Drei dreifarbige Schönheiten suchen Kuschelplatz

  • Themenstarter kaahrl
  • Beginndatum
  • Stichworte
    katzennetzwerk kitten tierschutz vermittlung
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
kaahrl

kaahrl

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13 August 2009
Beiträge
485
Ort
RLP
Drei wirklich knuffige, dreifarbige Schönheiten - wohl alles Geschwister - suchen ab sofort ein Zuhause.

Kurz zum Prozedere, dann zu den Fellflusen:
Die drei können alle einzeln zu mindestens einer ähnlich alten Katzen abgegeben werden. Abgabe erfolgt nach Vorkontrolle, mit Schutzvertrag und Schutzgebuehr/Spende, die zum weiteren Kastrieren verwendet wird.
Die Katzen sind noch unkastriert. Die Verpflichtung zur Kastration wird vertraglich festgehalten und kontrolliert!
Die Maeuse sind geimpft, gechipt, entwurmt und gesund - sie leben mit unseren eigene Katzen zusammen.
Unsere Pflegis werden grundsaetzlich von uns oder Freunden in ihr neues Zuhause gebracht!
Eine Vermittlung erfolgt - dank unseres Netzwerkes - deutschlandweit.
Die drei Knuffels befinden sich derzeit auf Pflegestelle in 664xx und koennen natuerlich gerne besucht werden!

Claudette, Lilou und Zizel (gesprochen Si-Sell) wurden im April geboren und bei einer Freundin aus dem Tierschutz einfach in einer Pappschachtel vor die Tuer gestellt. Die Knuffels waren damals ca. vier Wochen alt und wurden also noch teilweise mit der Hand aufgezogen, was sie sehr menschenbezogen, offen und kuschelbeduerftig sein laesst.
Aus diesem Grund sollten sie auch keinen kompletten Freigang bekommen, da sie einfach wirklich zu jedem gehen und keine Angst vor Fremden haben. Ein gesicherter Garten oder ein eingenetzter Balkon waere allerdings super!

Hier Claudette:
katzennetzwerk_claudet_lilou_zizel_110814_05.jpg

Man beachte das suess-grimmige Gesicht (einfach knuffig) und die coole schwarz-graue Stulpe am rechten Vorderbein!
Wie alle anderen auch, ist Claudette ein Schmusemonster aber sie ist etwas eigensinniger und hat ab und an einen kleinen Sturkopf - passend zum Gesichtsausdruck. Sie weiss eben was sie will. Sie ist neugierig aber etwas vorsichtiger als Lilou zum Beispiel.

Hier Lilou:
katzennetzwerk_claudet_lilou_zizel_110814_13.jpg

Sie hat auch am rechten Vorderbein eine Stulpe, diese aber in rot-creme. Dazu noch waessrig blaue Augen und ein Stummelschwaenzchen. Nur suess!
Lilou ist die Schmusigste der Bande und eine kleine Tragekatze.
Wer eine Schosskatze sucht, hat bei den dreien soweiso fast freie Auswahl aber Lilou ist in diesem Fall die Passendste.

Hier Zizel
katzennetzwerk_claudet_lilou_zizel_110814_03.jpg

Zizel ist fas ganz weiss. Lediglich im Gesichtchen und am Schwanz ist sie etwas rot, auf dem Ruecken, kurz vor dem Schwanz, etwas schwarz.
Zizel schnurrt, dass alles vibriert. Sie ist die groesste der Dreierbande aber auch die Unsicherste, wenn man von Unsicherheit sprechen kann, bei diesen aufgeschlossenen Pelzgurken. Sie laesst einfach ihre Schwestern machen und wenn die von Erkundungstour wiederkommen, dann geht sie eben erst los.
Wir gehen davon aus, dass Zizel schlussendlich die menschenbezogenste Katze werden wird, wenn man sich ausreichend mit ihr beschaeftigt!

Gerne wuerden wir Claudet und Lilou zusammen vermitteln oder aber eben auch jede andere Kombination. Ein Traum waere, wenn ale drei zusammen bleiben koennten. Allerdings ist es auch moeglich, die Katzingers einzeln zu vermitteln, wenn das Umfeld passt und eben auch passenden Fellnasen vor Ort sind.

Ein kleines Tagebuch:
http://www.katzennetzwerk.de/seesterne/lyrisches/geschichten/397-die-dreifarbige-girliebande.html

Viele Bilder:
http://www.katzennetzwerk.de/seeste.../397-die-dreifarbige-girliebande.html?start=1

Das erste Inserat der Bande:
http://www.katzennetzwerk.de/kitten/343-suessbunte-babybande-sucht-ein-zuhause.html
Die drei bekommen natuerlich jeweis eigene Inserate, sobald wir mehr Infos ueber den Charakter sammeln konnten.
Der kleine, rote Racker ist uebrigens der vermeintliche Bruder "Whisky", der schon vermittelt ist.

Anfragen bitte per PN oder Mail an kaahrl@katzennetzwerk.de.

DANKE!!!
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
M

Miau!

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2 Oktober 2010
Beiträge
552
Ort
an der Weser
Ich hab nichts gesehen - nein nein nein -

Hilfe sind die 3 niedlich :pink-heart::pink-heart::pink-heart:

Die finden bestimmt ganz schnell neue Dosis.
 
Z

Zora84

Forenprofi
Mitglied seit
1 Januar 2010
Beiträge
2.617
Meine Güte - eine Traumbande! :eek:

Ich hab mich ja in Lilou verliebt...diese Augen :pink-heart:... und dieses Schwänzchen :pink-heart: :pink-heart: :pink-heart:
 
kaahrl

kaahrl

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13 August 2009
Beiträge
485
Ort
RLP
Jaja...
Heute N8 war Claudette schon auf Schmusekurs in der Bettritze zwischen mir und meiner Frau...

:pink-heart:
 
Sonnenhexe

Sonnenhexe

Benutzer
Mitglied seit
30 November 2010
Beiträge
55
Oh mein gott, wie süss ist Lilou,:pink-heart::pink-heart::pink-heart:
 
Amathea

Amathea

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3 November 2010
Beiträge
16
wie gemein - die sind ja soooo süß. aber mein freund meint, zwei katzen sind genug. womit er ja recht hat - aber oooohhhh sind die süß. claudette sieht fast aus wie meine stimpy ^^ hihi. klar, dass sie es mir besonders angetan hat.

ich hoffe, dass sie liebe und fürsorgliche dosis finden :)
 
juniper1981

juniper1981

Forenprofi
Mitglied seit
5 Mai 2010
Beiträge
6.061
Ort
hier
Das ist nicht mein Beuteschema, das ist nicht mein Beuteschema, das ist ganz und gar nicht mein Beuteschema... :rolleyes::D

katzennetzwerk_claudet_lilou_zizel_110814_03.jpg


Alles Gute für die drei Schönheiten!
 
kaahrl

kaahrl

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13 August 2009
Beiträge
485
Ort
RLP
Die drei suchen noch...
Heute Nacht hat Klein-Lilou die Nacht in meinem Arm verbracht.
Sie schlaeft zwar tief, dreht sich aber oft um die eigene Achse, um die neueste, perfekte Schlafhaltung einzunehmen.

Nur knuffelig!
 
Zuletzt bearbeitet:
kaahrl

kaahrl

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13 August 2009
Beiträge
485
Ort
RLP
  • #10
Guten Morgen alle Mitleser.

Ich würde ja gerne mal wieder ein paar Bilder der Girliebande einstellen. Aber nachdem sie sich bei uns eingelebt haben sieht man auf Fotos meist nur noch Kondensstreifen.

Die drei spielen so süß miteinander, es ist echt eine wahre Freude dies anzusehen. Vor allem, wenn man bedenkt, dass sie nur mit viel Glück und menschlicher Hilfe dem Tod von der Schippe gesprungen sind. Schön, dass sie das nicht wissen und einfach nur ihr Leben genießen.

Und wie sie ihr Leben eben derzeit bei uns genießen und wie wir das Leben der Girlies "genießen" dürfen, wollte ich hier mal kurz schildern:

Der Tag beginnt am Abend gegen 18 Uhr. Ja, nicht morgens um sieben, sondern am Abend, denn da kommen die Dosis von der Arbeit nach Hause und treffen in der Regel schlafende oder gerade aufgewachte Girlies an.
Die Phase hält allerdings nicht lange an. Schnell werden Abenteuer gesucht und die sind für 4 Monate alte Glückskätzchen in einem großen Menscheenhaus natürlich zahlreich vorhanden.

Am lustigsten ist derzeit das Angelspiel. Ein der drei (wahrscheinlich mit Pfoten-Schnick-Schnack-Schnuck ermittelt) angelt mit den Krallen grobere Humusstücke aus den Blumentöpfen und verteilt diese zahlreich auf dem Boden.
Daraufhin werden diese braunen Dinger, die übrigens scheinbar auch recht gut schmecken, im Raum verteilt. Das ist eigentlich ganz einfach, denn man muss nur fest dran schlagen, da es überall glatte Böden gibt.

Apropos glatte Böden...
Ein weiteres Spiel ist natürlich das Rennspiel.
Das Dosihaus verfügt über zwei Treppen, sodass man perfekt erst durch das Erdgeschoss rennt, die Wendeltreppe hoch, durch das Obergeschoss, die normale Treppe runter. Ein Rundenzähler, wie bei der Carrera-Bahn, wäre mit Sicherheit
ein weiteres Highlight.
Wer am schnellsten ist? Tagesformabhängig immer ein anderes Girlie...

Unterbrochen werden die beiden Spiele nur von dem Schaufelspiel, das vornehmlich Lilou praktiziert aber auch die beiden anderen perfekt beherrschen.
Schaufelspiel bedeutet das Jagen der Streuschaufel, wenn Dosis gerade die Kaklos reinigen. Noch lustiger ist dabei aber der Handfeger, der am Katzenbauch ganz doll kitzelt. Bei sieben Kaklos kommt da jede auf ihre Kosten. Und das Schimpfen der Dosis ist inklusive...

Als Belohnung bekommen die Dosis dann noch in ein paar Kaklos direkt ein häufchen reingelegt. Natürlich erst, wenn dies vorher gereinigt wurde und natürlich wird das Streu ordentlich VOR dem Kaklo verteilt - ist Ehrensache!

Dann steht Fressen auf dem Plan.
Und da man ja ein ordentliches Girlie ist, isst man natürlich mit der Pfote.
Okay, die Unterlagen leiden etwas darunter aber direkt aus dem Napf fressen? Nein...

Nachdem die Dosis dann ihr eigenes Essen gekocht haben und sich hinsetzen werden sie etwas bespielt.
Dazu ist es notwendig die Korkenzieherweide zu zerkauen, den Bambus zu entlauben, sich im großen Blumentopf zu verstecken und mit Karacho und jeder Menge Blumenerde rauszuhüpfen. Das ein oder andere Viorratsgefäß wird umpositioniert - der Boden scheint dafür besonders geeignet und es werden natürlich diese doofen Katzenskulpturen enthauptet. Wer brauch das schon, wenn man Katzingers "live" hat.

Ach, auch gerne genommen ist das Nespresso-Kapsel-Apportieren. Das geht besonders einfach, wenn man mit den kleinen Zähnchen zwei Löcher in die Kapsel beißt. So verliert man sie nicht so schnell.
Mit den Kapseln kann man übrigens super Pfotenball spielen. Als Tor dienen dazu wahlweise die Couch, der Wohnzimmertisch oder aber eben die Nespresso-Tassen. Jedenfalls freut es Dosi immer, wenn beim Saugen das nächste
Dutzend dieser Kapseln in den Toren gefunden wird.

Dann sind die Girlies in der Regel müde und gehen pennen oder besetzen Dosi-Schöße und -brustkörbe. Gerne auch mal zu zweit. Putzen und raufen auf Dosi ist auch ein gerne genommenes Spiel. Meist ist aber eher schmusen angesagt.
Meist ist es dann so 23 Uhr bis Mitternacht.

Auf jeden Fall kann man dann gemütlich couchen oder auch schon schlafen gehen.
Letzteres sollte man, egal um welche Uhrzeit, nicht zu laut tun, denn sonst wird die Bande wieder wach und vor allem aktiv...

Die Nachtruhe wird in der Regel gut gewahrt, mit ein paar Ausnahmen. Denn seit Sonntag wohnt eine ehemalige Pflegemiez der Dosis wieder im Haus und ist noch separiert. Allerdings haben Dosis die Rechnung ohne die Girliebande
gemacht. Denn das Erklimmen dieser doofen Tür ist kein Ding, da die ja als Zwischenlösung immer nur eingebaut wird, wenn Katzingers separiert werden müssen. Und deswegen ist da oben eben auch Platz zum sitzen und runterhüpfen zu
den separierten Miezen, denn die sind ja sowas von spannend... Toll, oder?
Meist wird aber nicht mehr runtergesprungen, sondern kläglichst um Hilfe miaut, denn rauf ist einfach - aber runter...

Die Menschennacht verläuft also relativ ruhig, bis auf einige Highlights - Licht anscalten beim Kratzbaum erklimmen ist nämlich auch klasse. Girlies sind zwar oft wach, aber haben schließlich Benimm!

Morgens zwischen fünf und sechs Uhr wird die Girliebande dann wieder richtig wach. Mehr Schönheitsschlaf braucht man nicht, wenn man soooo schön ist.
Der Dosi-Tag beginnt mit Girlie-Spielen, was auch sonst. Meist dienen dazu die Vorhänge des Schlafzimmers oder dort beheimatete Blumentöpfe (siehe Lieblingsspiel). Bei den Gardinen können Dosis nur froh sein, dass dies schwedische sind und somit in einem gelbblauen Haus wieder günstig erworben werden können.

Nach dieser Spieleinlage, die meist die wildeste des Tages ist - Dosis müssen da besonders oft nach unten schauen und auf ihre Füße achten, wird wieder ein Mahl eingenommen.
Danach geht es weiter im Text. Blumen in Töpfen wollen vertikutiert werden...
Zum Verabschieden der Dosist hat Girlie keine Zeit. Es will ja schließlich getobt werden.

Über dem Rest des Tages liegt der Mantel des Schweigens.
Nicht selten zeugen aber diverse, auf dem Boden liegende Dinge, bei der Rueckkehr der Zweibeiner, von den Aktivitäten der vergangenen Stunden. Es beginnt ein neuer Girlietag, der meist damit startet, den Dosis beim Aufräumen zuzuschauen. Keiner weiß, was es da immer aufzuräumen gibt, oder?
 
Loli

Loli

Benutzer
Mitglied seit
27 Mai 2010
Beiträge
90
  • #11
Nein was ist das herrlich! Erinnert mich an die Jugendzeit meiner Nasen...
Es gibt nichts Schöneres!

Da kommt Stimmung in die Bude und ich drücke den Süßen die Daumen. So bezaubernde Girlies!

Und hierbei bekomm ich fast lange Finger:pink-heart:
katzennetzwerk_claudet_lilou_zizel_110814_03.jpg


Aber wie gesagt, ich hab selbst die Hütte voll Jungspunde.
Aber für diese Hübschen wird sich doch hoffentlich jemand finden!
 
Werbung:
shopgirlps

shopgirlps

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 Juli 2011
Beiträge
381
Ort
Trulben/Rheinland-Pfalz
  • #12
Hallo,

der Bericht von den Girlies ist wirklich toll. Er steckt so voller Leben und man kann sich richtig rein versetzen, was die drei den lieben langen Tag so treiben.

In die Fotos der 3 Schönheiten habe ich mich schon gleich am Anfang verliebt :pink-heart:, aber wir haben leider keine Katzen in gleichem oder ähnlichem Alter, sondern unsere beiden sind bereits 10 Jahre alt. Ansonsten hätte ich schon Interesse, besonders Lilou hat es mir nämlich angetan.

Wo genau sind die 3 Girlies eigentlich momentan untergebracht, d.h. wo ist die Pflegestelle? Ich habe mich nämlich bereits schon des öfteren für Katzen aus Notfällen interessiert, aber leider wohnen wir hier absolut am Popo der Welt und alles ist so ziemlich eine halbe Ewigkeit von uns entfernt. Da ist leider nix mit "mal unverbindlich anschauen" oder so. *schnief*
 
kaahrl

kaahrl

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13 August 2009
Beiträge
485
Ort
RLP
  • #13
Wo genau sind die 3 Girlies eigentlich momentan untergebracht, d.h. wo ist die Pflegestelle? Ich habe mich nämlich bereits schon des öfteren für Katzen aus Notfällen interessiert, aber leider wohnen wir hier absolut am Popo der Welt und alles ist so ziemlich eine halbe Ewigkeit von uns entfernt. Da ist leider nix mit "mal unverbindlich anschauen" oder so. *schnief*
Die drei Knuffels befinden sich derzeit auf Pflegestelle in 664xx und koennen natuerlich gerne besucht werden!
Wir sind hier ganz bei Dir in der Naehe... Knapp ueber 30km...
Na, wenn das kein Zeichen ist. :verschmitzt:
 
Zuletzt bearbeitet:
AvonMiau

AvonMiau

Forenprofi
Mitglied seit
26 Juli 2011
Beiträge
1.603
Ort
Schlangenbad
  • #15
Mein Freund ist grade hin und weg von Claudette. Ist sie noch da? Ist zwar etwas jünger als Kisha, aber ich denke, mit einem Jahr ist Kisha noch nicht zu alt für sie. Würden auch an einem/nächsten Weekend vorbei kommen, wann immer es passt und wenn sie noch da ist^^
 
Zuletzt bearbeitet:
kaahrl

kaahrl

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13 August 2009
Beiträge
485
Ort
RLP
  • #16
Mein Freund ist grade hin und weg von Claudette. Ist sie noch da? Ist zwar etwas jünger als Kisha, aber ich denke, mit einem Jahr ist Kisha noch nicht zu alt für sie. Würden auch an einem/nächsten Weekend vorbei kommen, wann immer es passt und wenn sie noch da ist^^

Danke fuer die nette Anfrage.
Leider waren wir in Urlaub und hatten kein Netz und noch "leiderer" habt Ihr ja jetzt schon anderweitig Zuwachs gefunden. Aber was heisst leider?! Ihr habt einer anderen, sehr armen Maus, die dringend einen Unterschlupf suchte geholfen. Danke dafuer!!!

Also: Die Girliebande sucht nach wie vor!
 
kaahrl

kaahrl

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13 August 2009
Beiträge
485
Ort
RLP
  • #17
Halloechen...

Mittlerweile hat sich einiges getan:

Lilou ist reserviert und zeiht, wenn nichts mehr dazwischen kommt, am Freitag in eine 120qm Katzen-Luxus-Wohnung zu zwei gleichaltrigen Katerchen. Und das zu einer lieben Forine hier aus dem Forum... Danke dafuer!
Wir haben in der letzten Zeit bemerkt, dass Lilou alleine (will heissen ohne Schwester) am besten zurecht kaeme.

Fuer Zizel bekommen wir heute Abend Besuch.
Die Frau interessiert sich fuer zwei Girlies und wenn sie noch Claudette nehmen wuerde, waeren wir sehr gluecklich, da wir denken, dass Claudette die sensibelste Mieze der drei ist und schwesterlichen Anschluss gut gebrauchen koennte.
Allerdings ist sich die Dame noch nicht sicher, da erst vor kurzem ihre Katze verstarb und sie noch nicht weiss, ob jetzt schon die Zeit da ist fuer "neue", vierbeinige Begleiter.

Fuer Claudette gibt es eine Einzelanfrage von echten Katzennarren.
Die Maus haette es dort bestimmt super aber wir wissen nicht, wie sehr sie sich - ohne Schwester - zurueckzieht. Das muesste man sich ansehen oder aber Claudette hier vor Ort, nach dem Auszug von Lilou intensivst beobachten.
Da sind wir uns unsicher und werden auf unser Bauchgefuehl hoeren...

So weit der aktuelle Stand...
 
kaahrl

kaahrl

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13 August 2009
Beiträge
485
Ort
RLP
  • #18
Lilou ist heute ausgezogen.
Fuer Claudette und Zizel gibt es eine konkrete Anfrage.
Wir haben uns entscheiden Claudette nicht alleine zu vermitteln - das ist nicht gut fuer sie, zeigt sie uns und sagt uns unser Bauchgefuehl.
Ich sage Bescheid, wenn die beiden anderen ausgezogen sind.
 
kaahrl

kaahrl

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13 August 2009
Beiträge
485
Ort
RLP
  • #19
Lilou ist heute ausgezogen.
Fuer Claudette und Zizel gibt es eine konkrete Anfrage.
Wir haben uns entscheiden Claudette nicht alleine zu vermitteln - das ist nicht gut fuer sie, zeigt sie uns und sagt uns unser Bauchgefuehl.
Ich sage Bescheid, wenn die beiden anderen ausgezogen sind.
Die Anfrage war wirklich konkret aber die Frau kommt ueber den Tod ihrer Katze noch nicht so hinweg, wie sie es fuer noetig haelt.
Da haben wir natuerlich vollstes Verstaendnis. Schade isses trotzdem.

Aber auf jeden Fall wissen wir jetzt, das Claudette wirklich nur mit Schwesterchen Zizel vermittelt werden sollte!

Also die beiden Feger suchen gemeinsam ein Zuhause!
 
kaahrl

kaahrl

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13 August 2009
Beiträge
485
Ort
RLP
  • #20
Na, da muss ich nochmal schubsen...
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben