dann wünsch ich guten Hunger. :D
 
Werbung:
louve1975

louve1975

Forenprofi
Mitglied seit
13. Januar 2010
Beiträge
3.053
Ort
NRW
  • #12
Danke, Fleisch ist bestellt, die meissten Suppis bekomme ich beim Wolfsmenü direkt, den Rest werde ich bei Lilly bestellen.

Und jetzt werde ich mal los fahren und schauen ob ich irgendwo eine Feinwaage günstiger als bei Lilly bekomme....:grin:

Und dann kann ich nächste Woche um die 16 kg Fleisch verarbeiten....:D
Also ich glaub das vertage ich auf nächstes WE.
 
louve1975

louve1975

Forenprofi
Mitglied seit
13. Januar 2010
Beiträge
3.053
Ort
NRW
  • #13
Äh sag mal was ist denn mit dem Mg/P Verhältnis????

Ist der so ok?
Finde da nichts zu den richtwerten..
 
Frau Sue

Frau Sue

Forenprofi
Mitglied seit
17. Juni 2010
Beiträge
12.066
Ort
NDS
  • #15
So wie ich es verstanden hab, hat sie das doch selbst bemerkt und bei sich im Kalki angeglichen?
 
louve1975

louve1975

Forenprofi
Mitglied seit
13. Januar 2010
Beiträge
3.053
Ort
NRW
  • #16
Ich hab in beiden Rezepten jetzt CA/P 1,15 und K/NA 2,10
Aber danke für den Hinweis.

Was ist den mit dem Mg/P Verhältnis.
0,09 bei Rind und 0,10 bei Geflügel / Rind ? Ist das ok?
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #17
Ist ok. Ballaststoffe sind ein bisschen wenig drin, finde ich. Musst du gucken, ob deine Katzen damit klarkommen.

Ich bevorzuge ein K-Na-Verhältnis von ungefähr 1,2:1. Aber das hält jeder anders.
 
louve1975

louve1975

Forenprofi
Mitglied seit
13. Januar 2010
Beiträge
3.053
Ort
NRW
  • #18
Und wie bekomme ich das hoch???

mal ne ganz andere Frage. Ich hab jetzt mit ziemlich großen Fleischmengen gerechnet. Immer so um die 7 kg.
Macht es sinn die Rezepte runter zu rechnen? So auf 1 kg?
Ist dann doch leichter zuzubereiten, oder?

Kann ich alle Suppis direkt mit an das Fleisch machen und dann mit einfrieren?

Als zusätzliche Ballaststoffe wollte ich Kartoffel und Möhrenflocken frisch an die aufgetauten Portionen machen.

Ausserdem gibt es ein bis zweimal die Woche noch "Dose".
Möchte sie nicht zu 100 % auf Barf umstellen. Hab angst, das sie dann irgendwann Dose nicht mehr fressen (finden sie jetzt schon nicht mehr so doll) und dann in Hungerstreik gehen wenn kein Barf da ist.

So Bestellung bei Lilly ist raus.
Teures Vergnügen diesmal. Brauchte ja die Waage noch.
 
Frau Sue

Frau Sue

Forenprofi
Mitglied seit
17. Juni 2010
Beiträge
12.066
Ort
NDS
  • #19
Ich finde es viel mühseeliger, kleine Rezepte zu machen, weil ich ja jedesmal die Utensilien danach abspülen muss. Das würde die Zeit um ein erhebliches weiter ausdehen.
Daher mach ich lieber große Rezepte (auf 14kg Fleisch 2-3 Rezepte).

An Suppis pack ich auch gleich alles ran.


Ballaststoffe erhöhen kannst du, in dem du mehr dazu fügst. *gg*

Der Kalki schlägt dir 5% Ballaststoffe vor. Ich halte mich da dran, hier passt das. Das musst du für deine Katzen dann rausfinden, wie das passt.
(Ich frag mich gerade wie der Prozentwert für Ballaststoffe bei der Auswertung zu stande kommt, wenn gleich ich 5% Gurke bei mir an die Rezepte haue, so wie er das vorschlägt, steht da auch nie 5% oO)

Ich gebe Gurke auch gleich mit ins Rezept, bei uns ist das Rezept komplett fertig und wird dann eingefroren. Es fehlt nur Wasser, davon ist nur ein bissken dran (um die Suppis unterzurühren).
Kartoffeln müssen gekocht sein.

Hier wird auf Dose gegiert, auch wenn es die nur alle paar Wochen/Monate mal gibt. Klappt hier gut, ich denke da muss aber auch jeder seinen Weg für finden.
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #20
Und wie bekomme ich das hoch???
Meinst du das Verhältnis? Mehr Salz rein, ungefähr vier bis fünf Gramm pro Kilo Fleisch.
mal ne ganz andere Frage. Ich hab jetzt mit ziemlich großen Fleischmengen gerechnet. Immer so um die 7 kg.
Macht es sinn die Rezepte runter zu rechnen? So auf 1 kg?
Ist dann doch leichter zuzubereiten, oder?
Das Zubereiten ist nicht mal das Problem, aber mit solchen Riesenrezepten hast du einfach sehr wenig Abwechslung.
Meine Rezepte haben auch immer etwa ein Kilo, manchmal auch eineinhalb.
Wenn du genug Gefrierkapazitäten hast, um viele solcher 7-kg-Rezepte zu machen, geht das aber auch.
Kann ich alle Suppis direkt mit an das Fleisch machen und dann mit einfrieren?
Geht. Ich gebe die persönlich aber frisch zu. Das mit dem Einfrieren ist mir nicht geheuer, wer weiß, was da wieder an Verfügbarkeit verliert oder sonstwie reagiert.
Als zusätzliche Ballaststoffe wollte ich Kartoffel und Möhrenflocken frisch an die aufgetauten Portionen machen.
Ok.
Ausserdem gibt es ein bis zweimal die Woche noch "Dose".
Möchte sie nicht zu 100 % auf Barf umstellen. Hab angst, das sie dann irgendwann Dose nicht mehr fressen (finden sie jetzt schon nicht mehr so doll) und dann in Hungerstreik gehen wenn kein Barf da ist.
Hier gibt es auch einen Dosentag die Woche. Der ist mittlerweile (weil das Rohfutter ja der Alltag ist) aber sogar ein richtiges Highlight.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

CatOfTheCanals
  • CatOfTheCanals
  • Barfen
2
Antworten
30
Aufrufe
32K
SiRu
Minou123
  • Minou123
  • Barfen
Antworten
11
Aufrufe
6K
mrs.filch
M
relottisanda
Antworten
20
Aufrufe
2K
Jaded
Tortuga
Antworten
28
Aufrufe
7K
SiRu

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben