Diät- hochwertiges Nassfutter

misssunshine88

misssunshine88

Benutzer
Mitglied seit
8 August 2011
Beiträge
49
Hallo liebe Katzenfreunde,

ich habe vor vier Jahren meine 2 Wohnungskatzen, oder genauer gesagt, ein Kater und eine Katze von der Tierhilfe zu mir geholt. Sie sind reine Wohnungskatzen und kastriert.

Bisher haben sie immer Royal Canin sterilsed Trockenfutter bekommen, es hat 24 Stunden ein voller Napf zur Verfügung gestanden. Leider sind beide zu dick und ich muss und will die Ernährung auf hochwertiges, kalorienarmes, zuckerfreies Nassfutter umstellen.


Das NF von Grau frisst meine Katze, aber mein Kater rührt es nicht an. Bei Aminoda soap (heißt es so?) leckt er nur die Soße. Dh. ich habe einen schweren Fall und weiß nun nicht welches Futter ich probieren soll. :sad:

Whiskas NF frisst er nur zu gerne..:sad:

Könnt ihr mir auch sagen wieviel die beiden am Tag bekommen müssen. Beide Jahre, kastriert, Wohnungskatzen und zu dick...

Ihr könnt sie euch auch unter www.katzen-erleben.de anschauen.:smile:

Zudem kommt noch das ich vor 3 Tagen ein Kätzchen aufgenommen habe und es von Anfang an richtig füttern möchte. Ich habe hier schon gelesen, dass ich ihr soviel NF geben soll wie sie frisst, aber sie hört nicht auf zu fressen. Was kann ich tun?

Fragen über Fragen :rolleyes:

Ich freue mich über eure Antworten
 
Werbung:
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27 November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
Hallo und willkommen :)

Bisher haben sie immer Royal Canin sterilsed Trockenfutter bekommen, es hat 24 Stunden ein voller Napf zur Verfügung gestanden. Leider sind beide zu dick und ich muss und will die Ernährung auf hochwertiges, kalorienarmes, zuckerfreies Nassfutter umstellen.
Hat das dein Tierarzt empfohlen, oder bist du selber drauf gekommen?
(Nicht dass ich deinen Plan für falsch halte - aber ich freu mich immer, von Tierärzten zu hören, die merken, dass RC überteuerter Schrott ist ;) )

Das NF von Grau frisst meine Katze, aber mein Kater rührt es nicht an. Bei Aminoda soap (heißt es so?) leckt er nur die Soße. Dh. ich habe einen schweren Fall und weiß nun nicht welches Futter ich probieren soll. :sad:

Whiskas NF frisst er nur zu gerne..:sad:
Katzen sind beim Futtern Gewohnheitstiere. Eine Futterumstellung bei hartnäckigen Mäklern macht man deshalb am besten ganz langsam. Wenn man da irgendein neues Futter bloß hinstellt, ist die Wahrscheinlichkeit, dass es spontan angenommen wird, nahe Null. Besonders wenn es hochwertiges Futter ist, das meistens weniger streng riecht und keine Aromastoffe oder sonstige Schmackhaftmacher enthält.

Dass er Whis**s-NF frisst, ist doch schon mal ein guter Ansatzpunkt. Also misch eine winzige(!) Menge Grau, oder ein anderes gutes Futter, unter sein Whis**s, und wenn er das frisst, erhöhe bei den nächsten Mahlzeiten den Grau-Anteil ganz allmählich, bis er Grau pur frisst. Das kann durchaus ein paar Wochen dauern. Frisst er eine Mischung nicht mehr, geh auf den zuletzt noch gefressenen Anteil runter, behalte den ein paar Tage bei, und erhöhe dann wieder.
Der Trick ist, ihn gar nicht merken zu lassen, dass er heute was anderes frisst als gestern.
Aber dafür brauchst du halt Geduld und Konsequenz.

Könnt ihr mir auch sagen wieviel die beiden am Tag bekommen müssen. Beide Jahre, kastriert, Wohnungskatzen und zu dick...
Wieviel wiegen sie denn jetzt, und gibt es auch eine Aussage darüber, auf wieviel sie runter sollten?
Einen groben Richtwert kannst du dir bei diesem Futterrechner ausrechnen lassen. Gib am Anfang lieber was mehr, bis sie selber merken, dass das hochwertige Futter besser sättigt.

Ach ja, zum Abnehmen ist bei Katzen auch viel Bewegung besonders wichtig. Spielst du sie regelmäßig platt, machen sie da mit?

Zudem kommt noch das ich vor 3 Tagen ein Kätzchen aufgenommen habe und es von Anfang an richtig füttern möchte. Ich habe hier schon gelesen, dass ich ihr soviel NF geben soll wie sie frisst, aber sie hört nicht auf zu fressen. Was kann ich tun?
Weiterfressen lassen. Spätestens wenn das Kleine die letzte Portion wieder auskotzt, wird es von selber kürzer treten. ;)
Wenn du jetzt schon das Futter rationierst, wirst du dir wahrscheinlich einen Gierschlund heranziehen. Es sollte lernen, dass es bei dir immer genug zu fressen gibt und man nicht hamstern muss.
 
misssunshine88

misssunshine88

Benutzer
Mitglied seit
8 August 2011
Beiträge
49
Wow, erstmal vielen Dank für die schnelle und kompetente Antwort.

Leider sagt mein TA sie seien zu dick aber sonst alles ok und das Futter wäre auch ok.grrrr....:mad:
Bin selbst durch Recherche drauf gekommen das RC Schrott ist aber mein Dicker frisst nur den Müll.

Wieviel sie genau wiegen weiß ich leider nicht, aber auf meiner Homepage sieht man Bilder der beiden.

Soll ich jetzt anfangen mit einmal am Tag NF und den Rest TF oder das TF ganz weg nehmen? Ich habe es wegen dem kleinen Zwerg jetzt sowieso weg gestellt.

ich spiele viel mit ihnen, zumindestens versuche ich es, die Motivation fehlt leider bei beiden etwas ;)

Ok, ich versuche nachher Whiskas mit Grau zu mischen und dann mal schauen und hoffen.

Soll ich bei Grau bleiben oder könnt ihr mir ein besseres Futter für meine Dicken empfehlen?


Dann gebe ich der Kleinen mal solange Nachschub bis sie nicht mehr möchte, uiiii bin ich gespannt ob das klappt oder sie platzt:aetschbaetsch1:
 
harumi

harumi

Forenprofi
Mitglied seit
13 September 2010
Beiträge
3.119
Ort
zuhause
Hallo!

Ich hab mir mal eben die Bilder auf deinem Link angesehen und dein Kater ist schon ein recht "stattliches" Exemplar.:grin:

Als erstes- weg mit dem TroFu und zwar konsequent!

Die Futtermenge steht ja meist auf der Dose selber- ich hab fest gestellt, dass es meist zu viel ist. Bei den hochwertigeren Marken kannst du dich grob daran halten, bei deinen beiden Miezen darf es dann ruhig weniger sein.

Feste Futterzeiten sollten ebenfalls helfen.

Du kannst speziell bei deinem Kater anfangs ein Nassfutter nehmen, dass er gerne mag und dann Stück für Stück das darunter mischen, was du füttern willst.

Wichtig- sei konsequent und geduldig, auch wenn sie betteln. Animiere sie dazu, sich mehr zu bewegen, spiele mit ihnen. Ist eigentlich genauso wie bei Menschen, die abnehmen sollen... Achte dann auch darauf, dass sie nicht noch am Napf deines Kitten naschen.

Grau ist eine gute Marke, obwohl ich selber sie aus Kostengründen nicht füttere. Weitere gute Marken sind z.B. Macs usw... Im Forum wirst du jede Menge Marken finden, die deinen Kriterien entsprechen.

Was das Kätzchen betrifft- warst du schon beim TA zum Durchchecken, auch wegen Würmern? Kitten sind ziemlich verfressen und es klingt so, als ob es dir eher zugelaufen ist, von daher wird es ausgehungert sein. Würmer können auch ein Grund für so einen enormen Hunger sein.

Meine beiden haben im Kittenalter locker zusammen 400 bis zu 800 Gramm gutes Nassfutter weggehauen am Tag.

Hoffe, das hilft dir schon mal weiter, es kommen bestimmt noch mehr Antworten.
 
misssunshine88

misssunshine88

Benutzer
Mitglied seit
8 August 2011
Beiträge
49
Auch danke an dich harumi.

Oh jaaaa, stattlich ist der richtige Ausdruck. Er trammpelt durch die Wohnung wie ein schwerer Boxer ;)

Ok, dann kommt das TF weg und wenn er dann gar nichts isst? Hungern lassen?

Ja, ich habe im Forum auch schon viel gestöbert bezüglich einem hochwertigen Alleinnassfutter aber da gibt es sooo viel zu beachten dass ich mich nicht zurecht finde

Sie ist nicht zugelaufen, aber ich habe sie von einer Bekannten die ungewollten Nachwuchs bekommen hat und sich nicht richtig drum gekümmert hat übernommen und ja, sie ist etwas dünn und auch deswegen mega verfressen. Die Wurmkur hat es gestern bekommen
 
harumi

harumi

Forenprofi
Mitglied seit
13 September 2010
Beiträge
3.119
Ort
zuhause
Du kannst wegen deinen Schwergewichten auch mal hier schauen, ich hab das jetzt nur überflogen, aber da findest du sicher noch ein paar Futteranregungen. http://www.katzen-forum.net/ernaehrung-sonstiges/95914-der-dickerchen-treff.html

Ja, ich würde das TroFu wegstellen und später mal ab und zu als Leckerchen geben. Katzen können sehr stur sein und er wird vermutlich erstmal streiken. Zwölf Stunden ohne Futter sind meiner eigenen Meinung nach okay, das hab ich hier auch schon gehabt, wenn ich mal eine Sorte hatte, die beide nicht mochten. Hab dann aber auch nichts anderes gegeben, weil ich so mäkeln vermieden hab.

Biete ihm dann eben erst Whiskas an, probiere aus, wie es am besten klappt. So eine Umstellung dauert eine Weile. Versuche sonst mal Bozita, das ist besser als Whiskas und du kriegst es im Futterhaus... Mögen viele Katzen gerne.

Schau auch mal hier, da kannst du sorglos alles bestellen. http://www.sandras-tieroase.de/index.php?force_sid=e2b2b2dbf13931eae4ec01b96681ffba&

Wegen dem Kätzchen mach dir mal keine Sorgen, lass es einfach mampfen. Entweder kotzt es irgendwann oder ist satt. :grin: Ich kenne das von meiner Chili auch, die ist als Kitten im Alter von 6 Wochen vollkommen ausgehungert gefunden worden und hat am Anfang gefressen, als ob es kein Morgen gibt. Und gekotzt. Und gefressen... Teile das Futter einfach auf 4-6 Mahlzeiten auf, das ist einfacher und verträglicher.


Und beim Nassfutter gibt es ein paar einfache Regeln, ich war da anfangs auch überfordert:

Je deutlicher deklariert, desto besser (sprich, wenn die einzelnen Fleischssorten auch noch genau beschrieben sind, was es ist, z.B. Leber, Schlund, Magen usw)

Vermeide Futter mit Getreide, Zucker, Farbstoffen, Karamell, Inulin und ähnlichen Kram. Das sind eigentlich alle Marken, die man so aus der Werbung kennt.
 
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27 November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
Leider sagt mein TA sie seien zu dick aber sonst alles ok und das Futter wäre auch ok.grrrr....:mad:
Mist, zu früh gefreut :D

Soll ich jetzt anfangen mit einmal am Tag NF und den Rest TF oder das TF ganz weg nehmen? Ich habe es wegen dem kleinen Zwerg jetzt sowieso weg gestellt.
Wenn sie das mitmachen und verdauungsmäßig vertragen (kein Durchfall o.ä.), stell das Trofu ruhig ganz weg. Je schneller sie ohne Begleiterscheinungen davon wegkommen, um so besser.

Soll ich bei Grau bleiben oder könnt ihr mir ein besseres Futter für meine Dicken empfehlen?
Mit Grau machst du nix falsch, außer dass du etwas mehr bezahlst als nötig. ;) Von ähnlicher Qualität, aber günstiger, wären z.B. Mac's oder Ropocat (besonders das Sensitive Gold).
Nach erfolgreicher Umstellung auf hochwertiges Futter solltest du den Speiseplan sowieso auf drei bis fünf verschiedene Futtermarken erweitern, damit sie sich das Mäkeln gar nicht erst wieder angewöhnen. Katzen, die nur eine Futtersorte kennen, werden leicht zu solchen Extrem-Mäklern - und wenn du sie irgendwarum nochmal umgewöhnen musst, weil z.B. Grau mal wieder die Rezeptur ändert, dann hast du wieder ein Problem. Außerdem ist es ausgewogener, mehrere Marken abzuwechseln.

und wenn er dann gar nichts isst? Hungern lassen?
Eine Mahlzeit kannst du schon mal ausfallen lassen, und solltest du auch, wenn es mit dem langsamen Untermischen nicht klappt. Aber nicht länger als 36 Stunden hungern lassen, sonst kann es ernsthafte Folgeschäden geben.

Ja, ich habe im Forum auch schon viel gestöbert bezüglich einem hochwertigen Alleinnassfutter aber da gibt es sooo viel zu beachten dass ich mich nicht zurecht finde
So kompliziert ist das eigentlich gar nicht. Denk einfach dran, dass Katzen in der Natur ausschließlich Mäuse und andere kleine Beutetiere fressen, und zwar mit Stumpf und Stiel (also Innereien und Knochen etc.) und dem pflanzlichen Magen-Darm-Inhalt, der höchstens 5% des Gesamtgewichts der Maus ausmacht. An diese Art der Nahrung ist ihr Verdauungstrakt am besten angepasst.
Gutes Nassfutter ahmt die Nährstoffzusammensetzung der natürlichen Beute möglichst genau nach. Also viel tierisches Protein, mäßig viel Fett, kaum oder gar keine Kohlenhydrate, und kaum pflanzliche Bestandteile.
Wenn du das beachtest, hast du schon mal viel erreicht. Dann musst du nur noch lernen, wie man Futteretiketten interpretiert, aber das ist auch nicht so schwer, wenn man die Grundsätze mal kennt.
 
misssunshine88

misssunshine88

Benutzer
Mitglied seit
8 August 2011
Beiträge
49
hihi, ja zu den Dickbäuchen passen meine auch :aetschbaetsch1:

habe gerade viiiieeellll Whiskas mit bissl Grau gemischt, er hat kurz daran gerochen und ist weg gegangen :sad:

Aber ich gebe nicht auf.

Und noch ein Erfolg, der kleine Zwerg hat nch etlichem Nachschub endlich aufgegeben und ist mit einem kugelrunden Bäuchlein davon getigert :smile:

Bozita? ich habe eben bei zooplus mal verschiedene NF bestellt unter anderem auch Bozita weil ich dachte es wäre hochwertig. Hört sich aber jetzt so an als wäre es mittelklasse?

Ok, dann bestelle ich für die Katze und das Baby demnächst Mac´s. Ich kann doch beiden das selbe füttern, oder?

Dh. in dem Shop der Tieroase gibt es nur hochwertiges NF?
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Aminoda soap (heißt es so?)
*hust*
Sorry, aber .. :D

Außer Grau und Animonda Soupe gibt es etwa eine Zillion Katzenfutter, vieles davon im hochwertigen Bereich.
Probier dich durch.
Umstellung ist bei Katzen oft eine langwierige und nervtötende Sache, aber wenn du entschlossen genug bist, klappt es.

Leg dir ein Futtertagebuch zu, dann behälst du den Überblick, was du schon probierst hast und wo die Vorlieben liegen.

Weg mit dem TroFu und bitte weiter in die Materie einlesen.
Startpaket:
Ernährung (savannahcats)

Futterbewertung (kretakatzen)

Besonderheiten d. Katzenernährung (ATN)

Fertigfutter (Hauptsache-Tierschutz.de)

Erklärung Tierfutteretiketten (miau.de; erklärt hier auch "Das 4% Märchen")

Dosen- oder Trockenfutter - was ist wirklich besser für Katzen? (erklärt die Bedeutung von Kohlenhydraten und das Problem eines KH Überschuß)

Die Wahrheit über Trockenfutter (tatzenladen.de)

Trockenfutter (hauspuma.de)

Ei, Fisch, Milch

Zitat Nonsequitur
Supermarktfutter hat generell das Problem, dass es von den großen Lebensmittelkonzernen hergestellt wird, die damit nur gewinnbringend ihren Produktionsabfall entsorgen - nur die haben die Vertriebswege und die Produktionsmengen, um Supermärkte bundesweit beliefern zu können. Dementsprechend minderwertig ist das Zeug von da.

Allgemein ist Rohfleisch keine schlechte Idee, es ist die hochwertigste natürliche Katzennahrung, es reinigt die Zähne wesentlich besser als Trockenfutter und schmeckt den meisten Katzen auch. Bis zu 20% der wöchentlichen Futtermenge kann man unsupplementiertes Rohfleisch geben (nur eher kein Schwein, das kann in seltenen Fällen die tödliche Pseudotollwut übertragen). Bei mehr als 20% müsstet ihr bestimmte, genau dosierte Zusätze hinzufügen, z.B. Calcium, Eisen, Vitamin E ..., da wärt ihr dann beim Barfen (siehe Unterforum "Barfen").

Eine einfache und schnelle Zusammenfassung findet du auch hier:
http://www.mietzmietz.de/ernaehrung-allgemein/23239-infosammlung-katzenfutter/

Taurin
http://www.diekatzenbarfbarpage.de/13950.html
Zu beachten ist hier noch, daß im Fertigfutter weniger Taurin als angegeben wirksam wird, da durch das Erhitzen viel davon verloren geht.
 
harumi

harumi

Forenprofi
Mitglied seit
13 September 2010
Beiträge
3.119
Ort
zuhause
  • #10
Dh. in dem Shop der Tieroase gibt es nur hochwertiges NF?

Jau, aber ich empfehle dir trotzdem wirklich, dich mal in das Thema Katzenernährung einzulesen, so schwer ist das mit dem interpretieren der Etiketten gar nicht. Und nein, du brauchst für den Kleinen kein extra Kittenfutter, das normale tut es auch. Kittenfutter ist echt Geldschneiderei.
 
Werbung:
misssunshine88

misssunshine88

Benutzer
Mitglied seit
8 August 2011
Beiträge
49
  • #12
Ok, dann habe ich ja jetzt jede Menge Lesestoff :aetschbaetsch2: Dann arbeite ich mich mal durch . DANKE
 
misssunshine88

misssunshine88

Benutzer
Mitglied seit
8 August 2011
Beiträge
49
  • #13
So, habe jetzt Vet Concept, Tiger und Grau zuhause und petsnature, auenland und cat & clean sind zum probieren bestellt. Meine 2 Katzen fressen alle Nassfuttersorten ohne Probleme, allerdings rührt mein Kater keines der Sprten an, nur an aminoda soupe ist er ran gegangen und natürlich whiskas in Soße. Denke, ich brauche für ihn ein hochwertiges NF in Soße. Habe aber bei sandras-tieroase keins gefunden. Kann mir jemand bezüglich der Auswahl von NF mit Soße helfen?
 
misssunshine88

misssunshine88

Benutzer
Mitglied seit
8 August 2011
Beiträge
49
  • #14
Und noch eine Frage :D

Gibt es vllt. etwas womit ich dass NF für meinen Trockenfutter-Liebhaber-Kater mit irgendwas schmackhafter machen kann?
 
harumi

harumi

Forenprofi
Mitglied seit
13 September 2010
Beiträge
3.119
Ort
zuhause
  • #15
Leider ist das meiste hochwertige Futter in Pate Form, sprich so wie Grau und Co. Du kannst es mit ein wenig warmen Wasser mischen, vielleicht hilft das.

Was es sonst noch so an Tricks gibt, weiß ich nicht, aber ich würde auf gar keinen Fall TroFu über das Nassfutter streuen...
 
misssunshine88

misssunshine88

Benutzer
Mitglied seit
8 August 2011
Beiträge
49
  • #16
Habe jetzt Schmusy Vollwertflakes in Soße mit Grau gemischt und darüber getrockneter Tunisch und seine lieblings Leckerlie darüber gestreut, er hat es angerührt aber nur sehr wenig gegessen. :grummel:

Danach habe ich ihm aus Angst er hätte sehr viel Hunger sein TF hin gestellt, aber er wollte es nicht. :D Zum Glück.

Aber es war definitiv zu wenig was er heute gegessen hat.

Die anderen zwei mampfen alles ohne Widerrede :yeah:
 
misssunshine88

misssunshine88

Benutzer
Mitglied seit
8 August 2011
Beiträge
49
  • #17
Ich möchte euch mal eine kurzen Zwischenbericht von meiner Futterumstellung geben:

Hab verschiedene NF Sorten bei Tieroase bestellt, wie Cats & Clean, Petsnature, Catz Finefood, Auenland, Macs, Tiger.... dazu weil mein Kater nur mit Soße isst Schmusy und Miamor mit Soße.

Die zwei Damen sind mit allen Sorten zufrieden und ich konnte ohne Probleme auf NF umstellen. Mein Kater aber....hach....seufz.....ich glaube ich habe aufgrund Umstellung schon 2 Kilo abgenommen ;) Er frisst nur mäkelig, mal etwas mehr mal gar nicht. Glaube er mag Porta21 huhn mit aloe und Schmusy, aber davon isst er auch nicht viel :( ich streue ihm Leckerlie und Cosma Thuna und Huhn drüber, dann schleckt er mal mehr mal weniger. Er macht mich verrückt :grummel: Was soll ich tun? Es weiter durchziehen bis er isst?
 
EagleEye

EagleEye

Forenprofi
Mitglied seit
31 März 2011
Beiträge
4.424
Ort
In einem Hessestädsche
  • #18
Hat dein Kater denn irgendein Nafu schom GUT gefressen?
Wenn ja, nimm das als Ausgangsfutter und mogel ihm höchstens 2-3 g neues Futter darunter. Wenn er die Mischung frisst, erhöhst du tgl um genau diese 2-3 g den Anteil an neuem Futter. Das dauert zwar ein paar Wochen, aber er wird gar nicht merken, dass er umgestellt wird.
Wenn er es merkt, dass etwas anderes im Futter ist, war der Anteil zu hoch.
Dann gehst du zurück zu der Mischung, die er problemlos gefressen hat, behälst diese ein paar Tage bei und erhöhst dann wieder gaaaaaaaaanz allmählich.

Der Witz bei der Sache ist eben, daß er es NICHT merkt!
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
10
Aufrufe
6K
Antworten
20
Aufrufe
4K
Sarah1996
Antworten
17
Aufrufe
6K
Schnufff
Antworten
9
Aufrufe
410
Rickie
Antworten
7
Aufrufe
726
Brinaaa
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben