Dritter Kratzbaum gesucht, Ideen, Vorschläge?

  • Themenstarter Samsan
  • Beginndatum
Samsan

Samsan

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. Juli 2015
Beiträge
779
Ich suche einen dritten Kratzbaum, naja, eigentlich den 2 1/2 sten... Wir haben im Wohnzimmer diese Kratzsäule und im Schlafzimmer diesen "Kratzbaum" (zählt mMn nicht wirklich als Kratzbaum, war eher als Bettchen gedacht, wird aber auch bekratzt :D). An der Wand mit der Kratzsäule im Wohnzimmer haben wir noch einen kleinen Catwalk, damit Katze sich noch ein bisschen höher begeben kann. Dann steht da noch ein Teil von Cat-On (Name vergessen, so ein mittelgroßes Ding, das man auch an die Wand machen kann). Grundsätzlich finde ich unsere Wohnung damit zunächst ausreichend eingerichtet, zumal wir das ganze Zeug gerade erst auf einmal anschaffen mussten, weil wir den alten Mist vor unserem Umzug weggeworfen haben. Ich liebäugel noch mit ein paar Teilen von Cat-On, aber das erst nach und nach :cool: Wünsch ich mir zu Weihnachten oder so *flöt*

Jetzt bekommen wir aber demnächst einen Neuzugang, und die Neue wird zunächst in unserem dritten Zimmer (das meines Mannes) unterkommen. In dem Zimmer ist bisher nichts speziell für die Katzen eingerichtet (der Kleiderschrank wird aber gerne als Schlafplatz benutzt :oops:). Solange Neu-Katzi in dem Zimmer wohnt, muss da also auf jeden Fall etwas zum Kratzen und Klettern für sie rein. Ich hab schon die Kratzbäume von Zooplus von vorne nach hinten und wieder zurück durchgeguckt aber ich kann mich nicht entscheiden. Es darf nicht zu groß sein, aber schon ausreichend, damit sich Neu-Katzi ausreichend damit beschäftigen kann. Ich denke ich würde den Kratzbaum dann nach der Zusammenführung zusätzlich in das Wohnzimmer stellen, da wäre in einer Ecke noch etwas Platz. Oder vielleicht in den Flur. Es soll was taugen, aber auch nicht zu teuer sein.

Habt ihr vielleicht ein paar Ideen für mich? Was würdet ihr euch in dieser Situation zulegen?
Was haltet ihr von diesem oder diesem? Oder eine Kratztonne? (übersteigt eigentlich das von mir angedachte Budget, aber sowas haben wir immerhin noch nicht).
Zusätzlich bekommt Neu-Katzi natürlich noch weitere Bettchen, Höhlen und Spielzeug in das Zimmer, es geht mir hier deswegen vor allem ums Kratzen und Klettern bzw. um ein erhöhtes Schlafplätzchen für sie.
 
Werbung:
saga

saga

Forenprofi
Mitglied seit
5. Juni 2014
Beiträge
5.329
Alter
31
Ort
Aus dem wunderschönen Berlin-Oberschweineöde
Also meine lieben diese Kratztonne, ich glaube es gibt sie auch noch mal in hell. Sie ist auch deutlich billiger als die von dir verlinkte.
Ich denke mit einer Kratztonne kann man nicht so viel falsch machen. Katze kann erhöht liegen oder sich in einer Höhle verstecken. Desweiteren ist die toll zum kratzen und ein wenig klettern kann man auch.
 
C

Cilly1109

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. April 2013
Beiträge
183
Ich habe den Kratzbaum von Natural Paradise und finde ihn super .
Er ist auch sehr stabil und sieht sehr hübsch aus :)
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Solange Neu-Katzi in dem Zimmer wohnt, muss da also auf jeden Fall etwas zum Kratzen und Klettern für sie rein. Ich hab schon die Kratzbäume von Zooplus von vorne nach hinten und wieder zurück durchgeguckt aber ich kann mich nicht entscheiden. Es darf nicht zu groß sein, aber schon ausreichend, damit sich Neu-Katzi ausreichend damit beschäftigen kann..
Für den vorübergehenden Aufenthalt würde ich gar nichts anschaffen.

Max. ein paar Kratzpappeteile und den Kasten ein bißchen präparieren.
Wenn Regale da sind, davon ein paar zugänglich machen, vielleicht ein Hocker vor ein Fenster zum Rausgucken .. fertig.

Generell rate ich dir davon ab immer neue halbhohe, nicht zu große, irgendwiegehtsichgradaus-stellenwirdannineineecke-damit indemzimmerauchwassteht-Teile zu kaufen.

Überleg dir lieber einen guten Kratzbaum (bzw. besser noch, ein System) in dem Raum, wo ihr meistens seid (was wohl das WZ sein wird) und das so kaufen und planen, daß es bei Bedarf erweiterbar ist.

Dann sieht's auch schick aus.

Katzen sind Häuschen, Höhlen, Leitern, Bettchen eher wurscht. Sie nehmen sie, wenn sie da sind, aber beim KB ist nach meiner Erfahrung weniger mehr.

Ein minimalistischer Stamm bis hinauf kann Katzen mehr gefallen als jedes überfrachtete XXL-Monster.

Auch wenn das Dosiherz jauchzt und der Kreditkartenfinger zuckt.

Geh es langsam und mit Überlegung an.
Schließlich weißt du ja vermutlich auch noch gar nicht, was der/die Neue gern möchte.

Ich denke mit einer Kratztonne kann man nicht so viel falsch machen.
ich will dir das nicht madig machen, aber IMHO kann man da einiges falsch machen.

Billige Tonnen können nach Teppichkleber riechen bis hin zu sogar giftigen Rückständen.
ie Einstiege können sich lösen und splittern.

Sind sie zu niedrig, interessieren sie oft nicht.
Die untereste Etage ist sehr oft nur Spielzeugdepot (was ja nun nicht schlecht sein muß, aber geplant hat man es ja anders).
Kotzt ein Tier mal im hohen Bogen in der Höhle, wünsche ich viel Spaß beim Teppichreinigen.

Bei der von dir verlinkten Tonne wären mir die Einstiege

◦Einstiegsöffnungen: ca. Ø 17 cm
Durchgangsöffnung: Ø 19 cm

zu klein.

◦Höhleninnenwände mit Filz bezogen

Filz ist ein Katzenhaarmagnet - stört dich das nicht? *wunder*

Das wäre mir zu klein für Katzen:

◦Liegefläche: ca. Ø 33 cm

Wie gesagt, ich glaub dir schon, daß deine keine Beschwerdebriefe schicken, aber ob sie wirklich so begeistert sind wie die Menschen?
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Dine@

Forenprofi
Mitglied seit
25. Juli 2014
Beiträge
2.926
Ort
Norden
Der Natural heaven wäre OK, den gibt es auch noch derzeit eine Nr. größer im Angebot ;).
Hier http://m.zooplus.de/shop/katzen/kratzbaum_katzenbaum/kratzbaum_mittel/kratzbaum_mittel_160cm/455780
Dieser hier wird auch gerne empfohlen http://m.zooplus.de/shop/katzen/kratzbaum_katzenbaum/kratzbaum_gross/kratzbaum_gross_180cm/348983
Die Kratztonne von oben aus dem Link gibt es tatsächlich auch in hell , hier http://m.zooplus.de/shop/katzen/kratzbaum_katzenbaum/kratztonne/162885 ,ich persönlich würde aber zu deiner NP Tonne eher tendieren.
Wenn du aber etwas langlebigeres suchst, dann lieber etwas sparen und bei Petfun oder Rufi gucken ;).
 
Samsan

Samsan

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. Juli 2015
Beiträge
779
Danke für euren Input!

Also meine lieben diese Kratztonne, ich glaube es gibt sie auch noch mal in hell. Sie ist auch deutlich billiger als die von dir verlinkte.
Die hatte ich auch gesehen. Allerdings hätte ich da Bedenken, ob meine Katzis da reingehen - "normales" Katzenzeug ist für die Große zu klein, und im Vergleich zu der von mir verlinkten Tonne schien diese hier recht kleine Löcher zu haben. Deswegen vermute ich, dass meine Große die dann nicht benutzen würde...

Ich habe den Kratzbaum von Natural Paradise und finde ihn super .
Er ist auch sehr stabil und sieht sehr hübsch aus :)
Den hier? Mit dem liebäugel ich schon die ganze Zeit, aber ich glaube, der ist mir zu groß und zu teuer als Zweit-Kratzbaum.

Gwion - grundsätzlich stimme ich dir zu; deswegen haben wir auch bloß eine Kratzsäule hier stehen, wegen genau den Erwägungen, die du anführst. Unser voriger Kratzbaum war so ein typisches Billig-Plüschteil mit Bettchen (alles viel zu klein) und Höhlen und diesem und jenem. Ich dachte, diesmal schaffe ich was katzengerechteres an... allerdings haben unsere beiden den alten Kratzbaum deutlich mehr in Beschlag genommen, als die jetzige Ausstattung mit Säule+Catwalk. :rolleyes: Die Große lag gern oben auf dem Bettchen, in der Höhle, auf der Plüschbodenplatte oder hat sich ab und zu in die viel zu kleinen Hängebettchen gequetscht; die Kleine hat sich gern mittelhoch gesetzt und beobachtet. Auf der Kratzsäule jetzt liegt die Große maximal dann, wenn ich sauge, um mir aus dem Weg zu sein, die Kleine hat die Säule überhaupt noch nicht verstanden, obwohl sie auf dem alten Kratzbaum gern rumgeklettert ist. Ansonsten wird die Säule ausschließlich zum Kratzen benutzt. :rolleyes: Aber kommt vielleicht noch, das Ding steht ja noch nicht so lange hier und der Catwalk ist erst seit ein paar Tagen fertig.
Ich finde allerdings nicht, dass das prinzipiell gegen einen mittelhohen Kratzbaum spricht, den man zusätzlich in den Raum stellt. Und eigentlich hätte ich tatsächlich gern in jedem Raum irgendwas, weil die Katzen gern da sind, wo wir auch sind. Da das fragliche Zimmer allerdings das meines Mannes ist, und der meine Meinung nicht teilt :D bleibt das wohl katzenkratzbaumfrei (Einzug von Neu-Katzi ist natürlich die Ausnahme).

Der Natural heaven wäre OK, den gibt es auch noch derzeit eine Nr. größer im Angebot ;).
Hier http://m.zooplus.de/shop/katzen/kratzbaum_katzenbaum/kratzbaum_mittel/kratzbaum_mittel_160cm/455780
Oh! Das sind ja nur 10€ Unterschied :cool: Allerdings gibt's da einige Bewertungen, die meinen, dass der KB instabil sei... hast du den?
Dieser hier wird auch gerne empfohlen http://m.zooplus.de/shop/katzen/kratzbaum_katzenbaum/kratzbaum_gross/kratzbaum_gross_180cm/348983
Die Kratztonne von oben aus dem Link gibt es tatsächlich auch in hell , hier http://m.zooplus.de/shop/katzen/kratzbaum_katzenbaum/kratztonne/162885 ,ich persönlich würde aber zu deiner NP Tonne eher tendieren.
Wenn du aber etwas langlebigeres suchst, dann lieber etwas sparen und bei Petfun oder Rufi gucken ;).
Ja den KB hätt ich wie gesagt wirklich gerne, den find ich schick, aber das finde ich momentan zu viel Kratzbaum für unsere Wohnung. Ich hab's mir aber gemerkt, für später :rolleyes: Rufi/Petfun sind auch eher was für später... da sparen wir mal drauf und designen dann in ein paar Jahren die Katzenspielecken neu, aber jetzt haben wir ja quasi alles schon fertig. :)
 
D

Dine@

Forenprofi
Mitglied seit
25. Juli 2014
Beiträge
2.926
Ort
Norden
Danke für euren Input!

Oh! Das sind ja nur 10€ Unterschied :cool: Allerdings gibt's da einige Bewertungen, die meinen, dass der KB instabil sei... hast du den?

Ja den KB hätt ich wie gesagt wirklich gerne, den find ich schick, aber das finde ich momentan zu viel Kratzbaum für unsere Wohnung. Ich hab's mir aber gemerkt, für später :rolleyes: Rufi/Petfun sind auch eher was für später... da sparen wir mal drauf und designen dann in ein paar Jahren die Katzenspielecken neu, aber jetzt haben wir ja quasi alles schon fertig. :)

Nein, wir haben mittlerweile einen KB und eine Tonne von Kirstin :)
 
Samsan

Samsan

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. Juli 2015
Beiträge
779
Ich hab mich jetzt für die Zoo+ Kratztonne entschieden (die größere/teurere) - die passt von der Größe noch gut ins dritte Zimmer für Neukatzi. Nach der Zusammenführung wandert die Tonne dann in das Wohnzimmer und ist da dann glaube ich eine gute Ergänzung zum Kratzbaum. Dann kann es sich Katze aussuchen - irgendwo oben mit Aussicht liegen oder lieber niedriger in einer Höhle, wie's beliebt. :rolleyes:

Danke!
 
nicker

nicker

Forenprofi
Mitglied seit
28. Dezember 2013
Beiträge
15.203
Ort
Klein-Sibirien
Die von dir eingangs verlinkten halbhohen Kratzbäume von Natural Home und Natural Heaven sind letztlich auch nur Plüschübel, nur ohne Plüsch, da die Säulen schwachmatische 9 cm Durchmesser aus Pappe (und wie üblich mit Plastikeinsatz für das Schraubgewinde) haben.
Die Schichtholzplatten und waschbaren Bettchen machen diese Schwachpunkte nicht wirklich wett.

Bei unseren Orientalen sind die Natural Paradise Kratztonnen (von denen wir insgesamt drei Stück in der Wohnung stehen haben) sehr beliebt, auch die Höhlen werden gern bewohnt, und die Katzen können komplett ausgestreckt am Sisal kratzen.

Was für deinen abwechslungsreichen Katzenhaushalt evtl. fehlen wird, ist ein bequemer Aufstieg in die Höhe, sei es über Stuhl und Tisch und Regal auf den großen Schrank, sei es beispielsweise eine "Hühnerleiter", die schräg aufwärts zwischen Regal oder Schrank und Fensterbrett an der Wand montiert wird.

So wichtig es ist, dass die Katzingers eine lange, durchgehende Fläche zum entspannten Kratzen (wie an der NP-Säule und der NP-Tonne) haben, so gern haben die meisten eben auch ein bissl Bequemlichkeit beim Auf- und Abstieg!

In meinem Beitrag hier
https://www.katzen-forum.net/threads/das-12-pfoten-team-loona-vicky-sam.194169/page-5#post-5115887
in Little_Paws Thread siehst du (bitte die unaufgeräumte Bude nicht beachten ^^) die diversen Kratzmöbel im Hause Nicker, aber mir geht es um die hiesige Wohnzimmerkombi mit den beiden Kratzsäulen, dem Esstisch und der Kratztonne, wo sich unsere vier Katzen sehr gern aufhalten.

Bei Jagdspielen geht es sehr gern die große Petfunsäule (= direkt neben dem Balkon) rauf und runter, aber sonst gehen sie am liebsten über den Esstisch und die Tonne hoch. Auf die NP-Säule und die Vitrine gehen sie zwar auch über die unterste Liegefläche (bzw. Pfötchen, die beinamputiert ist, klettert auch in Windeseile die gesamte Länge der Säulen hoch), aber noch lieber springen sie auf die Sitzbank an der Wand (= hinter dem Esstisch) und latschen von dort über den Drucker auf die unterste Liegefläche :rolleyes:

Das soll nur als Beispiel dienen, in welcher Umgebung die Kratzmöbel, wo man entweder höher springen oder komplett klettern müsste, noch besser angenommen werden.:rolleyes (in unserem Fall die Nähe zum Esstisch und die Möglichkeit, diesen als Absprungmöglichkeit zu nutzen).

In Verbindung mit den Säulen werden die beiden Wandbettchen im Wohnzimmer auch gern angenommen von allen Katzen; die beiden über dem Bett im Kinderzimmer dagegen (auf die nur draufgesprungen werden kann) nutzen nur Mercy und Moody (Pfötchen kann nicht so hoch springen, und Nine tut es nicht gern).

LG
 

Ähnliche Themen

G
Antworten
24
Aufrufe
2K
Grizzler
G
Sango
Antworten
45
Aufrufe
14K
S
D
Antworten
8
Aufrufe
923
Daniel_Alice
D
Y
Antworten
4
Aufrufe
799
Cynti

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben