Dickes Grind bei meinen Ladies

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
W

wonnie4u

Forenprofi
Mitglied seit
31 März 2010
Beiträge
1.479
Ort
Oberfranken
Hallo zusammen!

Lilly als auch Frieda haben ein dickes Grind im Halsbereich. Ich nehme mal an, da war / ist eine Zecke (sehen tut man zwar keine mehr, aber es ist auch relativ stark verkrustet mit Blut). Beiden scheint das nicht weh zu tun, sie lecken oder kratzen nicht (mehr) dran herum. Mein Mann meinte gestern nur, dass es bei Frieda so breit aussehen würde, wie ein Schnitt.
Jetzt hab ich natürlich Schiss, dass sich da noch ein Abszess bilden könnte. Macht ein Tierarzt bei so einer vergrindeten Stelle überhaupt etwas bzw. könnte er etwas vorbeugend machen, dass sich da unterirdisch nix bildet? Soll ich es noch weiter beobachten oder am Dienstag mal anschauen lassen?

Was würdet ihr machen?
 
Werbung:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Ich würde abwechselnd verdünnte Calendula auftupfen, im Wechsel mit einem guten Öl (Arganöl?), um sowohl Entzündungen vorzubeugen als auch die harte, spröde Haut etwas geschmeidiger zu machen.
Beide 'Mittel' können ohne Bedenken abgeschleckt werden, was ich bei den üblichen Heilsalben eher unterbinden würde.


Zugvogel
 
Zuletzt bearbeitet:
locke1983

locke1983

Forenprofi
Mitglied seit
10 Juli 2009
Beiträge
15.991
Ort
Nähe Trier
Bei Wookie verheilt auch alles super schlecht...
Ich gebe auch immer Calendula Tinktur drauf, wenn ich eine Zecke entfernt habe.
 
W

wonnie4u

Forenprofi
Mitglied seit
31 März 2010
Beiträge
1.479
Ort
Oberfranken
Alles klar, die müsste ich sogar da haben (Calendula). Ansonsten besorge ich mir das mal! :)
 
W

wonnie4u

Forenprofi
Mitglied seit
31 März 2010
Beiträge
1.479
Ort
Oberfranken
Hi nochmal!

Hatte kein Calendula da, deshalb bin ich heute in drei Apotheken gewesen, ehe ich endlich etwas bekommen habe. Es ist jetzt die Essenz von Weleda, von DHU hätten alle Apos was bestellen müssen, auch wäre das teurer gekommen.
Auf der Verpackung steht, man müsse das anmischen (1-2 TL auf 1/4 l abgekochtes Wasser). Soll ich das wirklich machen oder kann man nicht einfach einen Tropfen auf die Wunde geben? Ich hab davon wirklich keine Ahnung. Hatte mir mal vor urzeiten so eine Tinktur gekauft nach einem Homöopathie-Vortrag, aber wohl nie benutzt (und scheinbar auch schon weggeworfen).

Wie macht ihr das?
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben