Dritte Katze

schmusemaus

schmusemaus

Benutzer
Mitglied seit
17. März 2009
Beiträge
48
Ort
Bremen
Fragenkatalog

1. Art der Zusammenführung (Zutreffendes ankreuzen):
(_1) neue Katze(n) zu ansässiger Katze(n)
(_) neue Katzen werden zusammengeführt
(_) ansässige Katzen verstehen sich nicht mehr

2. Fragen zur Katze:
- Wieviele Katzen leben jetzt im Haushalt? 3
- Ist eine oder sind mehrere Katze neu hinzu- oder weggekommen (Tod, Abgabe)? 1 neue
- War die neue bzw. die ansässige Katze bisher ein Einzeltier? die neue war allein
- Seit wann gibt es Probleme? seit dem ersten tag

Gib bitte zu allen beteiligten Tieren an:
- Geschlecht 2 katzen und 1 kater
- Alter 8j,5j und 1,5 jahre
- kastriert (ja/nein)alle ja
- im Haushalt seit:die 8 schon von klein an,der kater 1,5 mit 9 monaten dazu und jetzt die 5 jährige seit knapp zwei wochen
- akute oder chronische Erkrankungen oder Behinderungen/ nein
- kurze Beschreibung (Körperbau, Gewicht, Charakter, Vorgeschichte etc.)

3. Fragen zu den Lebensumständen der Katze:
- Reviergröße (Größe der verfügbaren Zimmer) habe drei zimmer küche/bad 82qm sie darf überall hin
- Wohnungskatze/Freigänger? war freigänger soll sie auch wieder sein wenn eingewöhnung zu ende ist.
- Gibt es eine Vermutung über den Auslöser (z.B. Tierarztbesuch, Unfall, Krankheit, Neuzugang, Umzug)

4. Wie äußert sich das Problem?
- kommt es zu Kämpfen, wenn ja, wie schwer sind diese (blutig?) nein noch nicht
- wurde eine Katze während der Auseinandersetzung unsauber (Kot/Urin)? nein
- wird eine Katze aus einem Bereich der Wohnung permanent vertrieben und wo hält sie sich dann auf?die neue kommt erst garnicht...ist sehr scheu
- wie oft kommt es zu Streitigkeiten? es wird sich angefaucht sobald man sich über den weg läuft

5. Fragen zu deinen Lebensumständen:
- Haben Veränderung stattgefunden (Umzug, Zuzug / Wegzug von Personen)die neue (Mandy) ist zu uns weil meine mutter verstorben ist.

6. Was hast du schon unternommen?
- Tierarzt (welche Tiere, Befunde)
- Feliway/Felifriend Stecker oder Spray
- Bachblüten (wenn ja, woher, wie lange angewandt)
- räumliche Trennung (wenn ja, wie und wie oft/lange)
- greifst Du bei Streitigkeiten ein
- sonstiges:Vielleicht bin ich albern..aber ich möchte eure Erfahrungen gern wissen ob ich Hoffnung haben kann das sich das ganze noch legt!!!Mandy ist so unheimlich schüchtern und versteckt sich fast den ganzen Tag.Sie kommt eigentlich nur zum Fressen und wenn sie aufs Klo muss.Ich muss dazu sagen das sie bei meiner Ma auch im Schrank geschlafen hat.Auch wenn Besuch kam hat sie sich erstmal versteckt.Kann (soll) ich was machen?Und wenn ja,was?

Liebe grüsse Andrea
 
Werbung:
Verena-Maria

Verena-Maria

Benutzer
Mitglied seit
25. September 2010
Beiträge
68
Hi Andrea,

also ich fasse mal zusammen: Die neue Katze ist seit 2 Wochen im Haus, Sie ist schüchtern und versteckt sich die meiste Zeit, war davor alleine ohne andere Katzen, und kommt jetzt nur zum nötigsten raus.
Gerauft hat bisher noch niemand?
Ich glaube, Du musst der Kleinen Zeit geben und kannst auf jedenfall noch alle Hoffnung haben. Sie muss sich an Dich, die neue Umgebung und die neue Katzen gewöhnen. Wenn ich alles richtig verstanden habe, würde ich nichts machen und abwarten. Katzen sind nun mal sensibel, skeptisch und vorsichtig.

lg
 
Teneriffa Gata

Teneriffa Gata

Forenprofi
Mitglied seit
23. März 2010
Beiträge
2.146
Ort
Nähe Köln
Hallo Andrea!

Mach Dir bitte keine großen Sorgen!
Dein Neuzugang kennt das Leben mit anderen Katzen nicht und jetzt wird sie direkt mit zweien davon konfrontiert, die ein eingespieltes Team sind.

Wie du sie beschreibst, ist sie eh immer recht zurückhaltend gewesen.

Gebe ihr Zeit, rede viel mit ihr, damit sie zunächst einmal Vertrauen zu DIR gewinnt und weiß, dass ihr nichts passiert. Dränge sie zu nichts. Wichtig ist, dass sie frisst, trinkt und das Katzenklo benutzt. Alles andere hat Zeit.

Stecke ebenfalls in einer Vergesellschaftung mit einer Einzelprinzessin und die dauert imzwischen über 3 Monate!!!! und ist immer noch nicht abgeschlossen! Gibt immernoch Gefauche und Geknurre!

So lange es zu keinerlei blutiger Auseinandersetzung, einpiseln oder Bedrängungen auf dem Katzenklo kommt, bleibe ruhig und habe einfach Geduld mit deiner neuen Mieze!
 
schmusemaus

schmusemaus

Benutzer
Mitglied seit
17. März 2009
Beiträge
48
Ort
Bremen
Hallo,
danke für eure Antworten.Das hört sich soweit ja ganz gut an.Also gedult werd ich haben,es ist immerhin die Katze von meiner Ma.Ich hatte sie erst vermittelt aber die haben sich zu wenig gedanken gemacht.Schon nach zwei tagen haben sie Mandy rausgelassen weil sie angeblich Ammok gelaufen ist.Dabei hat sich beim erzählen rausgestellt das sie eigentlich nur den Kater draussen verprügeln wollte.Ich war natürlich sauer,weil Mandy natürlich nicht zu ihnen zurück kam.Und dann haben sie es mir auch erst zwei Tage später erzählt.Ich habe dann sofort Zettel mit Bild von Mandy fertig gemacht und sie dort überall aufgehängt.Zum Glück hat sich zwei Tage später tatsächlich jemand gemeldet und ich bin sofort hin.Und tatsächlich...es war Mandy.Ihr könnt euch garnicht vorstellen wie glücklich ich war.Und da hab ich beschlossen sie selber zu behalten in der Hoffnung das es gut geht.Bisher waren noch keine richtigen prügelein.Und ich hoffe es bleibt auch so.Sie tut mir nur so leid weil sie kaum an unserem Leben teil nimmt.Auch wenn ich weis das sie bei meiner Ma auch nicht die grösste schmuserin war.Aber ich werde weiter daran arbeiten und sie versuchen etwas mehr zu integrieren.

Ich möchte mich hier noch eben kurz vorstellen (hab ich ganz vergessen)
Mein Name ist Andrea,bin 43J,verheiratet und habe einen Sohn.
Das war's erstmal...vieleln lieben dank an euch.

LG Andrea
 
chaosmamaa

chaosmamaa

Forenprofi
Mitglied seit
7. Dezember 2010
Beiträge
1.497
Besorg dir mal Feliway, das wird der neuen Katze helfen, sich sicherer zu fühlen.

Dann... lass ihr die Zeit, die sie braucht ( ich hatte mal einen Kater, der hat 6 Wochen gebraucht, bis er sich das erste mal sichtbar aus dem Schrank rausgetraut hat).

Bedräng sie nicht, geht nicht auf sie zu.
Sie wird irgendwann kommen!!!
 
Ava

Ava

Forenprofi
Mitglied seit
17. Mai 2008
Beiträge
4.216
Alter
32
Ort
im schönen Münsterland :)
Ich würde dir folgendes empfehlen.

1) Feliway
2) Zylkene für alle drei Katzen
3) Geduld

Habe selber so einen Schisser zuhause und da spielt einfach die Zeit eine unheimlich wichtige Rolle.. :smile:
 
Verena-Maria

Verena-Maria

Benutzer
Mitglied seit
25. September 2010
Beiträge
68
Das kann ich nur bestätigen. Auf so einen starke Veränderung der kompletten Lebenswelt würden wohl die meisten Katzen verängstigt reagieren. Da geht es nur in sehr langsamen Schritten vorwärts. Das bekommt ihr schon hin....
 
schmusemaus

schmusemaus

Benutzer
Mitglied seit
17. März 2009
Beiträge
48
Ort
Bremen
Hi ihr,
ok,ich werd die Tage mal schauen das ich eins von den beiden Sachen bekommen werde.So ist das doch kein leben für die arme.Ich meld mich wieder.

LG Andrea
 
schmusemaus

schmusemaus

Benutzer
Mitglied seit
17. März 2009
Beiträge
48
Ort
Bremen
Hallöchen,
wollte mal kurz berichten.
Also Mandy hat sich ganz gut eingelebt und arrangiert sich mit den anderen beiden.Sie werden sicher keine besten Freunde,aber es geht trotzdem wesentlich besser wie vorher.Man bin ich froh!!!!
Kessie und Filou sind ja Freigänger,Mandy soll es auch wieder werden.
Ich wohne im ersten Stock und habe eine Dachterrasse.Da wiederum ist eine Katzenleiter dran die die beiden auch nutzen.Ich möchte nun das auch Mandy dort hinunter geht.Aber bisher traut sie sich wohl nicht,sie schaut den beiden immer nur hinterher.Ich hoffe wenn der Sommer kommt und die Tür zur Terrasse den Tag über auf ist,das sie dann mehr raus geht und es mal versucht.
Dann hätt ich noch ne andere frage an euch.
Mandy nervt fast den ganzen Tag weil sie was zu fressen haben will.Alle drei bekommen morgen's gegen 7 Nassfutter,Mandy das Urinary von Kattovitt da sie probleme mit der Blase hat.Die anderen beiden Lux vom Aldi.Dann gehen die beiden raus.Wenn ich von der arbeit nach hause komme (ca.3 Std. später)ist Mandy schon wieder am heulen.Bei jeder Bewegung die ich Richtung Küche mache läuft sie einem vor die Füße und meckert rum.Das ist echt nervig.Bis gegen 12 Uhr halt ich sie hin und dann bekommt sie ne Handvoll Trockenfutter von Hill's (ich weis,soll sie nicht wegen ihrer Blase,aber was soll ich machen).Und dann geht das ganze Theater ab spätestens halb drei wieder von vorne los.Sie kann doch nicht ewig nur Hunger haben??????Ich kenn das von den anderen beiden auch nicht.Um ca.17 Uhr gibt es dann für alle wieder Nassfutter!!!Sollte das nicht reichen?

LG Andrea
 

Ähnliche Themen

G
Antworten
5
Aufrufe
1K
G
M
Antworten
6
Aufrufe
569
Nicht registriert
N
J
Antworten
8
Aufrufe
1K
Murphy2007
Murphy2007
M
Antworten
1
Aufrufe
5K
Nicht registriert
N
Abunai
Antworten
2
Aufrufe
698
gisisami
G

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben