Der kleiner mann hat mein herz in sturm erobert....

agnyte3

agnyte3

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29 August 2011
Beiträge
410
Ort
Bayern,Ochsenfurt
Ich habe schon vor tagen hier über findel kätzchen auf bauernhof gefunden geschrieben die später doch zu ihre familie (mama und 4 weitere geschwisster) zurück kehren durfte...
Nun war ich endlich da gewesen und was soll ich sagen.. ich sah diesen kleinen mann und es war geschehen.. ich kann es nicht beschreiben aber mir war es sofort klar dass er zu mir gehört.. warum kann ich wirklich nicht sagen.. Wenn er soweit ist wird er bei uns einziehen.. NAMEN VORSCHLÄGE sind erwünscht!!!
Hier ist er :pink-heart:
IMG_0133.jpg


Ich habe abgemacht dass ich die mama katze kastrieren lasse und die kosten dafür übernehme (gibts halt am weihnachten nix für mich aber das ist auch egal). Und wollte euch gleich fragen ab wann darf ich sie kastrieren lassen und wie fange ich sie am besten ein.. Sie füttert glaub ich noch aber das kann mr keiner wirklich sagen nur dass sie sehr scheu ist...


Und natürlich alle andere sind total hübsch :)
IMG_0138.jpg


IMG_0140.jpg


IMG_0142.jpg
 
Werbung:
agnyte3

agnyte3

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29 August 2011
Beiträge
410
Ort
Bayern,Ochsenfurt
Ja mir war wichtig selber zu sehen wo sie sind und im welchen zustand.. Sie sind aber alle fünf sehr aktiv und laufe sofrt zu menschen zu wenn sie hören dass jemand kommt.. Sie trinken wunderbar selber aus tellerchen (aufzuchtsmilch von tierarzt) und sonst machen sie gesunden eindruck.. keine tränende augen oder sonstige krankheits zeichen.. jetzt wird es aber schon kälter draussen und ich mache mir schon sorgen...
Hoffe sie schaffen es alle und werden tolle familien finden...
Am liebsten hätte ich sie mitgenommen weil es gestern so windig und kalt war.. in der scheune ist es ja wind dicht aber heizung gibt es ja nicht.. Aber mir ist auch bewusst dass ich das nicht einfach machen kann nur weil ich denke dass sie frieren.. denke schon dass mutter immer kommt weil sie geputzt aussehen und auch nicht unterernärt.. von bauern kriegen sie einmal den milch also müssen sie was von mama kriegen weil sonst würden sie ja vergungert aussehen.. Oder????
Ist echt blöd wenn man sich da so wenig auskennt :(
 
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2011
Beiträge
8.466
Hast du die Möglichkeit, die ganze Bande für ein paar Wochen bei dir aufzunehmen?
 
agnyte3

agnyte3

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29 August 2011
Beiträge
410
Ort
Bayern,Ochsenfurt
Hast du die Möglichkeit, die ganze Bande für ein paar Wochen bei dir aufzunehmen?
Würde ich ja aber die mutter lässt sich nicht blicken wenn menschen da sind.. Ohne mama kann ich sie doch nicht mitnehmen oder??? Oder doch?
 
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2011
Beiträge
8.466
Würde ich ja aber die mutter lässt sich nicht blicken wenn menschen da sind.. Ohne mama kann ich sie doch nicht mitnehmen oder??? Oder doch?

Nein! Dazu sind sie noch viel zu jung.
Die Mutter müsste man halt mit der Falle einfangen. Das muss man aber eh, wenn du sie kastrieren lässt.

Eine Falle kannst du vom örtlichen Tierheim oder der Katzenhilfe ausleihen.

Nur weil die Mutter sich nicht zeigt, heisst das nicht, dass sie sich nicht kümmert. Nimm bitte auf keinen Fall die Jungen ohne die Mutter mit.
 
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2011
Beiträge
8.466
Ich hatte schon zig wilde Mütter. ;)

Das geht alles. Viel, viel unschöner ist es, solche Winzlinge von der Mutter zu trennen.
Und schau dir die Zwerge an, die sind schätzungsweise 6 Wochen alt. Viel zu jung!
Es hat niemand was davon, wenn die Alte eine Gesäugeentzündung bekommt und wenn die Jungen später NUR Probleme machen, weil sie unsauber sind und so weiter.
 
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2011
Beiträge
8.466
So lange die Mutter säugt, ist es kein Problem die reinzuholen. Echt nicht.
Die ist beschäftigt. Und wird versorgt. Und dann kastriert. Und die Jungen können lernen, was sie lernen MÜSSEN.
 
agnyte3

agnyte3

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29 August 2011
Beiträge
410
Ort
Bayern,Ochsenfurt
Ich fahre morgen auf jeden fall noch mal hin und schaue nach wie es aussieht ob sie irgendwelche zeichen zeigen..
Mir ist da auch sehr unwohl dabei wenn ich denke wie kalt es ist.. sie haben in scheune eine kiste mit stroh. können da raus krabbeln weil eingang halb frei seht.. Also die kiste ist mit abnehmbaren decken (kiste aus festen holz) und an der seite ist ein eingangs loch..
wenn ich sehen würde dass die kleinen irgendwie unterkühlt oder apatisch sind weiss auch nicht ob ich einfach so weg gehen könnte... Bitte nicht schimpfen....
 
Zwillingsmami

Zwillingsmami

Forenprofi
Mitglied seit
21 Mai 2011
Beiträge
8.249
Ort
Berlin
Balli, im Ernst.
Das ist nicht schön.
Ich habe heute noch auf der Pflegestelle eine Mama gesehen, die man auch eingefangen hat.
Das hat mir mein Herz fast in zwei Teile zerteilt.

Wilde Mütter einfangen - ich finde das nicht schön.

Das verstehe ich nicht. Balli hat doch geschrieben, dass man die Mutterkatze nicht ohne ihre Jungen einfangen soll. Und es ist wichtig, dass die Katze kastriert wird, damit sie nicht immer neue Junge bekommt, die dann elend draußen leben müssen!

Und wenn man die Mutterkatze mit den Jungen einfängt, kann sie sich doch noch um die Kleinen kümmern. Sie sind viel zu jung, um jetzt schon ohne ihre Mama zu sein.
 
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2011
Beiträge
8.466
  • #10
wenn ich sehen würde dass die kleinen irgendwie unterkühlt oder apatisch sind weiss auch nicht ob ich einfach so weg gehen könnte... Bitte nicht schimpfen....

Wenn du da nur den Zwerg wegholst, dann ist das ein Verbrechen. Und du wirst es büssen, bzw. der Kleine.
Er wird endlos Probleme machen. Lass das bitte!
Mach es doch einfach richtig! So schwer ist das nicht.

Einfach mal das Ego und die Gier nach einem Kitten hintenan stellen und nicht vergessen, dass die Mutter auch ein Lebewesen ist. :rolleyes:
 
M

mickymouse1

Forenprofi
Mitglied seit
1 Oktober 2010
Beiträge
1.409
  • #11
Die Mutter säugt die Kleinen mit Sicherheit noch. Nur lässt sich dabei halt nicht beobachten.
Lass die Kleinen noch bei der Mutter und besorg dir so schnell wie mögliche eine Katzenfalle. Wenn du die Mutter hast, kannst du die Kleinen auch mitnehmen.
 
Werbung:
Zwillingsmami

Zwillingsmami

Forenprofi
Mitglied seit
21 Mai 2011
Beiträge
8.249
Ort
Berlin
  • #12
Ich fahre morgen auf jeden fall noch mal hin und schaue nach wie es aussieht ob sie irgendwelche zeichen zeigen..
Mir ist da auch sehr unwohl dabei wenn ich denke wie kalt es ist.. sie haben in scheune eine kiste mit stroh. können da raus krabbeln weil eingang halb frei seht.. Also die kiste ist mit abnehmbaren decken (kiste aus festen holz) und an der seite ist ein eingangs loch..
wenn ich sehen würde dass die kleinen irgendwie unterkühlt oder apatisch sind weiss auch nicht ob ich einfach so weg gehen könnte... Bitte nicht schimpfen....

Ich finde es ganz toll, dass Du Dich so kümmerst! :) Aber so kalt ist es ja noch nicht. Die Katzen haben ihr Fell und ein geschütztes Plätzchen. Und sie wärmen sich auch gegenseitig. Wenn Du etwas Gutes tun willst, hol sie alle zusammen da weg und lass die Mama kastrieren. Aber dann solltest Du so lange für die ganze Familie eine Unterkunft bieten können, bis die Kleinen alt genug sind, um auch ohne ihre Mama klarzukommen. Da sollten sie mindestens 3 Monate alt sein. Und dann müssen die Kitten und die Mutter natürlich auch in gute Hände vermittelt werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2011
Beiträge
8.466
  • #13
Die Mutter säugt die Kleinen mit Sicherheit noch. Nur lässt sich dabei halt nicht beobachten.
Lass die Kleinen noch bei der Mutter und besorg dir so schnell wie mögliche eine Katzenfalle. Wenn du die Mutter hast, kannst du die Kleinen auch mitnehmen.

So siehts aus.

Machs bitte richtig, Agnyte.
Das, was du vor hast, ist ganz grober Unfug.
 
agnyte3

agnyte3

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29 August 2011
Beiträge
410
Ort
Bayern,Ochsenfurt
  • #14
Dann sollte man - sofern die Kleinen gut versorgt sind und nicht Gefahr laufen überfahren zu werden - noch ein wenig warten ;)
Dann kann man die kleinen vermitteln und die Mutter kastrieren.

Aber nur, wenn da keine Straße in der Nähe ist.
Doch strasse ist in unmittelbare nähe und ganz gut befahren (normale schnell strasse) bis jetzt kommen sie ja nicht aus der scheune raus aber es wird nicht mehr lange dauern denke ich..
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
  • #15
Wenn du ihnen was Gutes tun willst, hole die Kleinen auf keinen Fall von ihrer Mutter weg!

Aber wichtig: Stelle täglich reichlich gutes Futter bereit, nimm ihnen ein dickes, weiches Bettchen mit oder stelle ihnen eine Hütte auf, die dick gepolstert ist. Dann beweist du wahre Tierliebe.
 
Koboldkatze

Koboldkatze

Forenprofi
Mitglied seit
2 September 2011
Beiträge
2.485
Ort
Süddeutschland
  • #16
Dann morgen Vormittag ab zum Tierheim, Falle gegen Pfand ausleihen und über Nacht aufstellen. Wir haben das genauso gemacht.

Ich hab dazu allerdings eine kleine Frage: Reagiert die Falle auch bei Kitten? Nicht dass da ein einzelnes reinschlüpft und am Morgen in der Kiste sitzt. :eek:
 
agnyte3

agnyte3

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29 August 2011
Beiträge
410
Ort
Bayern,Ochsenfurt
  • #17
Ich finde es ganz toll, dass Du Dich so kümmerst! :) Aber so kalt ist es ja noch nicht. Die Katzen haben ihr Fell und ein geschütztes Plätzchen. Und sie wärmen sich auch gegenseitig. Wenn Du etwas Gutes tun willst, hol sie alle zusammen da weg und lass die Mama kastrieren. Aber dann solltest Du so lange für die ganze Familie eine Unterkunft bieten können, bis die Kleinen alt genug sind, um auch ohne ihre Mama klarzukommen. Da sollten sie mindestens 3 Monate alt sein. Und dann müssen die Kitten und die Mutter natürlich auch in gute Hände vermittelt werden.

Mutter auch? ist es wirklich das beste für wilde katze?
Sorry für bestimmt dumme frage..

Wenn du da nur den Zwerg wegholst, dann ist das ein Verbrechen. Und du wirst es büssen, bzw. der Kleine.
Er wird endlos Probleme machen. Lass das bitte!
Mach es doch einfach richtig! So schwer ist das nicht.

Einfach mal das Ego und die Gier nach einem Kitten hintenan stellen und nicht vergessen, dass die Mutter auch ein Lebewesen ist. :rolleyes:

Balli ich habe nicht vor sie ohne mama da raus zu holen und ich habe kein gier nach kitten... Ich habe nur meine gefühle beschrieben die in mir hoch kommen wenn ich daran denke sie frieren oder müssen anderes leid ertragen.. Mir ist schon bewusst was zu tun ist um es richtig zu machen und weitere kitten zu vermeiden..
Nur ich habe halt angst wenn was passiert und es schafen nicht alle.. durch kälte strasse oder sonst was.. da mache ich mir dann sicher vorwürfe dass ich es unter umständen verändern konnte wenn ich anders gehandelt hätte. Es sind aber nur normale GEDANKEN von mir.. liebe halt wie jeder hier katzen und möchte natürlich nur das beste.. Und ich werde versuchen das beste zu machen.
 
Zuletzt bearbeitet:
agnyte3

agnyte3

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29 August 2011
Beiträge
410
Ort
Bayern,Ochsenfurt
  • #19
Dann morgen Vormittag ab zum Tierheim, Falle gegen Pfand ausleihen und über Nacht aufstellen. Wir haben das genauso gemacht.

Ich hab dazu allerdings eine kleine Frage: Reagiert die Falle auch bei Kitten? Nicht dass da ein einzelnes reinschlüpft und am Morgen in der Kiste sitzt. :eek:

Liest meine gedanken :) Wollte grade das selbe fragen..

Wenn du ihnen was Gutes tun willst, hole die Kleinen auf keinen Fall von ihrer Mutter weg!

Aber wichtig: Stelle täglich reichlich gutes Futter bereit, nimm ihnen ein dickes, weiches Bettchen mit oder stelle ihnen eine Hütte auf, die dick gepolstert ist. Dann beweist du wahre Tierliebe.

Sie sind ja noch da in scheune.. wenn ich ein dicke decke hinbringe und in kiste reinlege wärmt es doch besser als stroh oder? vorübergehend.
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
  • #20
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
22
Aufrufe
2K
Lotte38
Antworten
9
Aufrufe
479
teufeline
Antworten
2
Aufrufe
597
potatoiv
Antworten
27
Aufrufe
3K
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben