Dritte Katzen?

L

lines

Gast
Hallo :)

Ich brauch mal eure Meinung...

Wir haben zwei Kater (Dipsy und Dancer) sieben Jahre alt, Brüder, Freigänger und seit dem sie 13 Wochen alt sind bei uns.

Sie lieben sich :) Und wir sie :D Die beiden sind sehr menschenbezogen und wenn ich sage sehr, dann meine ich SEHR! Man könnte auch sagen, sie sind unnormal verwöhnt :eek: unsere Schätze halt.

Aber genau da ist in letzter Zeit mein "Problem" um ehrlich zu sein bin ich echt teilweise gestresst. Sie werden immer mehr wie kleine Kinder :rolleyes: Ständig schmusen, auf den Arm hoch, laufen ständig hinter uns her etc. Irgendwie immer mehr Mensch und immer weniger Katze :rolleyes::rolleyes:

Mir ist jetzt der Gedanke gekommen, ob es Sinn macht evtl. eine dritte, etwas jüngere Katze dazu zu holen. Oder ist das völliger Schwachsinn und ich mache damit die Harmonie zwischen den Beiden kaputt?
 
Werbung:
philjosyhenry

philjosyhenry

Forenprofi
Mitglied seit
22 Juni 2013
Beiträge
1.660
Ort
saarland
Ich würd keine Katze mehr dazu nehmen, deine verstehen sich doch super.
Und eine weitere Katze bedeutet auch wieder mehr Zeitaufwand.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
Nee, würde keine Dritte aus diesem Grund hinzuholen. Führt wahrscheinlich am Ende nur zu noch einer "Pattex"-Katze. Manche Tiere sind einfach so, da kann man nichts machen. Sie haben ja sich und verstehen sich gut, also würde eine andere Katze nichts ändern, dass sie an dir kleben.
 
K

Kuba

Forenprofi
Mitglied seit
22 Juni 2012
Beiträge
9.562
Ort
Miezhaus
Was bezweckst Du damit?

Oder anders gefragt: Glaubst Du, daß sich ihr Verhalten dann ändert?

Möglicherweise kleben Dir dann drei Katzen am Frack. :D

Wenn die beiden so gut miteinander klar kommen, würde ich persönlich keine Drittkatze holen. Mir wäre einfach das Risiko zu hoch, daß es nicht klappt.
 
L

lines

Gast
Ich würd keine Katze mehr dazu nehmen, deine verstehen sich doch super.
Und eine weitere Katze bedeutet auch wieder mehr Zeitaufwand.

Ja sie verstehen super. Und das soll natürlich auch so bleiben. Mehr Zeitaufwand....ich dachte so in der Richtung, dass die beiden vielleicht kätzische Gesellschaft brauchen um nicht mehr so extrem auf uns fixiert zu sein :confused:
 
Kitty_89

Kitty_89

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 September 2010
Beiträge
102
Alter
32
Also ich kann dir von mir berichten... eine dritte Katze könnte das sogar noch "verschlimmern" :grin:

Mein dritter war ein Streuner und hat uns quasi als Zuhause ausgesucht, er ergänzt bei meinen anderen beiden schon das kätzische, allerdings ist der fast noch verrückter was Anhänglichkeit betrifft als es meine anderen beiden eh schon sind, heißt ich hab jetzt 3 Katzen über die ich beim gehen stolper weil sie ständig um mich rum sein müssen :pink-heart:
 
Miausüchtel

Miausüchtel

Forenprofi
Mitglied seit
15 September 2014
Beiträge
8.282
Ort
Dortmund
unsere hängen uns auch bei vielen Dingen um die Füße. Ich weiss nicht was deine an Möglichkeiten haben sich intensiv zu beschäftigen.

Je mehr Anreize unsere Samtpfoten in der Wohnung haben, um so mehr beschäftigen sie sich damit und wir werden zwischendurch aufgesucht.

Wenn es ihnen langweilig wird denken wir uns was Neues aus.

Sie hätten kaum Lust uns ständig auf der Pelle zu hocken.

Aber das ist hier so. Was bietest du ihnen an? Vielleicht kann man da noch weitere Lösungen finden.
 
L

lines

Gast
Also eure Meinung ist ja eindeutig. Vielen Dank dafür :)
Sie sind ja auch Freigänger, nur bei dem Wetter ist auf dem Arm kuscheln viiiiiiel schöner :pink-heart:
 
L

lines

Gast
unsere hängen uns auch bei vielen Dingen um die Füße. Ich weiss nicht was deine an Möglichkeiten haben sich intensiv zu beschäftigen.

Je mehr Anreize unsere Samtpfoten in der Wohnung haben, um so mehr beschäftigen sie sich damit und wir werden zwischendurch aufgesucht.

Wenn es ihnen langweilig wird denken wir uns was Neues aus.

Sie hätten kaum Lust uns ständig auf der Pelle zu hocken.

Aber das ist hier so. Was bietest du ihnen an? Vielleicht kann man da noch weitere Lösungen finden.

Sie hängen weit mehr als nur um unsere Füße rum.
Sie haben ein ganzes Haus plus Garten und Schuppen und dürfen überall rein.
Hier haben wir zahlreiche Spiel- und Klettermöglichkeiten. Und es gibt auch immer mal wieder was Neues. Und natürlich spielen wir auch mit Ihnen.
Durch Schichtdienst sind sie Max zwei Stunden am Tag allein.
 
Nougats Cornflake

Nougats Cornflake

Forenprofi
Mitglied seit
31 Oktober 2010
Beiträge
1.280
Ort
Berlin
  • #10
Wir können was von der Nähebedürftigkeit deiner Katzen nehmen und es in meine unabhängigen "NEIN MAMA ich schlafe lieber alleine"und- "Fass mich bloß nicht an, bevor ich dich gefragt habe"-Katzen einpflanzen.

Für mich ist es schon ein Highligt, dass sie nach über vier Jahren nun plötzlich anfangen, abends mit mir auf dem selben Sofa zu liegen, wenn auch am weitentfernstesten Ende, also einer GANZ links und einer GANZ rechts, Mama in der Mitte allein.

Also BESCHWER dich nicht :D
 
L

lines

Gast
  • #11
Wir können was von der Nähebedürftigkeit deiner Katzen nehmen und es in meine unabhängigen "NEIN MAMA ich schlafe lieber alleine"und- "Fass mich bloß nicht an, bevor ich dich gefragt habe"-Katzen einpflanzen.

Für mich ist es schon ein Highligt, dass sie nach über vier Jahren nun plötzlich anfangen, abends mit mir auf dem selben Sofa zu liegen, wenn auch am weitentfernstesten Ende, also einer GANZ links und einer GANZ rechts, Mama in der Mitte allein.

Also BESCHWER dich nicht :D


Ok, bin schon still :D :stumm:
 
Werbung:
Werbung:

Ähnliche Themen

L
Antworten
12
Aufrufe
2K
L
Antworten
33
Aufrufe
3K
FunnyCH
H
Antworten
22
Aufrufe
2K
Himmelchen
H
Antworten
15
Aufrufe
966
Trullinchen
Antworten
7
Aufrufe
957
Mi-chan
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben