Dominieren bei einsetzender Geschlechtsreife?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Joesephine83

Joesephine83

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 Oktober 2007
Beiträge
614
Alter
36
Ort
Bremen
Guten Morgen!


Ich wurde heute morgen ziemlich ungnädig zu einer noch ungnädigeren Zeit (um halb Sieben) von Diego geweckt...er wetzte über mich und alle Möbel hinweg, als wären da Eisenbahnschienen verlegt und Diego der ICE.
Als ich ihn nicht beachtete, fing er an lautstark mit seinem Spielzeug zu spielen ( er soll ja spielen, aber heut morgen wars anders ;))
Erst der Ball im Kreisel-Ring und dann der Raschel-Tunnel. Als ich genrvt die Decke über den Kopf zog, kam er wieder und sprang mir auf den Kopf....ich deutete es mal als Hunger und schleifte mich aus dem Bett

Als die beiden gefüttert waren, sass ich auf dr Couch mit halb-geschlossenen Augen und versuchte einen klaren Kopf zu bekommen und wach zu werden...um sieben uhr morgens...Sonntag (wo ist mein Knoppers??)

So, das war aber noch nicht alles. Das ganze ging nach dem Frühstück der Beiden von vorn los....die ICE-Runde durch und über die Möbel, das Spielzeug masakrieren.....und letztendlich auch Luna.
Er hat voll den Macker raus hängen lassen und ist oberstolz über die Möbel stolziert....als ihm das nicht mehr egnügte, ist er auf Luna losgegangen. Erst spielerisch, sie wieder in Schwitzkasten genommen, aber dann in ihre Ohren gebissen, bis sie geschrien hat (mach mir da mehr um ihre Kastra-Wunde Sorgen).
Diego wird ja erst Donnerstag kastriert. Er war ja schon immer ein bisschen abgedreht...aber so :confused:?
Er war bei Luna heute nicht gerade sanft...also sagen wir, er war aggressiver als sonst und es hat ihr weh getan...aber er hat kein Stück aufegehört und da hab ich dann irgendwann auch zur Wasserspritze gegriffen, weil es zu heftig wurde.
Axel schläft noch und Diego hat ihn eben immer so halbherzig angesprungen, sodass ich ihn im Flüsterton verjagen musste...sonst hätte er bei ihm im Gesicht geklebt :mad:.
Die letzten Tage kommt er auch nicht mehr so oft kuscheln...ist diese Dominanz (weiss nicht ob´s eine darstellen soll) ein erstes Anzeichen für seine Geschlechtsreife? So war er sonst nicht...jedenfalls nicht so heftig. Er wird nächsten Monat sechs Monate alt...vielleicht ist es ja bald soweit..:confused:
Jetzt liegt Diego platt wie eine Flunder auf der Seite...hat sich heute morgen auch ganz schön verausgabt.
Ich wäre echt dankbar für ein paar hilfreiche Meinungen :oops:

LG Corinna
 
Hexi

Hexi

Forenprofi
Mitglied seit
25 Oktober 2006
Beiträge
6.535
Alter
56
Ort
Düsseldorf
Ich denke mal, du hast mir deiner Vermutung recht. Geschlechtsreife Kater sind halt wilder und aggressiver als die Kastraten. Bald wird er anfangen zu markieren. Mein Krümel hat seine ersten Versuche bei mir ins Bett gemacht :( (und ich lag noch drin).

Er wird sicherlich nach der Kastra wieder ruhiger. Allerdings ist er mit 6 Monaten auch mitten im schönsten Flegelalter und wird dich sicherlich noch einiges an Nerven kosten :D :D

Und glaub jaaa nicht, dass du mit erfolgter Kastra Sonntags länger schlafen darfst :D - Bärchen fragte heute auch so gegen 7:00 an, wann es denn Frühstück gibt und Mulle macht das meistens auch um die Zeit... und beide sind ausgewachsen - sprich: ca. 4 und 9 Jahre alt.
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben