Die Zwerge haben Schnupfnasen

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Strandkatze

Strandkatze

Benutzer
Mitglied seit
17. Oktober 2014
Beiträge
86
Hey ihr Experten ;)
also meine Mäusis haben Schnupfnäschen. Als wir sie vor 4 Wochen bekamen, hieß es von der Züchterin, der Kater hat bisschen schnupfen- so weit so gut, bei kleinen Katzen nix ungewöhnliches. Hat mich beim Züchter zwar gewundert, kenn das eher von den Tierheimchen oder Bauernhöfchen. Aber kommt halt mal vor.
er wurde - im gegensatz zu Schwester Kará- deswegen von der Tierärztin der Züchterin auch nicht geimpft. Ist ja klar.

Als die zwei dann hier waren hat er auch ab und zu geniest, etwas Ausfluss, die Augen ok. Kara zeigte nichts.
Dann wurde Lilo krank, Entzündung an der Zunge, es gab Baytril und die Enzündung ging weg. Das war etwa 1,5 Wochen nach Einzug der Minnis. Allerdings ist Lilo seit der Entzündung etwa ziemlich heiser und kratzig. Erst dachte ich, dass kommt von 5 Tage dauer Weinen, als sie alleine war. Aber da das jetzt nach 2 Wochen auch noch ist - grad hat sie geniest :eek: - mache ich mir Gedanken.

Die Zwerge waren, als Lilo behandelt wurde, für einen Check-Up mit beim Doc. Nachimpfung für Kará wäre auch dran gewesen. Die hatte jetzt auch ein schmutziges Schnütchen. Weil aber einige Dinge merkwürdig gelaufen sind mit der Züchterin hab ich darauf bestanden, dass er die Minnis einmal via Schnelltest abcheckt. Naja alles bis auf Fip war Negativ. Dann meinte mein TA etwas in der Richtung von "naja wenn du Glück hast werden die ein Jahr alt."
ich war erstmal fertig mit den Nerven. Wegen des Schnupfens hat er natürlich auch keinen der beiden geimpft. Allerdings hab ich auch keine Medis mitbekommen.

Dann hab ich erstmal das Fip-Zeugs recherchiert und mich beruhigt. Bin dabei allerdings nach ein paar Tagen auf die HP der Züchterin gestoßen, die ich vorher nicht kannte. Da sieht man auf den Fotos von meinen Mäusen, schon mit 4 Wochen Schnupfnäschen.. D.h. sie hätten jetzt summa sumarum seit 11 Wochen Sympthome. Das KANN nicht gesund sein *think*

Im Grunde sind sie top fit, fressen, spielen, machen Unfung. Beide haben etwas Schmutzige Näschen, aber wirklich nur etwas seitlich an den Nasenlöchern. Das Zeug ist/wird dunkel. Näschen sind normal feucht, kein Niesen, kein Siffen, keine "Schleimgeräusche" beim Schnurren. Manchmal beim Putzen klingts etwas 'rotzig' aber die beiden Schlecken sich auch richtig Nass, nicht so wie unsere Große die höööööhstens leicht feucht nach dem Putzen ist. Augenausfluss hab ich nie beobacht, manchmal ein bisschen Krims in den Augenwinkeln, meist aber nachdem sie mal wieder Staubwischen unter Schrank/Bett/Couch waren.

Klingt das nach Erkältung/Schnupfen im normalen Sinne? Also Abstrich machen lassen und dann entsprechendes AB? Oder sollte ich lieber auf etwas anderes schauen lassen?

lg Sarah
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
F

FrauFreitag

Forenprofi
Mitglied seit
8. September 2009
Beiträge
3.872
1.) was genau heißt "entzündung an der zunge"? läsionen, bläschen?
2.) baytril ist suboptimal bei felinen atemwegserkrankungen. es gibt schon zwei "nachfolger" in der selben wirkstoffklasse, die a) ein breiteres spektrum haben, b) nicht die potentiellen nebenwirkungen von baytril aufweisen und c) noch keine so schlechte resistenzlage haben wie baytril.
3.) da die erkältung immer noch vorhanden ist und nicht oder nur partiell besser wurde, deutet das auf eine nicht ausreichende antibiose hin - entweder ist es nicht der richtige wirkstoff (was durchaus sein kann, siehe 2) und/oder die anwendung war "falsch" (unzureichende dauer, zu niedrige dosierung, etc.).

zu deinen fragen: JA, es hört sich nach einer BEHANDLUNGSBEDÜRFTIGEN (! schnellstmöglich!) erkältung an.
und NEIN, bisher wurde noch nicht adäquat behandelt, so wie ich das sehe.

welche medikation bekommen die beiden jetzt?

zum einlesen: http://www.katzen-forum.net/erkaelt...ektionen-erkaeltungen-katzenschnupfen-co.html

und noch zum schluss: die vorschnelle "diagnose" des tierarztes ist unter aller sau :reallysad::grummel:
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben