Dringend: kann häufiges Trinken auf etwas akutes hinweisen?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
W

wonnie4u

Forenprofi
Mitglied seit
31. März 2010
Beiträge
1.479
Ort
Oberfranken
Hallo zusammen!

Wir sind gestern aus einem Kurzurlaub heimgekommen. Die Katzen wurden von zwei Freundinnen versorgt, die sich beide recht gut mit Katzen auskennen. Daheim angekommen war auch alles in Ordnung. Meine Freundin meinte, eine Katze habe Durchfall, aber ich konnte bisher nicht wirklich ausmachen, wer das ist. Da yaki ein wenig Kot am langen Fell hinten hatte, tippte ich eigentlich auf ihn.
Wie auch immer: gestern war lilly nachmittags lange draußen. Gegen Abend fiel mir auf, dass sie extrem viel säuft. Eine Menge kann ich nicht sagen, aber sie geht halbstündlich zum Wasser, und das kenne ich von ihr gar nicht. Auch nachts stand sie auf, um zu trinken.
Ansonsten fällt mir nichts auf, rein äußerlich.
Kann dieses vermehrte Trinken eine akute Ursache (Vergiftung...) haben?
Meint ihr, ich soll heute in die TK fahren.

Danke!
 
Werbung:
Katzenbande

Katzenbande

Forenprofi
Mitglied seit
14. September 2008
Beiträge
3.086
wenn jetzt außer der vielen Trinkmenge jetzt nicht ungewöhnliches auffällt, dann würde ich abwarten.
Wichtig dabei ist aber,
- frißt sie normal? Was bekommt sie zu fressen?
- kein Erbrechen?
- kein Durchfall?
- matt, schläfrig, fiebrig?

Wenn soweit alles andere o.k. ist, beobachte sie weiter.
Wie alt ist sie?
 
Kuschelkatze0

Kuschelkatze0

Forenprofi
Mitglied seit
18. August 2009
Beiträge
1.534
Alter
58
Ort
Im Alten Land
Guten Morgen, Wonnie!
Abklären lassen würde ich es auf jeden Fall durch eine Blutuntersuchung - Diabetes oder Nierenerkrankungen fallen mir so als Ursachen ein. Aber wenn Lily sich ansonsten normal benimmt und auch nicht besonders riecht ( Acetongeruch bei Diabetes), würde ich bis Montag warten.
LG von
Susanne
 
Taskali

Taskali

Forenprofi
Mitglied seit
30. Juli 2009
Beiträge
11.686
Ort
Nördlich von Berlin
Extrem viel trinken kann auf einen Mangel hindeuten - das kann divere Ursachen haben. Deshalb würde ich ein Blutbild machen lassen um der sache auf den Grund zu gehen.
 
sibidoll

sibidoll

Forenprofi
Mitglied seit
15. Juni 2010
Beiträge
2.409
Ort
Wien
Hallo,
also ich würde es auch abklären lassen, oft sind es Nierenprobleme.

Liebe Grüße
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Gegen Abend fiel mir auf, dass sie extrem viel säuft. Eine Menge kann ich nicht sagen, aber sie geht halbstündlich zum Wasser, und das kenne ich von ihr gar nicht. Auch nachts stand sie auf, um zu trinken.

Kann dieses vermehrte Trinken eine akute Ursache (Vergiftung...) haben?
Ja, kann.

Meint ihr, ich soll heute in die TK fahren.
Ja.
Denn quälender Durst ist nicht so angenehm, daß man es tagelang haben möchte.

Blutuntersuchung mit Fructosamin. Wenn bisher nicht gemacht und eh Blut genommen wird, auch die Schilddrüse.
 
Zuletzt bearbeitet:
W

wonnie4u

Forenprofi
Mitglied seit
31. März 2010
Beiträge
1.479
Ort
Oberfranken
Lilly hat sonst keine erkennbaren Auffälligkeiten. Ich habe allerdings folgendes herausgefunden: die Katzen bekamen wahrend unserer Abwesenheit scheinbar mehr Trofu als sonst. Ich hatte eine tupperdose damit bereitgestellt und zwar rein für das activity Board. Vorhin hab ich reingeschaut, und die Dose war fast leer. :eek: war zwar hochwertiges Trofu, wenn man das so sagen kann (Orijen), aber das macht sicher mehr Durst. Jetzt am Tag hat sich das Problem etwas normalisiert, sie bekommt jetzt ja auch wieder nur ihr normales Futter.

Ich werde am montag zum Doc fahren, und dann ein großes BB inkl. Schilddrüsenwerten erstellen lassen.

Vorher haben wir noch ein anderes Problem. Irgendeine Katze hat Durchfall, aber ich weiß nicht, welche. Die ganze Familie rennt schon los, sobald sich eins der Tiere Richtung Klo bewegt, aber bisher war nix zu sehen. Und sie gehen ja auch draußen mal... Ich würde dann am Montag auch gleich den Stuhl untersuchen lassen. Würde sich herausstellen, dass Lilly Durchfall hat, dann würde ich jedoch noch am we in die TK fahren. Ich denke, das ist jetzt der beste Kompromiss.
 
W

wonnie4u

Forenprofi
Mitglied seit
31. März 2010
Beiträge
1.479
Ort
Oberfranken
Jepp, hab ich notiert!
 
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
52
Ort
CLZ / Oberharz
  • #10
Durchfall und vermehrtes Trinken KANN auch auf Würmer hinweisen,gerade weil Deine Freigänger sind , aber ich würde nicht rätseln sondern einen TA zur Rate bitten, denn "normal" ist es sicher nicht :cool:
 
angi691

angi691

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. März 2011
Beiträge
156
Ort
Schwerin
  • #11
Vermehrte Flüssigkeitaufnahme kann auch auf Nierengeschichte hindeuten.
Sofort zum Arzt !!!
Blutbild machen lassen ist richtig !
 
Werbung:
W

wonnie4u

Forenprofi
Mitglied seit
31. März 2010
Beiträge
1.479
Ort
Oberfranken
  • #12
Ja, den Doc befrage ich in jedem Fall. Mir war nur wichtig zu wissen, ob das etwas akutes sein kann oder ob ich das we noch verstreichen lassen kann. :)

Wer den DF hat, wissen wir noch nicht. Ich hab das Gefühl, dass sie die oberen Klos nutzen, wenn wir alle unten sind und umgekehrt... :oops:
 
W

wonnie4u

Forenprofi
Mitglied seit
31. März 2010
Beiträge
1.479
Ort
Oberfranken
  • #13
W

wonnie4u

Forenprofi
Mitglied seit
31. März 2010
Beiträge
1.479
Ort
Oberfranken
  • #14
Lilly hat heute tagsüber nicht extrem viel getrunken, ich habe sie ehrlich gesagt nicht ein einziges mal trinken sehen. :verstummt: ich bin jetzt einfach mal positiv und warte den Montag ab.

Den Durchfall hat scheinbar wieder der Yaki. Sein Fell war hinten grade eben ziemlich voll. :( muss den durchfall-thread noch mal rauskamen. *seufz*
 
Rookie

Rookie

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
3.884
  • #15
Hallo Wonnie!

Meine Fay trinkt nach dem Futtern von TroFu auch deutlich mehr als sonst.

Beobachte Dein Mädel gut, sollte Dir was spanisch vorkommen, fahre noch am WoEnde zum TA, ansonsten Montag.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #16
Wenn während Deiner Abwesenheit mehr Trofu gegeben und gleichzeitig mehr gesüffelt wurde, kann da absolut ein ursächlicher Zusammenhang bestehen. Wenn sich die Trinkerei jetzt wieder normalisiert, wäre das auch ein Indiz auf vermehrten Durst durch Trofu.

Auch der DF kann auf die ungewohntere Ernährung zurückzuführen sein. Ich würde jetzt über mind. 3 Tage die Häufel sammeln, die zu dünn sind, dann zum TA zum Testen bringen.

Wenn möglich, dann sammel auch Harn und laß ihn testen. Oftmals ergeben sich aus den Befunden Hinweise auf genauere Tests, z.B. Diabetes oder Nierengeschichten.


Zugvogel
 
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
52
Ort
CLZ / Oberharz
  • #17
Wie geht es ihr denn nun ?
 
W

wonnie4u

Forenprofi
Mitglied seit
31. März 2010
Beiträge
1.479
Ort
Oberfranken
  • #18
Stand Sonntag: allen Katzen geht es prima. Das Trinken hat sich absolut normalisiert, seit wieder nur Nafu gefuttert wird. :) ein Blutbild lasse ich aber von Lilly in jedem Fall machen, das kann ja nicht schaden!

Yaki hab ich gestern okoubaka gegeben, da ich vermute, dass der DF davon kommt, dass er an Pflanzen knabbert. Haben zwar drei große Pflanzen rausgeschmissen, aber er hat gestern schon wieder an einer weiteren Pflanze (die wir nicht als schädlich identifiziert haben bisher) geknabbert. Mal sehen.

Ich sammle auf jeden Fall mal die Häufchen. Aber wie macht man das am schlauesten? Welche Gefäße nehmt ihr dazu? Und wie ist das mit der Menge? Bei Willi hab ich nur eine Miniwurst abgegeben, aber man soll da ja wohl mehr Häufchen sammeln. Vor allem hängt an dem weichen Zeug ja auch immer gleich so viel Streu dran, das war bei Willis Wurst einfacher. ;)
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #19
Ich sammle auf jeden Fall mal die Häufchen. Aber wie macht man das am schlauesten? Welche Gefäße nehmt ihr dazu? Und wie ist das mit der Menge? Bei Willi hab ich nur eine Miniwurst abgegeben, aber man soll da ja wohl mehr Häufchen sammeln. Vor allem hängt an dem weichen Zeug ja auch immer gleich so viel Streu dran, das war bei Willis Wurst einfacher. ;)
Ich nehme große Gurken- oder sonstige Gläser mit gutschließendem Deckel, ich hebe sie extra für Sammelzwecke auf.

Etwas Streu daran wird jeder TA hinnehmen müssen, denn bei einer Dreitagesammlung kommt ja schon einiges davon mit ins Glas. Größere Brocken dran schabe ich mit Hölzchen weg, die vom Stieleis übrig bleiben.


Zugvogel
 

Ähnliche Themen

G
Antworten
34
Aufrufe
3K
Cat Fud
Cat Fud
C
Antworten
15
Aufrufe
713
Sammy13
Sammy13
Cat_Berlin
Antworten
2K
Aufrufe
447K
Kubikossi
Kubikossi

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben