Der Frage-Antwort-Tread!

paulinchen panta

paulinchen panta

Forenprofi
Mitglied seit
15. Februar 2011
Beiträge
8.204
für all diejenigen, die schnell mal eine frage haben, aber nicht extra einen eigenen tread eröffnen wollen.
das thema der frage ist einerlei. ob nun jemand schnell mal wissen will, wie man sich wo anmeldet oder ob sich um vierbeiner handelt...
völlig wurst.


meine erste frage wäre:

unser hund ist erkältet. er hustet und würgt.:sad:

kann er die im haushalt lebenden katzen anstecken?
an und für sich hätte ich den TA heut gefragt, allerdings war mein mann allein mit ihm dort, deshalb meine ratlosigkeit.
 
Werbung:
mandarinchen

mandarinchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. Juni 2011
Beiträge
108
Das sind Bakterien, je nachdem was er hat, kann er Katzen und sogar euch anstecken ;)
 
Nai

Nai

Forenprofi
Mitglied seit
3. Mai 2010
Beiträge
4.738
Ort
Braunschweig
Menschen und Tiere können sich gegenseitig mit Erkältungen anstecken, ja. Inkl Halsentzündungen, Husten, etc.
 
rlm

rlm

Forenprofi
Mitglied seit
19. Februar 2011
Beiträge
16.076
Nennt man Zoonose.

Der Thread ist eine gute Idee, PP ;)
 
paulinchen panta

paulinchen panta

Forenprofi
Mitglied seit
15. Februar 2011
Beiträge
8.204
danke:D hatte ich mir schon oft gedacht, wusst aber immer nicht, wo er einzuordnen wäre. jetzt hab ichs einfach mal so gehandhabt.

mist, ich habs mir schon gedacht (eig auch logisch...:rolleyes:) hm, wie könnt man nun ein gegenseitiges anstecken vermeiden:confused: ich weiß ja: trinkbrunnen weg, aber ansonsten schmusen die katzen so gern mit sam und den weg zu sperren geht gar nicht. dann is er totunglücklich...
ich hoffe auch, dass es keine mandelentzündung ist, sonst muß er operiert werden:sad:
 
rlm

rlm

Forenprofi
Mitglied seit
19. Februar 2011
Beiträge
16.076
Warum müssen Leute, welche ihr eigenes Leben nicht so richtig im Griff haben, dermaßen gefühlslos auf andere einprügeln?
 
locke1983

locke1983

Forenprofi
Mitglied seit
10. Juli 2009
Beiträge
15.999
Ort
Nähe Trier
Naja irgendwie muss man die Unsicherheit doch "überspielen".
Oder ist es nur "Langeweile".
Wir werden manche Abgründe der menschlichen Psyche nie verstehen...
 
rlm

rlm

Forenprofi
Mitglied seit
19. Februar 2011
Beiträge
16.076
Vielleicht nimmt man eigens bekommene Vorwürfe, kopiert und verteilt sie irgendwo nach Lust und Laune.
 
locke1983

locke1983

Forenprofi
Mitglied seit
10. Juli 2009
Beiträge
15.999
Ort
Nähe Trier
  • #10
Ist natürlich auch eine gute Möglichkeit von sich selbst abzulenken...
 
paulinchen panta

paulinchen panta

Forenprofi
Mitglied seit
15. Februar 2011
Beiträge
8.204
  • #11
Ist natürlich auch eine gute Möglichkeit von sich selbst abzulenken...

dann solltest du das mal versuchen...ach ne. machste ja schon.:D


btw...ham die damen auch noch was sinnvolles zu fragen??? oder zu beantworten???
denn: so spannend kann ich nicht sein, oder etwa doch?:eek:
wie wäre es mit meiner frage, wie man die ansteckung verhindern könnte?

oder kann man da dann nicht genug spekulieren? hm ich bin gespannt:grin:
 
Werbung:
locke1983

locke1983

Forenprofi
Mitglied seit
10. Juli 2009
Beiträge
15.999
Ort
Nähe Trier
  • #12
Ich brauch nicht von mir selbst ablenken!
Mein Leben läuft so, wie ich es will....

Denk doch mal nach: wie kann man wohl eine Ansteckung vermeiden!?
 
S

Sveni

Gast
  • #13
wie wäre es mit meiner frage, wie man die ansteckung verhindern könnte?

Sind es denn Bakterien?

Um eine Aussage über die Ansteckung treffen zu können, müsste man genau wissen was den Husten/das Würgen auslöst.

Das kann bakteriell bedingt sein, Viren können es auslösen, ebenso wie irgendwas was ihm im Hals steckt oder auch ein Insektenstich.

Ist es bakteriell oder viral, dann kommt es darauf an, welcher Erreger es ist und ob dieser eben auch den Menschen angreifen kann.
Ist es bakteriell, dann helfen AB. Bei Viren tun sie das nicht. Da müssen dann ggf andere Medikamente her.
Auch kann die Übertragungsart von Viren- oder Bakterienarten unterschiedlich sein. (Schmierinfektion, Tröpfcheninfektion, Blut.....)

Ansonsten ist es wie bei Mensch zu Mensch-Übertragung: Gesteigerte Hygiene (Hände waschen, ggf. desinfizieren, Klamotten möglichst heiß waschen und/oder mit speziellem Waschmittel, Liegeflächen häufiger waschen/wechseln, usw.)
 
paulinchen panta

paulinchen panta

Forenprofi
Mitglied seit
15. Februar 2011
Beiträge
8.204
  • #14
Sind es denn Bakterien?

Um eine Aussage über die Ansteckung treffen zu können, müsste man genau wissen was den Husten/das Würgen auslöst.

Das kann bakteriell bedingt sein, Viren können es auslösen, ebenso wie irgendwas was ihm im Hals steckt oder auch ein Insektenstich.

Ist es bakteriell oder viral, dann kommt es darauf an, welcher Erreger es ist und ob dieser eben auch den Menschen angreifen kann.
Ist es bakteriell, dann helfen AB. Bei Viren tun sie das nicht. Da müssen dann ggf andere Medikamente her.
Auch kann die Übertragungsart von Viren- oder Bakterienarten unterschiedlich sein. (Schmierinfektion, Tröpfcheninfektion, Blut.....)

Ansonsten ist es wie bei Mensch zu Mensch-Übertragung: Gesteigerte Hygiene (Hände waschen, ggf. desinfizieren, Klamotten möglichst heiß waschen und/oder mit speziellem Waschmittel, Liegeflächen häufiger waschen/wechseln, usw.)

die fargen kann ich dir leider gar nicht beantworten, da mein mann beim TA war. sam hat ein AB gespritzt bekommen. des weiteren ham wir tabletten u pulver mitbekommen. in 3 tagen sollen wir uns wieder melden...
es geht mir auch nicht um mich sondern darum, dass er die katzen nicht ansteckt. sinnvoll wäre es dann wohl, diese zu separieren. was im grunde auch scheiße ist. hm blöd.
 
S

Sveni

Gast
  • #15
die fargen kann ich dir leider gar nicht beantworten, da mein mann beim TA war. sam hat ein AB gespritzt bekommen. des weiteren ham wir tabletten u pulver mitbekommen. in 3 tagen sollen wir uns wieder melden...
es geht mir auch nicht um mich sondern darum, dass er die katzen nicht ansteckt. sinnvoll wäre es dann wohl, diese zu separieren. was im grunde auch scheiße ist. hm blöd.

Auch dafür müsstest du wissen was er hat und das wird der TA ohne einen Abstrich u.ä. wohl auch nicht beantworten können.
Leider schießen die meisten TÄ gleich mit der "Allzweckwaffe" Antibiotika, ohne zu wissen ob das wirklich was bringen kann...

Hast du was zur Immunstärkung da? Immustim K oder so?
Damit kannst du das Risiko auf jeden Fall reduzieren, wenn es sich um "normale" Erkältungsviren handelt.
 
paulinchen panta

paulinchen panta

Forenprofi
Mitglied seit
15. Februar 2011
Beiträge
8.204
  • #16
Auch dafür müsstest du wissen was er hat und das wird der TA ohne einen Abstrich u.ä. wohl auch nicht beantworten können.
Leider schießen die meisten TÄ gleich mit der "Allzweckwaffe" Antibiotika, ohne zu wissen ob das wirklich was bringen kann...

Hast du was zur Immunstärkung da? Immustim K oder so?
Damit kannst du das Risiko auf jeden Fall reduzieren, wenn es sich um "normale" Erkältungsviren handelt.

ja ich weiß. im normalfall hätte er auch kein A aufs geratewohl bekommen, aber mein mann hats nich so mit hinterfragen:grummel: ja immustimk hab ich hier. wieviele tabletten muß ich da geben bei 37 kg? hatte die für die katzen aber leider keinen beipackzettel.
 
S

Sveni

Gast
  • #17
ja ich weiß. im normalfall hätte er auch kein A aufs geratewohl bekommen, aber mein mann hats nich so mit hinterfragen:grummel: ja immustimk hab ich hier. wieviele tabletten muß ich da geben bei 37 kg? hatte die für die katzen aber leider keinen beipackzettel.

Die sollst du ja auch den Katzen geben...Deren Immunsystem soll gestärkt werden, damit Bazillen & Co da weniger Chancen haben.
 
paulinchen panta

paulinchen panta

Forenprofi
Mitglied seit
15. Februar 2011
Beiträge
8.204
  • #18
Die sollst du ja auch den Katzen geben...Deren Immunsystem soll gestärkt werden, damit Bazillen & Co da weniger Chancen haben.

:grin:muoahhahaha oki da stand ich aber mal volles brot aufm schlauch:D
 
mandarinchen

mandarinchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. Juni 2011
Beiträge
108
  • #19
Woher nimmst du die Info mit den Bakterien?

Ich bin jetzt einfach mal davon ausgegangen, dass der Hund irgendwas bakterielles, virenartiges hat.

Denn wenn er nen Stock verschluckt hat und irgendwas quersitzen hat oder einfach nur chronischen Husten, mach ich mir keine Sorgen übers anstecken. Oder?

Son Stock kann meines Wissens nicht wandern :eek: *g* Zumindest nicht ansteckend-wandern :D
 
paulinchen panta

paulinchen panta

Forenprofi
Mitglied seit
15. Februar 2011
Beiträge
8.204
  • #20
hast du heut früher feierabend gemacht und mit nem trinkspiel begonnen???
wieso denn ein kind??? hä???
ich peils grad echt nicht!
unser hund wiegt 37 kg! meine tochter wiegt 18,5!
weshalb in gottes nahmen sollte ich ihr tiermedikamente verabreichen???
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Waterlily28
2 3
Antworten
55
Aufrufe
2K
jeudyzaragossa
jeudyzaragossa

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben