Dritte Katze und Allergie????

kerstin

kerstin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10 Mai 2008
Beiträge
442
Ort
Offenbach
Hallo Ihr Lieben,

habe mir am Samstag eine Pflegekatze aus dem Tierheim geholt.
Ich besitze seit 11 Jahren zwei Hauskatzen und die Pflegekatze ist eine Perser.

Nun habe ich eine ganz geschwollene Zunge und leichte Halsschmerzen.
Kann das eine allergische Reaktion sein?

Meint Ihr es ist möglich das man nur auf eine Katze allergisch ist?

Möchte die olle Lady nur ungerne wieder zurück bringen.

Alles Liebe

Kerstin und die Drei
 
Alannah

Alannah

Forenprofi
Mitglied seit
20 August 2007
Beiträge
9.413
Nun habe ich eine ganz geschwollene Zunge und leichte Halsschmerzen.
Kann das eine allergische Reaktion sein?
Schon möglich, man muß nicht auf jede Katze allergisch sein, aber ich finde, das klingt doch eher nach einer Erkältung? :confused:
 
L

Lephista

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 April 2008
Beiträge
515
hm geschwollene zunge als reaktion auf katzen? ist eher ungewöhnlich.
hast du denn die klassischen symptome? niesst du? juckende/tränende augen?

mit der zunge würde ich WENN allergie eher darauf tippen, das du ggf was gegessen hast, was du nicht verträgst.

ich bin allerdings kein arzt. vielleicht fragst du da sonst einfach mal nach, wenn es nicht besser wird?
 
M

Melli77

Forenprofi
Mitglied seit
22 September 2007
Beiträge
10.063
Ort
OWL
Leider kann dir deine Frage nicht beantworten, aber ich hoffe nicht das deine geschwollene Zunge auf eine Katzenallergie hinweißt?
Warst du deswegen schon mal beim Arzt und hast dich testen lassen?
 
kerstin

kerstin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10 Mai 2008
Beiträge
442
Ort
Offenbach
Hallöchen,

ich habe mich vor 11 Jahren auf Katzenallergie testen lassen.
Erst dann hab ich meine Zwei geholt.

Eine allergische Reaktion ist es schon, aber ich hab vom Tierheim so Katzenschlafplätze bekommen und der eine hat ganz schön modrig gerochen.
Gegen so Kellermoder und Schimmel bin ich auch allergisch.

Hab diese Dinger erstmal auf den Balkon verbannt und hoffe das meine Zunge besser wird.
Wenn nicht, muß ich mal zum Arzt.

Meine kleine Pflegekatze schläft eigentlich die ganze Nacht neben meinem Kopfkissen und ich müsste dann doch Morgens eine richtig geschwollene Zunge haben. Oder?

Na ja, warten wirs ab.

Bis bald

Kerstin
 
Phenyl

Phenyl

Benutzer
Mitglied seit
31 Mai 2008
Beiträge
41
Ort
Duisburg
Also, man kann schon gegen eine Katze allergisch sein und gegen andere nicht. Katzenallergien werden durch ein Eiweiß im Speichel ausgelöst, welcher im Fell sitzt (durchs Putzen) und nicht, wie häufig angenommen durch Haare.
Da der Speichel bei jeder Katze anders zusammengesetzt ist, kann es bei einer Katze zur Reaktion kommen, auch wenn man bei anderen gar keine Probleme hat.

Als ich Amy bekommen hab, hab ich auch 3 Wochen rumgenießt und geschnupft, obwohl ich sonst keine Probleme mit Katzen hatte.
Mittlerweile ist es weg... also das Niesen usw.
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Eine allergische Reaktion ist möglich, das kann aber auch auf einen Stoff sein, den die Katze mitgebracht hat .. vielleicht wurde noch irgendein Flohpulver verwendet, das noch im Fell ist.
Oder Staubreste von einem Katzenstreu.

Geschwollene Zunge und Halsschmerzen sind eher untypsiche Allergiesymptome.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Hab diese Dinger erstmal auf den Balkon verbannt und hoffe das meine Zunge besser wird.
Wenn nicht, muß ich mal zum Arzt.
Du kannst das modrige Zeug in einen dichtschließenden Plastiksack binden und in den Tiefkühler legen, das macht nach einiger Zeit den Moderpilzen den Garaus.

Aber ich würde das eher wegwerfen, sofern es nicht äußerst zwingend noch gebraucht wird.

Zugvogel
 
kerstin

kerstin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10 Mai 2008
Beiträge
442
Ort
Offenbach
Hallo,

danke für die Antworten.
Das Zeug hab ich schon entsorgt;)

Habe jetzt in einer Klinik einen Allergietest bekommen und auf Katzenspeichel bin ich schon mal nicht allergisch.
Nun muss ich noch 14 Tage auf das Blutergebnis warten.
Es kann sein, daß ich eine Katzenhaar-Allergie nur auf unsere Bonny habe
(d.h. Perser )
Allerdings bin ich auch bei einer Internistin in Behandlung und es kann auch die Schilddrüse sein.
Seit ein paar Wochen hab ich ja ständig einen Frosch im Hals.

Soooo... nun können mir wirklich nur ganz viele gedrückte Daumen helfen:)

LG
Kerstin
 
P

Patches

Gast
  • #10
Ich habe die ersten 10 Tage auf Patches reagiert, OBWOHL ich keine Katzenhaarallergie habe. Musste mich quasi erst "aklimatisieren". Bei meiner Schwester war's genau gleich, NUR bei der auf Katze positiv getesteten anderen Schwester gab es gar keine Reaktion!
 
kerstin

kerstin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10 Mai 2008
Beiträge
442
Ort
Offenbach
  • #11
Hallo,

ich sitze hier und werde immer nervöser!
Nun muß ich noch bis Dienstag warten, ob ich meine kleine Motte behalten kann oder nicht.

Brauche ganz viele gedrückte Daumen, daß Alles gut geht.

Alles Liebe
Kerstin
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
7
Aufrufe
653
Gigaset85
3 4 5
Antworten
82
Aufrufe
39K
Yuania
Antworten
9
Aufrufe
3K
Hannibal
Antworten
6
Aufrufe
775
Sirija
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben