Don Carlo - Futtermittelallergie

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
E

elvira

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. Oktober 2007
Beiträge
433
Hallöchen,

seit gestern haben wir das Ergebnis von Don Carlos Allergietest und der sagt, er ist allergisch auf

Rind, Schwein, Lamm, Huhn, Pute, Ente, Kaninchen, Thunfisch, Lachs und Ei:eek:.

Mais, Reis, Soja, Weizen und Kuhmilch geht.

Ich bin jetzt seit gestern Abend mehr oder weniger damit beschäftigt, rauszufinden, was ich ihm geben kann.

Es läuft so ziemlich auf Barf hinaus, habe heute bereits Pferdefleisch gekauft.
Naja, er findet es so mittelprächtig - hat aber wenigstens Mini-Happen gegessen.

Ansonsten hab ich noch Fisch für ihn (Sardellen).

Habe bei zooplus Boos Pferdefleischdosenfutter bestellt und noch 2 Cosma Fischsorten, das kommt frühestens am Montag.

Mir ist mittlerweile schon klar, dass man eigentlich eine Ausschlussdiät machen müsste, nur weiss ich gerade nicht, wie ich das am besten anstelle, da ja alle gängigen Fleischsorten nicht gehen.
Ich dachte der Bluttest sei ausreichend, ist aber wohl nicht so.

Wild ist zur Zeit kaum zu bekommen - außer Wildschwein, aber das geht auch nicht. Habe jedenfalls heute in mehreren Supermärkten geschaut. Bleiben wohl nur Internetshops.

Nach Strauß schaue ich noch, hier in Tü gibts wohl eine Farm irgendwo.

Ja, wenn irgendjemand für mich Tips, Ratschläge oder Links usw. hat, wäre ich sehr dankbar.

Ute
 
Werbung:
Plum

Plum

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
17.264
seit gestern haben wir das Ergebnis von Don Carlos Allergietest und der sagt, er ist allergisch auf

Rind, Schwein, Lamm, Huhn, Pute, Ente, Kaninchen, Thunfisch, Lachs und Ei:eek:.

Mais, Reis, Soja, Weizen und Kuhmilch geht.

Ach du Schande, da bleibt ja kaum was übrig :( Blöde Frage, ich kenne mich mit Allergien nicht aus, ist er auf jede Fleischsorte gleich allergisch oder spielt das keine Rolle?

Was du machen kannst, was aber nicht unbedingt jedermanns Sache ist: es gibt Frostmäuse. Die kann man bestellen. Ob er es mag, ist eine andere Sache, ob du es magst oder dich davor schüttelst, nochmal eine andere.
 
E

elvira

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. Oktober 2007
Beiträge
433
Das wird gestaffelt nach Reaktionsklasse 0-5 (5 ist das höchste). Bei Carlo ist es max. 2, aber er soll die Allergieauslöser trotzdem nicht essen, weil sich das ganze dann auch noch steigern kann.
Und da er bis jetzt keine Probleme mit der Haut hat, sondern "nur" Durchfall, will ich das auch nicht ausprobieren.



Frostmäuse hab ich schon überlegt. Wie der Carlo das findet weiss ich nicht. Da er aber ein ehemaliger spanischer Straßenkater ist, könnte das sogar klappen.

Ich brauch dann allerdings 'ne Valium;)
 
E

elvira

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. Oktober 2007
Beiträge
433
Ich schups mich mal selber, vielleicht weiss hier doch noch jemand was.:(
 
M

Minouche

Gast
Au weiahhh,Balou hat ne Rindfleischallergie das ist ja schon schwierig und teuer ,aber bei dir bleibt da ja kaum was übrig.

Ich würde dann auch die Frostmäuse versuchen,auch wenns :eek::eek: ist.
Aber was willst du anderes machen?
 
E

elvira

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. Oktober 2007
Beiträge
433
Habe jetzt doch noch zwei Sorten vet-concept gefunden, in denen nur Rentier bzw. Strauß drin ist und habe zwei Proben angefordert.

Vielleicht mag er das ja.
 
E

elvira

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. Oktober 2007
Beiträge
433
Ich dacht eigentlich, dass es dank Sendungen wie perfektes DInner, kaum ein großes Problem sein dürfte Strauenfleisch zu bekommen. Weit gefehlt.
Bei Plus gibts nur mariniertes.

Ich hoffe, dass ab morgen alles besser wird, wenn endlich die Lieferungen eintreffen.
Don Carlo mag keinen Fisch mehr.


Wenn er die neuen Futtersorten nicht mag, muss ich mich wohl mit dieses Frostmäusen anfreunden:eek:

Wo gibts die denn eigentlich?

Hoffentlich reguliert sich das bei ihm wieder und es bleiben wenigsten zwei oder drei Fleischsorten übrig.
 
Delora

Delora

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
991
Ort
NRW
Ich hab in größeren Zoogeschäften schonmal Tüten mit gefrorener "Mauskost" gesehen. Hast du schon bei den grösseren Zooversandhäusern (Zoobi, Zooplus, Sandras Tieroase etc.) geschaut? Ich weiss nur nicht, wie gefroren die Mäuse dann noch bei dir ankommen.

Kann man die Diagnose nicht nochmal absichern? Das ist ja fast jede Fleischsorte. Oder kann man desensibilisieren?
Meine Violet verträgt ja fast keine Getreidesorte, aber das ist fütterungstechnisch echt einfach gegen dein Fleischproblem.

Wild dürfte eigentlich nicht das Problem sein, denn grad ist keine grundsätzliche Schonzeit. Hast du mal auf Wochenmärkten danach geschaut?

Oder ist Don Carlo doch ein Vampir und verträgt von Haus aus nur Menschenblut :D?
 
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
52
Ort
CLZ / Oberharz
Frostmäuse hab ich schon überlegt. Wie der Carlo das findet weiss ich nicht. Da er aber ein ehemaliger spanischer Straßenkater ist, könnte das sogar klappen.

Ich brauch dann allerdings 'ne Valium;)

Dann erkundige Dich doch mal in Reptilienkreisen, dort bezieht man ja nur Frostmäuse ;)
 
Paucelnik

Paucelnik

Forenprofi
Mitglied seit
19. Juni 2007
Beiträge
1.664
Ort
Kärnten
  • #10
So, endlich habe ich euch gefunden.

Leider kann ich dir ja keine Tipps geben. Bozita scheidet ja auch aus und mit Barfen habe ich absolut keine Erfahrung. Aber ich hoffe doch sehr, dass es dem kleinen Vampir bald wieder besser geht.

Besteht eigentlich die Möglichkeit, dass sich die Allergie zurückbildet? Ich meine, wenn man lange genug auf die allergieauslösenden Sachen verzichtet?

Ich halte die Daumen, dass die Lieferung heute kommt und Don Carlo sein neues Futter frisst!
 
E

elvira

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. Oktober 2007
Beiträge
433
  • #11
Ich hab in größeren Zoogeschäften schonmal Tüten mit gefrorener "Mauskost" gesehen. Hast du schon bei den grösseren Zooversandhäusern (Zoobi, Zooplus, Sandras Tieroase etc.) geschaut? Ich weiss nur nicht, wie gefroren die Mäuse dann noch bei dir ankommen.

Kann man die Diagnose nicht nochmal absichern? Das ist ja fast jede Fleischsorte. Oder kann man desensibilisieren?
Meine Violet verträgt ja fast keine Getreidesorte, aber das ist fütterungstechnisch echt einfach gegen dein Fleischproblem.

Wild dürfte eigentlich nicht das Problem sein, denn grad ist keine grundsätzliche Schonzeit. Hast du mal auf Wochenmärkten danach geschaut?

Oder ist Don Carlo doch ein Vampir und verträgt von Haus aus nur Menschenblut :D?

Naja, die Diagnose wurde ja nun über diesen serologischen Allergietest gestellt. Der ist nicht ganz unumstritten, weil er wohl gerne mal Positiv-Ergebnisse erzeugt.
Aber was soll ich machen, irgendwas verträgt er nicht.
Ich könnt mir vorstellen, dass sein Körper jetzt gerade wahrscheinlich völlig überreagiert und sich das alles irgendwann wieder relativiert und vielleicht auch einige von den Fleischsorten wieder gehen.
Aber im Moment muss ich ihn ja erstmal ohne diese Sorten füttern - ich traue es mich eigentlch zur Zeit auch gar nicht, ihm davon was zu geben.

Habe gestern diverse Metzger abgeklappert - kein Wild zu bekommen, bestellen ist auch schlecht. Zur Zeit wird wenig geschossen und die Schonzeit fängt wohl auch an. In den Supermärkten gibts zwar Strauß und Hirsch - aber beides mariniert.


Und letzeres will ich nicht hoffen:eek:


Dann erkundige Dich doch mal in Reptilienkreisen, dort bezieht man ja nur Frostmäuse ;)

Stimmt! Ich schaue auch mal beim Fressnapf, die verkaufen doch auch Schlangen und so. Da gibts auf jeden Fall Heuschrecken.

Vielleicht kaufe ich mir auch eine Boa constrictor und nenne sie Cassandra:rolleyes::D



So, endlich habe ich euch gefunden.

Leider kann ich dir ja keine Tipps geben. Bozita scheidet ja auch aus und mit Barfen habe ich absolut keine Erfahrung. Aber ich hoffe doch sehr, dass es dem kleinen Vampir bald wieder besser geht.

Besteht eigentlich die Möglichkeit, dass sich die Allergie zurückbildet? Ich meine, wenn man lange genug auf die allergieauslösenden Sachen verzichtet?

Ich halte die Daumen, dass die Lieferung heute kommt und Don Carlo sein neues Futter frisst!

Huhu Saskia.:)
Wie gesagt, ich hoffe, dass sich das wieder etwas bessert. Und was ich bis jetzt gelesen habe von anderen Katzenagestellten mit Allergiekatzen scheint das bis zu einem bestimmten Grad auch so zu sein.
Hoffentlich. Aber ich habe ja ein gutes Posititv-Denk-Gen:)
 
Werbung:
P

Pretty-Blue-Eyes

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
4.198
Alter
58
  • #12
Hallo Ute,

RK 2 ist ja nicht sehr hoch. Wurden denn nur die Fleischsorten getestet? Wie wurde überhaupt getestet? Im Labor auf IgE und IgG oder per Bioresonanzanalyse?

Ich habe bei Shari ja beides machen lassen, wobei bei der Bioresonanzanalyse die Ergebnisse der ersten Laboruntersuchung bei Laboklin auch alle bestätigt wurden, aber es wurden noch einige andere Auslöser gefunden.

Hast du niemanden, der z.B. bei der Metro einkaufen kann? Dort bekommst du in der Tiefkühlabteilung ziemlich viele besondere und "außergewöhnliche" Fleischsorten. Auch in kleinen Verpackungen.
Strauß und Hirsch sind natürlich auch dabei. Für Shari habe ich dort letztens z.B. Hasenfilets gekauft...
 
E

elvira

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. Oktober 2007
Beiträge
433
  • #13
Naja, es wurde halt Blut abgezapft und zu Laboklin geschickt.
Laut meiner TÄ testen die halt die gängigen Sachen. Getreide (Mais, Reis, Soja, Weizen und Kuhmilch)war RK0..

Wegen alternativen Dingen hatte ich im NKF schon Kontakt - ich kann es mir aber gerade einfach nicht leisten. Aber ich behalte das im Hinterkopf, wenn alles andere auch nicht funktioniert.

Metro kenn ich sogar jemanden, aber der wohnt leider 400 km weit weg. Aber an sowas habe ich auch schon gedacht.
Vielleicht frage ich mal meine Ex-Chefs aus der Gastro (obwohl die doof sind;) )
Naja, morgen ist Markttag, da schaue ich auf jeden Fall auch nochmal.

Ich habe diese Woche noch ein Gespräch mit meiner TÄ, vielleicht ist ihr auch noch was eingefallen. Wir waren alle etwas überfordert mit diesem Ergebnis, welches Freitag nachmittag um sechs bekannt wurde und lesen und forschen gerade alle.
 
P

Pretty-Blue-Eyes

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
4.198
Alter
58
  • #14
So wie bei Don Carlo hat es bei Shari ja auch angefangen. Ich habe jetzt gerade mal nachgesehen, wann ich die Laboruntersuchungen habe machen lassen. Das war vor genau 3 Jahren. Seitdem wird an Shari's Allergie rumgedoktort. Die erste Zeit hatte ich mich auch auf das Ergebnis verlassen und habe eine Ausschlussdiät gefüttert, die bei Shari aber keinen Erfolg brachte, aufgrund der Ergebnisse aber hätte funktionieren müssen.

Es folgten für Shari unzählige weitere unangenehme Untersuchungen, die nicht nur weiter ergebnislos blieben, sondern auch sehr teuer waren.

Die reine Bioresonanzanalyse (Untersuchung per Blut) hat bei unserer TÄ nur 60 Euro gekostet. Ein verschwindend geringer Anteil, gemessen an dem, was vorher alles anfiel...
Wenn ich vorher schon mehr von dieser Möglichkeit gehört hätte, hätte ich sie sicher genutzt.

Der Analyse muss ja nicht unbedingt auch eine Therapie folgen, wenn man auch so in der Lage ist, die Allergieauslöser zu meiden.
Wenn allerdings Grundallergien gefunden werden, macht es Sinn, wenigstens diese auszuleiten, weil sich auf diesen immer wieder neue Allergien aufbauen können. Wenn diese Grundallergien bekämpft sind, kann es sein, dass die ein oder andere Unverträglichkeit dann auch kein Thema mehr ist.
 
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
  • #15
Hallo Elvira,
da kommt ja schon einiges auf euch zu :(

der 1.Gedanke war auch Vet Concept.
Vielleicht hast du auch einen Bauern in der Nähe.Auch dort gibt es doch des Öfteren Hase,Reh und sowas .Drück euch
 
Katie O'Hara

Katie O'Hara

Forenprofi
Mitglied seit
26. Februar 2008
Beiträge
9.276
  • #16
Huhu Elvira,

bei Norma gibt es eingefrorenen Hirschbraten, ist zwar nicht billig, aber eine gute Alternative für den Thsolthzen Thspanithsen Kerl!
Die haben dort auch Straußensteaks in kleinen Teilen eingefroren.
Der Hirsch ist auf jeden Fall ungewürzt, beim Strauß bin ich mir nicht sicher. Das könnte man aber auch abwaschen, die Straußensteaks sind relativ klein und einzeln in der Verpackung eingeschweißt, so daß Du sie problemlos einzeln auch entnehmen und auftauen kannst.

Die Frostmäuse von Zooplus sind glaube ich relativ teuer - allerdings ist der Preis ein Endpreis inkl. Spezialverpackung usw.

Du könntest (rein theoretisch!!) auch lebendige Mäuse im Zooladen holen - allerdings wäre es dann nötig, die möglichst schnelle und schmerzarme Tötung vorher zu erlernen.

Ich befürworte das nicht, zeige es jedoch als Alternative auf: denn der Kater soll ja möglichst gesund und lange weiterleben.
(Hätte er die Möglichkeit des Freiganges, würde er sich ja auch Mäuse fangen - die dann einen qualvolleren Tod sterben würden.)

Bitte nun aus dem einen Satz keinen Streit entstehen lassen. Die Entscheidung, wie jemand sein Tier ernährt/ernähren kann/ernähren muß, trifft jeder selbst.

Meine Katzen bekommen keine Mäuse aus dem Laden oder Versand, sind jedoch Freigänger und fangen daher alles mögliche (Mäuse, Maulwürfe, Vögel)
 
E

elvira

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. Oktober 2007
Beiträge
433
  • #17
So wie bei Don Carlo hat es bei Shari ja auch angefangen. Ich habe jetzt gerade mal nachgesehen, wann ich die Laboruntersuchungen habe machen lassen. Das war vor genau 3 Jahren. Seitdem wird an Shari's Allergie rumgedoktort. Die erste Zeit hatte ich mich auch auf das Ergebnis verlassen und habe eine Ausschlussdiät gefüttert, die bei Shari aber keinen Erfolg brachte, aufgrund der Ergebnisse aber hätte funktionieren müssen.

Es folgten für Shari unzählige weitere unangenehme Untersuchungen, die nicht nur weiter ergebnislos blieben, sondern auch sehr teuer waren.

Die reine Bioresonanzanalyse (Untersuchung per Blut) hat bei unserer TÄ nur 60 Euro gekostet. Ein verschwindend geringer Anteil, gemessen an dem, was vorher alles anfiel...
Wenn ich vorher schon mehr von dieser Möglichkeit gehört hätte, hätte ich sie sicher genutzt.

Der Analyse muss ja nicht unbedingt auch eine Therapie folgen, wenn man auch so in der Lage ist, die Allergieauslöser zu meiden.
Wenn allerdings Grundallergien gefunden werden, macht es Sinn, wenigstens diese auszuleiten, weil sich auf diesen immer wieder neue Allergien aufbauen können. Wenn diese Grundallergien bekämpft sind, kann es sein, dass die ein oder andere Unverträglichkeit dann auch kein Thema mehr ist.

Wie gesagt, ich behalte das mal im Hinterkopf - gerade muss ich mich überhaupt erstmal mit dem Ganzen auseinandersetzen und schauen, was ich ihm füttern kann und wie es sich dann verändert.

Danke aber für deine Antwort!

Hallo Elvira,
da kommt ja schon einiges auf euch zu :(

der 1.Gedanke war auch Vet Concept.
Vielleicht hast du auch einen Bauern in der Nähe.Auch dort gibt es doch des Öfteren Hase,Reh und sowas .Drück euch

Vet-concept hat mir zwei Proben geschickt - Strauß und Rentier.
Und eine Spielmaus gabs noch dazu:)


Mal schauen, ob er dass mag, zur Zeit denkt er gerade nach;)

Hase wäre nicht das Problem, darf er aber auch nicht.



Huhu Elvira,

bei Norma gibt es eingefrorenen Hirschbraten, ist zwar nicht billig, aber eine gute Alternative für den Thsolthzen Thspanithsen Kerl!
Die haben dort auch Straußensteaks in kleinen Teilen eingefroren.
Der Hirsch ist auf jeden Fall ungewürzt, beim Strauß bin ich mir nicht sicher. Das könnte man aber auch abwaschen, die Straußensteaks sind relativ klein und einzeln in der Verpackung eingeschweißt, so daß Du sie problemlos einzeln auch entnehmen und auftauen kannst.

Die Frostmäuse von Zooplus sind glaube ich relativ teuer - allerdings ist der Preis ein Endpreis inkl. Spezialverpackung usw.

Du könntest (rein theoretisch!!) auch lebendige Mäuse im Zooladen holen - allerdings wäre es dann nötig, die möglichst schnelle und schmerzarme Tötung vorher zu erlernen.

Ich befürworte das nicht, zeige es jedoch als Alternative auf: denn der Kater soll ja möglichst gesund und lange weiterleben.
(Hätte er die Möglichkeit des Freiganges, würde er sich ja auch Mäuse fangen - die dann einen qualvolleren Tod sterben würden.)

Bitte nun aus dem einen Satz keinen Streit entstehen lassen. Die Entscheidung, wie jemand sein Tier ernährt/ernähren kann/ernähren muß, trifft jeder selbst.

Meine Katzen bekommen keine Mäuse aus dem Laden oder Versand, sind jedoch Freigänger und fangen daher alles mögliche (Mäuse, Maulwürfe, Vögel)

Norma gibts hier nicht. Ich muss noch bei Tengelmann und Penny schauen.
Wenn Mäuse, dann gefrorenen - nie im Leben könnte ich eine töten. Nie!
Wenn die Miezen sich die fangen und das erledigen, ist es eine Sache - das ist ihre Natur. Aber ich als Alt-Vegi kann das nicht. Mir ist das mit dem Fleisch eigentlich schon fast zu viel:oops:
Aber gut, ich hätte mir ja auch ein Kaninchen anschaffen können, mit dem ich dann Salat gegessen hätte;)
Die Miezen sind halt keine Vegis - aber sexy:D

War dein Nick im NKF auch Lilly? Ich habe etwas den Überblick verloren:confused:
 
M

mama-erwin

Benutzer
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
78
Ort
bei Würzburg
  • #18
Hallo

Ich habe das selbe Problem. Der Bluttest ergab auch "Allergisch so ziemlich gegen Alles". Das war vor 2 Jahren. Ich habe dann mit einer Ausschlußdiät angefangen. BARFEN ging bei Erwin überhaupt nicht. Er wäre lieber verhungert. Jetzt bekommt er Sensitiv Protein von Kattovit. Das verträgt er sehr gut. Ich weiß jetzt sicher, daß er alle Arten von Geflügel überhaupt nicht verträgt. Fisch verträgt er nur in kleinen Mengen.

Ich hoffe, daß du bald das richtige Futter findest.

LG Sigrun
 
S

squib

Gast
  • #19
Elvira, wann bist du denn mal wieder bei mir ums Eck? Ich könnte mir von einer Freundin den Metroschein leihen....
 
MR.Cat

MR.Cat

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4. März 2008
Beiträge
27
  • #20
Hallo Elvira,

ich drücke dem Don ganz dolle die Daumen.......hoffentlich bekommt ihr das mit seiner Allergie wieder in den Griff.
 
Werbung:

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben