Direktes Erbrechen nach Katzengras - Mit unverdautem Futter

  • Themenstarter myKatz
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
myKatz

myKatz

Benutzer
Mitglied seit
29. Juli 2013
Beiträge
46
Hallo ihr ,

seit gestern ist nun mein kleines Kätzchen Laura ( 9 Monate ) bei mir :pink-heart:

Sie hat sich auch schon ganz gut eingelebt alles erkundet usw.

Gefressen hat Sie auch bereits , gestern abend Macs und heute morgen Grau Hühnermägen in Gelee.

Nun war ich eben im Baumarkt und hab ihr mal Katzengras mitgebracht.

Sie hat es auch dankend angenommen und sofort ein paar Büschel gefressen.

Keine zwei Minuten später hörte ich sie dann würden und konnte es grade noch verhinden das es auf den Teppich ging.

Es war sehr "schleimig" mit viel Futter ( Sie hatte 4 Stunden vorher gefressen ) , nen paar Haaren und eben dem Gras.

Ist das okay so?

Dachte nicht das es so schnell geht.

Vieleicht steige ich auch doch lieber auf die Malzpaste um die hier manche benutzen und das Katzengras gibt es dann nur ab und zu.

Lieben Gruß

myKatz
 
Werbung:
Mi-chan

Mi-chan

Forenprofi
Mitglied seit
19. Februar 2012
Beiträge
3.456
Alter
32
Ort
Saarbrücken
Zu dem Erbrechen kann ich nichts sagen, aber ich würde dir statt Malzpaste eher ab und zu mal ein Stück Butter empfehlen. :) Wird gerne angenommen und hilft genau so gut (wenn nicht besser).
 
JK600

JK600

Forenprofi
Mitglied seit
19. September 2011
Beiträge
3.005
Also hier gibt es auch kein Katzengras und ich konnte auch noch nirgends lesen, dass es unbedingt notwendig ist.:)

Ich vermute mal, dass ihr ein Halm quer hing und sie deshalb alles so schnell ausgewürgt hat.
 
ocean gipsy

ocean gipsy

Forenprofi
Mitglied seit
20. August 2008
Beiträge
1.208
Ort
Mettmann
Meinen Katzen ergeht es immer genauso, es sieht auch genauso aus, selbst wenn es lang her ist, dass sie gefressen haben.

Ich habe auch darum kein Gras mehr, denn es kommt immer nur das Futter hoch und niemals Fell oder so :(. Leider mögen sie weder Malzpaste noch Butter, bisher hatte ich aber keine Probleme deswegen, funktioniert schon seit 5 Jahren ohne. Ich versuche es dennoch immer wieder, weil ich auch Sorge hab, dass Haarballen mal zu schlimm werden könnten, aber mach dir nicht zuviele Sorgen, so dringend bracht die Miez es nicht :). Du bekommst schon ein Gefühl dafür und jede Katze ist anders. Manche brechen sehr häufig, manche, wie mein Camillo, nicht ein einziges Mal im Leben :).
 
Sabsi1980

Sabsi1980

Forenprofi
Mitglied seit
23. Januar 2011
Beiträge
2.248
Ort
München
Bei meiner Tosca ist das auch fast immer so! Deshalb biete ich auch kein Katzengras mehr an, weil eben auch NIE Haare mit raus kamen, sondern nur das Futter, Schleim und restliche Grashalme.
Bei uns gibt es stattdessen Malzpaste.

"Leider" hat Tosca mittlerweile den Bambus auf dem Balkon alternativ als "grüne Quelle" entdeckt und kotzt auch das immer wieder aus, aber nicht ganz so oft wie das Gras. Irgendwie liebt sie es, daran rum zu kauen und ich lass sie halt :rolleyes:
 

Ähnliche Themen

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben