Der Katze tropft klare Flüssigkeit aus dem Maul

  • Themenstarter Eva2912
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
E

Eva2912

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15. April 2021
Beiträge
4
Hallo,

Unsere Katze (2Jahre alt, Fundtier, wie ihr Bruder als Kitten in einer Garage, dann von einem Tierarzt vermittelt) tropft seit gestern aus dem Maul. Hat meinen ganzen Schoß vollgesabbert. Wir haben aber nichts geändert... o_O

Da wir Angst hatten, sie könne etwas verschluckt oder sich vergiftet haben, sind wir zum Tiernotdienst. Der hat ihr zwei Spritzen gegeben. Für Magen und Übelkeit wohl. Das Zahnfleisch ist leicht entzündet, sagt er, aber davon kann es nicht sein, so der Tierarzt.

Sie ist auch merkwürdig ruhig. Aber seit dem Arztbersuch frisst sie wieder.

Gestern früh war es auch schon. Wir haben einen Rattanspielball, den sie vorgestern hatten... mehr fällt mir echt nicht ein. An die Pflanzen kommen sie eigentlich nicht ran.

Hat noch jemand eine Idee? Putzmittel nicht geändert. Keine neuen Leckerlis / Futter / Spielzeug. Wir hatten vor einigen Tagen Katzengras. Sie ist immer vollkommen verrückt danach und kotzt dann. Aber hat kein Gewöll im Erbrochenen. Sind auch beide Wohnungskatzen. Der Kater hat nichts, außer, dass er - seit wir ihn haben - immer mal wieder wohin pullert..
 
Werbung:
Irmi_

Irmi_

Forenprofi
Mitglied seit
4. August 2017
Beiträge
9.122
Ort
Vorarlberg
Hallo Eva.

Es kommt wohl ausgesprochen selten vor, dass sich Katzen wirklich mit irgendetwas vergiften. Darum würde ich darauf nicht den Fokus setzen.

Ich würde mit ihr in die reguläre Sprechstunde gehen und sie durchchecken lassen. Mindestens ein großes Blutbild machen lassen.
Übelkeit und extreme Ruhe sind zwei sehr unspezifische aber ernste Symptome die von sehr unterschiedlichen Krankheiten ausgelöst werden können.
Da könnte man übers Netzt auch nur raten was es alles sein könnte.

Das aus dem Maul tropfen kann damit zusammenhängen, kann aber auch eine andere Baustelle sein.
 
  • Like
Reaktionen: Lirumlarum
Wasabikitten

Wasabikitten

Forenprofi
Mitglied seit
2. Februar 2021
Beiträge
1.642
Herzlich willkommen,auch wenn das kein schöner Anlass ist.
Was du beschreibst könnte wirklich alles mögliche sein. Ich würde sie auch gründlich durchchecken lassen. Aber was ich mich frage,sabbert sie immer mal wieder von sich aus,oder nur wenn sie auf deinem Schoß ist und du sie durchknuddelst?
Was natürlich gegen ein unbedenkliches Verhalten spricht,ist das sie euch ruhiger erscheint,deswegen würde ich noch mal zum Arzt gehen...
 
Lirumlarum

Lirumlarum

Forenprofi
Mitglied seit
22. Mai 2017
Beiträge
5.638
Ort
Alpenrand
..mache Katzen sabbern extrem wenn sie sich wohlfühlen und gestreichelt werden. Wenn das also beim Schmusen auftritt, könnte es ggf. in diese Richtung gehen.

Da Speicheln aber meist ein Zeichen von starker Übelkeit und/oder Schmerzen sein kann, wäre der erste Schritt, wie schon erwähnt, sie gründlich untersuchen zu lassen. Also ein großes Blutbild, ein Kotprofil (es gibt Fälle, da kann starker Wurmbefall für Speicheln sorgen) und mal die Zähne genau untersuchen lassen (bei fiesen Zahnschmerzen, speicheln einige Katzen auch gerne mal). Nachdem eine leichte Zahnfleisch entzündung besteht, kann diese evtl. auch auf Probleme an den Zähnchen hindeuten. FORL ist so eine Sache, die bei vielen Katzen irgendwann auftaucht. Da greift der Körper die eigenen Zahnwurzeln an und zerfrisst diese. Da die Wurzeln unter dem Zahnfleisch liegen, erkennt man diesen Prozess bei "nur ins Mäulchen" schauen meist nicht, sondern man muss via Dentalröntgen mal unter das Zahnfleisch gucken...
 
  • Like
Reaktionen: Sancojalou und Wasabikitten

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben