"Die wohlerzogenen Katze" - Kontra-Thread zum "Momente in denen man sie am liebsten..

engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26 August 2007
Beiträge
26.984
  • #21
Meine Josie ist da sehr vorbildlich. Sie macht nie etwas kaputt, erzieht alle Pflegekitten vorbildlich und.........




kotzt bevorzugt auf den Teppichboden. :D






Ja bäh...wie fad sind denn Katzen, die "erzogen" sind. Sie sollen leben, auf die Anrichte hüpfen und auch mal die Gardinenstange runterreißen. Ich kenns nicht anders und mag es, wenn sie aus menschlicher Sicht "Unfug machen".

Sie leben! Sie zerkratzen aber nicht meine Tapeten. Nicht mehr...muss ich mal hervorherben. Und sie machen nur ins Katzenklos. :zufrieden:
 
Werbung:
nandoleo

nandoleo

Forenprofi
Mitglied seit
31 Mai 2011
Beiträge
6.359
Ort
Tübingen
  • #22
Wenn die Kriterien für eine wohlerzogene Katze die sind, dass nichts kaputt gemacht wird, was Mensch gehört, dass man an den Dingen kratzt, wo man es darf, dass man kommt, wenn man gerufen wird, dass man nur -in Herrchens Anwesenheit- aufs Sofa geht, wenn man dazu aufgefordert wird, dass man nicht an die Gardinen geht (ausser im Schlafzimmer, wenn man "Angriff der Killergardine" spielt), dass man immer aufs KaKlo geht, dass man "Sitz" und "Platz" kann, dass man aufisst, wenn Herrchen Futter gibt, dass man bei Kampfspielen die Krallen (meistens) drin lässt, dass man nicht beleidigt ist, wenn Tabletten einem in den Rachen geschmissen werden, dass man sich bei TA Besuchen vorbildlich verhält,...................................................................................................................................dann ist Kater Leo wirklich ein Musterkater!:D

Ach ja, Leo weiss, dass er nicht auf die Computertastatur liegen darf, dass man sehr wohl auf den Tisch darf, aber runter muss wenn Herrchen "runter" sagt ect....

Ich muss "Herrchen" deshalb betonen, weil man bei der "Mama" schon mal testet, ob sie es auch ernst meint.;)
 
MioLeo

MioLeo

Forenprofi
Mitglied seit
15 Juli 2009
Beiträge
4.161
Ort
Zürich
  • #23
hello

ich kann mich auch grad anschliessen, ich hab herrliche katzen. ich lese ab und an mal im andern fred die geschichten und da stehen mir alle haare zu berge. hier ist man eigentlich mehr hund als katz. ;)

wobei ich auch anmerken muss: das ist nur so, wenn dosi da ist. und wenn man alleine ist lustigerweise auch.
aber wenn dosi zb. im bad ist und nur göga rumsitzt, dann letsfetz, man hört auf nichts. ;) kaum geht die tür auf, wird wieder umgeschaltet auf hund. :D
 
Tiffany396

Tiffany396

Forenprofi
Mitglied seit
8 November 2009
Beiträge
2.722
Ort
Badische Bergstraße
  • #24
Mein beiden sind auch sehr gut erzogen. Sie hören aufs Wort:

Kommt ihr oder kommt ihr nicht, sie kommen oder sie kommen nicht. :D:D:D
 
catwoman1968

catwoman1968

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 Mai 2011
Beiträge
126
  • #25
Da passt doch Speedys Toilettenvorsicht dazu! Sie neigt bei Hitze zu Durchfall. Aber immer tut sie ihr Bestes, um das Klo noch zu erreichen. Heute unter erschwerten Bedingungen: Ihr Katzenklo stand auf meiner Toilette, weil ich den Boden gründlich reinigen wollte. Gesehen hab ich's nicht, nur ein leichtes Rumpeln gehört, aber: Ich fand dann, als ich das Katzenklo wieder runterstellen wollte, ein Häufchen lag darin, und der Boden war immer noch sauber. Brave Speedy.

Von Daisy weiss ich auch was, was ich aber eher als "beneidenswerte Gelassenheit" bezeichnen würde. Gerade hat's bei uns deftigst gewittert. Einmal hat's so laut gekracht, als ob das Nachbarshaus in die Luft gesprengt worden wär, während beide Katzis gefressen haben. Speedys Napf flog weg und Speedy schnurstracks unter den Tisch. Daisy hob damenhaft den Kopf, sagte: "Miau", dann frass sie seelenruhig weiter.
 
Una

Una

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10 Juli 2010
Beiträge
285
  • #26
Meine Una entdeckt jede Spinne, spielt sie tot und frisst sie dann auf (sofern nicht allzu groß brrrr) Ich LIIIIIIIIEBE sie dafür:pink-heart::pink-heart::pink-heart:
 
isaengelhexe

isaengelhexe

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8 Dezember 2010
Beiträge
597
Ort
Fürstentum Liechtenstein
  • #27
mein rouge hat eben was total nettes und süsses gemacht.
ich habe mir nen hexenschuss geholt und tu mir daher schwer beim bücken und von der couch aufstehen.
vorhin musste ich aufstehen um seinen bruder reinzulassen und rouge hat mich mit einem gurrenden geräusch angefeuert und mich umkreist bis ich stand.
 
S

Sebani

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29 März 2011
Beiträge
14
  • #28
Also, mein Eumel ist wohl der "besterzogene" Kater, den es gibt :muhaha:Obwohl ich ihn gar nicht erzogen habe, er ist einfach so, von Natur aus:zufrieden: Er hüpft nicht auf die Arbeitsplatte, nicht auf den Tisch, kratzt nur an seinem Kratzbaum, tretelt nur auf den extra für ihn ausgelegten Wolldecken uuuunnd .... geht im Frühling, Sommer und Herbst fast ausschließlich auf das "Draußen-Klo", damit Dosi nicht soviel Streu schleppen muss. Das ist doch nett :yeah:
 
Vitellia

Vitellia

Forenprofi
Mitglied seit
28 März 2019
Beiträge
2.394
  • #29
"Wohlerzogen" hätte ich unsere Sternenkatze Thaleia nun nicht genannt (sagen wir so - als sie ein Kitten war, war es gut, dass mein damaliger Freund da war, der war zumindest ein wenig konsequent :oops:), aber fürsorglich. Einmal hat sie mir sogar - stolz wie Oskar - Socken aus irgendeinem Nachbargarten gebracht, damit ich keine kalten Füße bekomme. :pink-heart: Ist ja auch praktisch - die Dinger laufen halt nicht so schnell weg ... :grin:

Und sie hat immer darauf geachtet, dass ich ja nicht zu lange arbeite. Dann wurde sich halt auf die Tastatur gelegt ... oder auch mal sämtliche Ordner aus dem Regal geräumt. Kralle in Ordnerloch, ziehen, fertig, nächster Ordner .... :grin:
 
W

Wally87

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 Mai 2015
Beiträge
1.080
  • #30
Unser Krümel war ja als Kitten ein schlimmer Finger (inzwischen weiß ich auch ,dass ihm halt ein Kumpel gefehlt hat). Aber das war mit Ende der Pubertät und mit Freigang erledigt. Seit sicher 9 Jahren hat der hier weder was kaputt gemacht, noch (absichtlich) irgendwo hingemacht, wo er nicht soll. Er frisst alles, was ich ihm hinstelle, weckt uns morgens nur noch selten und dann auch sehr lieb, schläft brav am Fußende vom Bett, wenn das Gute-Nacht-Kuscheln beendet ist. Er kommt zuverlässig von seinen Maustouren zurück, benutzt seine Katzenleiter, frisst keine Tierärzte, geht Autos aus dem Weg, lässt sich draussen nicht von fremden Leuten streicheln und ist Kuschelkater wenn wir Besuch haben. So einen krieg ich glaub nicht mehr... :love:
 
Nebula

Nebula

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12 Februar 2020
Beiträge
303
  • #31
Man muss sagen, dass -so viel Quatsch unsere beiden immer wieder machen- sie sonst recht wohlerzogen sind. Und sich für gewöhnlich auch erziehen lassen. Man merkt aber schon, dass sie noch jung sind und natürlich immer wieder nachprüfen, ob die Regeln noch gelten.
Man sieht sie zB kaum noch auf der Arbeitsplatte, lediglich die Pfotenabdrucke am Morgen verraten sie dann. Aber wenn sie hören, dass wir in die Küche gehen, springen sie schon runter, bevor man was sagen kann.
Meine Pflanzen werden mittlerweile weitestgehend in Ruhe gelassen, die Kabel nicht mehr angefressen oder rausgezuppelt, es wird nicht mehr alles irgendwo runter geworfen. Ich hoffe, dass wir den Rest auch noch hin kriegen.

Sie sind aber beide auch sehr nett, was andere Menschen betrifft und freuen sich über Besuch. Und vor Gewitter haben beide keine Angst, was ich eigentlich befürchtet hatte. Loki ist sonst eher der Angsthase von beiden, aber das scheint er immer mehr abzulegen. :)

Nachtrag: 2 Eigenarten hat Loki, die ich bewundernswert finde:
1. Wenn er kotzen muss, sucht er sich immer leere, glatte Stellen. Meist der Boden. Es gab nur einmal einen Unfall auf dem Teppich, wo mein Freund dran schuld war, weil er Angst hatte, dass er ihm den Teppich vollkotzt. Hat super funktioniert. xD
2. Als wir noch das flache Klo hatten, fiel ab und an was raus, wenn er auf dem Klo war. Er hat dann wie ein Irrer versucht, das zu verscharren und man hatte den Eindruck, dass ihm das Ultra-peinlich ist. Ich hab ihm zwar geholfen und versucht, ihn zu beruhigen, aber er wirkte nicht sehr überzeugt. Dank höherer Wannen hat sich das jetzt aber auch erledigt. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Vitellia

Vitellia

Forenprofi
Mitglied seit
28 März 2019
Beiträge
2.394
  • #32
Wir haben im Großen und Ganzen auch sehr höfliche Katzen, wie mein Mann zu sagen pflegt. ;) In der Regel lassen sie uns schlafen, es wird höchst selten gekötzelt und sie benutzen brav das Katzenklo bzw. verrichten ihre Geschäfte eh draußen. Kaputt gegangen ist bisher auch sehr wenig. Allein die Mäkelei ist manchmal etwas anstrengend. Aber seitdem ich barfe, ist auch das besser geworden - oder ich gehe anders damit um. 🙃

Obwohl der Willy langsam immer frecher wird. Was aber auch gut ist. Denn das zeigt, dass das unsichere und ängstliche Katertier seit seinem Einzug letztes Jahr immer mehr an Selbstvertrauen dazu gewonnen hat. :zufrieden:
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Werbung: Wandkalender Miau 2021
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben