Die fressen nur im Doppelpack - wie setze ich nur einen auf Diät?

P

PrincessC

Benutzer
Mitglied seit
2 Juli 2014
Beiträge
63
Ich bräuchte mal wieder n paar Ideen zum Thema Ernährung...
Vor ein paar Monaten haben wir von Trofu (Premium Diät Futter) auf Nafu (normales Dosenfutter Discounter) umgestellt - Vorgeschichte dazu gibt es hier

Ich hatte ja damals schon befürchtet, dass Pettersson, der kleine Nimmersatt, da vlt zunimmt.
Und das umschreibt auch schon mein Grundproblem.
Findus würde generell eher langsam und über 2 Stunden verteilt fressen, anfangs hat er auch nochmal richtig Gewicht verloren, weil Pettersson seine Portion verschlungen hat und dann bei Findus' Schale weitergefuttert hat.
Also habe ich die beiden zum Füttern räumlich getrennt, zunächst einfach Pettersson mit seinem Futter in nen andren Raum platziert, später andersrum -in beiden Varianten hat Findus einfach gar nicht mehr gefressen, sondern nur noch darauf gewartet, dass die dumme Tür auf geht und dann nix wie unter Tisch, Sofa oder sonstwas verkrochen. (Geschlossene Türen findet er eh doof, aber in dem Fall war echt gar nicht mehr an Essen zu denken)
Nach 2 Wochen hab ich völlig entnervt aufgegeben und wieder gemeinsam gefüttert.

Inzwischen hat es sich ein bisschen eingependelt, Pettersson frisst nicht mehr alles, was Findus stehen lässt, so dass Findus ein bisschen verteilter fressen kann. Ab und zu gibt es mal eine Trofu-Mahlzeit, was Findus liebt und Pettsi eher doof findet - gut für Findus. Nach 3-4 Tagen ausschließlich Nafu wird er nämlich mäkelig, unabhängig von der aktuellen Marke, die immer wieder wechselt. Er knabbert einfach gerne.

Im Grunde sind wir 3 so recht zufrieden, wie es jetzt läuft.
Aber Pettsi hat trotzdem ziemlich zugelegt und da ich ihn nicht auf Diät setzen kann, ohne ihn von Findus getrennt zu füttern, was dann wohl wie oben beschrieben ablaufen würde, bin ich etwas ratlos, wie wir das Gewicht wieder reduzieren können...

Noch mal kurz die wichtigsten Fakten zu den beiden: 2 1/2 Jahre, kastriert, reine Wohnungshaltung, spielen und jagen sich gerne; Pettersson wird auch mit Maus apportieren, Bändchen jagen und ähnlichem gerne aktiv, etwas mehr Bewegung haben wir also bereits in den Alltag integriert.

Irgendwelche Ideen? :confused:
 
Werbung:
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
Welche Marke fütterst du denn und wie viel? Was wiegen die Kater?

Warum fütterst du Discounter Nafu und nicht hochwertig, gibt es dafür Gründe?
 
P

PrincessC

Benutzer
Mitglied seit
2 Juli 2014
Beiträge
63
Sie wiegen beide zwischen 6 und 7 kg, wobei Findus etwas größer ist. Klein sind sie beide nicht.

Eine wirklich feste Marke haben wir nicht, weil uns (auch hier) empfohlen wurde, da zu variieren. Gehabt haben wir schon die Eigenmarken von Lidl, Aldi, dm, Rossmann, Rewe (das mochten sie nicht), Müller, Netto.
Es gibt ca. 400g pro Katze pro Tag, wobei da meistens ein paar Reste bleiben.

Der Grund für Discounter statt Premium ist schlicht Geld... In dem oben verlinkten Thread wurde ganz oft betont, dass Discounter Futter auf jeden Fall besser als Premium Trofu sei. :/ (Auf eine Diskussion, weshalb ich nicht mehr Geld für die Katzis ausgeben kann, hab ich ehrlich gesagt keine Lust, das ist nicht hilfreich, mehr Geld ist einfach derzeit nicht da.)
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
Darüber will ich nicht diskutieren, aber das kann durchaus ein Grund sein, warum der eine Kater zu dick ist. Auch wenn dieses Futter besser als Tofu ist (was ich auch so sehe), sättigt es eben sehr schlecht. Und bis die "Sättigungswirkung" dann mal einsetzt, dauert es.

Wobei ich persönlich 400g für 6-7kg Katzen nicht so viel finde. Wieviel sollte der Kater denn abnehmen?

Du kannst dem einen ja etwas weniger in den Napf geben und einen Anti-Schlingnapf kaufen. So braucht er schonmal länger zum fressen. Dann würde ich noch die Sporteinheiten erhöhen, also mehr Laufspiele und vlt sogar Agility (kann man gut übers Klickern aufbauen).
 
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3 Februar 2012
Beiträge
7.162
Stell doch bitte mal ein Foto von Petterson ein, von oben in stehender Position.
 
P

PrincessC

Benutzer
Mitglied seit
2 Juli 2014
Beiträge
63
Das mit dem Napf werde ich ausprobieren, Agility muss ich mich mal belesen. :)
Sonstiges Sportprogramm haben wir ja schon erhöht, inzwischen steigt er mir manchmal dann aus, weil er z.B. keinen Bock mehr auf hinterherjagen hat, wo er das Spielzeug doch einfach nur in Ruhe bekauen will. ;)

Im Grund mache ich das Übergewicht gar nicht so sehr am Gewicht fest... er wird halt grade etwas sehr rund und da würde ich gerne wieder mehr Kontur sehen. ;)

Leider kann man das auf Fotos sehr schlecht sehen, schwarze Katze, auf den meisten Bildern erkennt man die genauen Konturen einfach schlecht.
 
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3 Februar 2012
Beiträge
7.162
In stehender Position, ein ausreichend heller Untergrund und von oben fotografiert, da kann man schon etwas erkennen.
 
Zuletzt bearbeitet:
P

PrincessC

Benutzer
Mitglied seit
2 Juli 2014
Beiträge
63
Das Beste, was beim Fotografieren rauskam... :/








 
Zuletzt bearbeitet:
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3 Februar 2012
Beiträge
7.162
Oh, die Bilder sprengen meinen Bildschirm :D. Kannst du sie verkleinern? Wenn du mal die Gelegenheit hast, kannst du ja noch mal versuchen, ob es mit dem "von oben in stehender Position" besser klappt. Die Hausmarken, welche du genannt hast, sind das die zucker- und getreidefreien Varianten?
 
P

PrincessC

Benutzer
Mitglied seit
2 Juli 2014
Beiträge
63
  • #10
Habs endlich geschafft, sie zu verkleinern...
Wollte sie eig nicht so groß einfügen.

Das mit dem Stehen müssten wir mal üben, rennen und liegen tut er dauernd, auf Kommando setzt er sich (und auch schon mal einfach so, könnte ja sein, es gibt ne Belohnung), aber einfach stehen hat Seltenheitswert :D
 
P

PrincessC

Benutzer
Mitglied seit
2 Juli 2014
Beiträge
63
  • #11
Die Hausmarken sind einfach die Hausmarken, größtenteils ohne Zucker, eigentlich versuche ich darauf zu achten...
Die von dm enthalten auf jeden Fall verhältnismäßig viel Taurin und keinen Zucker. Die von Müller kaufe ich eher selten, da ist gar kein Taurin drin.
 
Werbung:
J

Jessue

Forenprofi
Mitglied seit
10 November 2013
Beiträge
1.537
Ort
Monschau
  • #12
Du solltest auf jeden fall drauf achten, absolut getreide- und zuckerfrei zu kaufen.
Grad bei dem Billigfutter ist ja da auch nicht grad ein bisschen Reis drin (was ich bei Diät aber auch nicht geben würde), sondern direkt die berühmten "pflanzlichen Nebenerzeugnisse" und Co... die sind übrigens gern auch mal Reste aus der Zuckerrübenverarbeitung etc... und das macht nicht nur fett sondern auch krank. Es gibt ein paar Dosen, die man im Discounter und Co auch mal kaufen kann, aber halt leider lang nicht alle.

Ansonsten würd ich eben doch mal versuchen, zumindest etwas hochwertiger zu fütern (Animonda Carny, Premiere Meat Menue). Das ist nicht teurer, da man ja viel weniger braucht, und die Katzen müssen weniger verarbeiten, sprich weniger Belastung für den Körper, und setzen auch durch den geringeren Anteil an schlechtem Kram weniger an. Wenn man mal annimmt, dass beide Futtersorten 6% Fett hätten und die Katzen brauchen von der einen Sorte das doppelte um den Anteil an verwertbarmen Protein zu decken, dann haben sie eben doppelt so viel Fett, das sich auf die Hüften packen kann.
 
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3 Februar 2012
Beiträge
7.162
  • #13
Die Hausmarken sind einfach die Hausmarken, größtenteils ohne Zucker, eigentlich versuche ich darauf zu achten...

Bei Aldi sind es die Cachet-Dosen (200g). Bei Lidl die Opticat-Dosen (400g, nur rot und orange). Bei Rewe ist es "Beste Wahl". Zu den Hausmarken von Netto, Müller usw. kann ich nichts sagen......

Ansonsten würd ich eben doch mal versuchen, zumindest etwas hochwertiger zu fütern (Animonda Carny, Premiere Meat Menue).
Ich weiß nicht, warum sich das Gerücht, dass Carny eine relativ gutes Futter sei, hartnäckig hält. Carny enthält (bis auf eine Sorte?) einen keineswegs unerheblichen Anteil an billigen Füllstoffen (Lunge und Euter). Diese sind recht schwer verdaulich und der Nährwert lässt du wünschen übrig. Hinzu kommt, dass Carny bei nicht wenigen Katzen DF oder breiigen, stinkigen Stuhl hervorruft.
 
P

PrincessC

Benutzer
Mitglied seit
2 Juli 2014
Beiträge
63
  • #14
Habs heut noch mal mit Fotos versucht... von Findus auch mal direkt eines dazu...











Hat jemand von euch Erfahrung mit Barfen und kann da was zu den durchschnittlichen Kosten und Zeitaufwand sagen? (Ich weiß, andre Baustelle im.Forum, will nur wissen, ob es derzeit generell überhaupt in Frage käme und lese mich dann ggf da weiter ein :) )
 
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3 Februar 2012
Beiträge
7.162
  • #15
Die Hausmarken sind einfach die Hausmarken, größtenteils ohne Zucker, eigentlich versuche ich darauf zu achten...

Und? Hast du von Aldi, Lidl, Rewe usw. die richtigen Dosen verfüttert?

Meine Meinung: Petterson ist propper, ja, aber noch nicht dick. Wenn er gesund ist und Bewegung hat, würde ich ihn zunächst weiterhin so viel fressen lassen, wie er möchte. Es sollten dann aber auf jeden Fall auch ein paar hochwertigere Marken dabei sein und das Trockenfutter, wie von Geisterkatze bereits erwähnt, bitte komplett streichen.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
  • #16
Ich würde jetzt auch erstmal das Frühjahr abwarten. Bei deiner Schilderung hab ich mir das ganze viel schlimmer vorgestellt.
Der Kater steht gut im Futter, aber ist noch keinesfalls fettleibig oder so. Und oft setzen auch Wohnungskatzen im Winter mehr Speck an, was sich dann eben wie gesagt Richtung Frühjahr/Sommer verflüchtigt.
 
P

PrincessC

Benutzer
Mitglied seit
2 Juli 2014
Beiträge
63
  • #17
Zu den Marken: Ja, zum Teil passt es, wie gesagt, ich versuche schon darauf zu achten. :)
Trofu gibt es, wie erwähnt eher für Findus, wenn er mit Nafu nicht zum essen zu bewegen ist... (Heute ist so ein Tag: Austeichend Nafu im Napf, auch Pettsi frisst soviel nicht einfach weg, aber stundenlang maunzen, als hätte er 3 Tage nichts mehr zu fressen bekommen... ich hab ne zeitlang gedacht, dass dann das jeweilige Futter nicht den Geschmack getroffen hat und noch ne zweite Dose aufgemacht, aber es ist tatsächlich sein Wunsch nach was knusprigem... )

Das mit Winterspeck hab ich nicht bedacht... Wenn ihr es nicht so dramatisch einschätzt, bin ich ja ein bisschen beruhigt. Ich wollte auch rechtzeitig nach Lösungen suchen, bevor ich da nen kleinen Garfield habe (wobei unser Roter ja genau in die andre Richtung tendiert... :) ) - dann wirds ja auch richtig schwer, das wieder hinzukriegen.
Mir fällt es vor allem auf, wenn ich Pettsi hochnehme, er ist fast schwerer als Findus, das war mal anders rum. Und beim Streicheln am Bauch, der hat einfach "mehr Grip" gekriegt - vorher war Tendenz zum Hängebauch, der jetzt irgendwie mehr gefüllt ist.

Mir ist grade noch was eingefallen: Pettersson liebt Obst. Menschenfutter insgesamt, aber bei Obst dreht er voll auf. Er bekommt nur selten, inzwischen eigentlich gar keines, mehr ab... Gehört ja nicht auf nen Katzenspeiseplan und enthält ja auch Fruchtzucker. Er würde das in ziemlich relevanter Menge sogar Fleisch vorziehen, je nach Sorte, vor allem Nektarinen, Trauben, Mandarinen und Orangen haben es ihm angetan. Kennt ihr sowas auch?
Ich find es ja einigermaßen abgefahren...
Angefangen hat das mit betteln und "schnupper mal, das magst du eh nicht".... als Katzen-Anfänger hab ich das am Anfang dummerweise auch mitgemacht und wenn er noch dürfte, würde er wirklich viel davon fressen.
 

Ähnliche Themen

Antworten
10
Aufrufe
18K
Cat Fud
Antworten
70
Aufrufe
7K
Maiglöckchen
Antworten
4
Aufrufe
687
Maiglöckchen
Antworten
3
Aufrufe
690
Tina_Ma
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben