doch menschlicher als gedacht?

T

Tauphi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26 Februar 2012
Beiträge
604
Ich ging bislang davon aus, dass man viel zu sehr vermenschlicht und katzen kaum emotionen haben

aber jetzt lese ich von katzen die sich den bauch kahl lecken weil frauchen mal länger außer haus ist zB Und ähnliches

Ich weiß nicht, aber irgendwie dneke ich fast, sie sind doch emotionaler oder anhänglicher als man denken mag, oder als ich dachte


aktuell habe ich ja uach das problem dass einer meiner kater sich das fell ableckt oder gar wegbeist

ich füttere zu viel trockenfutter, ich GESTEHE

da muss ich was dran tun

aber wenn ich denke, dass es vll stressbedingt ist, dann will ich das TROFU auch ned so krass reduzieren weil ich denke dann kriegt er noch mehr stress

naja

aber igendwie denk ich stressbedingt leckt er das fell weg und ich glaube er hat vll sogar verlustängste weil mein freund jetzt öfter aus m haus ist als sonst

und ich habe soga auch das gefühl es ist ihm wichtiger dass wir viel mit ihm kuscheln als dass er ein balkon hat zB

ich dachte immer katzen lieben nur ihre freiheit und kaum den menschen aber ...

ich bin nicht sicher! Echt...

auf den balkon gehen sie kaum und es juckt sie nicht aber ich glaube sie leiden wenn wir nicht da sind und weniger zeit zum kushceln haben

oder ist das alles einbildung ...kann ja eig nicht sein aber mittlerweile kommt es mir so vor
 
Werbung:
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
Natürlich haben Katzen Emotionen. Das ist doch sogar wissenschaftlich belegt.

Was du beschreibst KANN stressbedingt sein, allerdings könnte auch eine Futtermittelunverträglichkeit/allergie vorliegen. Oder z.b. Milbenallergie. Gerade bei viel Trofu würde ich sowas auch bedenken. Ansonsten weißt du sicher, dass deine Fütterung nicht ideal ist und für die Gesundheit deiner Katzen daran etwas verändert werden sollte.
 
T

Tauphi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26 Februar 2012
Beiträge
604
beim tierarzt haben wir das fell untersuchen lassen
hätte man da milben nicht sehen müssen? *Doof frag*


Das problem ist, dass er nassfutter verweigert und dann so abmagert :-(

Hast du dafür auch n tipp?

Es gibt zwei gründe weswegen ich ihm eben DOCH trofu gebe obwohl es nicht gut ist
a) der stress wenn er nicht seine trofu sucht befriedigt
b) das abmagern

...
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
Es geht um FUTTERMITTELMILBEN.

Oder wie gesagt, um andere Allergien. Wurde da schonmal etwas gemacht in Richtung Ausschlussdiät?
Was wurde sonst beim TA untersucht? Pilz?
Bevor ich von psychischen Problemen ausgehen würde, würde ich erstmal alles andere abklären.
 
T

Tauphi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26 Februar 2012
Beiträge
604
Alles gut, hätte es auch gelesen, wenn du es nicht groß geschrieben hättest, bin jan nicht blind :-D

Ja wurde auf Pilz untersucht
Ausschlussdiät habe ich auch angedacht, dazu müsste ich anfangen sortenrein nassfutter zu füttern

dann wird er aber sicher noch mehr abmagern :-/

wenn er sortenrein bekommt, wird er eh mäkelig und wenn er sein trofu nicht bekommt um so mehr
 
Benny*the*cat

Benny*the*cat

Forenprofi
Mitglied seit
23 April 2009
Beiträge
2.121
Gegen Futtermittelmilben kann man das Trockenfutter einfrieren, soweit ich weiß.

Wegen Futtermittelallergie frag deinen Tierarzt, es gibt auch Trockenfutter für Allergiker. Wenn er sonst so abmagert würde ich als erstes diese Möglichkeiten nutzen.
 
balulutiti

balulutiti

Forenprofi
Mitglied seit
4 Februar 2008
Beiträge
32.212
Ort
Wien
Wenn du das TroFu absolut nicht weglassen kannst, versuch es einmal einzufrieren, bevor du es fütterst. Wenn es sich um Futtermilben handelt, kann das helfen. Und kauf möglichst kleine Gebinde, keine 2kg Pakete.

Allergisch können Katzen wie Menschen auch, auf so ziemlich alles sein. Weitere Gründe können Parasiten oder Pilze sein, auch Organerkrankungen können Juckreiz verursachen, also bitte auch das Blut untersuchen lassen.

Psychischen Streß haben Katzen bei Veränderungen, häufiger aber aus Langweile oder wenn sie sich unztereinander nicht verstehen.

Trotzdem gilt: zuerst alle körperlichen Ursachen ausschließen, dann erst an ein psychisches Problem denken.
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
29.469
Ausschlussdiät habe ich auch angedacht, dazu müsste ich anfangen sortenrein nassfutter zu füttern

dann wird er aber sicher noch mehr abmagern :-/

wenn er sortenrein bekommt, wird er eh mäkelig und wenn er sein trofu nicht bekommt um so mehr

Da würde ich das Ganze langsam angehen.

Angenommen die Ursache ist eine Allergie:

Welches Trofu verfütterst du?
Ich würde als ersten Schritt auf getreidefreies Trofu achten und wie schon zuvor erwähnt sicherheitshalber vorher einfrieren wegen möglicher Futtermilben.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
40
Aufrufe
13K
Catma
C
Antworten
4
Aufrufe
342
Petra-01
Antworten
30
Aufrufe
2K
ottilie
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben