Dominanter Kater mobbt ruhigen Kater

M

MaxMoritzHugo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2. Juli 2013
Beiträge
21
Hallo zusammen,

ich brauche mal etwas Hilfe. Ich beginne mal zu berichten:

Bis August letzten Jahres haben bei uns 4 Kater gewohnt:

Moritz 'dominate Diva' Main Coon 8 Jahre alt
Hugo 'kleiner Drecksack' wird jetzt 4 Jahre
Igor 'tapsiger Mitläufer' 2 Jahre
Marty 'introvertierter Schmuser' 5 Jahre

Wie kamen die Katzen zu uns:

Also alles begann mit meinem Kater Max, der vor knapp einem Jahr von uns ging. Als Geselle kam ein ruhiger Perser aus dem Tierheim dazu. Nach dem sein Gefährte über die RBB ging, kam Moritz zu uns. 12 Wochen. Die zwei haben sich soweit verstanden, aber es gab immer mal Streß.

Dann kam unser Hund dazu, Lotte fast 7 Jahre. Alles ging gut. Bis Max im Alter begann senil zu werden. Er ging ohne Grund heftig auf den Hund los. Er zog sich ins Schlafzimmer zurück und prügelte jeden 4 Beiner raus. Also gaben wir ihm seinen Altersruhesitz und ließen die Tür zu. Ab und an wollte Moritz aber unbedingt zu Max. Moritz war einsam.Max wollte Moritz aber nicht bei sich haben. Also kam Hugo zu uns, damals 10 Wochen.

Da begann das Drama. Moritz mochte Hugo überhaupt nicht! Hugo wollte aber spielen. Also 'spielte' Hugo mit Moritz. Er lauerte ihm auf, er jagte ihn, etc. Moritz fauchte immer und schrie wie verrückt, aber Hugo fand es trotzdem toll, denn anders spielte Moritz ja nicht mit. Mit dem Hund spielte Hugo auch viel. Und mit Max verstand er sich auch gut.

Dann sind wir umgezogen. Max blieb im Schlafzimmer mit regelmäßigen Besuchen von Hugo. Moritz und Hugo blieb schwierig. Dann kamen zwei Pflegekätzinnen. Erst war alles toll. Da war die eine auch noch rollig. Mit dem Ende der Rolligkeit hatten die Kätzinnen kein Interesse mehr an den Katern (natürlich sind alle Kater kastriert, warum die Kätzinnen es nicht waren möchte ich hier nicht diskutieren) und die Prügeleien gingen los. Als Hugo dann von einer Kätzin böse gebissen wurde, habe ich der Besitzerin gesagt, die Katzen müssen weg ( aus wenigen Wochen waren schon 9 Monate geworden). Die beiden kamen also zurück.

Alles wurde ruhiger und Moritz zog ein (hier über das Forum von den Zukunftskatzen). Hugo fand ihn recht uninteressant. Ihn bespielen wie bei Moritz klappte nicht. Und das Verhältnis von Moritz und Hugo, wurde wieder schlechter. Der gemeinsame Feind war ja weg.

Dann zogen wir nochmal um. Moritz und Hugo prügelten sich ständig. Fell flog überall umher. Marty bekam ab und an mal was ab. Max hatte immer noch sein reich. Also zog Igor ein.

Das war so schön. Hugo und Igor wurden dicke Freunde. Spielten Stunden lang zusammen. Kuschelten und waren unzertrennlich. Moritz entwickelte sich zum Tyrannen. Er jagte Igor und lauerte ihm auf. Verprügelte ihn. Marty geriet immer mal zwischen die Fronten. Igor und Hugo verstanden sich aber mit Max. Also durfte Igor sich immer wenn wir da waren zu Max verkriechen. Hugo auch.

Dann ging Max über die RBB. Alle Zimmer standen nun für alle Katzen offen. Es wurde immer schlimmer.

Dann zog Moritz aus. Mit meiner Mutter. Bei und blieben also unser Hund und Hugo, Igor und Marty zurück. Es kehrte Ruhe ein. Endlich. Die drei kuschelten jetzt zusammen. Marty spielte zwar nicht, aber das war ja nicht schlimm für Hugo und Igor, die spielten miteinander.

Leider ändert sich aber nun Hugos Verhalten. Aus dem harmonischen Trio ist ein Duo gegen einen geworden.

Igor versucht immer mal mit Marty zu spielen, aber dieser faucht dann und dreht sich rum. Dann lässt Igor Marty zufrieden.

Hugo hingegen verhält sich immer dominanter. Marty liegt unheimlich gerne auf meiner Brust. Hugo kommt dann daneben. Setzt sich und starrt Marty an. Dieser wird nervös. Hugo legt dann die Ohren an und springt auf Marty und beißt zu. Hugo mag auch nicht mehr mit Igor kuscheln. Igor geht wie gewohnt zu Hugo fängt an diesen zu putzen. Legt sich zu ihm. Hugo beginnt Igor zu putzen. Und plötzlich beißt er zu. Igor schreit dann immer auf und sobald er sich aus der Umklammerung von Hugo lösen kann rennt er weg.

Ich verstehe einfach nicht, warum Hugo jetzt zum Tyrannen wird. Wie kann ich diese verhindern? Ich möchte doch wieder mein harmonisches Trio haben.

LG

Mel
 
Werbung:
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2014
Beiträge
8.936
Ort
Mittelfranken
Durch den Auszug des älteren Katers scheint sich die Gruppe neu formieren zu wollen.
Ich kenne mich mit den Feinheiten da nicht so aus, aber meine TierTherapeutin hat gesagt das die Rollen von Dominanz und Unterwerfung und immer wieder wechseln können
 
S

Starfairy

Forenprofi
Mitglied seit
22. Dezember 2008
Beiträge
8.179
Irgendwie finde ich die Geschichte wahnsinnig verworren und sehr schwer zu verstehen.

Aber ich habe das Gefühl, das die aufgenommenen Kater nicht unbedingt passend zu den vorhandenen Katern ausgesucht worden sind.

Speziell Hugo... hier scheint ihr ein lebhaftes, zu Dominanz neigendes Kitten zu einem Kater gesetzt zu haben, der nicht in der Lage war, dem Kleinen seine Grenzen klar zu machen.
Hier dürfte sich euer Problem bereits etabliert haben. Der kleine Hugo hat gelernt, mit einfach bespielen und die Grenzen vom anderen Kater überschreiten, bekommt er das, was er möchte. Hier hättet ihr bereits einschreiten müssen.
Jetzt macht es der erwachsene Kater nach wie vor so, und es wird ein Problem.

Warum setzt ihr im nicht wenigstens ein bisschen Grenzen? Z.B. wenn ein anderer Kater auf deiner Brust liegt, und Hugo fängt an, den wegzustarren und zu stänkern.
Sobald der zu starren beginnt, wirf ihn runter! Der andere Kater liegt auf dir, er darf das, und wenn Hugo sich nicht danbenlegen und sich benehmen kann, muß er gehen. Gib ihm nicht das Recht, den anderen Kater von dir wegzujagen!

Auch sonst, wenn er anfängt zu starren, unterbrich das. Versuch es erst einmal einfach nur mit unterbrechen. Indem du irgendwas machst, was ablenkt oder durch die Sichtlinie laufen oder so.
Hilft das nicht, probier mal die 3-Punkte-Regel. http://haustierwir.blogspot.de/2011/12/3-punkte-regel.html

Was ich auch nicht so richtig kapiere, welche beiden Kater vertragen sich denn jetzt und gegen wen?
 

Ähnliche Themen

M
Antworten
6
Aufrufe
3K
AnnaAn
AnnaAn
M
Antworten
10
Aufrufe
976
mrs_hmpf
M
F
Antworten
2
Aufrufe
991
Finchen82
F
Jamusssein
Antworten
7
Aufrufe
1K
Jamusssein
Jamusssein
S
Antworten
15
Aufrufe
2K
samweis78
S

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben