Dringend schönes Zuhause für zwei Katzen gesucht!!!

neunie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 Juni 2008
Beiträge
650
Ort
Berlin
Notfallbeschreibung, Abgabegrund:

Unser Kater Murphy erbricht seit ca. drei Monaten fast täglich. Wir haben ihn von vorn bis hinten durchchecken lassen, organisch wurde nichts gefunden, die TÄ nimmt ein psychisches Problem an. Da wir zwei Katzen haben, würden wir gern beide Katzen zusammen abgeben. Unsere Katze Maja ist gesund, aber man muss sehr behutsam mit ihr umgehen. Wenn sie Angst hat oder sich in die Ecke gedrängt fühlt, pinkelt sie, wo sie grad steht. Wenn man es weiss, kann man es aber gut umgehen, indem man sie zB aus dem Zimmer, das grad gesaugt wird, aussperrt.

Geschichte des Notfalls (warum, wieso, weshalb):

Wir nehmen an, dass der Kater unter unserer neuen allgemeinen Situation leidet. Wir haben ein Kind bekommen, dann sind wir umgezogen und auch mein Partner (die größte Bezugsperson) hat einen neuen Job und ist nur noch sehr wenig zu Hause, dementsprechend wenig Zeit hat er für den Kater. Ich selbst kann nicht so gut mit Katzen und durch die Probleme mit Murphy wird halt alles immer schlimmer, so dass wir denken, dass es das Beste für beide Katzen ist, wenn sie in ein neues zu Hause kommen, wo man die Zeit und Liebe für sie hat, die sie brauchen.

Ab wann wird das neue Zuhause gesucht:

ab sofort

Wo befinden sich die Katze jetzt:


Die Katzen sind bei uns zu Hause in Berlin.

Name:

Maja und Murphy

Foto:

Maja



Murphy



Wie alt ist die Katze:

Maja ist 4, Murphy 7

Geschlecht:

weiblich und männlich

Rasse, Farbe:


Beide EKH, Maja ist grau getigert und Murphy rot getigert

kastriert ja/nein:

beide Katzen sind kastriert

Chip oder Tattoo vorhanden?

nein

(kurze) Charakterbeschreibung:

Maja:
scheu, ängstlich, neugierig, frech

Murphy
verschmust, anhänglich, dominant

Gesundheitszustand
Vorerkrankungen, chronische Krankheiten bekannt?


Maja ist gesund.

Murphy hat leicht auffällige Nierenwerte, es besteht kein Handlungsbedarf (Kreawert bei 2,0 statt 1,9)

Momentan erbricht er sehr oft, die TÄ nimmt ein psychisches Problem an, wir hoffen, dass sich das durch die Abgabe ändert und er wieder gesund und munter wird.

EDIT

Murphy erbricht seit guten zwei Wochen nicht mehr und seit ein paar Tagen bekommt er auch kein MCP mehr. Der Gesundheitszustand hat sich also sehr verbessert!


besonderer Pflegebedarf, müssen Medikamente gegeben werden o.ä.?

Murphy bekommt momentan MCP-Tropfen gegen das Erbrechen, ansonsten sind keine Medikamente nötig

Getestet auf FIV, Leukose?

nein

Impfungen: (Grundimmunsierung und Jahresimpfung.)

nein

Bisherige Haltung

Wohnung oder Freigänger?


Wohnung

Einzelkatze oder mit anderen Katzen?


Beide Katzen leben zusammen und sollen auch zusammen bleiben.

Kinder gewöhnt?

Wir haben seit 9 Monaten eine Tochter und vermuten, dass sie sich eben nicht an das Kind gewöhnen können.

Hunde gewöhnt?


Nein.

Zum neuen Zuhause


Einzelplatz gesucht oder zu einer/mehreren anderen Katzen?


Wir würden gern beide zusammen abgeben.

Sonstige Wünsche oder Anforderungen an das neue Zuhause:

Möglichst sollte der neue Halter viel Zeit und Geduld für die Tiere haben. Es sollte zumindest ein Balkon zur Verfügung stehen. Das neue Zuhause sollte möglichst in oder um Berlin sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

Cikey

Forenprofi
Mitglied seit
30 Dezember 2007
Beiträge
25.767
Neunie *diskret flüster* mit "wo befinden sich die Katzen", ist nicht Eure Wohnung sondern der Ort gemeint, an dem ihr wohnt. ;)
 

neunie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 Juni 2008
Beiträge
650
Ort
Berlin
Ja, das ergibt Sinn :)

Wir sassen grad hier und dachten Häääääääääääääähhhhhhhhh :D

PEINLICH...
 

lunachen

Forenprofi
Mitglied seit
5 Mai 2009
Beiträge
3.062
Ort
Aschaffenburg
*schubs*

:):):)
 

neunie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 Juni 2008
Beiträge
650
Ort
Berlin
**schieb**
 

AL53332

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20 März 2009
Beiträge
250
Ort
NRW, Nähe Bonn

Ich selbst kann nicht so gut mit Katzen und durch die Probleme mit Murphy wird halt alles immer schlimmer, so dass wir denken, dass es das Beste für beide Katzen ist, wenn sie in ein neues zu Hause kommen, wo man die Zeit und Liebe für sie hat, die sie brauchen.

Wir würden gern beide zusammen abgeben.


hi, Neunie
ich hab Deine Geschichte mitgelesen seit Wochen ..
irgendwann sah es ja echt gut aus ( eine Chance, dass Du + die Katzen doch noch zueinander finden )

aber, hat wohl doch nicht so geklappt :sad:

vllt. wäre es wirklich besser, wenn die Katzen in ein neues, vllt. kinderfreies Zuhause kommen (?)

ich denke, die 2 Süßen zu vermitteln, dürfte doch in Berlin kein Problem sein ..

PS
die sehen genauso aus, wie meine Beiden - nur meine sind erst 1 Jahr alt

ich wünsch Dir viel Erfolg/Glück - und daß die Mäuse IHREN Platz finden
lG
 

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18 November 2006
Beiträge
22.276
Ort
bei Köln
Ich schubs mal.
 

Velvina39

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 Juni 2009
Beiträge
210
2 Schnuckel.:pink-heart:
Dachte Kitty wollte die zwei suessen nehmen?
 

neunie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 Juni 2008
Beiträge
650
Ort
Berlin
Ich schieb nochmal hoch...
 

K!tty

Forenprofi
Mitglied seit
8 Mai 2009
Beiträge
2.776
Alter
33
Ort
Welzheim

neunie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 Juni 2008
Beiträge
650
Ort
Berlin
Liebe K!tty,

ich habe Dein Angebot verstanden und auch mit meinem Freund diskutiert. Er möchte sie einfach nicht so weit weg geben, weil er gern die Möglichkeit hätte, die Katzen zu sehen, wenn er das möchte. Das muss ich akzeptieren. Und ich kann es auch verstehen. Zudem ist er der Meinung, dass eine so lange Fahrt für die Tiere zu viel Stress ist, Er sagt, sie sind schon auf den 15 Minuten Fahrt beim Umzug ausgekekst.

Also bitte nimm es uns nicht übel. Es hat nichts mit Dir persönlich zu tun!
 

K!tty

Forenprofi
Mitglied seit
8 Mai 2009
Beiträge
2.776
Alter
33
Ort
Welzheim
Man findet immer Argumente dagegen;)

Aber nun gut, ich hoffe nur für Murphy+Freundin, dass sie schnell ein neues zu Hause finden....das ist das was zählt.
 

Shia

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30 Oktober 2008
Beiträge
968
Ort
Braunschweig
Neunie, waren die beiden nicht mal Freigänger?
Vielleicht solltest du es dazu schreiben. Erhöht die Chance sicherlich :oops:
Und das mit "er soll in Berlin bleiben" solltest ihr überdenken!!
Man kann nicht alles auf einmal haben, irgendetwas muss man zurücklassen.

Shia
 

SanneG

Forenprofi
Mitglied seit
14 März 2008
Beiträge
1.417
Alter
47
Ort
Berlin
Liebe K!tty,

ich habe Dein Angebot verstanden und auch mit meinem Freund diskutiert. Er möchte sie einfach nicht so weit weg geben, weil er gern die Möglichkeit hätte, die Katzen zu sehen, wenn er das möchte. Das muss ich akzeptieren. Und ich kann es auch verstehen. Zudem ist er der Meinung, dass eine so lange Fahrt für die Tiere zu viel Stress ist, Er sagt, sie sind schon auf den 15 Minuten Fahrt beim Umzug ausgekekst.

Also bitte nimm es uns nicht übel. Es hat nichts mit Dir persönlich zu tun!
Vielleicht sollte sich Dein Freund vor Abgabe darüber klar werden, dass er voraussichtlich die Katzen nur dann wird weiter sehen können, wenn es die neuen Halter wollen. Und auch dann wird er ja wohl nicht 14-tägig da vorbei fahren wollen. Daher wäre eine bundesweite Suche wohl leichter.
 

toheaven

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2008
Beiträge
15.401
Alter
52
Ort
Köln
Hier würde sich ein neues Zuhause anbieten.:)
Ich versteh nicht, das dein Freund so dagegen ist.
Zudem kann man sich immer wieder Bilder per Mail zuschicken, man kann telefonieren.
Ein ständiges Besuchen der Tiere wäre sicherlich auch nicht besonders hilfreich bei der Eingewöhnung der neuen Dosis.
Das sollte dein Freund auch mal bedenken.
Ich selber haben meinen damaligen Pflegekater auch erst nach über 3 Monaten besucht und trotzdem hat er mich erkannt. Er war noch ein Kitten als er zu seinen neuen Dosis kam.
Was meinste, wie sehr es die Katzen mitnehmen würde, wenn sie öfters von deinem Freund besucht würden.

Vielleicht überdenkt er seine Entscheidung zu Gunsten der Tiere.
 

neunie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 Juni 2008
Beiträge
650
Ort
Berlin
Warum muss ich mich eigentlich für jede unserer Entscheidungen rechtfertigen? Warum wird immer gleich rumdiskutiert, wenn etwas nicht so entschieden wird, wie es mir hier geraten wird?
Was ist verwerflich daran, ersteinmal zu versuchen, die Katzen in Berlin und Umgebung zu vermitteln und nicht am anderen Ende Deutschlands?

Ihr macht es mir hier mit der Vermittlung nicht leichter, wenn immer wieder Schlechtwetter über mich gemacht wird.
 

toheaven

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2008
Beiträge
15.401
Alter
52
Ort
Köln
Warum muss ich mich eigentlich für jede unserer Entscheidungen rechtfertigen? Warum wird immer gleich rumdiskutiert, wenn etwas nicht so entschieden wird, wie es mir hier geraten wird?
Was ist verwerflich daran, ersteinmal zu versuchen, die Katzen in Berlin und Umgebung zu vermitteln und nicht am anderen Ende Deutschlands?

Ihr macht es mir hier mit der Vermittlung nicht leichter, wenn immer wieder Schlechtwetter über mich gemacht wird.
Wenn du deine Entscheidungen, oder die deines Freundes hier einstellst, dann sollstest du keine Beifallsklatschenden Antworten erwarten!

Zudem gehts doch hier darum, das ihr ein Zuhause für die Katzen sucht, oder seh ich hier was falsch?
Wer hat denn hier jetzt schlecht Wetter gegen dich gemacht? Eigentlich doch keiner.....
 

neunie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 Juni 2008
Beiträge
650
Ort
Berlin
Ich erwarte keinen Beifall, aber genausowenig möchte ich, dass alles, was ich schreibe ins negative gezogen wird. und schlecht gemacht werde ich eh don Anfang an, aber man gewöhnt sich an der Zeit an alles... und mehr sage ich dazu nicht.

Respekt ist wohl eine Sache, die man nicht von jedem erwarten kann...
 

Bombay´s Frauchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11 Januar 2009
Beiträge
157
Ort
Berlin
Warum muss ich mich eigentlich für jede unserer Entscheidungen rechtfertigen? Warum wird immer gleich rumdiskutiert, wenn etwas nicht so entschieden wird, wie es mir hier geraten wird?
Was ist verwerflich daran, ersteinmal zu versuchen, die Katzen in Berlin und Umgebung zu vermitteln und nicht am anderen Ende Deutschlands?

Ihr macht es mir hier mit der Vermittlung nicht leichter, wenn immer wieder Schlechtwetter über mich gemacht wird.
Hallo neunie,

ich denke nicht das die Einwände die hier gemacht wurden als solche verstanden werden sollten. Ich denke eher das es nett gemeinte Denkanstöße sein sollen, da es vielleicht nicht ganz so leicht sein wird ein passendes Heim für die beiden zu finden, vor allem unter den von Dir genannten Umständen.

Sicherlich kann ich es nachvollziehen das dein Freund, nachdem er sich sicherlich schweren Herzens dazu entschlossen hat die beiden abzugeben, sie gern in seiner Nähe wüsste. Zu bedenken ist aber doch auch das gerade in der Situation eine schnelle und vor allem gute Unterbringung den Vorrang haben sollte. Eben zu Gunsten der Katzen. ;)

Du musst Dich also nicht rechtfertigen, sondern sei so lieb und überdenke Eure Entscheidung einfach nochmal in Ruhe.:)

Gruß Ilona
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben