DRINGEND Hilfe bei Abholung eines 4 wöchigen Kätzchens aus Darmstadt

Kajci

Kajci

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2010
Beiträge
2.625
also es geht um die Kleine hier: http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeig...en-rumaenien-sucht-liebevolle-haende/39447216

Ich komme aus Kamp-Lintfort und würde die kleine nehmen und päppeln ggf. behalten.Ich habe schon Erfahrung mit so jungen Kätzchen und hätte keine Probleme damit.Da ich aber leider erst 16 bin kann ich nicht fahren.Ich weiß ist komisch,aber meine Eltern würden erst so ein Tierchen aufnehmen,wenn es bei uns vor der Tür steht(also quasi zuläuft),abholen würden sie sie nicht.Ich habe noch zwei Katzen also würde es nicht in Einzehlhaft kommen.Und es wird definitiv NICHt auf der Straße landen.Ich brauche also jemanden,der dort möglicherweise anruft und abholt und dann eine Fahrkette.Es ist WIRKLICH wichtig und sollte schnell gehen,bevor sie in die falschen Hände kommt!
 
Werbung:
Heirico

Heirico

Forenprofi
Mitglied seit
25 Februar 2011
Beiträge
9.033
Ort
Hessen
Bitte sprich erst mit Deinen Eltern hierüber. Sonst bin ich bei so etwas nicht dabei :(
 
Cami

Cami

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2 Oktober 2011
Beiträge
492
Ort
Ruhrgebiet
Du solltest aber vorher mit deinen Eltern darüber reden. Wer passt auf, wenn du in der Schule bist, wer kümmert sich? Sind die Eltern auf alle Fälle einverstanden? Mehrkosten?

Nicht, dass sich alle hier die Mühe einer Fahrkette machen und dann doch irgendwas schief geht.
 
Kajci

Kajci

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2010
Beiträge
2.625
Kosten kann ich selbst tragen(ich arbeite und "muss" nur die Katzen finanzieren,meine Eltern würden mich aber wenns bremslig ist auf JEDEN Fall unterstützen) und sie haben zu mir wortwörtlich nach Kira gesagt: Eine dritte Katze kriegst du nicht,wenn du wieder eine findest,bleibt sie höchstens vorrübergehend.(also als PS)Ich vermute,dass sie sich in sie verlieben und sie hier bleiben darf falls nicht hab ich schon ein Plätzchen für sie mit einem anderen Kätzchen(dann wäre dieses Kätzchen auch nicht mehr allein).
Sie würden kein Tier sterben lassen,aber wenn ich sagen würde heute kommt ein Notfallkätzchen würden sie sagen:Warum kann der Fahrer(oder Bringer) sie nicht selbst behalten?Versteht ihr es sollte ein "Zufall" sein.
 
Kajci

Kajci

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2010
Beiträge
2.625
Ehrlich,ich würde nie so reagieren,wenn ich nicht 100% sicher wäre,dass ich der süßen helfen kann.Achja,ich wohne 5 Minuten von der Schule entfernt und komme in den Pausen nachhause,aber meine Mama arbeitet nur Abends und ist Morgens meist zuhause.Also zur Not könnte sie einspringen.Sie würden NIE ein Tier sterben lassen,wenn es schon bei uns ist!Sie haben kein eingefrorenes Herz(gut manchmal schon,aber sie haben selbst gesagt,ich könnte wenigstens eine PS sein,ZUR Not).
 
Zuletzt bearbeitet:
S

sajaneniko

Gast
So blöd es auch klingt, würde ich erst Tacheles mit Deinen Eltern sprechen.
Ich kenn' das so gut - es gibt so viele Notfelle, die einem total zu Herzen gehen, aber man kann
nicht überall helfen, denn das würde einem ganz schnell total über den Kopf wachsen und damit
ist dann niemandem geholfen.
 
Kajci

Kajci

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2010
Beiträge
2.625
Ich weiß,dass man nicht allen helfen kann,aber obwohl ich 16 bin,weiß ich wo meine Grenzen liegen,was Katzen angeht.Ich habe vorgestern zwei große Futterbestellungen aufgegeben,von denen die kleine auch satt werden wird,somit könnte ich das Geld der nächsten Wochen für TA-Besuche der Kleinen ausgeben,zur Not schreibt er mir auch Rechnungen und ich bezahle in der darauf folgenden Woche.(Da ich am WE bezahlt werde)
Ich kann natürlich versuchen meine Eltern zu ünberreden,bevor die Kleine hier ist,nur ist es bis dahin vllt. schon zuspät.
 
Faulaffenschaf

Faulaffenschaf

Forenprofi
Mitglied seit
24 November 2009
Beiträge
11.624
Ich kann natürlich versuchen meine Eltern zu ünberreden,bevor die Kleine hier ist,nur ist es bis dahin vllt. schon zuspät.

Dann ist das eben so...
klingt hart, aber das Leben ist hart udn man kann eben nicht allen helfen...
wer weiß? vielleicht sind die "anderen Hände" ja ebenso engagiert , wie du?
 
S

sajaneniko

Gast
Zu spät für was? Du hast natürlich Angst, daß sie in die falschen Hände kommt. Das ist verständlich.
Vielleicht aber - bzw. ganz sicher sogar - sehen diese Anzeige viele Leute und ggf. kann jemand anders
helfen, der näher wohnt, usw. und jetzt kann dieser jemand nicht, weil das Kleine ggf. für Dich reserviert
ist.
Dies nur mal so als Gedankenanstoß.
 
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18 November 2006
Beiträge
22.276
Ort
bei Köln
  • #10
Ich kanns verstehen. Als ich die 7 kleinen Kitten gefunden habe, war mein Mann zwar nicht begeistert, weil gleich 7 Zwerge, aber er gab die Chance eine PS zu finden. Auch er hätte nie nein gesagt, weils einfach ein Notfall war.

Und mit 16 müßte man schon reif genug sein, finde ich;)
 
Jaqueca

Jaqueca

Forenprofi
Mitglied seit
30 Juli 2010
Beiträge
2.397
  • #11
Hallo,

bist du dir sicher, daß sie sie sofort abgeben wollen. Sie haben sie, wen ich es richtig lese, schon seit sie zwei Wochen alt ist. Da werden sie die Kleine mt der Flsche aufpäppeln. Hast du dort mal angerufen ?

Die Kurze brauche bei einer guten Aufzuchtmilch ca. alle 2-3 Stunden ihre Ration. Es bedeutet nachts aufstehen und a den Unterricht ist kaum zu denken. Du solltest schon deine Eltern mit ins Boot holen. Wenn die Kleine käme, kann es im Krankheitsfall recht teuer werden.

Ich finde es wirklich schön, daß du helfen willst. Wende dich doch an einen Tierschutzverein vor Ort, der Pflegestellen mit Päppelkitten hat.

LG Silke
 
Werbung:
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18 November 2006
Beiträge
22.276
Ort
bei Köln
  • #12
Zu spät für was? Du hast natürlich Angst, daß sie in die falschen Hände kommt. Das ist verständlich.
Vielleicht aber - bzw. ganz sicher sogar - sehen diese Anzeige viele Leute und ggf. kann jemand anders
helfen, der näher wohnt, usw. und jetzt kann dieser jemand nicht, weil das Kleine ggf. für Dich reserviert
ist.

Dies nur mal so als Gedankenanstoß.

Da gebe ich dir natürlich recht. Jemand in der Nähe, der sie holen könnte ohne wenn und aber, wäre auf jeden Fall besser.

@Kajci: Hast du sie schon reservieren lassen?
 
S

sajaneniko

Gast
  • #13
Ich finde es wirklich schön, daß du helfen willst. Wende dich doch an einen Tierschutzverein vor Ort, der Pflegestellen mit Päppelkitten hat.

Wie Silke schreibt, finde auch ich Dein Engagement absolut klasse!!!
Und die Idee mit den Päppelkitten vom TSV einfach super!
 
Kajci

Kajci

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2010
Beiträge
2.625
  • #14
DANKE Maggie!:smile:
Ich weiß,dass man einer 16 Jährigen nicht viel zutraut,aber ich würde nie ein Leben aufs Spiel setzten oder zerstören,wenn ich nicht sicher wäre es retten zu können.Ich kann euch verstehen ihr kennt mich nicht und denkt euch euren Teil,aber mehr als euch mein Wort geben kann ich ja nicht.
(Ach ja und für den großen TA Notfall,hab ich auch schon einpaar hunderter zusammen gehamstert)
 
Kajci

Kajci

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2010
Beiträge
2.625
  • #15
Hallo,

bist du dir sicher, daß sie sie sofort abgeben wollen. Sie haben sie, wen ich es richtig lese, schon seit sie zwei Wochen alt ist. Da werden sie die Kleine mt der Flsche aufpäppeln. Hast du dort mal angerufen ?

Die Kurze brauche bei einer guten Aufzuchtmilch ca. alle 2-3 Stunden ihre Ration. Es bedeutet nachts aufstehen und a den Unterricht ist kaum zu denken. Du solltest schon deine Eltern mit ins Boot holen. Wenn die Kleine käme, kann es im Krankheitsfall recht teuer werden.

Ich finde es wirklich schön, daß du helfen willst. Wende dich doch an einen Tierschutzverein vor Ort, der Pflegestellen mit Päppelkitten hat.

LG Silke

Ich habe schon ein Kitten(meine Kira) seit ihrer ca. dritten Lebenswoche gepäppelt und habe den Unterricht gemeistert,ich weiß was auf mich zukommt,ich habe wie schon geschrieben ein Konto extra für TA Notfälle und da ich mein Geld nur für meine Katzen ausgeben muss(für mich gebe ich auch geld aus ganz klar,aber es ist kein muss sondern luxus)hab ich schon einiges zusammen gekriegt und muss mir eigentlich keine großen Sorgen machen und mein TA ist auch bereit Rachnungen zu machen und mich später bezahlen zu lassen(dieses Geld kann ich mir von meinen Eltern leihen,falls es zu viel für ein WE ist und ihnen zurück zahlen).

Edit: Ich hab sie noch nicht reserviert.Reservieren wollte ich erst,wenn ich auch weiß das man sie abholen kann!
Achja,meine Eltern haben mir erlaubt PS für eine gefundene Katze zu sein,weil sie wissen,dass ich die eh mitnehme,hab ich bei Kira auch halbwegs so gemacht(mein Papa war damit einverstanden) nur jetzt hab ich sogar das (indirekte) Einverständnis von beiden eine PS zu sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18 November 2006
Beiträge
22.276
Ort
bei Köln
  • #16
:(Das dumme ist nur, wenn du mal intensiv bei ebay, kijiji usw. guckst, werden dort sehr oft und auch viele Kitten so früh verschenkt oder verkauft. Ich gucke dort nicht mehr, weil es mich stark belastet und helfen kann man nicht allen. Leider. Hört sich vielleicht krass an, aber es ist so. :(

Man kann nur hoffen, dass sich Tierschützer aus der Nähe den Kleinen annehmen kann oder Tierliebhaber wie wir.

Auf jeden Fall sollte man dem dortigen Tierschutzverein den Link und die Infos darüber geben. Die haben ja auch PS.

Jetzt nichts gegen dich - versteh das bitte nicht falsch. Versuch doch erst mal einen Tierschutzverein dort in der Nähe ausfindig zu machen und berichte denen das. Oder es findet sich hier jemand aus der Nähe, der das Kleine aufnehmen könnte. Wenn nicht, kannst du immer noch drüber nachdenken, es zu holen..Natürlich traue ich dir das mit 16 Jahren zu.

Zu spät kann es immer sein, dass es schon vergeben ist.

Kannst du die Leute nicht mal anschreiben, warum sie sich nicht an den Tierschutz wenden? Was besser wäre!
 
Zuletzt bearbeitet:
Faulaffenschaf

Faulaffenschaf

Forenprofi
Mitglied seit
24 November 2009
Beiträge
11.624
  • #17
Achja,meine Eltern haben mir erlaubt PS für eine gefundene Katze zu sein,weil sie wissen,dass ich die eh mitnehme,hab ich bei Kira auch halbwegs so gemacht(mein Papa war damit einverstanden) nur jetzt hab ich sogar das (indirekte) Einverständnis von beiden eine PS zu sein.

Besser wäre es , das DIREKTE Einverständnis zu haben.´

Sprich mit deinen Eltern, wenn sie einverstanden sind, bin ich geren bereit, bei dir Zuhause anzurufen (vorausgesetzt ich erhalte deine Telefonnummer per PN) und mit deinen Eltern zu sprechen, damit man dir hier glaubt, dass sie einverstanden sind.

Wenn die Sache mit dem Einverständnis abgeklärt ist,bin ich sicher , wird man dir hier ruck Zuck ene Fahrkette zusammenzubringen
 
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18 November 2006
Beiträge
22.276
Ort
bei Köln
  • #18
Besser wäre es , das DIREKTE Einverständnis zu haben.´

Sprich mit deinen Eltern, wenn sie einverstanden sind, bin ich geren bereit, bei dir Zuhause anzurufen (vorausgesetzt ich erhalte deine Telefonnummer per PN) und mit deinen Eltern zu sprechen, damit man dir hier glaubt, dass sie einverstanden sind.

Ein gutes Angebot.;)
 
Sheila-Püppi

Sheila-Püppi

Forenprofi
Mitglied seit
11 Mai 2011
Beiträge
3.434
Alter
52
Ort
Im schönsten Bundesland
  • #20
Oh man. Ich hatte den Fred zuerst eingestellt, wollte aber kein Chaos verursachen:wow:. Mir tat die Maus nur so leid. Habe ja grad erst meine Süße verloren.
Daher bin ich wohl empfänglich für solche armen Katzen. Aber mein Kater ist mit 8 Jahre entschieden zu alt und ich wohne im hohen Norden. Viell. gibs ja jemanden in der Nähe von Darmstadt. Oder aber Katarina darf sie nehmen. Ich hoffe nur das alles gut ausgeht. Danke das sich alle so bemühen:verschmitzt:. LG
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben