Dominanz und Kastrationsalter

Alannah

Alannah

Forenprofi
Mitglied seit
20 August 2007
Beiträge
9.413
Hat eine späte bzw. frühe Kastration Einfluß darauf, wie dominant ein Kater später ist? Während der potenten Zeit sind Kater natürlich dominanter, bleibt das aber auch in der Zeit danach erhalten? Ich schätze meinen Kater schon etwas dominant ein, er wurde auch erst mit 15 Monaten kastriert. Ich frage mich jetzt, inwieweit das einfach sein Charakter ist oder Folgen der späten Kastration? Wäre er anders, wenn die Kastration mit 5-6 Monaten gewesen wäre?
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
sharkyhoy

sharkyhoy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16 Juni 2008
Beiträge
323
Ort
Lausitz
Das würde mich auch sehr interessieren.
Ist das Dominanzverhalten bei Katzen eigentlich auch so zu sehen,dass sich die "unterwürfigen" in ihrem Verhaltensmuster an die "Rudelführer" halten?
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Wissen tu ich es nicht, aber ich könnte mir vorstellen, daß Dominanzgebaren zwar durch Hormone ausgelöst wird, aber wenn diese Triebfeder irgendwann versiegt durch Kastra bleibt immer noch das Verhaltensmuster, das sich aufgebaut und vielleicht manifestiert hat.

Drum scheint mir die Überlegung, daß ein Spätkastrat in seiner Gruppen zumindest die erste Zeit die Dominanz behalten wird, die er als Frühkastrat vielleicht garnicht innegehabt hätte.

Alles rein akademische Überlegungen.

Zugvogel
 
Alannah

Alannah

Forenprofi
Mitglied seit
20 August 2007
Beiträge
9.413
Ja, diese Gedanken habe ich auch, ich habe nur keine Ahnung, inwieweit da etwas dran ist, oder ob das nur theoretische Überlegungen sind. Vielleicht gibts hier ja einige Züchter, die etwas darüber wissen, die haben ja oft Deckkater, die später kastriert wurden.
Andererseits, kann ein Kater dominante Verhaltensmuster einüben, wenn er nur wenige Kontakte zu anderen Katzen hatte? Zumindest in meinem Fall hätte sich das Verhalten dann kaum verfestigen können. Vielleicht ist das auch unabhängig von Katzenkontakt. Oder es hat doch nichts mit dem Kastrationsalter zu tun, sondern mit dem Charakter.
Ich finde es schon eine spannende Frage, ob und wie frühe oder späte Kastration das Verhalten von Katzen verändern kann!
 
kleine66

kleine66

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.024
Alter
53
Ort
kleve/ NRW
mein carlchen ist erst mit 1,5 jahren kastriert worden (ich war zu dem zeitpunkt noch ohne forum und sehr ahnungslos:oops:), aber er war nie dominant. weder vor noch nach der kastra.
vieleicht liegt es mit daran, wie der charakter des fellpopos ist?
 
T

tiha

Gast
Das hier ist ein Auszug aus einem Artikel bzgl. Frühkastrations von www.amtstieraerzte.de

"...Die herabgesetzte Bereitschaft zu Rangkämpfen, Revierverhalten und Streunen sind Erscheinungen, die auch bei im üblichen Alter kastrierten Tieren beobachtet werden..." (übrigens gehen die beim "üblichen Alter" bei Katern von 6-9 Monaten aus).

Hier der ganze Artikel, falls jemand Interesse haben sollte: http://www.amtstieraerzte.de/artikel_anzeigen.php?artikelid=74
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben