Der Schock am Morgen...

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Kasia

Kasia

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Oktober 2008
Beiträge
371
Alter
38
Ort
Dinslaken
Hallo zusammen,

ich scheine im Moment einfach verdammt viel Pech zu haben... Erst bekommt Odin Pilz, zwei Tage, nachdem er eingezogen ist und heute dann das:

Die Zusammenführung hat ja soweit geklappt, Odin spielt inzwischen sogar mit Samson und Luca und faucht nicht mehr... Da bereit ich heute in der Küche das Futter für die drei zu und Luca und Odin toben neben mir auf dem Boden herum...

Jedenfalls weiss ich nicht, wie sie es geschafft haben, aber plötzlich höre ich den Küchenstuhl, eigentlich nicht ganz leicht, aus Holz, hinter mir poltern... Als ich mich umdrehe, liegt der Stuhl umgekippt auf dem Boden und beide Kater sind weg...

Hab ich mir noch nicht so viel gedacht, aber als ich dann mit den Schüsselchen zum Futterplatz laufe und wie immer "Lecker, Lecker" rufe, läuft Odin hinter mir her und humpelt total, tritt auf seiner rechte Vorderpfote gar nicht mehr auf.

Ich verfalle bei sowas in Panik! Mir ist direkt sowas von schlecht geworden, hab mir Odin angeschaut und sofort in der Tierklinik angerufen. Ich dachte, die Pfote ist gebrochen! Ich kann Euch gar nicht erklären, was in mir vorging, ich war völlig fertig!

Ich mir Odin gepackt, sofort losgefahren. In der tierklinik wurde er sorgfältig untersucht und auch zwei Röntgenbilder gemacht. Dem Himmel sei Dank, es ist nichts gebrochen!!! Mein Gott, was ich in dem Moment glücklich...

Die TA meinte, der Stuhl ist wohl draufgefallen und die Pfote ist verstaucht oder tut einfach weh von dem Aufprall des Stuhls... Es sieht einfach jämmerlich aus, wie der arme kleine Kerl humpelt und mir tut es im Herzen weh...

Ich mache mir echt solche Vorwürfe, dass ich nicht genug genug aufgepasst habe...

In drei bis vier Tagen soll das Gehumpel deutlich besser werden, sonst sollen wir nochmal kommen. Es ist jetzt schon ein bisschen besser, er tritt schon wieder auf, aber humpelt halt noch sehr stark...

Bitte, bitte drückt für mich mit die Daumen, dass er sich schnell erholt!

Liebe Grüße
Kasia
 
Werbung:
Los Gatos

Los Gatos

Forenprofi
Mitglied seit
23. März 2008
Beiträge
8.196
Alter
59
Ort
Oberbayern
Du kannst nicht auf alles aufpassen. Wenn die Katzen ihre Jagdspiele machen, fällt schon mal was um.

Schön, dass nichts gebrochen ist. Dem Kleinen gehts bestimmt bald wieder gut und er läuft rum wie vorher.
 
Cikey

Cikey

Forenprofi
Mitglied seit
30. Dezember 2007
Beiträge
25.765
Mach Dir bitte bitte keine Vorwürfe mehr. Unfälle passieren! Und, dass mal ein Stuhl umkippt kannst Du und auch sonst niemand immer verhindern.

Da habe ich schon wesentlich fahrlässigeres gelesen ;)

Daumen sind gedrückt, dass dieses Thema bald vergessen ist. :smile:
 
M

Melli77

Forenprofi
Mitglied seit
22. September 2007
Beiträge
10.063
Ort
OWL
Da seit ihr ja nochmal mit dem Schrecken davongekommen...
wünsche Odin gute Besserung und das er bald wieder fit ist.:)
 
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2008
Beiträge
14.554
Ort
NRW
So etwas kann immer mal passieren.
Und wenn er eine Verstauchung hat, ist es schmerzhaft.

Gute Besserung für Odin.
Dir ewünsche ich für die kommende Zeit; keine Pilze, keine Unfälle und überhaupt nur das Beste!
Alles Gute, LG
 
Anke

Anke

Forenprofi
Mitglied seit
11. Mai 2008
Beiträge
8.602
Alter
54
Ort
Hannover
Gute Besserung für den süßen und sowas kann schonmal vorkommen,das kannst du nicht verhindern und erstrecht ist es nicht deine Schuld,zum Glück ist nichts gebrochen.
 
Blackfire

Blackfire

Forenprofi
Mitglied seit
17. August 2007
Beiträge
9.229
Erst mal gute Besserung an Odin.

Unfälle passieren leider. Meine Jungs haben es schon mehrmals geschafft, den Wäscheständer umzuschmeissen. Mach Dir keine Vorwürfe. Woher solltest Du denn wissen, dass sie den Stuhl schaffen?
 
filly

filly

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. Mai 2009
Beiträge
191
Ort
Roth
Hallo Kathrin,

Odin ist zwar nach Deinen Schilderungen ein kleiner Pechvogel - hat aber auch jede Menge Schutzengel.

Solche "Unfälle" sind kaum vermeidbar oder vorhersehbar. Deshalb brauchst Du Dir überhaupt keine Vorwürfe zu machen. Vielleicht lernen Deine Miezen ja was daraus und sowas passiert nie mehr.

Ich wünsche Odin weiterhin gute Besserung - nächste Woche ist alles vergessen!!
 
Kasia

Kasia

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Oktober 2008
Beiträge
371
Alter
38
Ort
Dinslaken
Hallo,

Danke Euch allen für Eure lieben Worte!

Odin geht es scheinbar schon besser, er humpelt immer noch, aber nicht mehr soooo stark. Fressen und spielen tut er auch und kuscheln natürlich auch! Gott sei Dank hat er wohl auch kaum mehr Schmerzen...

Liebe Grüße!
 
Jeans

Jeans

Forenprofi
Mitglied seit
26. April 2008
Beiträge
2.212
Ort
Bei Freiburg
  • #10
Es ist erstaunlich, wie viel so ein Katzenpfötchen offensichtlich aushalten kann.
Mein Mann ist allen unseren Katzen nicht nur einmal auf sämtliche Pfoten gestiegen. (Er ist groß und schwer)
Immer ein Schrei der Katzen, der durch Mark und Bein geht, dass einem schlecht wird.
Aber noch nie ist einem Pfötchen was ernstes passiert.

Ich wünsche Odin gute Besserung! :)
Morgen ist es hoffentlich schon vergessen.
 

Ähnliche Themen

M
Antworten
7
Aufrufe
41K
M
Schwerelos
Antworten
115
Aufrufe
5K
Elbchen
Elbchen
Mia.90
Antworten
22
Aufrufe
3K
teufeline
teufeline

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben