Drittkatze? Welche würde zu uns passen?

aimee_stuttgart

aimee_stuttgart

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2 Mai 2011
Beiträge
608
Ort
Stuttgart
Hallöchen,

ich wende mich an euch weil ich überlege evtl. eine Drittkatze zu nehmen.
Mein Neuling Sandro ist seit 14. Mai bei uns. Er ist im Gegensatz zu meiner Aimee seeeehr verspielt, jagt sie durch die Wohnung, fixiert sie, sucht siew. Aimee gefällt das gar nicht (Sie rennt weg, schreit, läuft ganz vorsichtig manchmal durch die Wohnung)
Ich fülle einmal den Fragebogen aus, und hoffe das ich von euch lesen kann, welcher Charakter zu uns passt. Ich weiß, Meinungen gehen auseinander, aber ich würde einfach gerne wissen was ihr empfehlen würdet. Und natürlich die Grundlegende Frage: Gleichaltriger Kater, oder gleichaltrige Katze? (ich tendiere selbst eher zum Kater, damit Sandro jemanden hat zum spielen)

Fragenkatalog

1. Art der Zusammenführung (Zutreffendes ankreuzen):
(_) neue Katze(n) zu ansässiger Katze(n)
(x) neue Katzen werden zusammengeführt
(_) ansässige Katzen verstehen sich nicht mehr
Suche nach passender Drittkatze, weil meine beiden Charakterlich sehr unterschiedlich sind

2. Fragen zur Katze:
- Wieviele Katzen leben jetzt im Haushalt? 2
- Ist eine oder sind mehrere Katze neu hinzu- oder weggekommen (Tod, Abgabe)? ca. 1 Monat vor dem Einzug von Sandro mussten wir unsere Katze Jagu leider gehen lassen (FIP)
- War die neue bzw. die ansässige Katze bisher ein Einzeltier? Sandro war ein Findlingskater, kam aus dem Tierheim, Aimee lebte 6 Jahre zusammen mit Jagu
- Seit wann gibt es Probleme? Eigentlich von Anfang an, da sich herausgestellt hat das Sandro ein sehr aktiver, verspielter Kerl ist der immer nur Flausen im Kopf hat. (Er kommt mir manchmal vor wie ein kleines Kitten, obwohl er ausgewachsen und geschätze 6 Jahre alt ist)

Gib bitte zu allen beteiligten Tieren an:
- Geschlecht Aimee (w) und Sandro (m)
- Alter Aimee 6 Jahre, Sandro geschätzte 6 Jahre
- kastriert (ja/nein) ja, Sandro ist Spätkastrat
- im Haushalt seit: Aimee seit sie mit ca. 6 Wochen gefunden wurde, Sandro seit 14.05.2011
- akute oder chronische Erkrankungen oder Behinderungen Sandro ist taub und hat einen falsch zusammen gewachsenen Bruch, der ihn nicht daran hindert den höchsten Kratzbaum zu erklimmen
- kurze Beschreibung (Körperbau, Gewicht, Charakter, Vorgeschichte etc.)
Aimee: Normal gebaut, ca. 4 Kg, ist eine DIVA, lebt schon seit sie ein Kitten war bei mir, sie ist sehr verschmust (mit uns Menschen), hat manchmal auch ihre Wilden 5 minuten, Lieblingsplatz: bei mir irgendwo wo Platz ist, oder schlafend auf dem Kratzbaum, denkt sie ist "Chefin" aber lässt sich von Sandro verjagen
Sandroetwas klein geratener Katermann, ca. 4 - 5 Kg, er ist der Clown, schmust zwar gerne, aber nicht so oft, hat nur Flausen im Kopf, würde wohl gerne mehr Kontakt zu Aimee aufbauen, ist aber wohl auch nicht so der "Chef"


3. Fragen zu den Lebensumständen der Katze:
- Reviergröße (Größe der verfügbaren Zimmer) ca. 80 qm, plus gesichterer Balkon ca. 10 qm)
- Wohnungskatze/Freigänger? Wohnungskatzen
- Gibt es eine Vermutung über den Auslöser (z.B. Tierarztbesuch, Unfall, Krankheit, Neuzugang, Umzug) passen Charakterlich nciht so gut, weswegen ein passendes "Puzzletier" gesucht wird :)

4. Wie äußert sich das Problem?
- kommt es zu Kämpfen, wenn ja, wie schwer sind diese (blutig?) Blutig nur einmal, ganz am Anfang, "kämpfe" sind nur sehr laut von aimee´s Seite, dauern ca. paar Sekunden, wiederholen sich aber öfters
- wurde eine Katze während der Auseinandersetzung unsauber (Kot/Urin)? Nein, das noch nicht
- wird eine Katze aus einem Bereich der Wohnung permanent vertrieben und wo hält sie sich dann auf? Sandro ging bislang noch nicht aufs Bett, das gehört Aimee ganz alleine, Sandro lässt ihr aber dieses "Hohheitsgebiet"
- wie oft kommt es zu Streitigkeiten? Unterschiedlich, meistens ein paar Mal am Tag, aber es handelt sich nicht direkt um Streitigkeiten, sondern mehr um ein Spiel von Sandro: Er setzt sich kurz bevor er Aimee eigentlich erreicht kurz hin und hebt die Pfote, schlägt aber nur wenn sie ihn vorher erwischt

5. Fragen zu deinen Lebensumständen:
- Haben Veränderung stattgefunden (Umzug, Zuzug / Wegzug von Personen) Seit Sandro einzug nicht

6. Was hast du schon unternommen?
- Tierarzt (welche Tiere, Befunde) kein Befund, beide Topfit :D
- Feliway/Felifriend Stecker oder Spray Noch nciht, vielleicht würde das auch helfen? Aber ich denke nciht, weil eben beide ganz unterschiedlich sind
- Bachblüten (wenn ja, woher, wie lange angewandt) nein
- räumliche Trennung (wenn ja, wie und wie oft/lange) Nein, keine Trennung, wenn die beiden Ruhe brauchen dann holen sie sie sich selbst
- greifst Du bei Streitigkeiten ein Habe ich auch schon, vor allem wenn das gekreische mitten in der Nacht war, aus Rücksicht zu meinen Nachbarn, aber meistens lasse ich sie tun was sie wollen
- sonstiges:
Jetzt meine Frage: Welches Tierchen könnte passen?
Ein Spielkamerad für Sandro? Oder ein "Kuscheltier" für Aimee? Vielleicht gibts auch Vorschläge für passende Katzen? Hier im Forum gibt es bislang einen Kandidaten: Blanko aus Spanien. Aber ich hätte gerne noch die ein oder andere Alternative evtl? Meine bessere hälfte hat ja auch noch ein Wort mit zu reden. Und wir sind uns auch noch nicht ganz darüber einig ob Drittkatze ja oder nein... Aber vielleicht gibt es ja DIE Katze da draussen, die nur gefunden werden will von uns? Und die wie eine Faust aufs Auge passt?Eine wo meine bessere hälfte gar nicht "Nein" sagen kann?!



Danke. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22 Januar 2010
Beiträge
28.463
Alter
53
Ort
NRW
hmmmm.... (kannst du vielleicht die schriftfarbe ändern... das ist nichts für meine alten augen :oops:)

habe ich richtig gelesen, dass sandro taub ist?
 
S

Simpat

Forenprofi
Mitglied seit
15 September 2010
Beiträge
5.118
Wollte ich auch gerade sagen, die Farbe kann man wirklich kaum lesen.
 
aimee_stuttgart

aimee_stuttgart

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2 Mai 2011
Beiträge
608
Ort
Stuttgart
So, jetzt kann man es besser lesen.. lach...


Ja, Sandro ist taub
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22 Januar 2010
Beiträge
28.463
Alter
53
Ort
NRW
ok... jetzt kann man alles besser lesen :)

ich weiß ja nicht, inwieweit vielleicht genau diese taubheit ein problem darstellt. denn knurren oder fauchen von aimee ja nicht wahrnehmen. klar, die mimik sieht er, so dass eine kommunikation stattfinden kann.

aber wie schätzt du es ein, knurrt aimee, wenn sich sandro nähert?
 
S

Simpat

Forenprofi
Mitglied seit
15 September 2010
Beiträge
5.118
Wenn ich dass richtig verstehe, ist Aimee schon mit 6 Wochen zu dir gekommen und hat 6 Jahre mit Jagu zusammengelebt, nach dem Tod von Jagu, kam dann im Mai diesen Jahres der ca. 6 jährige Sandro dazu.

War Jagu eine Katze oder ein Kater? Wie gut haben sich Aimee und Jagu verstanden? Wie war Jagu vom Charakter und Temperament?

Inwieweit die Taubheit von Sandro ein Problem darstellt, kann ich nicht einschätzen, habe keinerlei Erfahrung mit tauben Katzen.
 
aimee_stuttgart

aimee_stuttgart

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2 Mai 2011
Beiträge
608
Ort
Stuttgart
Huhu,

also: Jagu war eine Katze, angeblich ihre Schwester, zumindest wurden die beiden zusammen auf einem Hof gefunden. Die 6 Wochen waren ebenfalls nur geschätzt, sie waren eben beide noch sehr klein. Vertragen hab sich die beiden nie wirklich, nur aktzeptiert. Sie haben sich manchmal sogar zusammen irgendwo auf dem Bett eingefunden, aber das war alles was an Nähe drin war.
Jagu war eine Kampfschmuserin, noch mehr als Aimee. Ebenfalls aber ziemlich verspielt.
Ich habe nicht den Eindruck das sich eine/r der beiden "beruhigen" müsste - Aimee will einfach ihre Ruhe öfters, und Sandro will eben lieber spielen... Deswegen auch der Gedanke zur evtl. Drittkatze.
Ich denke nicht das sich an der Situation hier noch viel ändern wird - Sandro ist einfach ein kleiner Rambo seitdem er sich hier wohl fühlt und angekommen ist... :grin: Und Aimee ist halt eher die verschlafene, ruhige Diva...

Das Sandro taub ist sollte eigentlich kein Problem sein hab ich mir sagen lassen - Irgendwie hat Aimee das wohl nur noch nicht gecheckt...

Ja, Aimee knurrt wenn er an ihr vorbeiläuft, oder sich in ihrer näheren Umgebung befindet.

Wie gesagt, ich will nicht unbedingt eine Drittkatze, aber vielleicht würde eine Dritte Mieze die Situation einfach etwas entspannen? Weil dann Sandro jemanden hätte mit dem er stundenlang durch die Wohnung rennen kann?! Und in dem Moment wäre ja Aimee nur Zuschauerin - was ihr bestimmt auch gut tun würde...

gerne warte ich noch ein wenig - Ich hoffe nur das Aimee nicht irgendwann voller Angst vor Sandro ist (obwohl er sie wie gesagt nie wirklich angreift, sondern sie zum spielen auffordern will!)
 
S

Simpat

Forenprofi
Mitglied seit
15 September 2010
Beiträge
5.118
Ich würde dann erstmal so Sachen wie Feliway-Stecker, Zylkene oder Bachblüten probieren, um erstmal mehr Entspannung in die Situation zu bringen und dann später vielleicht noch eine gut sozialisierte, verspielte aber nicht zu wilde Katze dazuholen im annähernd gleichen Alter wie Sandro oder zwischen den beiden im Alter. Würde eher einen nicht zu wilden Kater empfehlen als eine Kätzin.

Wenn ihr jetzt gleich eine dritte Katze dazuholt, könnte es sein, dass es für Aimee zuviel Stress wird und sie entsprechend aggressiv reagiert oder sich nur noch zurückzieht.
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22 Januar 2010
Beiträge
28.463
Alter
53
Ort
NRW
ich würde auf alle fälle noch ein wenig abwarten.

zumal du ja auch den eindruck hast, dass aimee das nicht peilt, dass der kater taub ist. und das könnte schon das problem sein.

ich denke aber, die zeit und die erfahrung beider katzen bringt den richtigen weg. sie müssen halt BEIDE noch lernen, miteinander umzugehen.
 
aimee_stuttgart

aimee_stuttgart

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2 Mai 2011
Beiträge
608
Ort
Stuttgart
  • #10
Ok super :) Danek euch für eure Meinungen!

Dann mach ich das einfach mal und warte nochmal ne Runde einfach ab :)

Stimmt, auf die Idee das seine Taubheit das Problem für Aimee sein könnte, darauf bin ich noch gar nicht gekommen (weil ich eben immer dachte das Katzen das ganz schnell selber mitbekommen)
Ich denke bevor ich Zylkene gebe (damit habe ich NULL erfahrungen und bevor ich da irgendwas falsch mache...) werde ich mal einen Feliway Stecker besorgen... Vielleicht ändern das ja auch schon etwas... Einen Versuch ist es jedenfalls wert... ;) Und vielleicht erliegt Aimee dann doch noch seinem Charme :D
 

Ähnliche Themen

Antworten
19
Aufrufe
3K
aimee_stuttgart
Antworten
26
Aufrufe
2K
aimee_stuttgart
Antworten
11
Aufrufe
1K
Kiyoshi
Antworten
11
Aufrufe
618
Mihasmorgul
Antworten
5
Aufrufe
1K
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben