Diagnostik Herzfehler?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
L

-Lotte-

Benutzer
Mitglied seit
2. August 2011
Beiträge
86
Hallo liebe Forengemeinde,

ich habe seit ca einem Monat hier einen Neuzugang (11 Monate). Es ist alles gut und die beiden verstehen sich super. Nur mache ich mir ein bisschen Sorgen. Beim Spielen fängt er schnell an zu hecheln.

Ich habe ein bisschen recherchiert und gelesen, dass es ein Hinweis auf einen Herzfehler sein könnte. Wir waren heute beim Tierarzt um die Impfung aufzufrischen. Ich wollte die Gelegenheit nutzen und ihn gleich dahingehend untersuchen lassen. Mein Tierarzt hat auch die Möglichkeit vor Ort Ultraschall zu machen.

Doch Theo hat sich zu sehr aufgeregt. Es war schon ein Akt ihn überhaupt in die Transportbox zu bekommen. Es war total fertig und hatte auch leicht erhöhte Temperatur.
Natürlich konnte man beim Abhören nicht wirklich was hören, weil sein Herz so raste. Die Ärztin meinte es macht keinen Sinn zu schallen, wenn er so aufgeregt ist, weil damit alle möglichen Unregelmäßigkeiten durch das Herzrasen verdeckt werden.

Sie meinte ich soll es erstmal beobachten und versuchen ihn an die Box zu gewöhnen, damit er sich das nächste Mal nicht so aufregt.

Richtig? Oder sollte ich vielleicht noch eine zweite Meinung holen?
Kann ich irgendwie Gewissheit bekommen?
 
Werbung:
pünktchen

pünktchen

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
5.639
Ort
Peine
Tut mir leid, dass du mit dem Lütten solchen Kummer hast.

Aber leider bringt wirklich nur der US mit Farbdoppler Gewißheit, alles andere ist eher ein Stochern im Nebel.
Ein leichtes Sedieren kommt sicher auch nicht in Frage, oder?
 
L

-Lotte-

Benutzer
Mitglied seit
2. August 2011
Beiträge
86
Hallo,
danke schonmal für deine Antwort :)

Ein leichtes Sedieren wäre nur die letzte Möglichkeit. Das würde ich ihm gern ersparen. Zunächst steht erstmal auf dem Plan ihn an die Box/die Fahrt zum TA zu gewöhnen.
 

Ähnliche Themen

piccola
Antworten
14
Aufrufe
64K
P
M
Antworten
2
Aufrufe
288
Mausekönigin
M
D
Antworten
4
Aufrufe
9K
CasaLea
CasaLea
H
Antworten
6
Aufrufe
562
ottilie
Maja-Maus
Antworten
41
Aufrufe
34K
3malschwarzerKater
3

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben